bester Ringmaulschlüssel

Diskutiere bester Ringmaulschlüssel im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hollo, nach meinen ausgiebigen Tests und Bewertungen von über 12 Marken von Ringmaulschlüsseln (Edelschrott wurde nicht berücksichtigt) habe ich...
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #21
Hört sich ja fast schon wieder zu gut an.
Werde mir jetzt auf jedenfall mal nen Satz von den Toptul Schlüsseln bestellen, denn preislich sind die ja echt top.

Mich würde jetzt noch interessieren wie die Facom 440 bei deinem Testverfahren abschließen?
Könnte mir vorstellen, dass bei denen der gesamte Gabel/Ringkopf wegbiegt, da die an der Übergangsstelle sehr dünn sind.

Danke nochmals für deine Bemühungen :top:

Gruß Roman
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #22
Hallo Roman,
wenn Du Dir Toptul- Schlüssel zulegen willst, gebe ich den Rat, die stärkere Version (Super Torque) zu nehmen.
Facom habe ich noch nicht getestet.
Gruß
Hujaff
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #23
Ich hab bereits verschiedenen Varianten der toptul Schlüssel geordert.

Zum einen nen Satz der Standardschlüssel mit der Bezeichnung AAEX.
Gerade weil die so filigran sind, gefallen die mir gut.

Weiterhin noch vereinzelte Ring/Maulschlüssel, mit der Bezeichnung AAEQ, in den großen 8,10,17,19.
13 war leider nicht mehr vorhanden.
Die sind wie die Super Torque, nur mit 12Kant Maul.
Ähnlich den Schlüsseln von Wera.

Zusätzlich noch vereinzelte Maul/Steckschlüssel, mit Schwenkkopf, mit der Bezeichnung AEEB, in den großen 10,13,17.
Die haben eine andere Optik, sehen aber ebenfalls sehr hochwertig aus.

