Bosch GBH 2-28 F oder Metabo 2860-2

Diskutiere Bosch GBH 2-28 F oder Metabo 2860-2 im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem Bohrhammer, da ich mit meiner Schlagbohrmaschine nun schon öfter nicht mehr weit gekommen bin...
K

kera23

Registriert
02.05.2018
Beiträge
21
Ort
NRW
Ort
D
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Bohrhammer, da ich mit meiner Schlagbohrmaschine nun schon öfter nicht mehr weit gekommen bin und in der nächsten Zeit weitere Aufgaben anstehen, die diesbezüglich wenig Hoffnung machen.

Einsatzgebiet: Bohrungen für Steckdosen in einer Betonwand, befestigen eines Geländers auf einer Betonmauer mit Granitabdeckung (wäre auch dankbar für Tipps, wenn es um bohren in Granit geht, die einen meinen auf keinen Fall Bohrhammer, die anderen Bohrhammer und volle Pulle etc.), Fliesen entfernen und vielleicht auch mal zum Putz anrühren missbrauchen.

Meine Entscheidung ist eigentlich relativ schnell auf den Bosch GBH 2-28 F gefallen, da dieser schon für 200€ in einem annehmbaren Set zu bekommen ist und man nicht wirklich viel Schlechtes über die Bosch Bohrhämmer hört. Quick-Change brauche ich nicht wirklich, ist aber momentan deutlich günstiger.

Dann bin ich aber noch über den Metabo 2860-2 QUICK gestolpert und habe mir hier im Forum einmal die Testberichte durchgelesen, welche recht gut klangen und auf dem Papier ist dieser ja noch leistungsstärker.

Hat jemand eventuell Erfahrungen mit beiden Geräten? Mein Bauch sagt Bosch, mein Kopf Metabo.

Grüße und Danke für alle Meinungen
 
Hallo

Ich würde die Metabo wählen da sie 2 Gänge hat.
Gerade bei UP-Dosen in Beton würde ich mit Diamatkrone arbeiten.
Und dort braucht man die Drehzahl.
 
Moinsen,

meine Empfehlung geht auch ganz klar an die Metabo. etwas besser verarbeitet, insgesamt auch robuster gebaut. Kostett aber nur wenige euronen mehr, die man aber auch in die Hand nehmen sollte. Die gibt es ja, glaube ich auch schon im Set. Beim Bohren auf Granit,....ja,...das ist so eine Geschichte....das kann funktionieren, muss aber nicht! - Warum? - Granit ist ein Naturstein. Bei Natursteinen kann man nie die genaue "Härte / Dichte" vorhersagen. hier zählt.....probieren! ein paar gescheite Hammerbohrer sollte man zulegen (entweder 2 oder4-Schneider). wobei die 4-Schneider für bewährten Beton besser sind. Was Drehzahl / Anpressdruck angeht....naja...Erfahrungssache. Man sollte aber tunlichst vermeiden mit vollem Druck zu arbeiten und dem Bohrer / Bohrkopf auch mal die Möglichkeit geben kurz zu kühlen (also mal kurz abheben / lüften). wenn es nicht funktioniert, wird es aller Wahrscheinlichkeit nur noch mit Diamant gehen!
wie gesagt, Naturstein kann funktionieren, muss aber nicht.
 
Mark 303 schrieb:
...
Granit ist ein Naturstein. Bei Natursteinen kann man nie die genaue "Härte / Dichte" vorhersagen. hier zählt.....probieren!
...
Da gebe ich Dir zwar grundsätzlich Recht, aber bei Granit hast Du im Gegensatz zu anderen Natursteinen eine halbwegs definierte Zusammensetzung. Und kannst davon ausgehen, dass er durchgängig sehr dicht, hart und absolut kein Vergnügen zu bohren ist.
 
Thema: Bosch GBH 2-28 F oder Metabo 2860-2

Ähnliche Themen

Zurück
Oben