Beste Innensechskant Bits

Diskutiere Beste Innensechskant Bits im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Welche Marke bietet die besten Innensechskant Bits? Sind die von Hazet vergleichbar mit der 1/4" Version (TIN)? Ich fand die Hazet 1/4" Einsätze...
X

xrated

Registriert
18.02.2008
Beiträge
908
Ort
KF
  • Beste Innensechskant Bits
  • #1
Welche Marke bietet die besten Innensechskant Bits?
Sind die von Hazet vergleichbar mit der 1/4" Version (TIN)?
Ich fand die Hazet 1/4" Einsätze ziemlich genial aber preislich sind die ganz schön abgehoben.
Waren neben Bondhus die einzigen die annähernd 5mm hatten.
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #2
Wurth 0614250300 :)
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #3
Mit Würth kenne ich mich gar nicht aus. Wera Hex Plus gibts noch, aber ist das nicht was für extrem fest sitzende Schrauben?
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #4
Die Format Bits schauen auch sehr ähnlich den Hex Plus aus und werden mit zähhart beworben was nur Wera macht.

Von Athlet habe ich noch Bits mit TIN gefunden, die sehen auch interessant aus.
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #5
Bei Athlet-Bits kann ich die Maßhaltigkeit nachprüfen, falls Interesse besteht.
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #6
Hi!

PB Swiss. 5mm = 5mm. Wie zu erwarten.

IMG_2874.jpeg

IMG_2873.jpeg

IMG_2872.jpeg

IMG_2871.jpeg

Snap-On. 5mm = 5mm. Ebenfalls wie zu erwarten.

IMG_2878.jpeg

IMG_2877.jpeg

IMG_2876.jpeg

IMG_2875.jpeg

GedoreRed. 5mm = 4,98mm. Für den Preis wohl voll im Rahmen.

Hier ist der Bit leider rausgerutscht.
IMG_2882.jpeg

IMG_2881.jpeg

IMG_2880.jpeg

IMG_2879.jpeg


Für mehr, fehlt mir die Lust den Aufwand zu treiben.

Viele Grüße,
Oliver
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #7
Athlet hat mir geschrieben: Unsere Bits werden auch innerhalb der Toleranzen von 4,95 bis 5,00mm gefertigt wobei wir auch versuchen das kleinste Maß anzuhalten so dass die Teile immer noch innerhalb der Toleranz sind bei eine nachträglicher Beschichtung.

Das hört sich jetzt nicht so gut an.

Signet Bit durchgängig 4.98. Bei KS-Tools schwankt es zwischen 4.95-4.98, die sind auch vorne dicker.
Format mit HexPlus Profil 4.97-4.98.
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #8
Lustigerweise sind in meinem kleinen KS-Kästchen fast alle 6-Kant Bits auf Maß.
Die beidne PB, die ich habe haben 2 bis 3 1/100 weniger als Nennmaß.
Stahlwille ähnlich, Hazet ähnlich.

Felo hat auch TIN Bits. Allerdings ist im Katalog und auf der Webseite nicht gerade viel darüber zu finden.
Ich habe ein paar Torx Bits der Industrial Serie und bin damit ganz zufrieden. Die PB passen trotzdem besser in die Torx Köpfe.
Witte hat sowas auch, die schreiben auch mehr zum gedachten Einsatz und der Härte.
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #9
Kommt ja auch darauf an, was du brauchst. Ich werf wie immer die gleichen Marken in den Ring...

Hazet: z.B. auch 7mm
PB Swiss: hier kannst du bis 1.27 runter (zumindest beim C6,3) und auch den 10er gibt es als Bit
Athlet: in den gängigen Größen 2 bis 6 auch als Edelstahlvariante --> find ich z.B auch nicht ganz unwichtig.

Grüße, Martin
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #10
matches schrieb:
Lustigerweise sind in meinem kleinen KS-Kästchen fast alle 6-Kant Bits auf Maß.

Hast du nicht auch den gleichen wie ich?
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #11
Grad mit Hazet telefoniert, die haben ein Mindestmaß von 4.952 definiert aber das weicht in der Produktion natürlich ab. Scheint wohl auch mit Glück zu tun haben was man erwischt, wenn da die Form verschlissen ist hat man ganz andere Maße.
Hatte ja mal Hazet mit T-Griff gekauft, wo ich mit dem Maß auch nicht so zufrieden war.
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #12
xrated schrieb:
Grad mit Hazet telefoniert, die haben ein Mindestmaß von 4.952 definiert aber das weicht in der Produktion natürlich ab.
Warum sollte das Abweichen? Gerade dafür gibt es ja ein Mindestmaß. Man produziert für gewöhnlich größer und dieses Maß ist du untere Toleranzgrenze, was zwischen Ausschuss und Verkaufsprodukt unterscheidet.

