Sachs Dolmar 112

Diskutiere Sachs Dolmar 112 im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Liebes Forum, hab ein kleines Problem, vielleicht kann jemand helfen.. Meine Sachs Dolmar 112 ist in die Jahre gekommen, aus sentimentalen...
L

lucki

Registriert
18.04.2005
Beiträge
62
Ort
Bayern
Liebes Forum,

hab ein kleines Problem, vielleicht kann jemand helfen..

Meine Sachs Dolmar 112 ist in die Jahre gekommen, aus sentimentalen Gründen und weil sie gut gedient hat, will ich sie weiter benutzen. Beim Forstversand kann ich jetzt günstig neue Schiene, 4 Ketten und Kettenrad bekommen, nur: wie bekomme ich das alte, abgenutzte Kettenrad herunter?
Darüber ist ein rundes, drehbares Teil montiert, gehört zur Kettenbremse, mit welchem kleinen Werkzeug zu lösen? (Iich will nichts vermurksen.) Wer weiß Rat?

Vielen Dank schon mal,

Felix
 
K

kleinmotoren

Registriert
12.04.2005
Beiträge
70
Ort
Norddeutschland
Ist doch das einfachste der Welt:

Zündkerze ausbauen, Kolbenstopper einsetzen, Kuppung "rechts" herum abschrauben, Kupplungsrad abnehmen/ersetzen (ganz wenig Kugellagerfett auf das neue geben) und auf die Welle wieder aufsetzen.
Nach möglichkeit Nadelkäfig erneuen.
Achtung: Distanz bzw. Anlaufscheiben nicht vergessen.
Etwas Schraubensicherung auf die Kupplung und gegen den Uhrzeigersinn wieder mir Gefühl festziehen.
Kobenstopper wieder raus und Kerze wieder rein.
.........dauert etwa 10 min.
Viel Spaß

Und wenn du sie nicht wieder zusammen bekommst, kann ich deine alte Maschine gebrauchen!
 
L

lucki

Threadstarter
Registriert
18.04.2005
Beiträge
62
Ort
Bayern
kleinmotoren

Verfasst am: 19.04.2005, 00:33 Titel:
Ist doch das einfachste der Welt:

Vielen Dank für die Antwort, für jeden ist eben was anderes einfach..

Zündkerze ausbauen, Kolbenstopper einsetzen, Kuppung "rechts" herum abschrauben, Kupplungsrad abnehmen/ersetzen (ganz wenig Kugellagerfett auf das neue geben) und auf die Welle wieder aufsetzen.
Nach möglichkeit Nadelkäfig erneuen.
Achtung: Distanz bzw. Anlaufscheiben nicht vergessen.
Etwas Schraubensicherung auf die Kupplung und gegen den Uhrzeigersinn wieder mir Gefühl festziehen.
Kobenstopper wieder raus und Kerze wieder rein.
.........dauert etwa 10 min.
Viel Spaß

Grüße

Felix
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
hallo,

im Prizzip ist das ja richtig, aber bitte keine Schraubensicherung dazu nehmen, das erschwert nur später die Demontage.
Die Kupplung hat deswegen Linksgewinde, weil sie sich so nicht aufdrehen kann. Schaut Euch mal die Drehrichtung der Kurbelwelle und die Öffnungsrichtung der Kupplung an, und Ihr werdet feststellen, daß sich die Kupplung niemals selber lösen kann, weil sie sich unter Last selber zuzieht, deswegen auch keine Schraubensicherung nehmen.

Gruß

Thomas
 
Thema: Sachs Dolmar 112

Ähnliche Themen

Bedienungsanleitung Sachs Dolmar 112

Sachs Dolmar 112 Silverstar

Sachs Dolmar 112

Dolmar CC 117

Hochdruckreiniger-Kaufberatung, FAQ's, von Thorsten

Oben