Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?

Diskutiere Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration? im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - jetzt habe ich den Heuer Fundstück mal zerlegt und gereinigt, die Spindel lässt sich offensichtlich nicht wie bei den neuen Modellen (Feder...
Alfred

Alfred

Moderator
Registriert
13.01.2004
Beiträge
14.933
Ort
Gauting bei München
Beruf
ehem. IT Techniker und im früheren Leben Bankkaufmann
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #1
jetzt habe ich den Heuer Fundstück mal zerlegt und gereinigt, die Spindel lässt sich offensichtlich nicht wie bei den neuen Modellen (Feder, Scheibe, Ring) ausbauen, hier ist ein fester Ring auf der Innenseite. Dahinter eine Scheibe aus nicht erkennbaren Material. Ich nehme an das die Spindel aus 2 Teilen zusammengeschrumpft wurde.
 

Anhänge

  • IMG_3683.JPG
    IMG_3683.JPG
    2,6 MB · Aufrufe: 391
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #2
Hi Alfred,

ich hab die Spindel bei meinem Reichspatent auch nicht rausbekommen und dann das Ding einfach drin gelassen. Der Schraubstock ist echt spitze. Wenn sich noch mal die Gelegenheit ergibt, dann hol ich mir noch so einen für die große Werkbank.

Gruß!

Andre

P.S.: Schmieren kannst du das Ding ja über die Schraube im Gehäuse, wobei ich mir sicher bin, dass du das eh schon weißt.
 

Anhänge

  • Heuer7.JPG
    Heuer7.JPG
    622,1 KB · Aufrufe: 388
  • Heuer6.JPG
    Heuer6.JPG
    702,3 KB · Aufrufe: 391
  • Heuer5.JPG
    Heuer5.JPG
    776,7 KB · Aufrufe: 395
  • Heuer3.JPG
    Heuer3.JPG
    857,2 KB · Aufrufe: 392
  • Heuer1.JPG
    Heuer1.JPG
    804,6 KB · Aufrufe: 393
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #3
die Schraube ist bei diesem Modell (75mm) nicht vorhanden.
Der Farbton der früheren und jetzigen würde mich noch interssieren.
Die Stange ist total verbogen, die werde ich neu machen.
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #4
@Andre: Mit was hast Du den Schraubstock lackiert?

Sieht gut aus (Sorry für OT).

Danke und Gruß

Jo
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #5
Alfred schrieb:
die Schraube ist bei diesem Modell (75mm) nicht vorhanden.

Ah, okay. Meiner hat 155er Backen. Durch die Öffnung der Schraube wurde das Lager auch gereinigt, wozu ich die Kugel durch Drehen einzeln rausgeholt, gesäubert und wieder zurück ins Lager bugsiert habe.

WälderJo schrieb:
@Andre: Mit was hast Du den Schraubstock lackiert?

Ist nix Spektakuläres. Hab den Schraubstock zweimal mit Correx Metallschutzlack (Correx Metallschutzlack) in einem hellen Mattgrau lackiert. Bis jetzt hält's prima.

Bestes!

Andre
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #6
AndreB schrieb:
Ist nix Spektakuläres. Hab den Schraubstock zweimal mit Correx Metallschutzlack (Correx Metallschutzlack) in einem hellen Mattgrau lackiert. Bis jetzt hält's prima.

Wenn wir schon ein wenig OT sind:
Die Beschreibung des Lackes ist ja ähnlich wie die von Hammerite.
Allerdings meine ich bei deinem Schraubstock noch etwas mehr Unebenheiten zu erkennen als es der Hammerite matt hinterlassen würde. Die ist in der Dose fast so dick wie Honig.
Ist der Correx Lack auch so dickflüssig?

PS
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #7
powersupply schrieb:
Ist der Correx Lack auch so dickflüssig?

