Staubsauger für Bohr- und Schlitzarbeiten mit Vorabscheider

Diskutiere Staubsauger für Bohr- und Schlitzarbeiten mit Vorabscheider im Forum Reinigungsgeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Zusammen, Ich suche einen Staubsauger für folgende Einsatzzwecke - Bohr- und Schlitzarbeiten (mineralische Stäube) - Werkstattsauger Auf...
C

c4orbi

Registriert
01.05.2023
Beiträge
3
Hallo Zusammen,

Ich suche einen Staubsauger für folgende Einsatzzwecke
- Bohr- und Schlitzarbeiten (mineralische Stäube)
- Werkstattsauger

Auf jeden Fall möchte ich einen Vorabscheider nutzen, z.B. Festool CT-VA-20.
Ich schwanke zwischen folgenden Modellen:
1) Starmix IPULSE L-1635 TOP
2) Festool CTL 26 E AC Renofix Cleantec

Beim Starmix müsste man schauen, ob der Vorabscheider sich montieren und anschließen lässt. Hat da jemand Erfahrung?
Der antistatische Schlauch muss extra gekauft werden.

Wie ist eure Meinung dazu?
 
Ob der Festool-Abscheider an den Starmix passt, kann ich nicht sagen. Ich nutze einen Dust-Commander und habe mir für die Seite zum Sauger einen kurzen, dicken Schlauch besorgt: Saugschlauch Starmix 1,75 m lang, grau (Link Beispielhaft, habe nicht exakt geprüft ob es genau der Schlauch war)
Angeschlossen habe ich das über eine Gummimanschette aus dem Sanitärhandel.
 
Der Festool Vac sollte auch am Starmix funktionieren. Nur die Original Schläuche dürften zu Kurz sein da der Systainer um 90° Versetzt drauf steht. Man müsste sich da einen anderen Schlauch besorgen. Starmix hat an den Schläuchen ein Spezielles Bajonett somit Passt der Starmixschlauch nicht an den Ausgang von dem Festool Vac.
Am I-Pulse macht ein Vorabscheider meiner Meinung nach wenig sinn, der wurde für das Beutellose Saugen gebaut.

Beide Sauger sind Top, stand damals auch vor dem Problem Festool AC oder Starmix, habe mich für den Starmix entschieden. Dieser war damals Günstiger als der Festool. Beide Performen gut, beide haben ihre Stärken und Schwächen.
 
Starmix hat an den Schläuchen ein Spezielles Bajonett somit Passt der Starmixschlauch nicht an den Ausgang von dem Festool Vac.
Aber am Sauger selbst ist derselbe Steckanschluss mit dem schon vor Jahrzehnten bei WAP die Schläuche gesteckt wurden. Dort kann ich die hochflexiblen 27mm Maschinenschläuche genauso anstecken wie den extralangen Gewebeschlauch weil alles zusammenpasst.
Von daher verstehe ich das zusätzliche umgreifende Bajonett sowieso nicht. OK, meinetwegen mag das Sicherheitsgründe haben. Brauchen tut man das eher nicht.

PS
 
@powersupply So meinte ich das.
Der Festool / Wap (50mm Muffe) Schlauch passt an den Starmix. Nur der Starmix Schlauch nicht an den Festool Vac wengen dem Bajonett. Sollte man halt vorher wissen, bevor das erwachen daheim kommt.

Das Bajonett argumentiert Starmix damit das der Schlauch nicht aus dem Sauger gezogen werden kann. Ist mir mit dem Steckanschluss auch noch nie Passiert aber das ist ihr Argument.
 
So meinte ich das.
Der Festool / Wap (50mm Muffe) Schlauch passt an den Starmix. Nur der Starmix Schlauch nicht an den Festool Vac wengen dem Bajonett. Sollte man halt vorher wissen, bevor das erwachen daheim kommt.
Dann halt den Festool Schlauch nehmen, oder den Schlauch auf den alten Schlauchanschluss umbauen.

Ich habe den iPulse und habe einen Vorabscheider noch nie vermisst, habe auch schon mit einer Schlitzfräse gearbeitet da gabs keine Probleme. Zwei bekannte Elektriker, haben den Starmix auch und die arbeiten sehr oft mit Schlitzfräsen, beide sind zufrieden damit.
 
In einen anderen Forum wird auch beschrieben, dass der CT-VA-20 mit dem Starmix verbunden werden kann, wenn man die Anschlüsse tauscht.

Mine came with the systainer rails, the CT-VA clips on top. I have the 35mm Starmix hose, I removed the Starmix bayonnet fitting and fitted the Festool angle fitting that came with the CT-VA - it is also the right size to plug straight into the vac, so I can use with or without the seperator.

So ein Vorabscheider ist auf jeden Fall sehr effektiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sehr interessanter Link, allerdings meinte ich schon effektiv = Man spricht auch von Wirksamkeit.
Man kann ihn auch effizient nennen, da er durchaus wirtschaftlich ist.

Nun ja jetzt weiß ich immer noch nicht was ich kaufen soll.
Beim Festool passt alles maßgeschneidert, gibts gute Gründe gegen den Festool?
 
Effektiv ist er immer, sonst wäre es kein Vorabscheider. Aber egal...
 
Oder wie sagte mein ehemaliger Chef: Mit 80% Aufwand 100% erreichen
 
Da auch das Thema Schlauchverbindung hier zur Sprache kommt:

Ich arbeite an einem open Source Projekt "osVAC", bzw. "osVAC neo". Da geht es genau da drum.
Vielleicht für den einen oder anderen hier auch interessant.
1683303547572.png1683303571906.png
 
Moin, ich verwende einen Starmix Ipulse 1635 Top in Verbindung mit einen Dustcommander Zyklon Vorabscheider.
Auf dem Starmix Staubsauger habe ich einfach einen leeren Makita Koffer montiert ( Der Sauger hat passende Halter zum montieren der Systainer). In den Koffer habe ich oben ein Loch rein geschnitten, dort wird ein 10L Blecheimer eingesetzt, auf diesen ist der Dustcommander montiert. Mit dieser Kombination habe ich einige hundert meter Schlitze gefräst, dass ganze funktionert so gut, dass ein befreundeter Handwerker sich jetzt öfters den Sauger ausleiht.
Fast so gut wie keine Staubentwicklung
 
Thema: Staubsauger für Bohr- und Schlitzarbeiten mit Vorabscheider

Ähnliche Themen

Staubsauger

Empfehlung Industriestaubsauger für privat

Starmix iPulse M1635 Safe Plus

Fassungsvermögen Werkstattsauger/Filtersack; Filterreinigung

Zurück
Oben