News: BG Bau fördert Schutzhelme mit Kinnriemen

Beim Arbeiten mit Werkzeugen ist man vielerlei Gefahren ausgesetzt, deshalb steht dieses Forum in dieser Rubrik ganz oben.

Moderator: Dirk

Benutzeravatar
H.-A. Losch
Moderator
Beiträge: 7899
Registriert: 11. Jan 2004, 02:25
Wohnort/Region: Stuttgart
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

News: BG Bau fördert Schutzhelme mit Kinnriemen

Beitrag von H.-A. Losch » 9. Feb 2019, 13:58

Immer wieder tragen Beschäftigte bei Arbeitsunfällen schwere oder sogar tödliche Kopfverletzungen davon, obwohl sie mit Schutzhelmen ausgestattet sind. Grund: Wenn der Unfall geschieht, fehlt der Schutz, weil der Helm verrutscht oder bei einem Sturz abgefallen war. „Deshalb fördern wir mit unseren Arbeitsschutzprämien Helme mit Vier-Punkt-Kinnriemen. Dadurch können die Unfallfolgen erheblich vermindert werden", sagte Bernhard Arenz, Leiter der Hauptabteilung Prävention der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft (BG Bau) am 08. Februar 2019 in Berlin.

Siehe: BG Bau fördert Schutzhelme

Zum Kommentieren des Beitrags hier antworten.
H.-A. Losch
---------------------------
www.werkzeug-news.de
www.1001-tipps.de

Bluey
Beiträge: 186
Registriert: 26. Nov 2006, 23:58
Wohnort/Region:

Re: News: BG Bau fördert Schutzhelme mit Kinnriemen

Beitrag von Bluey » 10. Feb 2019, 11:53

...die BG Bau fördert allen möglichen Krempel (klick)... manchen mag sinnvoll sein, aber vieles davon ist auch echt fragwürdig... z.B. klick... wer nen Wackerstampfer nicht mal die paar Zentimeter in den Bus gewuchtet bekommt, da frage ich mich wie der das Teil im Graben sicher führen will... zumal man die Teile i.d. Regel mitm Bagger rumhebt und auch auf ein Fahrzeug verläd.

Aber die Hersteller suchen halt Märkte um auch noch den unnützesten Mist zu verkaufen und unter dem Titel "Sicherheit" kommt man zumindest mal an die Fördertöpfe, finanziert durch die Zwangsmitglieder um das Zeug subventioniert und damit abgesetzt zu bekommen.
Im Stahlbau gehts um Millimeter, im Holzbau um Zentimeter und beim Maurer kannste froh sein, wenn er aufm Grundstück bleibt...

norinofu
Beiträge: 1122
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: News: BG Bau fördert Schutzhelme mit Kinnriemen

Beitrag von norinofu » 10. Feb 2019, 12:32

Bluey hat geschrieben:
10. Feb 2019, 11:53
wer nen Wackerstampfer nicht mal die paar Zentimeter in den Bus gewuchtet bekommt, da frage ich mich wie der das Teil im Graben sicher führen will... zumal man die Teile i.d. Regel mitm Bagger rumhebt und auch auf ein Fahrzeug verläd.
Zwischen sicher führen und irgendwo hocheben ist schon ein Unterschied. Da gibt es sicher eine Vorschrift, wie schwer ein Gerät max. sein darf um es alleine noch anzuheben. Ich geb dir allerdings recht, die Ladehilfe ist für mich auch sinnfrei. Damit bekommt man das Gerät evtl. aus dem Bus, aber wie bekommt man ed dann zum Verwendungsort oder wieder zurück zum Bus?
Dann das Gerät lieber zu zweit verladen, normalerweise ist man ja auch nicht alleine unterwegs.

Ich kenn aber genug Baustellen wo kein Bagger vor Ort ist um einen Stampfer rumzuheben. Mein Nachbar (Gala Bauer) packt sich den auf ne größere Sackkarre und schiebt ihn sich damit durch die Gegend und auf den Hänger
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

Benutzeravatar
Kony
Beiträge: 383
Registriert: 6. Sep 2013, 18:53
Wohnort/Region: Badisch-Franken

Re: News: BG Bau fördert Schutzhelme mit Kinnriemen

Beitrag von Kony » 10. Feb 2019, 13:31

Ich glaube nicht, das die "Verladehilfe" für den Stampfer groß gekauft wird. Das "Scheiß Ding" ist dann immer im Weg, da fest verschraubt am Boden, der bessere Weg wäre eine schwenkbare Säule an der Wand am Eingang.

