Akku-Werkzeuge, welche Marke?

Diskutiere Akku-Werkzeuge, welche Marke? im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, Langsam werde auch ich mir Akku-Werkzeuge zulegen. Und da ich nicht massenweise Akkus und Ladegeräte möchte muss ich mich schon...
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #21
So ein Netzadapter für Makita währe super, also falls die Chinesen mitlesen bitte bauen und bezahlbar anbieten.
 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #22
Stiftung Warentest

Genau die haben doch am wenigsten Ahnung.

Die testen heute Akkugeräte und morgen was ganz anderes.
Haben also in den ganzen Bereichen in der Regel überhaupt nicht die nötige Erfahrung und das Hintergrundwissen, um richtig bewerten zu können.

Gutes Beispiel war der Akkutest, den dann der Andre vom Bauforum24 komplett zerlegt hat.

 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #23
Der lebt doch auch nur von den Werkzeughersteller die ihn füttern.
Ohne das Video jetzt gesehen zu haben: Ich traue dem kein objektives Urteil zu!
Insbesondere seit die ständig so reißerische Aufmachungen notwendig haben.

PS
 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #24
Naja, wenn Stiftungswarentest die 2Ah Akkus mit dem Makita starken Laubbläser und 9A Lader und einem nicht mal halb so starken Einhell Laubbläser und 3A Lader vergleicht und sich dann noch wundert, dass der Makita Akku doch schneller die Grätsche macht und aber auf die höhere Leistung nicht mal eingeht, hat das mit Testvergleich wenig zu tun ... hatten wir hier im Forum aber irgendwo schon diskutiert.
 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #25
So ein Netzadapter für Makita währe super, also falls die Chinesen mitlesen bitte bauen und bezahlbar anbieten.
Gibt es schon länger, aber nur bis ca. 200-300W (nach Angaben).
Ich wollte mir schon einen bestellen, doch hab zur Zeit wenig bedarf und um die 500-600W wären schon besser. Für Lampen usw. reicht mir aktuell ein Laptop Netzteil ...
 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #26
Naja, wenn Stiftungswarentest die 2Ah Akkus mit dem Makita starken Laubbläser und 9A Lader und einem nicht mal halb so starken Einhell Laubbläser und 3A Lader vergleicht und sich dann noch wundert, dass der Makita Akku doch schneller die Grätsche macht und aber auf die höhere Leistung nicht mal eingeht, hat das mit Testvergleich wenig zu tun ... hatten wir hier im Forum aber irgendwo schon diskutiert.
Stiftung Warentest ist zwar nicht perfekt, aber trotzdem versuchen die gute unabhängige Untersuchungen zu machen. Ich könnte wetten daß die erwähnte Youtube Kanäle viel mehr Blödsinn und falsche Aussagen gemach haben als der Warentest. Ich habe schon enorm viel Schwachsinn, besonders von die Youtuber*innerinnes gesehen habe die die sachen geschenkt bekommen als von Warentest, aber manchmal machen auch die unabhängige große Fehler.
Falscher Thread, denn hier geht es um Akkuwerzeuge, zumal deine Info eher noch aus den Ni/xx Zeiten stammen.
Bin da also völlig anderer Meinung, denn gerade für gelegentliches sind Akkugeräte top und kann mir das ohne kaum noch vorstellen - Kabel kommt bei mir nur noch zum Einsatz, wenn Stationär oder die Akkuleistung nicht ausreicht, oder wahrlich lange am Stück gearbeitet wird und der Akkuwechsel eher störend ist - dazu warte ich aber immer noch mal auf einen ordentlichen Netzadapter.
Für mich bedeutet auch ein gewisser Komfortfaktor wenn ich nicht solche Basteleien durchführen muß um einige Geräte am Leben zu halten:
Akku Maschinen > Akku Adapter / Regler - Eigenbau (Bastelthread)
Besonders der Anfangspost von MrDitschi lohnt sich zu lesen bezüglich die Hintergründe. :)
 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #27
Stiftung Warentest ist zwar nicht perfekt, aber trotzdem versuchen die gute unabhängige Untersuchungen zu machen. Ich könnte wetten daß die erwähnte Youtube Kanäle viel mehr Blödsinn und falsche Aussagen gemach haben als der Warentest. Ich habe schon enorm viel Schwachsinn, besonders von die Youtuber*innerinnes gesehen habe die die sachen geschenkt bekommen als von Warentest, aber manchmal machen auch die unabhängige große Fehler.

In jedem Bereich in dem ich mich gut auskenne und einen Test von Stiftung Warentest sehe, stelle ich jedesmal fest, dass Warentest keine Ahnung hat.

Wie denn auch?
Die testen heute einen Kühlschrank und nächste Woche wollen sie dann Werkzeugakkus testen.
Welche eigene Erfahrung haben die Tester in dem Bereich?
Keine große.

