Bosch oder Metabo Akkuschrauber

Diskutiere Bosch oder Metabo Akkuschrauber im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ich habe mir vor einen neuen Akkuschrauber anzuschaffen...ich überlege zwischen folgenen Schraubern...Bosch (grün) 14,4 Volt oder ein Metabo...
K

kurzse

Registriert
05.08.2004
Beiträge
99
Ort
stuttgart
@aggy

für welchen einsatzbereich brauchst du die maschine.
habe selbst einen 15,6 tdk und bin überaus begeistert -aber ich arbeite mit holz und da ist festool nun mal drauf ausgelegt, stein/metall-arbeiten sind mit festool nix, aber mit der hilti ist bei holz nicht viel zu holen, der festool schlägt im weichen schraubfall bisher alle 18V maschinen meiner kumpel (im gewicht übrigens auch).
die hilti ist ne super maschine (die 3-gang von dewalt übringens auch vor allem beim bohren ist der 3. gang super) - für mich aber zu gross und unhandlich im vergleich zum tdk, wenn ich mal in stein/metall bohren muss nehm ich meine protool pdp-20...
 
M

markus

Registriert
06.02.2004
Beiträge
375
kurzse schrieb:
@aggy

[..] mit der hilti ist bei holz nicht viel zu holen [..]
naja!

zuerst mal stellt sich die frage: wer steckt eigentlich hinter den hiltischraubern?
falls das fremdfabrikate sind: warum kauft jemand "gelabelte" maschinen? dafür wird´s wohl gründe geben?

ich kenne eine zimmerei, in der wurden vor jahren die akkuschrauber von makita auf hilti umgestellt .. bei einem schreiner passiert momentan das gleiche, von festo zu hilti (aber nur bei akkuschraubern)
die ersten 3 Ah-akkus, die mir "im echten leben" (und nicht nur in katalogen oder auf messen) aufgefallen sind, waren die von .. na? .. hilti!
so, irgendwas muss ja dran sein :wink:

hilti ist "in holz" genausowenig schlecht, wie festo in metall, beide haben eingebauten "diebstahlschutz" und e. sehr schnellen service. für "flottenumstellungen" gibt es anscheinend auch gründe jenseits von drehzahl und Ah ...
 
K

kurzse

Registriert
05.08.2004
Beiträge
99
Ort
stuttgart
@markus
soll ja nicht heissen man kann mit hilti keine spax in holz drehen, aber hilti ist garantiert kein holz-experte, die daten der zwei 15,6V kandidaten sind sehr ähnlich und ich habe agy nur den typ gegeben den ich selbst geben kann: festool ist nun mal beim material holz eher zuhause als hilti - was sich durch selbsttests schon bestätigt hat (der TDK 15,6V hat im einsatz gegen den Dewalt 18V und den Milwaukee 18V klar besser abgeschnitten)
im TDK wie auch bei atlas-copco ist der LOKTOR motor drin der derzeit als der motor mit der meisten standzeit und kraft gilt...
der grund für einen wechsel einiger zimmereien oder schreiner kann ja auch irgendwelche persönliche gründe haben wie z.B. Metallkoffer bevorzugt oder ähnl. oder auch preisl. hintergründe haben - dem gewerbe geht es ja momentan auch nicht unbedingt so gut - alle schreiner/möbelbauer die ich kenne haben festool ...
denke aber dass der hilti ne gute maschine ist, kein zweifel
@ agy
hast du die grösse der maschinen mal verglichen? der tdk ist wirklich schön klein und kurz - finde auf der homepage die masse des sf150 nicht (TDK ca. 16cm + Bohrfutter 5cm)
 
A

agy

Registriert
31.07.2004
Beiträge
34
woher weist du das mit dem Loktor Motor und ist das Getriebe eine eigen Entwicklung ? und ist der Schrauber wirklich so gut wie du sagst habe den nämlich gerade bestellt
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.825
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hi,

kurzse schrieb:
(der TDK 15,6V hat im einsatz gegen den Dewalt 18V und den Milwaukee 18V klar besser abgeschnitten)
Wie ist der Test abgelaufen?

im TDK wie auch bei atlas-copco ist der LOKTOR motor drin
Woher weisst Du das? Seit wann verkauft AC den Loktor an Dritthersteller?

