Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)

Diskutiere Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!) im Forum Haustechnik und Hausgeräte im Bereich Anwendungsforen - Hallo, da nach 10 oder mehr Jahren unser alter Siemens mit 1800W die letzte Rolle verloren hat mussten wir nach ewiger Rechereche einen neuen...
M

malocher

Registriert
05.05.2009
Beiträge
892
Ort
Hessen
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #1
Hallo,

da nach 10 oder mehr Jahren unser alter Siemens mit 1800W die letzte Rolle verloren hat mussten wir nach ewiger Rechereche einen neuen kaufen. Es ist ein Siemens VSQ8532S mit ich glaub 800W Motor.
Was mich während der Rechereche schon stutzig machte hat sich nun nach Erhalt manifestiert: Um eine vergleichbare Saugleistung hinzubekommen mit einem schwächeren Motor müssen die Hersteller Kopfstände machen um Ende-zu-Ende annähernd das hinzubekommen was die alten Geräte inkl. Nebenluft-Verlust usw. alles konnten.
Beim Einschalten klang der Motor auf höchster Stufe grade mal so wie der alte auf niedrigester. Und genau so ist auch die Saugleistung. Totale Kacke um es auf den Punkt zu bringen.

Damit die Steinboden Düse überhaupt was wegbekommt ist sie durch Gummilippen runherung quasi dicht. Das bedeutet aber auch dass alles was größer wie Staub ist, also Steinchen, Häärchen, Sand usw. wird hin&her geschoben. Ganz toll. Die EU Idioten saugen offensichtlich nicht selber zuhause. Man muss zig mal hin&her bis alles sauber ist. Wenn die Düse nicht exakt Kontakt an allen Seiten hat (große Leute haben da ein Problem) bricht die Saugleistung sofort zusammen.

Bei dem Abstreifer der vor dem Katzenklo liegt und in dem sich die Steinchen verfangen ist die Düse völlig wirkungslos. Das schafft der Sauger mit ach&krach wenn man das Saugrohr direkt an die Steinchen dranhält. Mit dem alten Sauger musste ich die Bodendüse nur in die Nähe bewegen und die Steinchen flogen hoch.

Ich schick den Sauger zurück und schau dass ich irgendwo einen mit mehr Watt bekomme. Klar korreliert die Wattzahl nicht direkt mit dem erzeugten Unterdruck, das weiss ich vom Werkstattsauger aber es ist auch jedem Depp klar dass eine Halbierung der Motorleistung nicht zu einer Erhöhung der Saugleistung führt....

Bin stinksauer. Habt ihr ähnliche Erfahrung? Einen Kauftip?

Wollte jetzt noch einen Miele Complete C3 probieren. Der hat aber auch nur 800W. Ich befürchte Schlimmes.
 
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #2
GENAU DAS wurde schon vor Jahren vorhergesagt!
Man saugt nun mit 800 Watt doppelt so lange wie mit 1600 Watt.
Jeder dürfte sich ausrechnen können, was das dann bringt. :crazy:

Jeder?!? Anscheinend NICHT jeder!
Würde ich nun die Formulierungen für die EU-Idioten schreiben, die ich eigentlich gerne verwenden würde, würde ich hier wohl lebenslang gesperrt werden.


Grüße

Iggy
 
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #3
Naja zuhause haben wir so nen komischen Siemens mit 2200W oder so und der macht einen Riesenlärm, läuft total heiß, einen besonderen Vorteil daraus erkenn ich ehrlichweise nicht. In meiner Wohnung hab ich einen Kärcher MV3 mit 1000W (der Sauger war vor der Wohnung da, ich hab ihn nicht für die Wohnung gekauft) und die Saugleistung ist einwandfrei. Ich hatte den ursprünglich fürs Auto gekauft und da hat er sich ebenfalls sehr bewährt. Beim Siemens hätte ich Sorge dass er abbrennt wenn ich das Auto aussauge.

Wenn die pure Leistung wichtig wäre hätten nicht sämtliche Profisauger für die Gebäudereinigung Leistungen um 1000W, ich glaube jedenfalls die "Consumergeräte" einfach allesamt Kernschrott sind. Wenn ich mal einen Staubsauger kaufen will fürs Haus nehm ich sicher nicht 5 Siemens oder 2 Miele oder nen Dyson sondern für das gleiche Geld das was Gebäudereiniger ausm Auto holen, verarschen kann ich mich alleine :wink:
 
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #4
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #5
Hallo

Kauf dir doch einen Miele
Den gibts (noch???) mit 1200W. Wir haben einen mit selber Leistungsangabe und meine Frau ist zufrieden.

