Elu TGS 173 Sägeblatt eiert

Diskutiere Elu TGS 173 Sägeblatt eiert im Forum Stationäre Maschinen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen. habe eine Elu TGS 173 bei der das Sägeblatt "eiert". Hatte jemand schon das Problem?
M

Manfred

Registriert
22.12.2023
Beiträge
7
Ort
AT-Regau
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #1
Hallo zusammen. habe eine Elu TGS 173 bei der das Sägeblatt "eiert". Hatte jemand schon das Problem?
 
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #2
Hm.........."eiert" Dehnbarer Begriff.
Seitlich oder ein Höhenschlag ?
Etwas mehr Input wäre durchaus hilfreich :mrgreen:
 
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #3
ja hallo, schön dass du dich gemeldet hast - vielen dank erstmals. "eiert" seitlich. habe die buchse (67) art.nr. 942490-00 schon getauscht und hatte keinen erfolg damit....entweder hat das kugellager oder die spindel einen schlag. lg.
 
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #4
Hm.........."eiert" Dehnbarer Begriff.
Seitlich oder ein Höhenschlag ?
Etwas mehr Input wäre durchaus hilfreich :mrgreen:
ja hallo, schön dass du dich gemeldet hast - vielen dank erstmals. "eiert" seitlich. habe die buchse (67) art.nr. 942490-00 schon getauscht und hatte keinen erfolg damit....entweder hat das kugellager oder die spindel einen schlag. lg.
oh - bin neu in dem forum und muss mich erst mal orientieren.....
 
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #5
Hm.....Sägeblatt verzogen ? Auf Unterlage prüfen.
Nur 1 Sägeblatt oder mehrere ?
Nachste Baustelle wäre der Aufnahmeflansch. Alle Anlageflächen sauber ? Auch hinten am Kugellager ?
Krumme Welle ? Bei der Materialstärke müsste da schon einiges passiert sein, dass die krumm wird.
 
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #6
Ja, würde erst einmal versuchen mit einem anderen Sägeblatt zu tauschen und sehen ob es immer noch so ist.
zimmy
 
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #7
Hm.....Sägeblatt verzogen ? Auf Unterlage prüfen.
Nur 1 Sägeblatt oder mehrere ?
Nachste Baustelle wäre der Aufnahmeflansch. Alle Anlageflächen sauber ? Auch hinten am Kugellager ?
Krumme Welle ? Bei der Materialstärke müsste da schon einiges passiert sein, dass die krumm wird.
Hallo, vielen Dank für deine Antwort und Vorschläge. 4 Sägeblätter habe ich neu schärfen lassen und 1 Blatt wurde neu gekauft (wollte auf Nr. sicher gehen) alle "eiern). das Sägeblatt wird ja auf die Sägeblattnabe (Aufnahmeflansch?) aufgesetzt. Habe ich gereinigt bis zum Kugellager. Da ist noch eine Distanzbuchse, die habe ich vorsichtshalber ersetzt. Mein erster verdacht war, dass die Buchse was hat. Des weiteren habe ich die welle mal von Hand drehte, da ist mir bei der Sägeblattnabe auch aufgefallen (habe einen Stift dagegen gehalten) dass die "eiert". Ich hänge mal eine Datei an.....Fg. manne
 

Anhänge

  • Elu-173-sägeblattaufn (1).jpg
    Elu-173-sägeblattaufn (1).jpg
    418,8 KB · Aufrufe: 73
  • Elu-173-sägeblattaufn (4).jpg
    Elu-173-sägeblattaufn (4).jpg
    382,9 KB · Aufrufe: 74
  • Elu-173-sägeblattaufn (5).jpg
    Elu-173-sägeblattaufn (5).jpg
    239,8 KB · Aufrufe: 74
Zuletzt bearbeitet:
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #8
Hallo Manfred, im Bild 1 ist mir aufgefallen, das hinter der Sägeblattaufnahme auf der Welle eine Scheibe schräg da hängt, das muss doch bestimmt nicht so sein? Man erkennt auch Abnutzungen am Aufnahmeflansch. Versuch doch mal die 3 Schrauben zu lösen und das ganze ordentlich einzubauen. Dann schau dir auch gleich den Aufnahmeflansch an, der ist bestimmt einseitig abgenutzt
Meine Vermutung ist aber, dass das Sägeblatt nicht korrekt aufgeschraubt wurde und über einen längeren Zeitraum so gearbeitet wurde. Die Aufnahme für das Sägeblatt ist ausgeschlagen. Das kann man nur beheben indem die Aufnahme erneuert.
Ich hatte schon öfter Kollegen die mal eben ein Sägeblatt wechseln und nicht auf einen korrekten Einbau geachtet haben. Eigentlich merkt man das sofort, weil die HKS keine Leistung hat und man das Blatt mit der Hand auf der Welle weiter drehen kann.
 
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #9
hallo, vielen dank für deine antwort und vorschläge. 4 sägeblätter habe ich neu schärfen lassen und 1 bla
Wozumachstdudennüberhauptleerzeichen? Kannmandochauchweglassen. Istnurunschwerblöderzulesen.
 