Ein Andre von Bauforum24 hingegen macht hauptberuflich seit Jahren nichts anderes, als den ganzen Tag sich mit Werkzeug zu beschäftigen.

Dass es natürlich auch Youtuber gibt, die auch keine Ahnung haben, ist auch klar.
 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #30
Wer ist den fitter, wie er, wenn es um das Thema Akkus geht?
 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #31
Keine bestimmte Person, aber selbst die Regulars hier im Forum würde ich dazu zählen. Bauforum24 ist auf Vermarktung und Geldverdienen ausgelegt.
 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #32
Man könnte auch sagen, nichts anderes als eine "Werbeplattform" für diverse Herrsteller!
 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #34
Keine bestimmte Person, aber selbst die Regulars hier im Forum würde ich dazu zählen. Bauforum24 ist auf Vermarktung und Geldverdienen ausgelegt.

Na klar will der mit seinem Kanal Geld verdienen.
Aber das heißt ja grundsätzlich nicht, dass es falsch ist, was er über die Akkus sagt.
 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #35
Aber das heißt ja grundsätzlich nicht, dass es falsch ist, was er über die Akkus sagt.
Naja, muss da Dirk vollumfänglich zustimmen.
Mir ist da noch die Begebenheit auf einer Neuheitenmesse bei Milwaukee im Gedächtnis als er den dreilagigen M18 Fuel mit den INR21700-40T und dem damit benutzten 125mm Winkelschleifer eine Leistung von"ca 2kW" andichtete. Der Herr vom Milwaukee Stand lies das natürlich unwidersprochen stehen. Auch andere Begebenheiten lassen mich eher zum Schluss kommen, dass der jeweils die Hand lobt die ihn gerade füttert. Die komischen Gesichter die der in die Vorschaubilder bastelt machen das Ganze nur für mich noch unseriöser.

PS
 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #36
Das ist aber bei allen Verkaufvideos so, also wenn dich nicht selbst informierst/recherchierst, hast verloren - ist ähnlich bei den Fachhändlern.
 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #37
Naja, muss da Dirk vollumfänglich zustimmen.
Mir ist da noch die Begebenheit auf einer Neuheitenmesse bei Milwaukee im Gedächtnis als er den dreilagigen M18 Fuel mit den INR21700-40T und dem damit benutzten 125mm Winkelschleifer eine Leistung von"ca 2kW" andichtete. Der Herr vom Milwaukee Stand lies das natürlich unwidersprochen stehen. Auch andere Begebenheiten lassen mich eher zum Schluss kommen, dass der jeweils die Hand lobt die ihn gerade füttert. Die komischen Gesichter die der in die Vorschaubilder bastelt machen das Ganze nur für mich noch unseriöser.

Ebenfalls naja.
Es war ein 230mm Winkelschleifer und mit den 2KW Leistung hat er doch recht.
Passt doch auch alles zu den technischen Daten der INR21700-40T Zellen.

 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #38
Ein schöneres Werbegeschenk hätte der denen kaum machen können!
Die dazu gewünschten 120A schaffen die Akkus nur kurzzeitig weil diese mitsamt den umgebenden Nickel-Zellenverbindern viel zu heiß werden.
Warum 120A? Bei so einer großen Belastung haben die Zellen keine im Leerlauf vorhandenen 20V mehr. Eher nur noch vielleicht 18V, so dass der Strom für die erhofften 2kW höher werden muss.
Selbst die für den Zellen angegebenen 35A pro Zelle, also 105A aus dem Akku sind nicht dauerhaft möglich weil dazu einfach alles zu gering dimensioniert ist. Mal so als Vergleich: In der Hausinstallation werden für 105A mindestens 25mm² gefordert.
Meine Messkabel zu den Akkus sind bei meinen Messungen mit ihren 6mm² jedes mal entsprechend unanfassbar heiß geworden.

Das sieht bei den Metabo 36V Winkelschleifern ganz anders aus. Metabo geht bei ihrer Leistungskalkulation von der Nennspannung der Zellen, also lediglich 36V, aus und berechnet einen Strom von max 64A. Das sind dann wirkliche 2,3kW Aufnahmeleistung welche in der Spitze noch übertroffen werden können.

Ich würde die Milwaukee Fuel-Leistung eher in der Größenordnung des DCD414 von Dewalt einordnen. Der zieht bei 56V Nennspannung, einen von mir gemessenen, Strom von bis zu 35A aus dem Akku! OK, wie ich gerade sehe wurde der zwischenzeitlich durch ein Nachfolgemodell, den DCG414 ersetzt.

