Reparaturanleitung für Hilti TE 22

Diskutiere Reparaturanleitung für Hilti TE 22 im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, hab ne HILTI TE 22, hat mir bisher sehr gute Dienste geleistet, jetzt hat sie allerdings den Geist aufgegeben. Genauer gesagt sie...
W

wilson

Registriert
15.02.2005
Beiträge
2
Ort
Österreich
Hallo zusammen, hab ne HILTI TE 22, hat mir bisher sehr gute Dienste geleistet, jetzt hat sie allerdings den Geist aufgegeben.
Genauer gesagt sie läuft zwar noch, hat aber keine Leistung und beginnt nach kurzer Zeit zu stinken. Nun meine Frage an euch, kennt jemand den Fehler, bzw hat wer ne Service- Reparaturanleitung?
mit bestem Dank im vorraus!
 
D

daffi

Registriert
26.01.2004
Beiträge
102
Hallo das ist wahrscheinlich der Anker durchgebrannt
Ersatz gibt es bei Hilti nicht mehr. Versuchs mal mit einem Esatzteilträger bei Ebay oder von einem Maschinenbauer neu wickeln lassen .
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Ja leider ist die Ersatzteilversorgung von Hilti nicht auf die Langlebigkeit der Maschine hin ausgerichtet musste meine TE17 auch ausmustern :cry:
Ebay ist ne möglichkeit aber da dort auch Defekte Maschinen von Hilti hoch gehandelt werden und eine Defekte zu ersteigern auch damit enden kann das man sich nen Totalschaden als Ersatzteilträger ersteigert von der nix zu gebrauchen ist, würde ich raten verkauf die TE22 bei Ebay und hol dir von dem Geld ne GSR2/24 von Bosch blau die sollte inner Leistung vergleichbar sein und ist bei Ebay recht günstig zu haben!
 
D

daffi

Registriert
26.01.2004
Beiträge
102
Die Bosch maschine ist nur ein Spielzeug im Gegensatz zu der Te 22 . Aber es kommt natürlich darauf an wie oft und für welche Anwendungen die Machine gebraucht wird . Für den normalen Heimwerker einsatz sicher mehr als aussreichend .
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Bedenke das die Hilti schon sehr alt ist und die entwicklung nicht stillgestanden hat in gegenteil die Bosch ist sogar noch besser da sie noch für leichte Meisselarbeiten geeignet ist und die Elektronik auch feinfühliges arbeiten möglich macht! Alternativ kann man sich auch eine TE5 holen die aber nicht so stark wie die Bosch ist und auch etwas teurer.
 
W

wilson

Threadstarter
Registriert
15.02.2005
Beiträge
2
Ort
Österreich
Hallo zusammen,
erstmals besten Dank für die Antworten, hab schon sowas vermutet, dass Anker oder Feld deffekt sein könnten. Wollte sie gestern auseinander nehmen, bin jedoch nicht sehr weit gekommen, wie kriege ich den Anker raus? Hab die Lüfterplatte abgeschraubt, Lüfter und Bürstenhalter entfernt und weiter komm ich nicht? Der Kollektor des Ankers sieht eigentlich ganz gut aus, wenig verschleissen, ebenfalls die Bürsten.

Bis bald Wilson
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
Moin, Moin

Die Bosch maschine ist nur ein Spielzeug im Gegensatz zu der Te 22 . Aber es kommt natürlich darauf an wie oft und für welche Anwendungen die Machine gebraucht wird . Für den normalen Heimwerker einsatz sicher mehr als aussreichend .

Hallo daffi,

Möcht hier nur mal Anmerken zum Thema Bosch (blau) = Spielzeug

mit der GBH 2-24DSR 620Watt von Bosch habe ich meinen ganzen Bau (Elektro , Heizung etc.) gemacht inclusive Steckdosen- Ø68 und Verteilerdosenlöcher Ø80 , die ist Teilweise so Warm geworden das man die Maschine nur noch mit Handschuhen anfassen konnte.
Mittlerweile hat das gute Stück ca. 15 Jahre seinen Dienst ohne Reparatur getan und Lebt immer noch. Ebenso kenne ich einige Handwerker bei denen solch eine Maschine im Gebrauch ist, es muss also nicht immer nur HILTI sein.

Ich bin mit meinem Spielzeug jedenfalls sehr zufrieden!!!
 
D

daffi

Registriert
26.01.2004
Beiträge
102
Hallo wie du sagst du hast damit eine Baustelle gemacht
ein Profihandwerker macht damit einige mehr . Er hat natürlich auch eine grössere für gröbere Arbeiten . Aber wie ich auch sagte für einen Heimwerker mehr als aussreichend .
Die neueren Hiltis halten leider nicht mehr so lange wie die alten vom Schlage einer TE 17 / TE 22 . Die neuern sind dafür handlicher und leichter .

Das ist meine persöhnliche Meinung und es muss sich Bitte niemand auf den Schlips getreten fühlen . Jeder soll arbeiten mit was er will .
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
@daffi,

ich habe mich nicht auf den Schlips getreten gefühlt, vielmehr wollte ich damit nur sagen das genannte Maschinen nicht in die Kategorie "Spielzeug" gehört.
In eigenener Sache: meine Baustelle war in 2001, der Kauf der Maschine war irgendwo 1990, hab die damals nicht gekauft in der Hoffnung irgendwann meine eigene grössere Baustell zu haben.
Die Bosch ist bis Heute in Regelmässigem Gebrauch und wird weiss Gott nicht geschont.
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Hiltis wie die TE22 oder TE17/24/52 usw. sind natürlich fast unverwüstlich und troz ihrer schwachen Aufnahmeleistung sehr stark!
Bei uns in der Firma wird Bosch benutzt 2 und 5 Kilo Hammer sowie ne Hilti TE5 wegen dem Staubsauger und Privat hab ich 2 Bosch 2 kilo Kilo Hammer eine 2/24 mit Drehstop und nen 2/20 ohne Drehstop (für 20DM auf dem Flohmarkt gekauft :D ) sowie ne Hilti TP800.
Die Bosch Maschinen halten bei und im schnitt 10 Jahre mit 1 bis 2 Geperaturen und sind in der Leistung vergleichbar mit den Hiltis die allerdings viel zu teuer sind und auch nicht immer defektfrei sind.

Ich hab öfters mal im einschlägigen Auktionshäusern Reperaturanleitungen für die alten Hiltis gesehen mal nachschauen!
 
Thema: Reparaturanleitung für Hilti TE 22

Ähnliche Themen

Hilti TE-6 C Fettverlust

Hilti TE 22 reparieren

Starmix iPulse M1635 Safe Plus

Bedienungsanleitung + Explosionszeichnung für Hilti TE 22

Suche Explosionszeichnung für HILTI TE 74

Oben