Wird Makita LXT 18V/18Vx2 gegen XGT 40Vmax ersetzen!?

Diskutiere Wird Makita LXT 18V/18Vx2 gegen XGT 40Vmax ersetzen!? im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ich zweifle irgendwie daran, dass die beiden Makita ähnlichen Akkusysteme LXT 18V 18Vx2/36v und XGT 40Vmax wirklich langfristig so...
Doch ja, da im BL4040F auch nur einlagige 21700 Zellen verbaut sind, würde genau mich das interessieren, wie das mit den 2100W gehen soll?
Auf den Wert kommt man nur, indem man für so ein Werbefilmchen alles schönrechnet. Meiner Meinung nach hat das mit Praxis überhaupt nichts zu tun. Die 2100W sind ein absoluter Peakwert, den man vielleicht für ein paar Sekunden erreicht.
Und so sieht die Traumrechnung aus:
Es gibt von Samsung anscheinend speziell getestete INR21700-40T(3) Zellen, die einen max. Entladestrom von 50A (bei Zellentemperatur bei ca. 80° Celsius) liefern. Und gerechnet wird mit der (Traum) Zellenspannung von 4.2V.
Max. Power Akku = 10 x 4.2V x 50A = 2100W.
Einfach zu vergessen, ist reiner Kundennepp!
 
Wenn diese speziell getesteten Zellen denn auch verbaut sind.
Die von mir getesteten 12Ah Bosch sowie 12Ah Milwaukee sind temperaturmäßig schon bei 35A/Zelle Dauerstrom aus dem von mir selbst gesteckten 90° Temperaturfenster gelaufen. Ich meine sogar, dass der Milwaukee auch vorher schon abgeschaltet hatte.
Bei 50A hast Du dann auch schon nur noch max 3,7V ab der ersten Sekunde...
@Mr.Ditschy : mach aus den 27000 wenigstens auch noch 21700 Zellen. :wink:

PS
 
Ich glaube meine Augen werden immer schlechter ... :wink:

Auf den Wert kommt man nur, indem man für so ein Werbefilmchen alles schönrechnet. Meiner Meinung nach hat das mit Praxis überhaupt nichts zu tun. Die 2100W sind ein absoluter Peakwert, den man vielleicht für ein paar Sekunden erreicht.
Und so sieht die Traumrechnung aus:
Es gibt von Samsung anscheinend speziell getestete INR21700-40T(3) Zellen, die einen max. Entladestrom von 50A (bei Zellentemperatur bei ca. 80° Celsius) liefern. Und gerechnet wird mit der (Traum) Zellenspannung von 4.2V.
Max. Power Akku = 10 x 4.2V x 50A = 2100W.
Einfach zu vergessen, ist reiner Kundennepp!
Genau das dachte ich mir, also wird ähnlich Bosch Biturbo sein, bei denen angeblich auch zu Anfang klar die volle Leistung anliegt, doch dann die Maschine je nach Anspruch runter regelt um den Akku nicht zu überhitzen.
 
Das soll die Superzelle mit den 50A sein.


1688236235808.png
 
Danke für die Tabelle.
Ich lese daraus lediglich, dass die Zellen kontinuierlich 50A liefern können und dass eine Unterbrechung der weiteren Entladung bei 80°C zu erfolgen hat. Wie lange die Zelle die 50A liefern kann bis die 80° erreicht werden steht nicht dabei. Das konnten auch schon die 20700A in den ersten LiHD von Metabo(Entladungen mit 100A). Bei mir im Quältest erreichten diese dann ebenfalls knapp über 90°C! Die 21700-40T wären dabei bis über 100°V gelaufen. Die 90° erreichte ich schon mit nur 35A Dauerstrom.
Ein, für mich interessantes Detail, habe ich eben erst wahrgenommen: Samsung hat bei den 18650 immer auf NMC gesetzt. In den 21700-40T ist es nun auch, wie bei den 20700A NCA als Kathodenmaterial.

PS
 
Hey, Danke für das Datenblatt. Das kannte ich noch nicht.
Es zeigt aber schön, dass meine Messungen und daraus abgeleitete Aussagen zu den Zellen doch reichlich nahe an der Realität liegen.
Bei den Samsung Diagrammen wurde ja jeweils eine einzelne, und wahrscheinlich mindestens freistehende, Zelle vermessen. Bei mir waren die ja immer zu zehnt in einem gemeinsamen Gehäuse zusammengekuschelt.
Ich hatte auch mal versucht die Differenz zwischen den Bosch "Kühlgehäusen" und einem ageschlossenen Gehäuse herauszumessen. Da kamen aber keinen wirklich aussagekräftigen Differenzen heraus.
Dass die T3 Zelle 50A liefern können soll erstaunt mich angesichts der schon bei 40A höheren Emdtemperatur...

PS
 
Sind wir uns eigentlich sicher, dass im 4040F die 40T3 Zellen rein kommen? Denn Makita hat ja mal erwähnt die neuen Zellen haben weniger Widerstand und die 40T3 hätte aber mehr Widerstand. Könnte somit ja auch die "lower Imp" Murata VTC6A sein? https://preview.redd.it/everything-...ed&s=776ba2039edc5fedf07a6b6386007b20be65d2b3 die hätte zumindest laut 7.2.3.3 "the allowable time of operation: 50A - 67 sekunden". https://www.imrbatteries.com/content/murata_us21700vtc6a.pdf
 
Thema: Wird Makita LXT 18V/18Vx2 gegen XGT 40Vmax ersetzen!?

Ähnliche Themen

Mr.Ditschy
Antworten
88
Aufrufe
18.167
AndreasX4
A
Do-it-myself
Antworten
2
Aufrufe
1.846
Do-it-myself
Do-it-myself
F
Antworten
21
Aufrufe
20.849
certhas
C
Mr.Ditschy
Antworten
1.552
Aufrufe
338.901
Mr.Ditschy
Mr.Ditschy
Zurück
Oben