Brauche zweiten Makita Akku

Diskutiere Brauche zweiten Makita Akku im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich habe den kleinen Makita Staubsauger DCL184Z und das DAS180 Gebläse Mehr ist es aktuell gar nicht. Mein Vater hat noch einen DDF482 Akku...
R

Ranttanplan

Registriert
09.02.2020
Beiträge
400
Ort
TS
  • Brauche zweiten Makita Akku
  • #1
Ich habe den kleinen Makita Staubsauger DCL184Z und das DAS180 Gebläse
Mehr ist es aktuell gar nicht.
Mein Vater hat noch einen DDF482 Akku Schrauber, den DMP181 Kompressor und den DTW300 Schlagschrauber.

Ich habe einen 3 AH Stunden Akku. (Siehe Bild)
Kann mir da auch wer sagen, welchen ich genau habe?

Jetzt bräuchte ich einfach noch einen zweiten Akku mit dazu.
Die Kapazität ist ehrlich gesagt egal.

Ich blas mit meine DAS180 mal kurz was aus oder saug mit dem Handsauger mal ein paar Krümel weg.
Da würde von der Kapazität her wohl auch ein 1,5 AH Akku reichen.

3 Kriterien soll der Akku erfüllen.

- so billig und leicht wie möglich.
- so Leistungsstark wie nötig, um vor allem meine beiden Geräte, mit der vollen Leistung betreiben zu können.
- LED Ladeanzeige.

Ich hab mir die Tabelle von Mr.Ditschy hier im Forum angeschaut.
Vielen Dank für die große Mühe, an dieser Stelle auch noch.
Werkzeugakkus

Da komme ich zum Schluss, dass der 2 AH Stunden Akku eine LED Anzeige hat, leicht und günstig wäre.
Aber nur 360 Watt hat. Reicht mir der aus?

Ansonsten würde ich glatt wieder den 3 AH Stunden Akku nehmen.
Der kostet 40,- €

Die 4 AH und größer kosten alle gleich mal 70 Euro und mehr.
Ich glaub nicht, dass ich die brauche?
 

Anhänge

  • 2024-03-10 11.49.19.jpg
    2024-03-10 11.49.19.jpg
    501 KB · Aufrufe: 43
  • Brauche zweiten Makita Akku
  • #2
Würde beim 3Ah Akku bleiben, also BL1830B, so hast du denselben und musst dir nie Gedanken machen, ob der Akku oder der andere jetzt besser zu nutzen wäre ... also ich habe deswegen z.B. genau immer dieselben 5Ah Akkus, dann ist es völlig egal zu welchem Akku ich greife.

PS.: Zur Akkuliste tragen alle bei/zusammen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Brauche zweiten Makita Akku
  • #3
Ja, passt.

Dann nehme ich einfach wieder eine 3 AH.

Kann man denn Anhand von meinem Typenschild ablesen, welchen Akku ich genau habe?
In der Liste sind 2 verschiedene aufgeführt.

3 AH reicht auch leicht, für alle Geräte die wir haben?
Mein Vater hat den DDF 482 damals im Set mit zwei 3 AH Akkus gekauft.
Der hat also auch die 3 AH Akkus.
 
  • Brauche zweiten Makita Akku
  • #4
Hatte schon mit "BL1830B" geantwortet (siehe blau markiert), welchen du da nimmst ist völlig egal, achte nur, dass es ein Originaler Makita Akkupack ist (Makita 18V Akkupack, Fake/Fälschung erkennen)

--> "BL1830" steht zumindest für den 3Ah Akkupack und das "B" steht für die LED-Kapazitätsanzeige.

1710096978874.png
 
  • Brauche zweiten Makita Akku
  • #5
Ich meinte im Detail.

Es gibt ja 2 verschiedene mit dieser Typbezeichnung in der Liste.
Einer mit dem Vermerkt "2019" mit dabei.
Ich habe meinen Akku so ca. um 2019/2020 rum gekauft.
Könnte also durchaus ein alter oder neuer sein.

Das wollte ich wissen, ob man das erkennen kann.
Wenn nicht, dann auch egal.
 
  • Brauche zweiten Makita Akku
  • #6
Hatte ja geschrieben, dass das egal ist.
Doch die 2x Auflistung ist, da ab ca. 2018 aktuellere Akkuzellen verbaut wurden (in der Zellenspalte P ersichtlich). Welche Nummer aber nun tatsächlich welches Angebot ist, weiß m.E. ein Händler eh nicht, von daher nimm das Angebot, dass du bekommst.


Beispel:
BL1850B 197280-8 --> ab 2018
BL1850B 196672-8 --> bis 2018
Sprich wenn kannst nur auf ein aktuelleres Baujahr der Akkus hinterfragen ...
 
  • Brauche zweiten Makita Akku
  • #7
Ich meinte, welchen der beiden Varianten ich aktuell schon habe.

Das kann man am Typenschild gar nicht erkennen, oder?
 
  • Brauche zweiten Makita Akku
  • #8
Du hast den BL1830B!
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Brauche zweiten Makita Akku
  • #9
Du hast den BL1850B!
Eher nicht....

Es dürfte deiner Aussage nach des neue Modell sein.
Allerdings wirst du falls es das alte Modell ist auch keinen mehr bekommen da die seid 2018 nicht mehr produziert werden...

Für die Anwendung - spielt keine Rolle.

Ich persöhnlich mag die 3AH Akkus nicht, können Strommäßig soweit ich weis auch nicht mehr als die 5AH und wiegen genauso viel...

Ich würde entweder 5Ah nehmen oder falls es leicht sein soll 2ah
 
  • Brauche zweiten Makita Akku
  • #10
Ich meinte, welchen der beiden Varianten ich aktuell schon habe.

Das kann man am Typenschild gar nicht erkennen, oder?
Kannst am Baujahr erkennen (ersten beiden Ziffern der Nummer oben vor dem gelben Stecker, wie im anderen Thread erwähnt).
Bei 3Ah müsste deiner vor Bj 2019 sein ... doch wie schon erwähnt, ist das egal, da nicht mehr herstellt oder bestellbar.
 
Thema: Brauche zweiten Makita Akku

Ähnliche Themen

R
Antworten
58
Aufrufe
3.582
eTOL
E
B
Antworten
25
Aufrufe
9.201
Dirk
D
Zurück
Oben