PS
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #39
Ein schöneres Werbegeschenk hätte der denen kaum machen können!
Die dazu gewünschten 120A schaffen die Akkus nur kurzzeitig weil diese mitsamt den umgebenden Nickel-Zellenverbindern viel zu heiß werden.
Warum 120A? Bei so einer großen Belastung haben die Zellen keine im Leerlauf vorhandenen 20V mehr. Eher nur noch vielleicht 18V, so dass der Strom für die erhofften 2kW höher werden muss.
Selbst die für den Zellen angegebenen 35A pro Zelle, also 105A aus dem Akku sind nicht dauerhaft möglich weil dazu einfach alles zu gering dimensioniert ist. Mal so als Vergleich: In der Hausinstallation werden für 105A mindestens 25mm² gefordert.
Meine Messkabel zu den Akkus sind bei meinen Messungen mit ihren 6mm² jedes mal entsprechend unanfassbar heiß geworden.

Das sieht bei den Metabo 36V Winkelschleifern ganz anders aus. Metabo geht bei ihrer Leistungskalkulation von der Nennspannung der Zellen, also lediglich 36V, aus und berechnet einen Strom von max 64A. Das sind dann wirkliche 2,3kW Aufnahmeleistung welche in der Spitze noch übertroffen werden können.

Ich würde die Milwaukee Fuel-Leistung eher in der Größenordnung des DCD414 von Dewalt einordnen. Der zieht bei 56V Nennspannung, einen von mir gemessenen, Strom von bis zu 35A aus dem Akku! OK, wie ich gerade sehe wurde der zwischenzeitlich durch ein Nachfolgemodell, den DCG414 ersetzt.

PS promocodius

Ich stimme zu, dass der Ansatz von Metabo effizienter ist. Dadurch kann Metabo eine höhere Leistung bereitstellen und gleichzeitig die Batterien auf einer angemessenen Größe und einem angemessenen Gewicht halten.
 
  • Akku-Werkzeuge, welche Marke?
  • #40
Hallo zusammen,

Langsam werde auch ich mir Akku-Werkzeuge zulegen. Und da ich nicht massenweise Akkus und Ladegeräte möchte muss ich mich schon mal auf eine Marke festlegen.
Moin!
Also ich habe im eigenen Haushalt und im Elternhaus folgende Akku Geräte von Metabo angeschafft:
-12V quick Akkuschrauber
-18V quick Akkuschrauber Mittel bis groß
-Winkelschleifer 125er/1100W mit variabler Drehzahl
-Baustrahler
-Staubsauger
-66er Tauchsäge
-Rasenmäher
-12V Säbelsäge
-Gehölzsäge
-36V Bohrhammer
-Kühlbox
Diverse Ladegeräte und Akkus.

Was ich definitiv nie wieder missen wollen würde, egal in welchem System sind die Quick-Aufsätze.
Das geile bei den Metabo Schraubern ist, dass die 12V und 18V Bohrfutter und Bit Aufsätze kompatibel sind.
Ausnahme:
Winkel und Spezial Aufsätze nicht
Und auch die ganz dicken 18V Metall LTX Schrauber haben eine insgesamt andere quick Aufnahme.

Der Support war bis jetzt immer kulant, selbst bei fragwürdigen Reklamationen, hat schnell geantwortet und der Versand Ablauf des einsendens und wieder bekommens hat meist unter 5 Werktagen gebraucht.

In meinem Augen reichen die umsonst 4Ah Akkus der derzeitigen Aktion für alle deine Geräte außer den Laubbläser, Winkelschleifer je nach Größe, und Motorsäge auch je nach Größe.
Winkelschleifer und Motorsäge lassen sich aber definitiv egal in welcher Größe auch mit den normalen 4Ah betreiben. Nur dann nicht ganz bis zum maximal möglichen Limit belastbar.
Laubbläser braucht einfach mehr Kapazität, sonst ist der Akku schnell leer gelutscht. Laubbläser würde ich mir eher als Verbrenner besorgen, haben wir auch so gemacht. Kommt aber natürlich auch auf die Größe des Hofs an.

Falls du dich für Metabo entscheidest und es brauchst dann nimm einfach die 10Ah Akkus für die Geräte die mehr Leistung benötigen. Die 50S Zellen darin sind echt gut.
Es wird viel gesagt dass die 5,5er Akkus mehr Watt abdrücken können, können die aber nicht. (Abgesehen die haben da seit dem letzten Jahr andere Zellen verbaut).
Der 8er kann minimal mehr Leistung abgeben und lohnt in meinen Augen nicht.
 
Thema: Akku-Werkzeuge, welche Marke?

Ähnliche Themen

E
Antworten
44
Aufrufe
2.802
Mr.Ditschy
Mr.Ditschy
Mr.Ditschy
Antworten
28
Aufrufe
19.580
Mr.Ditschy
Mr.Ditschy
H
Antworten
10
Aufrufe
3.063
powersupply
powersupply
J
Antworten
37
Aufrufe
27.140
Raubsau
R
H
Antworten
38
Aufrufe
13.049
Dirk
D
Zurück
Oben