Diskussionsthread: Staubsauger Sprintus ERA TEC

Diskutiere Diskussionsthread: Staubsauger Sprintus ERA TEC im Forum Reinigungsgeräte im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Auf Wusch eines Forumusers kleiner Fazit von mir nach 2 Tagen Nutzung. Hier geht's zum Testbericht [Mr.Ditschy]: Testbericht: Trockensauger...
A

AMNE3IA

Registriert
25.05.2020
Beiträge
17
Ort
Bremen
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beitrag angepasst, das Fazit lasse ich mal stehen [Mr.Ditschy]

Fazit
Die 700W Saugleistung ist für mich mehr als ausreichend.
Ich habe mir zusätzlich eine Hartbodendüse gekauft.
Diese würde ich auf jeden Fall empfehlen dazu zu kaufen.
Für die Teppiche wird im die Kombidüse genutzt.
Der Staubsauger ist sehr leise robust und wendig


Im großen und ganzen ein guter Staubsauger mit kleinen Schwächen.
Würde diesen trotzdem wieder kaufen.
Für 230Euro kann man auf jeden Fall nichts verkehrt machen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Vielen Dank für den Bericht!
Was mich interessieren würde: Wie gestaltet sich die Verbindung zwischen Handrohr und Teleskoprohr? Werden die Rohre nur zusammengesteckt oder gibt es auch eine Verriegelung?
Danke!
 
Danke für den Bericht.
Hört sich gut an, falls meiner mal das zeitliche segnet, schau ich mir den mal an.
 
Ja, kann ich machen
Vielen Dank für den Bericht!
Was mich interessieren würde: Wie gestaltet sich die Verbindung zwischen Handrohr und Teleskoprohr? Werden die Rohre nur zusammengesteckt oder gibt es auch eine Verriegelung?
Danke!
Die Rohre werden nur zusammengesteckt.
Genau so zwischen Düse und Teleskoprohr
Danke für den Bericht.
Hört sich gut an, falls meiner mal das zeitliche segnet, schau ich mir den mal an.
👍🤝
 
Nein, löschen möchte ich nichts, aber ich passe das als "Diskussionstread" an ... auf das, dass noch weitere Testberichte folgen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Rohre werden nur zusammengesteckt.
Genau so zwischen Düse und Teleskoprohr

👍🤝

Danke für die Information.
Bin gespannt, ob sich diese Verbindung langfristig bewährt. Bei einem Haushaltsstaubsauger hatte ich die Erfahrung gemacht, dass sich das Kunststoff-Handrohr im Laufe der Zeit deutlich abnutzte, sodass die Verbindung zum Teleskoprohr aus Metall immer lockerer wurde.
 
Hallo zusammen,
leider geht der Staubsauger nicht mehr an.
Meine Frau hat für die Kinder einen Nasensauger gekauft und wollte diesen benutzen.
Screenshot_20231220_185147_Samsung Internet.jpg
Nach einer kurzen Benutzung geht der Staubsauger nicht mehr. Die
Düse des Nasensaugers hat schon ziemlich kleinen Durchmesser.
Bedeutet dass der Sauger für 10-20 Sekunden gegen einen Wiederstand arbeiten muss.
Laut Hersteller hat der Sauger eine Thermosicherung / Überhitzungsschutz. Das heißt dass der Sauger abgeschaltet wird und nach einer Zeit von 20min wieder funktionieren sollte.
Nach 1.5 Std geht dieser immer noch nicht an.
Die Leuchte leuchtet Blau.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hast auch mal den Netzstecker gezogen und wieder eingesteckt - sonst Service kontaktieren.
 
Ja habe ich.
Werde ich wohl Service kontaktieren müssen.
Kann echt nicht wahr sein:?
 
Laut Hersteller hat der Sauger eine Thermosicherung / Überhitzungsschutz
Haben die den früheren Klixon durch eine irreversible Thermosicherung ersetzt und vergessen die Bedienungsanleitung anzupassen...
Kost halt 50ct pro Sauger weniger...
Das sind Sorgen die sich der Nutzer eines korrekt konstruierten Nasssaugers nicht machen muss.

PS
 
Hmmm ich hoffe nicht, dass die die Thermosicherung durch eine Einwegsicherung ersetzt haben.

Ich hab auch noch den Sprintus Maximus und bin mit ihm zufrieden. Bei dem hatte ich das gleiche, als ich ihn lange zum Absaugen am Elektrowerkzeug eingesetzt habe. Dafür ist er wohl nicht wirklich gebaut - die Starmixe z.B. haben ja da oft eine getrennte Turbine für Kühlung und für Absaugung.
Da ging er einfach aus. Aber nach einiger Abkühlzeit ging er dann wieder.
 
Danke Euch,
Ich rufe die Tage bei der Servicehotline.
Liege grade flach mit Fieber:(
 
Hallo zusammen,
habe heute mal das Motorgehäuse geschüttelt und festgestellt dass irgendwas drin lose rumfliegt.
Da das Motorgehäuse mit nur 5 Schrauben fixiert ist, war es schnell aufgeschraubt und die Ursache des Problems gefunden.

Die "Brücke" die den An/Aus Taster in Position hält ist gebrochen und der Schalter ist nach unten gerutscht.
(Es hat keiner von uns auf den Taster "eingeschlagen" oder mit Gewalt nach unten gedrückt.)
Deswegen konnte man den Sauger nicht mehr starten.
20231222_190457.jpg
SnapMarkup_20234722_074717.jpg
20231222_180245.jpg
20231222_172719.jpg

Naja. Es lässt sich mit wenig Aufwand reparieren. Ich werde diesen vernünftig in der Soll Position fixieren oder abstützen.
Ich spare mir die Telefonate mit der Service Hotline und muss auch das Gerät nicht einschicken.

Was mich persönlich sehr ärgert, dass ein Taster der ständig betätigt und belastet wird, mit so einem mini Steg gehalten wird(für mich ist es eine Fehlkonstruktion). Ohne diesen Steg rutscht der Taster sofort nach unten durch und der Sauger funktioniert nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Naja. Es lässt sich mit wenig Aufwand reparieren. Ich werde diesen vernünftig in der Soll Position fixieren oder abstützen.
Ich spare mir die Telefonate mit der Service Hotline und muss auch das Gerät nicht einschicken.
Ähm, das würde ich definitiv dem Service mitteilen ...
 
Ähm, das würde ich definitiv dem Service mitteilen ...
Hast auch wieder Recht.
Man kann die mal anschreiben und den Sachverhalt mit Bildern schildern.

Das Einschicken lohnt sich trotzdem nicht, ist zu großer Aufwand und man hat vermutlich mehrere Wochen keinen Staubsauger.
 
Thema: Diskussionsthread: Staubsauger Sprintus ERA TEC

Ähnliche Themen

B
Antworten
19
Aufrufe
2.104
Dieter K
Dieter K
A
Antworten
14
Aufrufe
1.532
AMNE3IA
A
N
Antworten
38
Aufrufe
2.420
Meineoma
M
S
Antworten
20
Aufrufe
1.336
Kony
Kony
Zurück
Oben