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #10
Hallo, auch dir ein Dankeschön für deine Hilfe. Das mit der Scheibe schaut nur so aus, das ist die Welle die dort stärker wird und nach hinten geht zum Lager. Die Abnutzungen am Aufnahme-Flansch ist nicht relevant, dort liegt nichts auf was sich dreht, es dient nur zur Befestigung des Schutzes. In die Nut kommt der Spreizring rein. Das mit dem korrekten Einbau der Scheibe wird sicher bei dem einen oder anderen mal vorkommen, da hast du recht.:D Ich habe die Reihenfolge der Sägeblattaufnahme fotografiert, sie endet bei dem Kugellager da wo die Hülse/Buchse (ist neu 20,1*25*18,5mm) aufliegt. Die Aufnahme des Sägeblattes werde ich wohl neu kaufen oder abdrehen lassen (dass sie wieder plan ist). Dann könnte noch das Lager der Knackpunkt sein. Bei der Welle wird es so sein wie es H.Gürth beschrieben hat. Nochmals ein danke an euch.
 

Anhänge

  • Elu-Buchse02.jpg
    Elu-Buchse02.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 59
  • Elu-Buchse01.jpg
    Elu-Buchse01.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 58
  • Elu-Aufbau04.jpg
    Elu-Aufbau04.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 60
  • Elu-Aufbau03 (1).jpg
    Elu-Aufbau03 (1).jpg
    301 KB · Aufrufe: 63
  • Elu-Aufbau01.jpg
    Elu-Aufbau01.jpg
    417,1 KB · Aufrufe: 64
  • Aufnahme-aufbau01.jpg
    Aufnahme-aufbau01.jpg
    1 MB · Aufrufe: 60
  • tgs_173_a_type1_kappsaege_motordarstellung_elu.pdf
    156,4 KB · Aufrufe: 76
Zuletzt bearbeitet:
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #11
Vielleicht sollte man doch noch einmal ganz nüchtern und sachlich darauf hinweisen, dass Dauerkleinschreibung hier im Forum nicht gern gesehen ist ...
 
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #13
Hallo, schön dass du dich gemeldet hast - vielen dank erstmals. Sie "eiert" seitlich. Ich habe die Buchse (67) art.nr. 942490-00 schon getauscht, hatte aber keinen Erfolg damit, entweder hat das Kugellager oder die Spindel einen Schlag. lg.
 
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #14
Hi Manfred,
erst mal vielen Dank zur Beachtung der Groß- und Kleinschreibung. Das macht das Lesen der Beiträge einfacher :wink:
Ich fürchte du brauchst eine Messuhr und ein Magnethalter um herauszufinden, wo da etwas krumm ist.
Mit dem Messen würde ich an der Welle selbst anfangen.
Hast du einen Werkzeugmacher o.ä. im Bekanntenkreis?
LG, Mathias
 
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #15
Hallo Mathias, das passt für mich. Danke für deine Beteiligung an der Lösung meines Problems. Einen Werkzeugmacher habe ich in der Nachbarschaft welcher eh schon angeboten hat mir zu helfen. Wenn es um die Welle geht dann fertigt er mir sicherlich eine an. So wie ich gesehen habe wird die Aufnahme des Sägeblattes im Internet noch angeboten!?
Also - vielen Dank nochmals.
LG, Manfred
 
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #16
inen Werkzeugmacher habe ich in der Nachbarschaft welcher eh schon angeboten hat mir zu helfen.
Das ist super, dann kann man da etwas methodischer vorgehen und eins nach dem anderen messen.
So wie ich gesehen habe wird die Aufnahme des Sägeblattes im Internet noch angeboten!?
Da habe ich leider keine Ahnung. Aber ich würde erst mal die Ursache suchen.
LG, Mathias
 
  • Elu TGS 173 Sägeblatt eiert
  • #17
Wenn ich deine Fehlerbeschreibung richtig deute hast Du nur seitenschlag, aber keinen Höhenschlag. Oder merkst man letzteren nur nicht wirklich?
Bei ausschließlichem Seitenschlag würde ich als Erstes mal nach der Hülse (67) schauen ob die, warum auch immer, planparallel ist.
Daran liegt ja schlussendlich der Flansch an welcher das Blatt seitlich führt.
Ich würde auch mal, rein experimentell, versuchen ein Blatt Papier zwischen Innerem Flansch und dem Sägeblatt einzulegen(ggf etwas ankleben) und immer mehrmals den Ring drehen um zu sehen ob sich er Schlag mit verdreht.

PS
 
Thema: Elu TGS 173 Sägeblatt eiert

Ähnliche Themen

D
Antworten
21
Aufrufe
2.475
dahannes
D
S
Antworten
7
Aufrufe
1.828
Sammy
S
I
Antworten
4
Aufrufe
2.212
ichbinich
I
H
Antworten
22
Aufrufe
4.981
alabama2000
A
Zurück
Oben