Neuer Hochdruckreiniger Kränzle K 1152 TST oder HD 10/122

Diskutiere Neuer Hochdruckreiniger Kränzle K 1152 TST oder HD 10/122 im Forum Reinigungsgeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo liebe community, Ich habe nun schon ettliche Stunden als stiller Beobachter, die Einträge in diesem Forum studiert, da ich auf der Suche...
B

b0hne

Registriert
04.09.2019
Beiträge
5
Wohnort/Region
DK-Gråsten
Hallo liebe community,

Ich habe nun schon ettliche Stunden als stiller Beobachter, die Einträge in diesem Forum studiert, da ich auf der Suche nach einem neuen Hochdruckreiniger bin.

Zuvor hatte ich für 90€ einen Nilfisk C110, der deutlich mehr ausgehalten hat, als er hätte aushalten dürfen (sehr langer Dauerbetrieb). Dennoch hat es ihn nun nach ca 4 Jahren dahingerafft.

Da ich nicht alle paar Jahre wieder etwas neues kaufen möchte, soll es diesmal etwas vernünftiges sein. Da mein Budget, wie bei so manchen nicht endlos ist, habe ich eine Vorauswahl zwischen den Modellen Kränzle 1152 TST und HD 10/122 getroffen.

Hauptsächlich soll der Hochdruckreiniger für alle Arbeiten rund ums Haus genutzt werden. Also 1 bis 2 mal im Jahr Terasse und Auffahrt reinigen (beides zusammen ca 100 bis 150m2) und 2 Autos sollen regelmäßig (1-2 mal im Monat) gewaschen werden.

Hierzu habe ich allerdings noch ein paar Fragen.

1. Soviel wie ich gelesen habe, ist der HD 10/122 die gleiche Pumpeneinheit wie beim 1152, richtig?

2. Das heißt technisch sind die auf dem gleichen Level und auch im Bezug auf die Haltbarkeit werden die beide gleich sein?

3. Der 1152 hat dann also nur "Komfortfeatures" zusätzlich (Räder, Aufbewahrung für Düsen Schlauchrolle) sowie 5m mehr Schlauchlänge.
Machen dann nur diese Dinge das Mehrgewicht von ca 8 kg aus?

4. Laut Datenblatt hat der 10/122 120 bar Arbeitsdruck und der 1152 hat 130 bar. Ist das tatsächlich so und merkt man etwas davon im Alltag? Es soll doch die gleiche Pumpeneinheit sein? Wieso ist das dann so?

5. Der Preisunterschied der beiden Geräte liegt momentan bei ca 160 Euro. Ist der 1152 tatsächlich so viel Aufpreis wert, oder macht es mehr Sinn das gesparte Geld in Zubehör zu investieren (Schauminjektor, UFO Cleaner, Wasserfilter).

6. Ist der originale Schauminjektor von Kränzle gut? Oder gibt es einen anderen der besser ist und in einem ähnlichen Preissegment liegt oder gar günstiger ist? (Der Kränzle kostet aktuell ca 50 Euro)

7. Ich würde gerne den Wasserfilter von Kränzle dazukaufen da dieser "nur" 20 Euro kostet,einfach um die Sicherheit etwas zu erhöhen. Ist das Geld sinnvoll angelegt? Der Filter ist nur für Fremdkörper oder?

8. Ich habe bei mir zu Hause relativ kalkhaltiges Wasser. Muss ich hier etwas beachten? Gibt es eine Art Kalkfilter für den Außenwasserhahn? Oder muss ich den Kränzle regelmäßig entkalken? Wenn ja, wie macht man das?

Danke im voraus für eure Unterstützung.
 
