TEST OBI KETTENSÄGE

Diskutiere TEST OBI KETTENSÄGE im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Ein Zitat von mir zu einem anderen Thema also wie ihr gelesen habt will ich wenn alles klappt am wochenenden einen test mit der obi säge...
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Ein Zitat von mir zu einem anderen Thema
also jetzt muss ich doch auch mal was zu den OBI Sägen schreiben. Ich habe mir von meinem Taschengeld einfach mal die Poulan gekauft (ist ja eigentlich die gleiche dies jetzt auch gibt). Alle mit denen ich gesprochen habe (sind ausschließlich STIHL und HUSQVARNA und DOLMAR "fahrer") haben gesagt ich soll die Säge lassen wo sie ist.

Das war mir aber ziemlich egal. den 79€ konnte ich einfach nicht wiederstehen. also ich in Laden rein und gekauft. Wir hatten bis daher nur STIHL Geräte. Der erste eindruck war in Ordnung. klar sehr viel Plastik aber 79€ - das muss man sich halt vor augen führen. Also zusammengebaut Kraftstoff rein und los. sie lief gleich gut und das Sägen machte eigentlich auch Spass mit ihr. Aber das war ja noch kein richtiger Test. Also mitgenommen in den Wald zu einer Fichten, Douglasiendurchforstung mit Bäumen von ca8 bis 35cm Durchmesser. genau das richtige Testgebiet. Also mal angefangen die Angezeichneten Bäume rauszuschneiden. Und es hat richtig Spass gemacht. Säge läuft gut, Kette bleibt immer in gespanntem Zustand (hab schon gehört das bei billig Sägen öfters Nachspannen muss). Klar Kette sollte für Waldbetrieb eine andere drauf aber da will ich erst mal die beiden runter "fahren". Selbst mein Vater fand die Säge im großen und ganzen sehr in Ordnung vorallem zu dem Preis. Das teure Gegenstück aber fast Baugleich von Jonsered ist natürlich ein Mist vorallem zu dem Preis aber die Poulan hat mich überzeugt das billig nicht unbedingt schlecht sein muss (meine Erfahrung!) Die Säge ist seit ich sie habe im Wald Einsatz also nicht wie eigentlich gedacht für Gelegentlich mal im Garten wie die meisten Geräte bei OBI. klar eines muss man sagen vergleichbar mit Qualitätsprodukten von HUS oder STIHL ist sie nicht direkt aber an die DOLMAR baumarkt Sägen kommt sie alle mal dran. werde sobald ich zeit habe eine Eigenen Testbericht mit Bildern auf meiner HP veröffentlichen. Fazit:

Für Durchforstung in Weichholz Beständen bis 32cm das richtigen Geräte. Sobald man die Schwertlänge voll oder mehr Ausnutzen will (in Buchen/Eichenbestand) ist sie nix aber für sowas ist sie ja auch nicht gedacht!


also wie ihr gelesen habt will ich wenn alles klappt am wochenenden einen test mit der obi säge durchführen.

eine bitte bzw. frage an euch was soll ich eurer meinung nach testen? hab da schon ein paar ideen aber was hab ihr für vorschläge :?:
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Meiner Meinung nach all das was du einer MS in der Leistungsklasse abverlangen kannst - wenn vorhanden ne zweite kleine zum direkten Vergleich - ebenso auch mal Eiche/Buche sägen - auch mal Längsschnitt. Verhalten beim sägen (unruhiger Lauf,Sägeschnitt) . Mal beobachten Funktionen: Ölversorgung, Luftfilter,Kettenspannung,Spanauswurf (Verstopfung), Startverhalten nach längerem sägen, Sprit- Ölverbrauch.


will mal schluß machen die anderen wollen bestimmt auch noch was schreiben. :D
 
K

Knatterton

Registriert
01.08.2005
Beiträge
452
Ort
Hannover
Hab ja auch die OBi (2215) ich hab am Freitag nen Fälljob, da nehm ich sie mit.Danach kann ich noch nen paar kriterien dazugeben.Bisher hab ich für den Preis nix zu meckern.
Grüsse: Marc
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Ein Schnitt wo das komplette Schwert im Holz ist
 
L

lucki

Registriert
18.04.2005
Beiträge
62
Ort
Bayern
Lieber W-und-F, da hast du gut zu tun am Wochenende mit dem Testprotokoll, hoffentlich kommst du noch zum Arbeiten!

Felix
 
K

Knatterton

Registriert
01.08.2005
Beiträge
452
Ort
Hannover
Hallo Forum!
Ich bin vom Fälljob wieder zurück und schreib nun gleich mal was:
Also zu fällen wahren:
2mal Buche Stammdurchmesser 50 cm
1mal Pflaume uralt teils hohl durchmesser 40 cm
Fichten mehrere durchmesser ca 20cm
Und ne alte Kirsche 55 cm

Will jetzt nich so viel schreiben aber Resultat:
Die elektrolux kann der Husqvarna 346xp nicht das Wasser reichen, aber zum Ablängen bis 55cm reichts!!!!!
Schwert also voll im Holz drinn.Auch Längschnitte kein Problem.
Dauert natürlich alles etwas länger auch aufgrund der Kette, aber ich glaube gerade wegen der Kette beisst sich die Säge nicht fest.
Zum fällen bis 20 cm auch noch gut geeignet.
Nur eben die Kette, da sollte mann auf jden Fall so ne Hobbykette nehmen.
Ich würd sagen, zum Entasten und Ablängen ist die Säge nicht mal schlecht.
Grüsse: Marc
 
