Stihl 015 L in Gang setzen

Diskutiere Stihl 015 L in Gang setzen im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ich habe eine Stihl 015 L geerbt. Ich möchte das Ding gerne in Betrieb nehmen, habe aber keine Bedienungsanleitung. Öl und Gemisch ist...
S

Schwabe

Registriert
24.05.2005
Beiträge
1
Hallo,

ich habe eine Stihl 015 L geerbt. Ich möchte das Ding gerne in Betrieb nehmen, habe aber keine Bedienungsanleitung.

Öl und Gemisch ist drin, Zündkerze scheint o.k., das Ding startet aber nicht. Woran kanns liegen? Wie geht man die Fehlersuche systematisch an?

Danke für jeden Hinweis!
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
hi,

wer soll nach deiner Beschreibung sagen wo der Fehler liegt. Da musst du schon etwas Konkreter werden.
Gemisch, Startvorgang , wenn nicht sicher neue Kerze verwenden! :roll:
Ferndiagnose immer schwierig, beim Stihl-Dienst sind die dir gerne behilflich bei deinem Startvorgang. :idea:
 
M

motorgeraete-online.de

Registriert
04.02.2004
Beiträge
575
Hallo,

der Startvorgang ist bei einer STIHL sinngemäß immer gleich. Dafür kann man auch eine beliebige andere Bedienungsanleitung für kleine STIHL-Sägen nehmen und die gibt es kostenlos von STIHL oder gegen frankierten Rückumschlag bei mir.
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
Hi wenn du zum stihl-dienst gehst wird man dir emphehlen eine neue säge zu kaufen-
systrematisch:
1.kompression testen: min. 8,5 bar
2.Zündfunke testen-da kann man nichts einstellen
wenn 1+2 positiv dann sehen ob zündkerze nach xmaligem ziehen nass ist
3.Vergasermembrane Tauschen walbro hdc 17
wenn Stihlhänder keine lust hat teile zu bestellen (Computer defekt..etc.) nochmals melden
 
M

motorgeraete-online.de

Registriert
04.02.2004
Beiträge
575
zu 1) Wie soll ein Laie mit einer Säge und sonst nichts die Kompression prüfen?
zu 3) Schmarrn, ich wußte bisher nicht, das STIHL-Händler überdurchschnittlich faul sind. Manchen steigt vieleicht STIHL zu Kopf, aber das ist eine andere Sache.
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
soloornothing schrieb:
Hi wenn du zum stihl-dienst gehst wird man dir emphehlen eine neue säge zu kaufen-
systrematisch:
1.kompression testen: min. 8,5 bar
2.Zündfunke testen-da kann man nichts einstellen
wenn 1+2 positiv dann sehen ob zündkerze nach xmaligem ziehen nass ist
3.Vergasermembrane Tauschen walbro hdc 17
wenn Stihlhänder keine lust hat teile zu bestellen (Computer defekt..etc.) nochmals melden

...war ja von meiner Seite nicht böse gemeint, da er offensichtlicht schon mit dem Starten Schwierigkeiten hat.
Nur bei deiner Hilfestellung geht es eindeutig ans "Eingemachte" was Schwabe noch weniger in die Tat umsetzen kann. :!:
Bisher habe ich noch keinen Händler oder Stihl-Dienst kennen gelern der einem im Regen stehen lässt.
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
Hi :P
dann geht doch mal nach waiblingen-Hegnach-Stihl Vertragshändler(Name dem Autor bekannt)-
Wenn man Kleinteile braucht ist immer der Computer defekt :lol: Alte Sägen sind dazu da um gegen Neue ghetauscht zu werden:D :lol: -
Also mit dem Kompression prüfen!! kauf dir einen handelsüblichen Kompressionsprüfer aus dem Kaufhaus -ein Arosa reicht völlig aus 10-20 euro- jetzt Zündkerze herausdrehen Kompressionsprüfer aufsetzen gas auf (zumindest Halbgasfeststellen) und an der Reissleine ziehen--jetzt kommt die stunde der Wahrheit-mehr als 8,5 bar = Zylinder und kolben OK-weniger =schlecht (Kolbenfresser)

:wink: schreib uns dein Messergebnis
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
...dein Händler kann nicht Beweis für alle sein :!:
Den würd ich grad links liegen lassen und es gibt hier bestimmt einige Fachhändler die darüber Lachen! :lol:
 
Thema: Stihl 015 L in Gang setzen

Ähnliche Themen

Starmix iPulse M1635 Safe Plus

Oben