Hi, hi,

der Hammerite und der Correx nehmen sich eigentlich nix. Sind die gängigen Lacke, die der Stabilo um die Ecke da hat, weshalb ich die der Einfachheit halber für die Werkstatt meistens hernehme. Die Lacke kosten gleich viel, sind von der Optik her ähnlich und streichen sich fast identisch. Evtl. ist der Correx eine ganz kleine Nuance dünner (habe Hammerite und Correx allerdings noch nicht unmittelbar hintereinander gestrichen, weshalb die Aussage mit Abstrichen zu sehen ist). Generell schaue ich, dass ich zwar deckend, aber relativ dünn in der ersten Schicht streiche und lege dann lieber eine (evtl. auch zweich Schichten nach).

Correx und Hammerite sind bestimmt nicht die beiden Überlacke, aber für mein Werkstattgedöns - zumindest für mich - ausreichend.

Als 90 die Grenze aufgemacht wurde, hat mein Vadder drüben bei einer Betriebsauflösung mal einen sehr großen Posten Rostschutz (Hersteller keine Ahnung) in einem Rostbraun ersteigert. DAS war ne Spitzenfarbe für den Korrosionsschutz und mit der haben wir jahrelang alle möglichen landwirtschaftlichen Gerätschaften, etc. bei Bedarf vorbehandelt. Leider war irgendwann Ende mit dem Posten.

Bestes!

Andre
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #8
powersupply schrieb:
Wenn wir schon ein wenig OT sind:
Keine Angst, habe gleich mal den Titel etwas ergänzt :wink:

Von dem Hammerite Metallblau habe ich sogar noch etwas da, meine Begeisterung dafür hält sich in Grenzen. Die Originallackierungen sind vermutlich entweder eingebrannt oder 2 K, jedenfalls wesentlich härter.
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #9
AndreB schrieb:
...
Als 90 die Grenze aufgemacht wurde, hat mein Vadder drüben bei einer Betriebsauflösung mal einen sehr großen Posten Rostschutz (Hersteller keine Ahnung) in einem Rostbraun ersteigert. DAS war ne Spitzenfarbe für den Korrosionsschutz und mit der haben wir jahrelang alle möglichen landwirtschaftlichen Gerätschaften, etc. bei Bedarf vorbehandelt. Leider war irgendwann Ende mit dem Posten.

Bestes!

Andre
Am End' war's Bleimennige. :glaskugel:
Saugut, allerdings wg. seiner Giftigkeit seit längerer Zeit verboten.


Grüße

Iggy
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #10
Iggy schrieb:
Am End' war's Bleimennige. :glaskugel:

Bestimmt. :D Aber das Zeug hielt bombig.

Gruß!
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #11
übrigens ist die Schraube für die Spindelschmierung aufgetaucht, unter schwarzen Originallack überdeckt von Ablagerungen.
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #12
Alfred schrieb:
übrigens ist die Schraube für die Spindelschmierung aufgetaucht

Prima. :) Wie gesagt, ich hab die Kugeln rausgedreht, gesäubert und alles schön geschmiert und der uralte D.R.P. läuft echt geschmeidig. Willste die Spindel immer noch rausmachen?

Gruß!

Andre
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #13
nein, ich werde nur die Lagerung neu schmieren. Die Betätigungsstange habe ich abgesägt und werde sie erneuern.
Auf den Backenansätzen ist die Zahl 2 aufgetaucht, offenbar die Größenangabe, die Spindel macht vor den Gewindegängen keinen guten Eindruck, entweder mal gescheißt worden oder erheblicher Rostfraß. Eine Messingbuchse (beim deinem Nr. 5 ist da nichts erkennbar) ist als Schutz der Spindel angebracht, ob noch original oder nicht ist nicht erkennbar.
Momentaner Zustand auf den Fotos, überlege ob ich ihn noch abstrahlen soll, habe allerdings keine Kabine und müsste einen großen Sack von Remondis verwenden...
 