F

franznase

Registriert
29.08.2007
Beiträge
683
Wohnort/Region
Seusslitz
Ich versuche mal die Fragen auf die Schnelle zu beantworten.
1. Ja
2. Ja
3. Ja und Ja.
4. Davon merkt man im Alltag nichts. Die Wasserleistung ist gleich.
5. Ja, der K 1152 TS T ist auch das Geld mehr wert. Ob du das Geld lieber in Komfort oder Zubehör investierst, musst du selbst entscheiden. Der HD 10/122 ist ausreichend und ein gutes Gerät, aber deine Frau wird ihn nur sehr ungern tragen. :shock:
6. Ja, die originale Schaumlanze ist in Ordnung.
7. Schaden kann der zusätzliche Filter nicht.
8. Nein, du musst das Gerät nicht entkalken.
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.697
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Bei meinem HD12/130 waren damals nur 8m Schlauch dabei. Damit kommt man geradeso einmal linksrum und einmal rechtsrum um das Auto herum. Auch mit 10m wird es nicht einmal ringsum reichen wenn man den HDR nicht gerade nah am Auto stehen hat.
Für andere Aktivitäten, bei denen es mal weiter weg sein muss wie z.B Teich aussaugen, habe ich mir einen zusätzlichen Schlauch mit Schraub-Kupplung organisiert.
Wasserfilter muss sein oder auch nicht. Wenn der nicht am Gerät montiert ist würde ich dir vor dem Anschließen an den HDR dennoch empfehlen immer erst ordentlich Wasser aus dem Schlauch fließen zu lassen um ggf lose Schmutzpartikel auszuschwemmen.

PS
 
B

b0hne

Threadstarter
Registriert
04.09.2019
Beiträge
5
Wohnort/Region
DK-Gråsten
Ok danke euch zweien schon mal :)

Eine Frage habe ich noch wegen der Stromversorgung, weil es in anderen Beiträgen auch immer mal wieder angeschnitten wurde.

Ich hab mal in meinen Verteilerkasten geschaut und ich hab da einen Mix von 13A und 16A Sicherungen. Nun bin ich mir nicht ganz sicher zu welchen Kreis meine Steckdosen im Carport und Schuppen (unweit vom Haus) gehören. Könnte dies ein Problem sein, wenn sie nur über 13A abgesichert sind, oder kann ich beide HDR problemlos betreiben?

Desweiteren werde ich bei manchen arbeiten ein Verlängerungskabel brauchen. Hier würde ich mir dann vermutlich ein neues mit 10m und 2.5mm zulegen. Das sollte im Normalfall dann noch genügend Leistung liefern oder?

Kennt wer zufällig noch einen guten und günstigen Onlinehändler für die HDR (vll mit einer aktuellen Aktion)? Ich finde den HD 10/122 aktuell erst ab 450 Euro und den 1152 TST für 610 Euro. Fachhändler vor Ort der Kränzle führt habe ich in meiner Umgebung (Raum Dänemark/Flensburg) leider nicht gefunden.

Weiterhin vielen Dank für die kompetente Unterstützung.
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.697
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Hallo

Bezüglich der Dauerleistung brauchst Du dir mit 13A keine Gedanken machen. Mein HD12/130 zieht auch "nur" 13A und auslösen bei Dauerlast tut so ein Automat erst beim 1,4-Fachen Nennstrom nach einer Stunde.
Wie es hinsichtlich des Einschaltstromes aussieht kann ich leider nicht einschätzen. Im Zweifelsfall ist ja auch schnell ein 16A Automat eingesetzt. Dann bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

PS
 
F

franznase

Registriert
29.08.2007
Beiträge
683
Wohnort/Region
Seusslitz
Ich halte die 13A Absicherung für grenzwertig. Der Anlaufstrom von 2-poligen Motoren (verbaut im HD 10/122 und K 1152 TS T) ist höher als der von 4-poligen Motoren.
Die Stromkreise sollten jedoch in der Verteilung ersichtlich sein oder du probierst einfach deine Außensteckdosen aus. Gegebenfalls musst du den Sicherungsautomaten austauschen (lassen).
Meine Empfehlung wäre ein Onlinehändler mit eigenem Service wie Maschinox oder Kränzle-Schmitz.
Bei Maschinox bekommst du zumindest beim K 1152 TS T den großen Vorfilter gratis.
 
