Vergleich Boschhammer GBH 4 DFE vs. PBH 300 E

Diskutiere Vergleich Boschhammer GBH 4 DFE vs. PBH 300 E im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, liebe Mitglieder dieses Forums! Auf der Suche nach einem Bohrhammer in der 4 kg-Klasse ist mir aufgefallen, daß die Bosch-Geräte - PBH 300...
M

MichaelausSiegen

Registriert
14.08.2004
Beiträge
44
Hallo, liebe Mitglieder dieses Forums!

Auf der Suche nach einem Bohrhammer in der 4 kg-Klasse ist mir aufgefallen, daß die Bosch-Geräte
- PBH 300 E (grün) und
- GBH 4 DFE (blau)
identische Gerätekennwerte haben, auch von Gehäuse her nahezu identisch sind, und selbst der UVP ist fast gleich.
Die prinzipielle Unterscheidung zwischen grüner und blauer Serie ist mir wohl bekannt.

Da ich das grüne Gerät günstig bekommen könnte, nun folgende Frage:
Weiß jemand, ob hier vielleicht wirklich ein technisch identisches Gerät nur in ein anderes Gehäuse (mit entsprechend anderem Image) verpackt wurde?

Vielen Dank!

Gruß
Michael
 
S

schrauber

Registriert
13.03.2004
Beiträge
249
Ort
greiz
hallo

da hast du recht es sind zu ca 90% die selben teile verbaut motor,getriebe,schlagwerk,lager alles das selbe nur gehäuse und was dazu gehört sind anders :D
 
M

MichaelausSiegen

Threadstarter
Registriert
14.08.2004
Beiträge
44
Hallo schrauber!

Vielen Dank für die Auskunft!

schrauber schrieb:
hallo

da hast du recht es sind zu ca 90% die selben teile verbaut motor,getriebe,schlagwerk,lager alles das selbe nur gehäuse und was dazu gehört sind anders :D

Dann werd' ich wohl zu unter 50% des "Blau-Preises" zu "Grün" greifen :D .

Oder gibt es irgendwelche schwerwiegenden Argumente gegen den GBH 4 DFE/PBH 300 E ??
Ich lege den Schwerpunkt für diese Maschine eher auf Meissel- denn auf Bohrarbeiten (hier höchstens mal großkalibrige (bis 26 mm) Durchbruchlöcher o.ä.). Für Hammerbohren habe ich nämlich schon was Handlicheres im Heimwerkerköfferchen und möchte mir eine Maschine nur "für's Grobe" zulegen.

Gruß
Michael
 
S

schrauber

Registriert
13.03.2004
Beiträge
249
Ort
greiz
hallo

gegen die maschine hab ich nichts zu sagen ist ein gutes gerät wobei wenn du eigentlich nur meißeln willst ist ein reiner meißelhammer wohl besser der hält einfach länger z.b duss PK35 PK45 makita HK0500 HK1810 von bosch soll auch noch der GSH 3 kommen sind alles kleine und leichte maschinen und gerade duss ist das beste was man kaufen kann :D
 
M

MichaelausSiegen

Threadstarter
Registriert
14.08.2004
Beiträge
44
@schrauber

Danke für Deine Antwort.

Ich habe mir mal einen DUSS-Prospekt angesehen. Sieht wirklich alles recht gut und solide aus.
Aber es ist bei in diesem Falle so, daß ich überhaupt nur über die konkrete Anschaffung des Bosch nachdenke, weil ich das konkrete Gerät sehr, sehr günstig kriegen kann.
Ist eher ein Luxus für mich, die zweite Maschine - bin eben nur (manchmal ambitionierter) Gelegenheitsheimwerker, und da sind mir 500+ EUR für DUSS & Co. doch zu viel ... wenngleich ich solide Qualitätswerzeuge "Made in Germany" wirklich mag :)
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Michael,

ich hatte noch keinen Bosch Hammer, weder klein noch groß, aber einen Kollegen, der einen Pneumatik Bohrhammer von Bosch-Grün hat, wenn er in Beton muß, leiht er sich eine Hilti TE 5 :)

Mit anderen Bosch-Grün Maschinen hatte ich in der Vergangenheit kein Glück, mehrere Totalausfälle!
 
