Nochmal Bohrhammer Makita HR2020

Diskutiere Nochmal Bohrhammer Makita HR2020 im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, sorry noch mal ne Frage zum Thema Bohrhammer, bin leider noch nicht wirklich zu einer endgültigen Entscheidung gekommen. Was haltet ihr...
O

ollip

Registriert
07.08.2005
Beiträge
17
Hallo,
sorry noch mal ne Frage zum Thema Bohrhammer, bin leider noch nicht wirklich zu einer endgültigen Entscheidung gekommen.
Was haltet ihr denn von dem Makita HR2020, wird hier vom meinen beiden lokalen Maikta Händlen vor Ort als Sondermodell angepriesen.
Hauptsächlich möchten wir ja max. 10mm - 12mm starke Löcher in Betonwände und Betondecken bohren.
Meisselfunktion wäre zwar mal "Nice to Have", aber irgendwie raten mir beide Hänlder davon ab.
Beide vertreten die Meinung dass der HR2020 mit 2,2J vollkommen ausreichend wäre und man die 2,7J der größeren Modelle bei Löchern bis max. 16mm nicht benötigen würde.
Und außerdem wäre die Meisselfunktion bei den 2,7J Modellen immer noch zu schwach um ordentlich damit zu arbeiten.
Naja, bei unseren Meisselarbeiten gin es maximal darum Fliesen mal abzumachen oder mal einen Schlitz für Kabel zu meisseln.

Langer Rede kurzer Sinn, da wir aber die Meisselfunktion nicht wirklich benötigen, ist der HR2020 in Ordnung, oder seht ihr in der Preisklasse "vernünftigere" Alternativen (Metabo BHE22, AEG 3000, Bosch 2-22, etc.)
Meinungen / Erfahrungen erwünscht!

Danke und Grüsse
Oliver
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Bei reinen Meißelhämmern der 2+kg-Klasse wäre momentan die Bosch GBH 2-26x-Serie mein Favorit.
Dürften in der Klasse z.Z. die stärksten und wohl auch mit die zuverlässigsten Hämmer sein, wenn sich die Qualität gegenüber den Vorgängermodellen nicht verschlechtert hat (laut Bosch sogar nochmal deutlich gesteigerte Lebensdauer, aber Kataloge versprechen oft viel :wink: ).
Das Ganze zu einem fairen Preis, allerdings etwas über der Makita.

Was soll das Makita-Sondermodell denn kosten?
Ist sicher ebenfalls ein guter Hammer; wenn der Preis o.k. ist, kannst Du den ruhig holen.
 
O

ollip

Threadstarter
Registriert
07.08.2005
Beiträge
17
Sorry, ich hatte ganz vergessen den Preis mitreinzuschreiben, der das normalerweise 145,- kosten, aber wenn ich noch einen Akkuschrauber mitnehmen würde (ich hatte geplant entweder den 6270 oder 6317 von Makita zu nehmen), dann würde der HR2020 ca. 125,- kosten (die Akkuschrauber wären dann vom Preis her wie bei den diversen Ebay Anbietern, also schon sehr attraktiv).
Ich glaube ich nehme daher den HR2020 und verwende das gesparte Geld für den größeren Akkuschrauber 6317 (auch als Borhmaschinen-Ersatz).
Alternativ dachte ich auch an die BHE20 von Metabo, die auf Ebay zur Zeit für 105,- (inkl. Versand) verkauft werden.
Was meint ihr?
Grüsse
Oliver
 
C

Carsten2

Registriert
26.12.2004
Beiträge
773
Ich würde wie Matthias_T auch zum Bosch tendieren. Allerdings ist der Makita zu dem Preis sehr interessant. Und für die 10, 12er Bohrungen reicht er eh allemal aus. Zum Meißeln kenne ich nur einen vernünftigen SDS-Plus Hammer => Makita HR 3000.

