nochmal Holzspalter Woodstar LV 65

Diskutiere nochmal Holzspalter Woodstar LV 65 im Forum Billigwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo und Guten Tag aus Schönefeld, ja, wir können nicht nur nicht Flughafen bauen, sondern auch nicht mehr Holz spalten. Wobei letzteres für mich...
S

schpunk

Guest
  • nochmal Holzspalter Woodstar LV 65
  • #1
Hallo und Guten Tag aus Schönefeld,
ja, wir können nicht nur nicht Flughafen bauen, sondern auch nicht mehr Holz spalten. Wobei letzteres für mich entscheidender ist. Denn ich heize mit Holz!
Ich habe mir vor einigen jahren oben erwähnten Holzspalter geleistet und er hat mir eigentlcih gute Dienste erwiesen. Es gab mal immer wieder Kleinigkeiten, die "repariert" werden mussten, aber das Ding hat seine Arbeit gemacht. Im letzten Jahr habe ich ihn überhaupt nicht genutzt ... ich wollte zawr, aber unter der Folienabdeckung war ein Wespennest. Das war zwar ungefährlich wie sich später herausstellte, hat mich aber am Spalten zunächst gehindert. Nun wollte ich den gestern wieder in Gange bringen und die schadhaften Plasteabdichtungen der Spaltsäule wechseln (die hab ich als Ersatzteile schon ne Weile liegen). Die Säule ist nach Einschalten auch brav nach oben gefahren, dann aber leider nicht mehr runter. Ich hab lange probiert, auch mal an der rückwärtigen (Gewinde-)Stange gedreht ... aber nur die gesamte Stange, denn an die Kontermutter oben ließ sich nicht lösen. Nun ists so, dass die Säule recht schnell nach oben düst, sich aber nicht mehr zum Herunterfahren bewegen lässt.
Nun meine Frage: weiß jemand, wie ich das mit einer Justage vielleicht weider hinbekomme? Öl ist genug drin und Ahnung von hydraulischen Dingen habe ich nicht. Ich vermute aber auch, dass die Hydraulik an sich auch funktioniert. Nur die beiden "nach unten fahr Arme" lösen die Säule nicht aus. Jemand nen Tip?
Is vielleicht blöd beschrieben, aber wenn jemand was weiß, aber mehr Input braucht, dann versuche ich diesen zu geben.
Danke und nen schönen Tag, wenn nicht gar ne schöne Woche.
schpunk
 
  • nochmal Holzspalter Woodstar LV 65
  • #2
Wenn einer der Bedienungshebel etwas verbogen ist, dass er nicht mehr weit genug betätigt werden kann kann dieser Effekt eintreten.
Andererseits müssen diese in Ruhestellung so weit nachgeben, dass das Ventil wieder in Hebestellung geht. Hältst Du einen Hebel unten hebt der Spalter nicht mehr.

PS
 
  • nochmal Holzspalter Woodstar LV 65
  • #3
Danke für die schnelle Antwort :) . Aber das merkwürdige daran is ja, dass der Spalter bis zum Schluss ging, da ist keinerlei mechanische beeinflussung vonstatten gegangen :? . Ist es denn für mich als Laien möglich, diese Hebel zu justieren? Geht das mit besagter Stange, die sich an der Rückfront befindet? Wenn ja, wie? Ich vermute, dass da unterhalb dieser das s.g. Ventil sitzt. Kann man das auch ohne die Hebel versuchsweise betätigen, um zu sehen, ob die Spaltsäule nach unten geht, wie sie es soll?
Bis dato habe ich mir oftmals die Funktionsweise von Geräten halbwegs erklären können, wenn ich sie geöffnet habe und geguckt habe, was passiert wenn. Bei dem Ding weiß ich so gar nicht, was wie warum funktioniert. Außerdem muss man das ja zu zweit machen: drücken und schauen. Allein geht das gar nicht. Kann mir natürlcih auch ne Kamera und einen Monitor hinstellen :mrgreen: .
 
  • nochmal Holzspalter Woodstar LV 65
  • #4
Hi schpunk, konntest du deinen Holzspalter reparieren? Weißt du inzwischen was das Problem war? Mein Holzspalter funktioniert zwar noch einwandfrei, würde aber gerne gegen solche Probleme wie bei dir vorbeugen. Danke!
 
Thema: nochmal Holzspalter Woodstar LV 65

Ähnliche Themen

H
Antworten
12
Aufrufe
17.826
hobenner
H
Zurück
Oben