Und je weiter sich die Produktionswerkzeuge abnutzen, je häufiger stößt man an eine solche Grenze, bis der Ausschuss zu groß wird und man ein neues Werkzeug benötigt.

Es gibt doch mit Sicherheit eine Norm zu Innensechskant. Was sagt die denn über Toleranzen aus? Es wäre irgendwie müßig, einen Hersteller wegen fehlender Maßhaltigkeit zu kritisieren, obwohl der streng nach Norm produziert.
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #13
In meine nicht das das Mindestmaß abweicht, sondern das die tatsächlichen Maße abweichen ist ja auch logisch.
Das mit der Form erklärt auch warum Billigwerkzeuge so Untermaßig sind, ich denke mal so eine Form kostet viel Geld und die Produktion muss gestoppt werden.
Mir ist die DIN Norm auch nicht gut genug :mrgreen:
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #14
meine Erfahrung: alle Fertigen innerhalb der gängigen Toleranzen, u.a. auch weil es einfach sinnvoll ist. Toleranzen gibt es nicht umsonst. Für einen 5 mm Schlüssel von 4.95-5,00 mm. Hazet fertigt die Steckschlüssel sehr genau, kein bis 1/100 Untermaß. Bei verdreckten Schrauben ist das aber gar nicht sinnvoll. Kommt also auf deinen Einsatzzweck an. Ich habe etliche PB Swiss Schlüssel, die 4,95 oder 4,96 als 5er messen. Bei den Bits mag es präziser sein, die hab ich noch nicht nachgemessen. Die werden ja auch auf Endmaß gefräst und dann nur noch oberflächenbehandelt (ohne das Maß wirklich zu ändern) bzw im Mikrometerbereich beschichtet (keine Ahnung, welches Verfahren PB da genau anwendet, evtl. plasmanitriert?). Alles was noch verchromt wird, kann eben nicht auf Endmaß gefertigt werden und da ergeben sich zwangsläufig größere Toleranzen.

Gute, dauerhafte Bits kommen von: PB Swiss (Preis-Leistung gewinnen sie sicher nicht, ist aber auch nicht ihr Anspruch), Felo, Wekador, Wiha und etlichen anderen. Das ist überhaupt keine Wissenschaft. Schau ggf. mal in meinen Bithärte-vergleichs-Thread, den fand ich ganz aufschlussreich.

Fazit: es gibt nicht den besten Bit, kommt auf deine Randbedingungen an
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #15
xrated schrieb:
matches schrieb:
Lustigerweise sind in meinem kleinen KS-Kästchen fast alle 6-Kant Bits auf Maß.

Hast du nicht auch den gleichen wie ich?

Ja. Das sind halt die Toleranzen. Habe wohl eine Charge Bits erwischt, die an der Obergrenze der Toleranz ist.
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #16
xrated schrieb:
(...)
Mir ist die DIN Norm auch nicht gut genug :mrgreen:

Da gibts eine einfache Lösung, vom Werkzeugmacher deines Vertrauens anfertigen lassen.

Ich habe mir mal Spezialbits anfertigen lassen, inkl. Maßabnehmen von den verbauten Schrauben. Das lief, dankenswerterweise, als "Freundschaftsdienst" unter Bekannten. Hat mich am Ende für 4 Bits einen knappen 3-stelligen Betrag gekostet, wenn ich mich recht erinnere, kann auch ganz knapp noch 2-stellig gewesen sein. Jedenfalls deutlich entfernt von dem, was das normalerweise kosten würde.

Aber als "Vollzahler" kann man dann natürlich, erst recht, auch den Anspruch stellen das die Endmaße stimmen. Was nicht heißt das meine Bits nicht perfekt gewesen wären, aber ich wäre mit deutlich weniger auch zufrieden gewesen, da hätte ich mich nicht getraut "Ansprüche" zu stellen.

Nur wird das natürlich nichts, wenn man Hazet oder PB Swiss etc. vom Preis her abgehoben findet. Dann muss man halt zur Not da eher ein bisschen Roulette spielen, günstiger ist das allemal.

Viele Grüße,
Oliver
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #17
xrated schrieb:
Athlet hat mir geschrieben: Unsere Bits werden auch innerhalb der Toleranzen von 4,95 bis 5,00mm gefertigt wobei wir auch versuchen das kleinste Maß anzuhalten so dass die Teile immer noch innerhalb der Toleranz sind bei eine nachträglicher Beschichtung.