M

MichaelausSiegen

Threadstarter
Registriert
14.08.2004
Beiträge
44
@Dietrich

Hallo & Danke für die Antwort!
Genau um diese Problematik ging's mir ja. Seit ich mir mal meine "alte" 125er Flex von Bosch grün genau angesehen habe und die Aufschrift "Made in PRC" (was, schätze ich, VR China heißt) entdeckt habe, hatte ich ein gewisses Mißtrauen gegen Bosch grün.
Aber die blauen Hämmer genießen ja wohl einen relativ guten Ruf, und ein Katalogvergleich hat mich in diesem speziellen Fall auf die Idee gebracht, daß hier mal grün=blau sein könnte.

Auf schraubers Antwort hin habe ich mir mal die Online-Ersatzteilliste(*) incl. Explosionszeichnung von Bosch vorgenommen - und siehe da: Bis auf die äußerlichen Kunststoffteile (Gehäuse, Umschaltknopf) identisch - gleiche Ersatzteilnummern für die gesamte Technik :D ! Ich vermute, hier hat Bosch einfach mal den Hammer grün "verkleidet", um auch in diesem Segment was Grünes anbieten zu können ...

(*) ist zu finden unter http://www.bosch-pt.de/pt/de/customer_service/index.htm

Nebenbei: als eifriger Leser dieses Forums weiß ich um gewisse Vorlieben: Mein derzeitiges, relativ neues Lieblingsbohrgerät heißt UHE 28 Multi und kommt aus dem Schwarzwald - hast Du weitergehende Erfahrungen mit der Maschine?

Gruß
Michael
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Michael,

den guten Ruf der Boschhämmer haben die von den Max-Hämmern, die wohl in der Spitze gut mitmischen!

So, Du kennst also meine Vorlieben, rein Werkzeugtechnisch gesehen natürlich:)

Ja, Du hast schon recht, allerdings habe ich keinen UHE 28, weil ich 1994 wirklich günstig an eine Hilti TE 5 gekommen bin.

Bei den kleinen SDS Maschinen sind die Metabos sicher auch gut dabei, würde ich einer kleinen Bosch vorziehen, die Metabo-Max-Hämmer kommen von DeWalt, meiner Meinung nach keine glückliche Lösung:(
Früher gab es mal einen reinen Hammer von Wacker im Tannengrün-Sortiment:)

Für reine Meißelarbeiten ist ein Max-Hammer sicher besser geeignet, allein schon wegen der wesentlich größer dimensionierten Aufnahme.
 
S

schrauber

Registriert
13.03.2004
Beiträge
249
Ort
greiz
hallo

nur mal kurz zu metabo laut meiner erfahrung sind es derzeit die bohrhämmer egal welch typ die ich mir nie im leben kaufen würde die sind rein von ihrer mechanik her nicht haltbar da brechen wellen ritzel mitnehmer schaltgestänge nach kürzester zeit einfach weg und in sachen motorhaltbarkeit(nicht nur bohrhämmer auch andere maschinen) liegt metabo weit hinter anderen herstellern nur soviel dazu von mir :D
 
M

MichaelausSiegen

Threadstarter
Registriert
14.08.2004
Beiträge
44
@schrauber

Hallo & Danke für Deine Antwort!

Oh, ohh - das macht mich jetzt doch ein wenig depressiv :cry: !

Nach Durchsicht diverser Tests, Kataloge und Meinungen /Verkäuferberatungen habe ich mir vor einiger Zeit nämlich die Bohrgeräte SBE 660 (für die Werkbank) und UHE 28 (für Bau und Co.) sowie eine 230mm-2100 W "Flex", alle von Metabo, zugelegt.

Ich war auch vom äußeren Eindruck, vom Anfassen her eigentlich recht angetan und wollte eigentlich was "für den Rest des Lebens" haben, nachdem ich bei meiner Haus-Sanierung diverse Billigmaschinen verheizt habe.
(ich geb's ja zu: hammerschlaglackierte Alu-Getriebegehäuse, Kraftausdrücke wie "robuster Marathon-Motor" und 3 Jahre Garantie beeindrucken mich Laien halt :D ...)

Meinst Du, die von Dir geschilderten Probleme sind eher konstruktiver Natur oder Ausdruck einer schlechten oder stark streuenden Fertigungsqualität?