B

b0hne

Threadstarter
Registriert
04.09.2019
Beiträge
5
Wohnort/Region
DK-Gråsten
Danke nochmals.

Maschinox richtig sich doch aber nur ans Gewerbe oder nicht? Ich habe mir den Laden auch schon mal angeschaut, hab aber keinen Vertriebsweg für Privatpersonen gefunden.

Wie ist Mersch-Reinigungstechnik einzuschätzen? Den Namen hatte ich auch schon in diversen Beiträgen gelesen. Der hat aktuell auch mit die besten Preise (auch beim Zubehör) und zumindest den HD10/122 scheinen die auch direkt nach Dänemark zuversenden, was die Abwicklung für mich etwas einfacher macht, da ich son schweres Gerät nicht erst noch bei meiner Verwandschaft in Deutschland anliefern lassen muss :wink:

Nochmals wegen dem Strom. Wie finde ich es am besten raus ob es ausreicht? Wie merkt man wenn der Reiniger nicht genug Saft bekommt? Fängt er an zu stottern oder springt die Sicherung dann raus? Ist es generell ungefährlich (Schäden am Gerät) wenn man es testet oder über längere Zeit an einen unter Dimensionierten Stromkreis betreibt?

Ich finds wirklich klasse, dass ihr so schnell und kompetent antwortet :) hatte mir beim mitlesen anderer Beiträge schon immer gefallen :)
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.697
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Hallo, guten Morgen
Und Danke für die Blumen.

Dem Gerät schadet es nicht, wenn die Sicherung dem (Reinigungs)Spaß ein Ende bereitet. Es ist halt nur nervig wenn beim Anlauf des Gerätes immer mal wieder die Sicherung rausfliegt. Kann muss aber nicht.
13A ist halt grenzwertig knapp. Früher hat man halt pauschal 16A Automaten eingebaut und das trotz höherer Überlastbarkeit. Heute wird generell alles mit noch mehr Reserve dimensioniert. Zumindest im Bereich der Leitungsbelastung.
Auch wird berücksichtigt, dass der Schnellauslöser der den Spaß verderben kann auch gaaanz sicher auslösen wird weswegen die absolute Leitungslänge bei der Dimensionierung der Sicherung ein deutliches Wörtchen mitzureden hat. Daher die Frage: wieviel Leitungslänge ist denn in etwa bis zur Carportsteckdose verlegt? Mitunter kann es Sinn machen eine längere 2,5mm^2 Leitung zur mit 16A abgesicherten Steckdose im Haus zu werfen als die 13A Dose im Carport zu benutzen.
Um aber hier nicht die Gäule scheu zu reden: 30m bis zum Carport sollten mit dem Gerät problemlos machbar sein. Rund 80- 90m vom Nachbarn zu mir auf die Baustelle hatten damals zumindest nur noch für ca 100Bar an meinem HDR gereicht... :oops:

PS
 
F

franznase

Registriert
29.08.2007
Beiträge
683
Wohnort/Region
Seusslitz
Mersch kenne ich leider nicht. Dazu kann ich nichts sagen.
Frag doch einfach mal bei Maschinox an, was der Versand nach Dänemark kostet. Preislich sollte es bei Maschinox günstiger sein.
Ich habe gerade mal die Artikelnummer 417311 HD 10/122 mit SK verglichen:
Mersch EUR 459,00; Maschinox EUR 453,65 bei innerhalb Deutschlands frei Haus.
 
B

b0hne

Threadstarter
Registriert
04.09.2019
Beiträge
5
Wohnort/Region
DK-Gråsten
Das sind maximal 10 bis 15m Luftlinie wenn überhaupt zum Sicherungskasten. Ich werd es dann einfach mal testen. Bzw ich kann im vorfeld ja schon mal nach und nach die Schalter umlegen und mal gucken wann Carport und Schuppen keinen Strom mehr haben :wink: vll hab ich ja auch Glück und da ist was mit 16A dabei.