Das hört sich jetzt nicht so gut an.

Ich habe einige Athlet Bits mit TiN-Beschichtung da, kann da mal in den nächsten Tagen Maß nehmen und die Werte hier mitteilen.

P.s.: Habe mir soeben einen digitalen Mitutoyo-Messschieber bestellt (da gibt es aktuell eine Aktion), dann wird das auch entsprechend genau :wink:
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #18
the_black_tie_diyer schrieb:
Ich habe mir mal Spezialbits anfertigen lassen, inkl. Maßabnehmen von den verbauten Schrauben.

Für irgendein Sondermaß oder warum?

Der Werkzeugmacher des Vertrauen muss auch erstmal eine Stahllegierung da haben, die sich ideal für Bits eignet und diesen dann noch richtig nachbehandeln können... das kann ja auch längst nicht jede 08/15 Werkstatt.

(Macht eigentlich eine Tantal-Wolfram Legierung für Bits irgendwie Sinn? Ist mir so nebenbei in den Kopf gekommen... Ta10W wäre von den Eigenschaften geeigent wenn ich die Datenblätter nicht falsch lese. Allerdings finde ich auch keine Nummern zur Scherresistenz was für Bits am wichtigsten sein dürfte.
https://www.goodfellow.com/G/Tantal-Wolfram-Legierung.html )

Do-it-myself schrieb:
P.s.: Habe mir soeben einen digitalen Mitutoyo-Messschieber bestellt (da gibt es aktuell eine Aktion), dann wird das auch entsprechend genau :wink:

130-180€ fürs Basismodell, uff. Aktuell nicht drin, das Auto muss mal gewartet werden und der Schreibtischstuhl will ersetzt werden mit was vernünftigem wo sich nicht das Polster alle paar Jahre durchsitzt.
Ich glaube da bleibe ich erstmal beim analogen Messschieber, mit dem komme ich auch gut klar.
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #19
Für diese exklusiven Schrauben eines amerikanischen Messerhersteller - für die es zu dem Zeitpunkt keine Bits mehr gab, da der große "Hype"/"Run" vorbei war. I.d.R. bietet der Hersteller aber auch gleich Werkzeuge zum zerlegen an.

IMG_4314.jpeg

Viele Grüße,
Oliver
 
  • Beste Innensechskant Bits
  • #20
Die SW-Toleranzen der Werkzeuge für Innensechskant sind in der ISO 2936 (habe nur die ISO 2936:2014 Version) definiert obwohl sich die Norm auf abgewinklete Schlüssel bezieht. Weiss nicht mehr, ob Toleranzen sinngemäss analog mit denjenigen für Aussensechskantwerkzeuge sind (siehe z.B. die Tabellen am Ende der neueren Stahlwille Kataloge).

Nach eigener sehr subjektiven Erfahrung sind die einteilig geschmiedeten kurzen 1/4"-Innenvierkantrieb Stahlwille Steckeinsätze ("K" Versionen) robuster als übliche 1/4"-Aussensechkantrieb-Bits (nicht zu verwechseln mit den Stiftversionen bei denen ein Profilstift eingepresst ist), für INBUS, Flachklingen, Phillips, Pozidriv sowie Torx mit oder ohne Zapfen erhätlich.
Allerdings sind diese K Steckeinsätze wesentlich teuer als Bits und können aus Platzgründen nicht immer anstelle vob Bits eingesetzt werden.

Bei den klassischen Bits habe ich allerlei Modelle eingesetzt und keines hat mit massiv positiv überrascht, insbes. Sch***-Torx betrachte ich als Verbrauchsware. Kürzlich habe ich wieder ein Torx Bit ruiniert als ich die Schraube nicht mehr lösen konnte (Bitprofil und Antriebsprofil im Schraubenkopf kaputt) hatte ich es satt und riss das Zeug (aus Holz) mit dem 720-bar-Hydraulik Holmatro Kombi-Spreizer (!) raus (ohne weitere Schrauben zu lösen, total Overkill, ja, ich weiss!!!! :) ).
Statistisch betrachtet ist für mich Innensechskant weitaus mit Abstand zuverlässiger als Innen-Torx (bis T100).

Auch die teuren Bits (inkl. PB) finde ich nicht den Preis wert. Aber eben YMMV. :)
 
Thema: Beste Innensechskant Bits

Ähnliche Themen

H
Antworten
152
Aufrufe
88.823
matches
M
M
Antworten
10
Aufrufe
39.642
Alfred
Alfred
S
Antworten
8
Aufrufe
3.124
Nomex123
N
Zurück
Oben