Bin mal gespannt ob meine Erwartungen erfüllt werden. :wink:
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #24
Hallo,
wieder habe ich einen Ringmaulschlüssel testen können:
Tooolcraft 10 x 145 mm; 10 Jahre Garantie, deutsche Firma.
Beim Belastungstest mit 50 Nm ist mir aufgefallen, dass sich das Maul wie Gummi weitet, aber wieder in die Ausgangsschlüsselweite von 10,2 mm zurückfedert. An den Maulflanken hinterlies der Prüf-sechskant mittel bis starke Einkerbungen und Materialverschiebungen. Verarbeitung: nur befriedigend, da eine Maulseite schräg geschliffen und Grate am Innenmaul bestehen. Ringaußendurchmesser mit 16,0 mm recht dick; 12-Kantring aber mit 0,1 mm Unterschied relativ mittig. Verchromung ist OK.
Insgesamt ein mittelmäßiger Schlüssel.
Gruß
Hujaff
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #25
Hujaff schrieb:
ist mir aufgefallen, dass sich das Maul wie Gummi weitet,
bei der damaligen Werksbesichtigung bei Hazet wurde dies auch als Sicherheitsmerkmal begründet, man merkt wenn ein Werkzeug nachgibt und das wäre sicherer als wenn es plötzlich bricht.
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #26
Hallo,
wieder einmal einen Ring- Maulschlüssel nach o.g. Kriterien getestet:
Proxxon SlimLine
Insgesamt ein mittelmäßiger Schlüssel. Am auffälligsten ist der sehr dünne Griffteil, der in die Hand schneidet; auch die fein satinierte Oberfläche verbessert die Haptik nicht. Die Einkerbungen am Maul sind deutlich sichtbar und auch von der Seite gesehen hat die spiegelblank geschliffene, verchromte Maulseite Macken davon getragen. Das Maul hat sich beim Test von 10,15 mm auf 10,2 mm bleibend verformt. Der Außendurchmesser auf der Ringseite ist mit 16,3 mm recht groß; die Außermittigkeit des Ringes ist mit 0,2 mm nur befriedigend. Die Kennzeichnung auf dem Schlüssel ist nicht eingeschlagen bzw. geschmiedet; einen Kratztest hat sie aber nicht beeindruckt und scheint recht haltbar zu sein.
Gruß
Hujaff
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #27
Proxxon ist gelasert bei den Bezeichnungen
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #28
Ich kann auch nicht verstehen warum Proxxon sich einer solchen Beliebtheit erfreut?
Ich finde das Zeug weder besonders schön anzusehen, noch erachte ich es als besonders Hochwertig. :kp:
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #29
Hallo,
wieder einmal einen Ring- Maulschlüssel nach o.g. Kriterien getestet:
Facom 440
Insgesamt ein guter Schlüssel. Am auffälligsten ist die sehr gute Verarbeitung und die schöne Form des Griffteils, die auch dem Auge schmeichelt. Die sehr fein satinierte Oberfläche ist Geschmackssache; die Griffigkeit wird aber durch die tiefe Prägung/Schmiedung des Firmenlogos und die Verbreiterung des Griffmittelteils gewährleistet. Die Maulinnenflächen zeigen eine sehr gute Schlichtbearbeitung ohne Riefen. Die Einkerbungen am Maul sind gering sichtbar, von der Seite gesehen hat die Maulseite nur geringe Macken davon getragen. Das Maul hat sich beim Test nicht bleibend verformt. Der Maulaußendurchmesser auf der Ringseite ist mit 24,65 mm recht groß; die Außermittigkeit des Ringes ist mit 0,1 mm sehr gut. Die Verjüngung des Griffteils zu Maul- und Ringseite lässt einen großen Drehbereich zu. M.E. ein empfehlenswerter Schlüssel.
Gruß
Hujaff
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #30
Moin zusammen,
Ich habe nach einem Ringmaul gesucht und habe dabei dieses Forum entdeckt. Super!
Habe mir auch den Bahco 111M 17 teilig bestellt und bin sehr zufrieden :)
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #31
zur Not kann man mit den Schlüsseln immer noch folgendes anfangen:
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #32
Hallo Alfred,
was meinst Du damit; ich kann dem link nicht folgen.
Gruß
Hujaff
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #33
jetzt geht es, da warim Link wieder eine überflüssige Zeichenkette
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #34
Hallo Alfred,
als Hobbymessermacher kann ich zur Herstellung von Messer-schneiden den oft verwendeten Werkzeugstahl "31CrV3", der meist für Schraubenschlüssel verwendet wird nicht empfehlen. Hierfür gibt es viel bessere Stähle; siehe Messerforum.
Gruß
Hujaff
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #35
Hallo,
wieder einmal einen Ring- Maulschlüssel nach o.g. Kriterien (Belastung mit 50 Nm) getestet:
Toptul AAEW1010 (Super-Torque Ausführung)
Insgesamt ein sehr guter und stabiler Schlüssel. Am auffälligsten ist der im Gegensatz zur Hi- Performance Serie von Toptul dickere Griffteil (3,7 mm), der trotz des glatten und fehlerfreien Finish gut in die Hand liegt; die glatte Oberfläche ist natürlich Geschmacks-sache. Die Einkerbungen am Maul sind kaum sichtbar und auch von der Seite gesehen hat die sehr fein satinierte Oberfläche der Maulseite keine Macken davon getragen. Das Maul hat sich beim Test von 10,15 mm auf 10,15 mm nicht bleibend verformt; hier hat sich der doch große Maulaußendurchmesser von 24,2 mm gelohnt. Der Außendurchmesser auf der Ringseite ist mit 15,65 mm mittelmäßig; die Außermittigkeit des Ringes ist mit 0,1 mm sehr gut. Die Höhe des Ringes ist aber mit 7,9 mm recht groß. Die Kennzeichnung auf dem Schlüssel ist nicht erhaben sondern vertieft geschmiedet.
Wer einen hervoragend verarbeiteten und stabilen Schlüssel sucht wird hier fündig.
Gruß
Hujaff
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #36
Mich würde mal ein Stahlwille Open Box 14 (die längeren) interessieren, was da bei dir im Test rauskommt. Denn von den Maßen unterscheiden die sich etwas zu den Open Box 13.
Und viele sagen ja, lange Ring-Maulschlüssel sind praktischer.
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #37
Hallo Patrick,
schau mal in dem Thread "Heyco Maxline oder Stahlwille No. 14", dort habe ich einiges geschrieben, das Dir evtl. helfen könnte.
MfG
hujaff
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #38
Hallu Hujaff,
danke für die flotte Antwort. Was ich so rauslesen kann, schneiden die Open Box 13 weitaus besser ab als die 14. Korrigiere mich, falls ich falsch liege.
Jedenfalls hat das meine Kaufentscheidung sehr erleichtert, sowie der ganze Thread hier. Mir bleibt an dieser Stelle nur danke zu sagen für die viele Mühe die du dir beim testen gemacht hast!
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #39
Hallo Patrick,
die 13-er Open box Schlüssel würde ich vorziehen. Bahco 111M ist auch eine gute Alternative.
Stabiler und günstiger sind aber die Schlüssel von Toptul (AAEW- series).
MfG
hujaff
 
  • bester Ringmaulschlüssel
  • #40
Finde ich ja sehr cool, dass mal einer objektiv vergleicht!
Die Kriterien finde ich auch durchaus Sinnvoll, mir sind allerdings
nicht alle gleich wichtig.

Länge ist eh Geschmakssache.

Insofern würde mich interessieren, wie es aussieht, wenn Du
ausschließlich die Aufweitung beurteilst.
Bzw., was noch interessant wäre: bei welchem Drehmoment
beginnt sich das Maul merklich zu verformen und wo rutscht es
durch.

Zu den Proxxon:
Ich habe einen Satz Ring-Mailschlüssel, die sind aber geprägt.
Ähnlich wie die Elora.
Die haben mich bisher noch nicht im Stich gelassen, beim Auto
Schrauben.
Vielleicht hat Proxxon irgendwann mal ungestellt?

Zu den Hazet 606:
War das nicht so, dass auf die Ringratschenschlüssel ein Patent
ist und deswegen auch die deutschen Hersteller die garnicht selber
herstellen?
Außer Gedore 7UR, weil die es irgendwie geschafft haben?

Grüße

Martin
 
Thema: bester Ringmaulschlüssel

Ähnliche Themen

X
Antworten
70
Aufrufe
23.559
xrated
X
M
Antworten
10
Aufrufe
39.642
Alfred
Alfred
S
Antworten
8
Aufrufe
3.124
Nomex123
N
Zurück
Oben