Ich hab jetzt dank eines 10 Prozent Gutscheins bei Ebay bei einem Fachhändler den HD10/122 inkl. 10m Rohrreinigungsdüse für mit Versand insgesamt 450 € bekommen.

Dazu hab ich mir dann noch die Schaumdüse, den nicht Metall-Ufo, Filter und die rotierende Bürste bestellt. Insgesamt auch nochmal ca. 200 Euro. Damit bin ich dann aber nur knapp etwas über den aktuellen Marktpreis des 1152 TST. Hab zwar 5m weniger Schlauch und etwas Komforteinbußen aber ich denke insgesamt dürfte ich damit für so ziemlich jeden Einsatzzweck im privaten Bereich rund ums haus gewappnet sein.

Oder gibt es noch etwas anderes nützliches für den Kränzle was ich bisher übersehen habe? :)

Vielen Dank nochmal für die schnelle und gute Beratung. Immer so weitermachen jungs. Da kommen bestimmt noch einige weitere mit ähnlichen "Problemen" die eure Hilfe benötigen :)
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.697
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Das ist ja mal nicht schlecht. :top:
Aber 10m Rohrreinigungsschlauch ist, bei mir zumindest, ein bisschen wenig.
Ist denn auch ein Schmutzkiller dabei?
Wobei mit einem UFO mit Messerdüsen zum Flächenreinigen bist Du auch recht gut aufgestellt. Das Ufo hat geringfügig weniger Reinigungsleistung arbeitet dafür gleichmäßiger und etwas schneller.

PS
 
B

b0hne

Threadstarter
Registriert
04.09.2019
Beiträge
5
Wohnort/Region
DK-Gråsten
Naja ich dachte mir als gratis Zugabe ist son Rohreiniger ja nicht verkehrt. Kann man den eigentlich auch zum Beispiel bei einem vertopften Waschbeckenabfluss verwenden oder ist das bei sowas eher die falsche Gerätschaft?

Wofür kann man den denn generell alles einsetzen? Hier mangelt es mir aktuell noch etwas an Vorstellungskraft.

Schmutzkiller ist auch dabei.

Wo du es gerade ansprichst, ich habe ja die normale Ufo (lang) Ausführung bestellt. Sind da standardmäßig die Messerdüsen drin oder muss ich die noch extra bestellen und tauschen?
 
powersupply

powersupply

Registriert
10.04.2005
Beiträge
17.697
Wohnort/Region
Zentrales_Baden-Württemberg
Der Rohrreiniger ist gerade im häuslichen Umfeld ganz prima, wobei man die Bögen in 50er Abflußrohren eher nicht schaffen wird..
Ich hatte meinen zwei Mal bei mir benötigt weil mein damaliger Mieter vermutlich den Abfluss der Toilette zur Entsorgung anderer als bestimmungsgemäß vorgesehener Stoffe missbraucht hatte.
Da staute es dann in der 100er Leitung in meinen Keller als tiefsten Punkt zurück.
Ein weiteres Mal bei den Schwiegereltern. Da hatte sich die Sch***e mehrere Meter bis ins Haus zurückgestaut. Vom Haus aus war kein Durchkommen, aber von der Gegenseite.

Messerdüsen sind aus Messing und haben seitlich ein "M" mit anschließend Ziffern eingestanzt. Ich meine 2028 oder 20028.

PS
 
Thema: Neuer Hochdruckreiniger Kränzle K 1152 TST oder HD 10/122

Ähnliche Themen

Kavitation Kränzle HD Reiniger wie oft "Gesund"?

Turbokillerlanze für Kränzle K 1152 TST

Erste Erfahrungen mit dem Kränzle Hochdruckreiniger K 1050 TS

Kränzle HD 10/122 an Grundfos SQ3-55 - Totalstop oder nicht?

Kränzle K 1152 TST: Kein Druck auf Manometer

Oben