Anhänge

  • IMG_3741.JPG
    IMG_3741.JPG
    2,5 MB · Aufrufe: 303
  • IMG_3738.JPG
    IMG_3738.JPG
    2 MB · Aufrufe: 304
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #14
Ich habe jetzt mal Kontakt mit Brockhaus-Heuer aufgenommen, Herr Kloska hat mir darauf hin eine neue Drehstange mit Aufschraubnippel für meinen Heuer geschickt, nochmals kerzlichen Dank dafür.
Auf der Seite http://www.heuer.de/de/service/kundenstimmen/
kann man sich einige Restaurationsergebnisse ansehen, Brockhaus-Heuer bietet auch an Schraubstöcke zu überholen.
Der Spindelausbau ist jetzt auch geklärt, wenn man die Kugeln entfernt dann lässt sich die Spindel rausziehen.
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #15
Alfred schrieb:
Der Spindelausbau ist jetzt auch geklärt, wenn man die Kugeln entfernt dann lässt sich die Spindel rausziehen.

Ohhh Mann. :) Ich hab die einzeln nacheinander raus, sauber gemacht und gleich wieder rein... :roll:

Wird bestimmt prima dein Heuer.

Gruß!
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #16
langsam gehts weiter, habe heute mal die Verschraubung der Spindeldichtung gedreht, Leder für die Dichtung geholt, neue Kugeln für die Lagerung gekauft.....
 

Anhänge

  • IMG_3803.JPG
    IMG_3803.JPG
    1,9 MB · Aufrufe: 223
  • IMG_3799.JPG
    IMG_3799.JPG
    1,8 MB · Aufrufe: 223
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #17
Hallo koennte mir vielleicht jemand genau erklaeren eventuell mit dem passenden Link wie ich die Spindel genau entnehmen kann. Also die Kugeln aus der Madenschraubenöffnung? Ich finde die Erklaerung leider nicht.
Danke schon einmal vorab!!
Alfred habe Dir auch einmal versucht eine P.N. zu senden

mfg
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #18
Hallo habe nun doch die Kugellager rausbekommen.. Koennte mir aber jemand bei folgendem helfen. Habe den Schraubstock gebraucht erstanden.und hatte 16.Stshlkugeln im Lager, hat das hin? Leider waren 2 etwas kleiner was mich stutzig macht. Ist das normal? Wenn nicht welcher Durchmesser muessen neue Stahlkugeln haben und es gab keine Spindeldichtung, wie gross muss diese sein und aus welchem Material? Auch gab es keine Schraube am Schlitten um diesen nach hinten zu begrenzen diese fehlte. Wie lang muss diese sein und welcher Durchmesser hat die Originale?
Waere ueber Hilfe dankbar!

Mfg
Derveganer
 
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #19
  • Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?
  • #20
hallo Alfred,
meiner war noch mit drp und das modell 5 aber Dichtung und Messingbuechse gabs nicht, eventuell schon weg, aber es gab auch kein Gewinde fuer ne Buechse. War Deiner auch ein Heuer DRP Modell 5
mfg


PS: Habe beim netten Heuer Service angerufen, es gab zig Kugellager Grössen und bei mir haut am ehesten 7 mm je Kugel hin. Dann wuerden aber nur noch 15 reinpassen, 2 waren bei den alten Kugeln eh unpassend und irgendwie auffaellig kleiner und sahen anders aus als der Rest, eventuell mal 2 andere nicht wirkplich passende reingekommen, Spindel hatte auch arg Spiel.

Aber der Schraubstock sieht schon ein wenig ueberarbeitet bombig aus und ist riesig und sooo schwer :)
 
Thema: Spindelausbau Schraubstock Heuer D.R.P. ? Restauration?

Ähnliche Themen

T
Antworten
6
Aufrufe
3.343
traut
T
H
Antworten
10
Aufrufe
4.365
powersupply
powersupply
Zurück
Oben