Ich kenn aber genug Baustellen wo kein Bagger vor Ort ist um einen Stampfer rumzuheben. Mein Nachbar (Gala Bauer) packt sich den auf ne größere Sackkarre und schiebt ihn sich damit durch die Gegend und auf den Hänger

So läuft es bei mir auch, und heraus gehoben wird dieser bis 1m tiefen Graben auch per Hand, solange bis es Körperlich noch geht.
Gruß
Kony

Benutzeravatar
MrDitschy
Beiträge: 3428
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: News: BG Bau fördert Schutzhelme mit Kinnriemen

Beitrag von MrDitschy » 10. Feb 2019, 14:12

Naja, ob etwas an Punkto Sicherheit wirklich Sinn macht oder nicht, merkt man eh meist erst bei einem eintretenden Unfall, oder gerade wenn sich durch schweres Lastenheben, oder andere körperliche belastende Arbeiten usw., sich Folgeschäden am eigenen Leibe bermerkbar machen (ist aber in vielen Belangen so).

Ich finde zumindest wenn Schutzhelm, sollte der schon eine 4-Punkt Halterrung mit Kinnriemen haben.
Doch dachte die BG Bau fordert dann solche Helme und "fördert" sie nicht nur?

J-A-U
Beiträge: 1460
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: News: BG Bau fördert Schutzhelme mit Kinnriemen

Beitrag von J-A-U » 10. Feb 2019, 15:06

norinofu hat geschrieben:
10. Feb 2019, 12:32
Da gibt es sicher eine Vorschrift, wie schwer ein Gerät max. sein darf um es alleine noch anzuheben.
Die Lastenhandhabungsverordnung.

Gelegentliches heben für Männer zwischen 19 und 45 Jahren: 55kg.
Kurrecherche ergab das benzinbetriebene Stampfer so um die 60-80kg wiegen.


mfg JAU
No Shift - No Service

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11506
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: News: BG Bau fördert Schutzhelme mit Kinnriemen

Beitrag von Dirk » 10. Feb 2019, 15:17

J-A-U hat geschrieben:
10. Feb 2019, 15:06
Gelegentliches heben für Männer zwischen 19 und 45 Jahren: 55kg.
Da sollte mal das passende Ministerium verklagt werden, deren Tabelle ist eindeutig gegen die Gleichberechtigung und das Gleichbehandlungsgesetz. Ich würde da als Mann darauf bestehen, auch nur noch 15kg zu heben, wenn eine Frau mit mir arbeitet... :crazy: :mrgreen:
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Benutzeravatar
MrDitschy
Beiträge: 3428
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: News: BG Bau fördert Schutzhelme mit Kinnriemen

Beitrag von MrDitschy » 10. Feb 2019, 16:08

Finde die Tabelle auch recht komsich, denn selbst unter gleichem Geschlecht besitzt doch jeder Mensch unterschiedliche Muskelkraft.

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11506
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: News: BG Bau fördert Schutzhelme mit Kinnriemen

Beitrag von Dirk » 10. Feb 2019, 17:13

Es geht nicht um die Muskelkraft, sondern um die Belastung des Körpers.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Bluey
Beiträge: 186
Registriert: 26. Nov 2006, 23:58
Wohnort/Region:

Re: News: BG Bau fördert Schutzhelme mit Kinnriemen

Beitrag von Bluey » 10. Feb 2019, 20:20

norinofu hat geschrieben:
10. Feb 2019, 12:32
...Mein Nachbar (Gala Bauer) packt sich den auf ne größere Sackkarre und schiebt ihn sich damit durch die Gegend und auf den Hänger
...ich hab da ggf. immer einfach ne Schubkarre dagegengekippt, den Stampfer dann mit dem "Rohrrahmen" an der dann oberen Kante der Schubkarrenwanne einghängt. Schubkarre wieder in Fahrposition gekippt und der Stampfer liegt genau richtig drauf... Verladung quasi, wie ein Abroll-Container :D

PS: ... bei uns in der Firma gibts Leute die packen so nen Wackerstampfer mal eben bei den Hörnern und schmeißen das Teil mit einem Satz aufn Pritschenbus bzw. das hab ich früher auch so gemacht.
Im Stahlbau gehts um Millimeter, im Holzbau um Zentimeter und beim Maurer kannste froh sein, wenn er aufm Grundstück bleibt...

Antworten