Gruß
Michael (sichdietränentrocknend)
 
S

schrauber

Registriert
13.03.2004
Beiträge
249
Ort
greiz
hi

vermutlich ist es etwas von beiden aber es sind eben meine erfahrungen in den letzten jahren und vorallen bei bohrhämmern der 2 kg klasse ist die mechanik sehr anfällig und winkelschleifer von metabo sind von der haltbarkeit der motoren(robuster Marathon-Motor :cry: ) laut meiner erfahrung mit das schlechteste in dieser preisklasse am besten laut meiner erfahrung ist da fein,bosch,flex :D
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Michael,

lass Dir nur nichts erzählen!

Du hast Dir da gute Maschinen zugelegt, gerade bei Bohrmaschinen besonders bei Motoren, haben die in Nürtingen hohe Kompetenz!

Der "Marathon-Motor" sind keine Sprüche, sondern echte Verbesserungen der Lebensdauer, hauptsächlich hervorgerufen von besserer Isolierung, und anschließendes vergießen mit Kunstharz, der Motorwicklung. Ankerschlüße, oder Motorenschluß, also Kurzschluss in der Wicklung, wird so sehr lange hinausgezögert. Wenn auch einige Prüfinstitute immer wieder den Aluminium-Getriebekopf schlecht bewerten, wegen angeblicher Stromschlaggefahr, sorgt dieser für eine bessere Wärmeableitung, und eine hohe Stabilität bei verhältnismäßig kleinem Baumaß.

Ich weiß nicht, was Deinen Vorposter dazu bewogen hat, solch Negativpropaganda hier unter die Teilnehmer zu werfen, möglich das er mal Pech gehabt hat mit ne Metabo?

Selbst arbeite ich seit etwa 13 Jahren zum Großteil nur mit Metabos, dabei sind Handmaschinen und auch Stationärmaschinen vertreten, hatte noch nie einen Totalausfall!
Natürlich fahre ich in gewissen Zeitabständen mal zum Service nach Nürtingen, um z.B. die stark belasteten Stationärmaschinen überprüfen zu lassen, gegebenfalls einen Antriebsriemen wechseln, oder nach 7 Jahren den Schalter der Oberfräse auszutauschen, weil schwergängig.
Nicht zuletzt fahre ich selbst dorthin, um einmal dabei zu sein, wenn die Maschine justiert wird, um einige Tricks zu erfahren, außerdem ist ein Gespräch dort mit den Leuten auch aufschlussreich.

Mach Dir also keine Sorgen, über die Qualität Deiner neu erworbenen Maschinen!

Evtl. können auch noch andere Nutzer von diesen Maschinen, die Negativerfahrungen(?) des Vorposters entkräften?
 
U

urmel

Registriert
15.06.2004
Beiträge
25
Ort
BaWü
Hallo Michael,

zum Winkelschleifer WX 21 – 230: ich habe das Gerät schon eine Weile, und das Gerät „durfte“ sich in der Zeit schon an Hochlochziegeln, Pflastersteinen, Stahlbeton und ein paar Stahlträgern austoben (nein, ich bin kein hauptberuflicher Einbrecher, sondern Maurer :wink: ). Qualitativ gibt es nichts zu meckern, auch das Handling mit dem drehbaren Griff ist klasse, er könnte (bei meinem Einsatzspektrum) vielleicht nur noch ein bisschen mehr Bums haben, ist aber beileibe nicht schwach auf der Brust. Kommt immer darauf an, was Du damit anstellen möchtest. Ausfälle gab es bis jetzt gar nicht. Also, keine Panik.

Viele Grüße,

urmel (der auch Michael heißt)
 
S

schrauber

Registriert
13.03.2004
Beiträge
249
Ort
greiz
hi


ich habe hier ja auch nur von meinen erfahrungen mit der marke metabo gesprochen ich selbst arbeite nur mit den marken fein,duss,makita,bosch,flex,collomix,eibenstock,festo/festool und nee metabo kommt mir nicht ins haus da ich aber als elektromaschinenbauer auch metabo maschinen repariere und erfahrungen von kunden über metabo höre bin ich für mich zu dieser meinung gekommen auch wenn das manchen nicht gefällt :D
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Schrauber,

so hat jeder seine Erfahrungen, Bosch z.B. nehme ich nicht mehr, hatte zuviele Totalausfälle! :(

Vielleicht solltest Du Deinen Kunden raten, Ihre Metabos, wenn denn mal was dran ist, zum Service nach Nürtingen zu senden, dort gibt es Festpreise für Reperaturen, und anschließend Garantie auf die gesamte Maschine!!!