Beim Akkuschrauber nimm den 6317. Aber aufpassen, da gibt es zwei verschiedene Ausführungen des Bohrfutters.

Das Plastikfutter des 6270 ist scheiße, ich hab den 6280 mit dem gleichen Schrottfutter. Taugt nur für Bits aber keine Chance einen Bohrer richtig einzuspannen. (Ich benutze Titex Plus HSSE-VA Bohrer - also an den Bohrern liegt es nicht !)

MfG
Carsten
 
F

flat

Registriert
26.10.2004
Beiträge
784
Ort
Berlin
Carsten2 schrieb:
Ich würde wie Matthias_T auch zum Bosch tendieren. Allerdings ist der Makita zu dem Preis sehr interessant. Und für die 10, 12er Bohrungen reicht er eh allemal aus. Zum Meißeln kenne ich nur einen vernünftigen SDS-Plus Hammer => Makita HR 3000.
Richtig! Den hab' ich und der ist top. Zum Meißeln wirklich gut zu gebrauchen und auch mit meinem 28/450mm-Bohrer (Heller Y-Cutter) hab' ich schon in B25 gebohrt. Auch das geht recht gut. Ist zwar kein Vergleich zum Bohren in KS12 (geht wie in Butter) aber man kommt vorwärts. Aktuelle Angebote liegen so bei 450,-€ brutto.

Carsten2 schrieb:
Beim Akkuschrauber nimm den 6317. Aber aufpassen, da gibt es zwei verschiedene Ausführungen des Bohrfutters.
? Zwei unterschiedliche Bohrfutter? Soweit ich weiß, heißt die Maschine mit dem kleineren (10mm-) Bohrfutter 6217. Einziger Unterschied, den ich sonst noch kenne, war die Umstellung bei der vorderen frei drehenden Ringscheibe von schwarzen auf Edelstahl. Technisch dürften die beiden Varianten dieses Röhmfutters aber identisch sein.

Carsten2 schrieb:
Das Plastikfutter des 6270 ist scheiße, ich hab den 6280 mit dem gleichen Schrottfutter. Taugt nur für Bits aber keine Chance einen Bohrer richtig einzuspannen. (Ich benutze Titex Plus HSSE-VA Bohrer - also an den Bohrern liegt es nicht !)

MfG
Carsten
Stimmt, das winzige zweihülsige makita-SSBF ist wirklich nicht gut. Zu klein, um fest zu spannen und auch etwas viel Spiel zwischen den einzelnen Bauteilen, daher klapperig. Ich würde mir ein Röhmfutter von Wolfkraft besorgen. Kostet im Baumarkt um die 40,-€. Allerdings fragt man sich dann, weshalb man nicht gleich für die 40,-€ Aufpreis den 6317 oder besser den 6337 genommen hat.
 
G

gonzoo

Registriert
09.01.2005
Beiträge
18
Hi,
Ich habe den HR 2020 und bin sehr zufrieden bohre damit aber nur locher in normale mauer aber habe auch schon mit nem 12mm * 500 mm Bohrer ein loch in eine dicke wand gemacht ohne probleme.
Wenn man meißeln will, brauch man eh was großes, habe ich bei meiner Badezimmerrenovierung gemerkt, ein kress hammer ist kaputt gegangen und dann habe ich mit einem Atlas copco den rest gemacht. Das war bestimmt ein 4-5 kg hammer.

Also ich bin mit dem Makita Hammer sehr zufrieden und kann diesen uneingeschränkt emfehlen. :D
 
Thema: Nochmal Bohrhammer Makita HR2020

Ähnliche Themen

Akku Bohrhammer Makita DHR241, DHR243 / DX02

Neuer Akku(schlag)bohrschrauber

Kaufempfehlung 4kg-Bohrhammer

Bohrhammer + Zweit-Akkuschrauber in einem Gerät

Werkzeugkonzept (Akku)(Schlag)BohrSchrauber(Hammer)

Oben