Z

Zenoah

Registriert
13.07.2005
Beiträge
551
Ort
sachsen
Ich kann mir das einfach nicht vorstellen habe heute eine 029 von Stihl in einen 50cm Birkenstamm frisch gejagt die ging gut aber auch dort hast du schon gemerkt das sie wenn das ganze Schwert im Holz ist mit der Leistung weg geht wie soll das da bei der baumarkt Flitsch gehen????? :roll:
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Sven, längs oder quer ins Holz, was für eine Garnitur (Schwert,Kette) war drauf?
Mal gucken, vielleicht hab ich am WE noch Zeit, dann würde ich ja gerne mein neues Spielzeug mal testen.
Ist ne MS361 mit 3/8" 40er-Schwert - und als Vergleich die alte 034S - einmal mikroprozessorgesteuerte Zündanlage gegen Stihlstandardtzündung und RSC- gegen RS-Kette. :D
 
J

Jörn

Registriert
04.08.2005
Beiträge
185
MS034 schrieb:
Sven, längs oder quer ins Holz, was für eine Garnitur (Schwert,Kette) war drauf?
Mal gucken, vielleicht hab ich am WE noch Zeit, dann würde ich ja gerne mein neues Spielzeug mal testen.
Ist ne MS361 mit 3/8" 40er-Schwert - und als Vergleich die alte 034S - einmal mikroprozessorgesteuerte Zündanlage gegen Stihlstandardtzündung und RSC- gegen RS-Kette. :D

361-super Säge!! ich ahb auch letztes Jahr die 036 gegen die 361 getauscht-absolut zufrieden!
 
K

Knatterton

Registriert
01.08.2005
Beiträge
452
Ort
Hannover
Ich glaub ja das liegt an der Kette. Durch die hohen Zwischenglieder und die im Verhältniss zur Kettenlänge wenigen Schneidzähne muss die Gurke nicht so viel Leistung bringen.
Bin aber selbst überrascht, wie gut die ollle Elektrolux geht.
Ich musste meine Husi nach 20 minuten wieder in die Ecke stellen, da war in einem Baum Beton in der mitte ( Von oben reingekipt ins hohle Holz) konnte man vorher nicht sehen oder ahnen, dann war die Kette hin.Die Elektrolux hat mir dann den Tag gerettet, die Kette war ja noch gut.
Vieleicht hab ich auch nen gutes Teil erwischt.
Jedenfalls wahren bis auf einen Baum (der mit dem Beton) alle gut Nass und nix mit Morsch und die Elux hat sich wacker geschlagen.
Aber eines bleit immer noch zu mäkeln: Die Ölpumpe fördert wie mist, da geht so einiges durch, und im stand läuft immer schön Öl raus .
Ich behalt das schwarze Spielzeug jetzt endgültig,wenn die dann den geist aufgibt, dann kommt se ins Regal.
Grüsse: Marc
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
super gemacht! - Endlich mal ne klare Aussage -
Nur sieht es im Reparaturfall aus, wie schnell hätte ich die Säge dann repariert zurück - und wie lange hält sie durch.

Für Gelegenheitsanwender, bei guter Pflege sicher über viele Jahre.
Stellt sich natürlich die Frage, wie lange im täglichen Einsatz in deinem Fall sicher nicht sehr lange, möchte hier aber nicht vorgreifen da ich diese Spezies von Sägen nicht näher kenne und im Baumarkt meist einen weiten Bogen drum gemacht hab.

Und da geht der Punkt eindeutig an die namenhaften Hersteller von Sägen.
 
M

M.W.

Registriert
08.09.2005
Beiträge
31
MS034 schrieb:
Sven, längs oder quer ins Holz, was für eine Garnitur (Schwert,Kette) war drauf?
Mal gucken, vielleicht hab ich am WE noch Zeit, dann würde ich ja gerne mein neues Spielzeug mal testen.
Ist ne MS361 mit 3/8" 40er-Schwert - und als Vergleich die alte 034S - einmal mikroprozessorgesteuerte Zündanlage gegen Stihlstandardtzündung und RSC- gegen RS-Kette. :D


Hallo MS 034. Hast du die 034S mal gegen die 361 getestet? Mich würde ma interesieren was sich da so getan hat
Gruß
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Hallo M.W.

wird noch gemacht, nur hatte ich die letzten Tage dafür keine Zeit und Momentan bin ich aus gesundheitlichen Gründen nicht in der Lage dazu :cry: , aber auf dem Wege der Besserung. :wink:

Geht mir schon auf den "Zwirn" Zuhause zu hocken....hust,hust!!!
 
W

W-und-F

Threadstarter
Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
@MS034 wenn du die Säge mal ausprobiert hast bzw. mit ihr gearbeitet hast dann schreib doch auch mal einen kleinen Fazitbericht denn die Säge kommt für uns evtl. auch in Frage.
 
Thema: TEST OBI KETTENSÄGE

Ähnliche Themen

Bosch DIY Nanoblade AdvancedCut 50

Starmix iPulse M1635 Safe Plus

Beha-Amprobe TMD 56 Temperaturmessgerät und Datenlogger

Bosch GKS 10,8 V-LI Akku-Handkreissäge

Sägen unter Vollgas ist sicherer...

Oben