Gruß von Manchem:)
 
S

schrauber

Registriert
13.03.2004
Beiträge
249
Ort
greiz
hallo

maschinen zu metabo seden dauert vielen zu lange und die könnens auch nicht besser :D
 
U

urmel

Registriert
15.06.2004
Beiträge
25
Ort
BaWü
Sorry,

ich frage nur Interesse halber: ein Elektromaschinenbauer, der mit fein,duss,makita,bosch,flex,collomix,eibenstock,festo/festool arbeitet? Zumindest Duss ist ehr für Gröberes bekannt und von Eibenstock kenne ich nur den grauslichen Betonschleifer (kein Vergleich zum Bosch GBR 14 C). Ich selber habe (im Dauereinsatz) von der Festool TS 55 EBQ Tauchsäge bis zur Flex L1710 VR so ziemlich alle von Dir genannten Marken (und noch ein paar mehr) in Gebrauch. Dazu, wie gesagt, auch Geräte von Metabo, zB.: die SBE Bohrmaschinen und einen UHE 22 Bohrhammer (wobei der Winkelschleifer das einzige persönliche Werkzeug dieser Marke ist). Und ich schone diese Werkzeuge nicht, ich muss damit Geld verdienen. Ausfälle gibt es, wie gesagt, nicht. Nur die üblichen Services mit Kohlenwechsel etc. Das betrifft aber alle Marken. Auch meine Arbeitskollegen haben sich noch nie über Metabo beschwert. Ich will natürlich nicht behaupten, das Du Quatsch erzählst. Es ist ja durchaus möglich, das in eurer Gegend die Maschinen härter rangenommen werden. Ob es aber konstruktive Mängel gibt??

Viele Grüße,

urmel
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Schrauber,

Deine letzte Aussage stimmt so, nicht!

Montags abends um 18Uhr auf die Post, Packet mit Oberfräse, Donnerstag morgens, der gleichen Woche, kam die Maschine repariert mit Garantie zurück!

Findest Du das lang?

Ich habe dort beim Service, Maschinen gesehen, die hätte ich weggeschmissen, aus dem 3. Stock gefallen oder so, die werden repariert, und verlassen 24 Std nach Eingang den Service, und das funktioniert!

Müsstest Du aber wissen wenn Du mit angeblich unzufriedenen Kunden zu tun hast, oder einfach mal ausprobieren:)
 
S

schrauber

Registriert
13.03.2004
Beiträge
249
Ort
greiz
hi


zu eibenstock der Betonschleifer iss sch.... es muß ja auch nicht alles gut sein aber bohrmaschinen,rührwerke sind einfach klasse
was auch für denn bosch Betonschleifer gilt.und die anderen von mir genanten marken sind die von denen ich selbst maschinen im hausgebrauch haben da ich durch meine arbeit und den kontakt mit kunden einen guten und auch sehr guten eindruck erhalten habe.


zum Service aus Nürtingen ich habe die erfahrung gemacht das es im durchschnitt 5 tage und länger dauert und das ist vielen zu lange.
 
W

wallstreet

Registriert
27.01.2004
Beiträge
90
mit der UHE wäre ich beim Meisseln etwas zurückhaltend - die Dinger sind nur für wenige Stunden Meisselbetrieb ausgelegt. Wenn Du damit viel Meisseln möchtest, wirst Du Dir das Teil sehr schnell zerlegen. Reparatur zwar problemlos möglich - kostet aber.

Nicht umsonst gibt es noch die KHE-Reihe von Metabo. Die spart sich den zweiten Gang und ist dafür massiver in der Auslegung (liegt bei weniger Funktionen preislich sogar über der entsprechenden UHE-Ausführung). Aber bitte auch damit keine ganzen Wände einreissen!

Hattest Du Dich beim Kauf beraten lassen? Einen UHE zusätzlich zu einer SBE halte ich für ein wenig unüberlegt.

A propos:
Donnerstag stand ich im Baumarkt und da wurde von der Angestellten einem Kunden eine SBE1010 empfohlen, "weil die anderen Bohrmaschinen sich nicht langsam drehen können beim Anbohren". :)
 
Thema: Vergleich Boschhammer GBH 4 DFE vs. PBH 300 E

Ähnliche Themen

Bosch Tauchkreissäge GKT 55 GCE Professional

Bosch Multi-Cutter GOP 300 SCE

Oben