Dirk
 
K

kurzse

Registriert
05.08.2004
Beiträge
99
Ort
stuttgart
@ agy und dirk
musst nur mal den schrauber auseinander nehmen :D dann sieht man den schoenen motor
ich sag nur ich wohne ca. 20 min. von AC und Festool entfernt...

gratuliere wenn du den TDK bestellt hast - viel spass damit

(der test war wie schon zuvor beschrieben beim selbsttest:
holzbau dachkonstruktion aussteifen, 3 päckchen würth assy kombi 8X140 ohne vorbohren in vollholz - der tdk hält viel länger durch und hat da noch weitergedreht wo der 18V aufgegeben hat)
 
K

kurzse

Registriert
05.08.2004
Beiträge
99
Ort
stuttgart
nachtrag: und der TDK ist viel handlicher und leichter dazu, bin kein vollzeit zimmermann mit oberarmen wie schenkel :)
 
A

agy

Registriert
31.07.2004
Beiträge
34
an kurzse
hallo die drehmoment kupplung bei festool ist ja gewöhnungsbedürftig jedenfalls von den geräuschen her gegenüber anderen maschinen oder ist das nur bei mir so??
 
H

hanselka_koenig

Registriert
19.09.2004
Beiträge
1
Ort
Groitzsch
Ich habe vor drei Wochen einen Akkuschrauber von Bosch und Metabo gekauft. Für den Preis welche beide hatten, war ich mit der Leistung überhaupt nicht zufrieden. Der Bosch blieb schon beim Eindrehen einer 4,5 er Schraube stehen, der Bit fiel auch andauernd aus dem Bohrfutter(löste sich). Der Metabo überzeugte mehr an Kraft kostete dafür aber stolze 60 Euro mehr.
Ich bin wieder bei Meister Craft gelandet, gekauft bei Amazon.
Top Preis, Schnellladegerät, 2 Gang Maschine und das für 20 Euro. Für den Hobbyheimwerker reicht dies vollkommen aus.
Mein erster Meister Akkuschrauber ist nun schon 4 Jahre alt ständig in Gebrauch gewesen. Selbst auf Baustellen bin Installateur von Beruf. Meister Craft Werkzeuge empfehle ich gerne weiter, auch andere Maschinen wie z.B. Kreissäge mit Laser, Bohrhammer u.s.w.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
hanselka_koenig schrieb:
Ich habe vor drei Wochen einen Akkuschrauber von Bosch und Metabo gekauft. Für den Preis welche beide hatten, war ich mit der Leistung überhaupt nicht zufrieden. Der Bosch blieb schon beim Eindrehen einer 4,5 er Schraube stehen, der Bit fiel auch andauernd aus dem Bohrfutter(löste sich). Der Metabo überzeugte mehr an Kraft kostete dafür aber stolze 60 Euro mehr.

Vielleicht kannst du deine Aussagen ein wenig konkretisieren?!
Um welche Modelle handelt es sich?
In welches Material hast du die 4,5 mm Schraube eingedreht?
Hast du das defekte (?) Bohrfutter reklamiert?

Mit freundlichen Grüßen

Christian
 
T

TattooMickey

Threadstarter
Registriert
28.07.2004
Beiträge
51
Welche Schrauber von Metabo und Bosch hast du geholt? Und welchen von MeisterKraft??? BUNTEN GRUSS
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.825
Wohnort/Region
Muehlhausen
Hallo,

hanselka_koenig schrieb:
Der Bosch blieb schon beim Eindrehen einer 4,5 er Schraube stehen, der Bit fiel auch andauernd aus dem Bohrfutter(löste sich).
Vielleicht konkretisierst Du mal, welches Modell Du meinst. Obwohl, selbst die gruenen Modelle haben nicht so schlechte Schnellspannbohrfutter, dass diese sich staendig loesen wuerden. Also entweder DOA oder Bedienerfehler.

Ich bin wieder bei Meister Craft gelandet, gekauft bei Amazon.
Wenn Du meinst...

Gruss

Dirk
 
Thema: Bosch oder Metabo Akkuschrauber

Ähnliche Themen

Kaufberatung 10,8/12v Akkuschrauber

Neubeschaffung Akkuschrauber System

Entscheidung Akku Schrauber/Bohrmaschine mit hoher Drehzahl / Schnellwechselsystem

Bosch GBH 2-28 F oder Metabo 2860-2

Bosch FlexiClick auf Makita DDF083 (DDF483)

Oben