Warum nur bringt das Bürokratenpack in Brüssel oder in Berlin nicht mal ein wirklich Verbraucherfreundliches Label auf den Markt. Hier fehlt mal wieder die Angabe der effektiven Saugleistung in Watt wie es auch die Turbinenhersteller in ihren Datenblättern mit angeben. So ist die reine Reduzierung der aufgenommenen Motorleistung doch fürn Poppes und stellt nur die mininmalste Herstellereinschränkung dar die denen am wenigsten weh tut! :brech:

PS
 
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #6
Schon früher trieb jeder auch nur halbwegs taugliche Werkstattsauger bereits auf Halbgas (also bei so 600 - 700 Watt) jedem 2 kW Haushaltsauger die Schamesröte ins Gesicht.

Der große Klotz findet nur halt bei der Regierung selten viel Anklang.

 
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #7
Du vergleichst Äpfel mit Birnen!
Der Festool liegt mit 1200W Leistungsmäßig gleichauf wie der Miele und der angesprochene Nilfisk.
Da kommen die genannten 800W Spielzeuge einfach nicht mit.

PS
 
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #8
Das Video ist neueren Datums, ich fand es nur lustig in diesem Zusammenhang.

Den Vergleich Werkstattsauger vs. Haushaltssauger konnte ich in der Vergangenheit schon mehrfach wiederholen. Privat benutze ich schon seit über einem Jahrzehnt keinen Haushaltssauger mehr, die kommen mir im Vergleich immer wie eine Lachnummer vor. Egal welche Wattzahl oder welcher Name drauf stand. Es gab Unterschiede, aber man kam nie in die Liga eines guten Werkstattsaugers.
 
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #9
Schau dir mal den Sebo Airbelt K1 Turbo an. 1200w und richtig Kraft. Langer Schlauch, simpel-robuste Konstruktion und rundum Stoßgedämpft. Sehr gute Filterung. Wichtig. .Airbelt K. Den hat den Staubbeutel noch unten drin. Der ist echt echt voll wenn voll :respekt:
 
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #10
m_karl schrieb:
Wenn ich mal einen Staubsauger kaufen will fürs Haus nehm ich sicher nicht 5 Siemens oder 2 Miele oder nen Dyson sondern für das gleiche Geld das was Gebäudereiniger ausm Auto holen, verarschen kann ich mich alleine :wink:
Klarer Einspruch: mein Dyson DC23 klingt zwar, als ob hier ein Eurofighter startet, aber die Saugleistung ist in Ordnung!
 
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #11
Die Werkstattsauger sind ja ganz anders gebaut und aufgrund der Bauart und riesigen Filterfläche haben sie so einen hohen Zug.

Aber wie erwähnt kommt so ein Ding in der Wohnung einfach nicht in Frage. (Größe, Gewicht, Lautstärke, Hahndlichkeit und vor allem- kein HEPA Filter)

Am Donnerstag kommt der Miele, dann berichte ich weiter.

Grüße

PS: Der Sebo hat 3 no-gos leider:
Teppichreinigungsklasse: E
Hartbodenreinigungsklasse: C
Staubemissionsklasse: C
 
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #12
malocher schrieb:
Aber wie erwähnt kommt so ein Ding in der Wohnung einfach nicht in Frage. (Größe, Gewicht, Lautstärke, Hahndlichkeit und vor allem- kein HEPA Filter)
Auch mal querlesen, z.B. hier. Der Sprintus Maximus, welchen franznase da nennt, sieht gar nicht so schlecht aus.
 
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #13
Ist der alte Siemens schon irreparabel? Wie ist es kaputtgegangen?
Schau mal auch den hier beschriebenen Sauger an:http://www.werkzeug-news.de/forum/viewtopic.php?f=9&t=38508&hilit=saugturbine

Wir haben genau wegen der EU Verordnung diesen als Reserve gekauft, und auch weil ich es gesehen habe wie
gut es aufgebaut ist.(Eigentlich für einen Freund ausgesucht)Hat auch mit halbgas genug Saugleistung.
Die nachfolgermodelle mit 1500w sind noch unter performer fc 9177/9175 zu kaufen. Sind von innen und aussen tiptop Geräte.

powersupply schrieb:
Warum nur bringt das Bürokratenpack in Brüssel oder in Berlin nicht mal ein wirklich Verbraucherfreundliches Label auf den Markt. Hier fehlt mal wieder die Angabe der effektiven Saugleistung in Watt wie es auch die Turbinenhersteller in ihren Datenblättern mit angeben. So ist die reine Reduzierung der aufgenommenen Motorleistung doch fürn Poppes und stellt nur die mininmalste Herstellereinschränkung dar die denen am wenigsten weh tut! :brech:

PS

Ja , die jetztige EU Garnitur besteht aus komplettidioten, oder sind einfach nur korrupt. Ich hoffe daß die weggejagt werden,
bevor die ganze EU zerfällt.
 
  • Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
  • #14
Bosch Relaxx'x mit 800W -> bin super zufrieden.
Besser als mein Siemens 1400W oder Miele. Übrigens beide ausgemustert weil die schei.. Rollen zerfallen sind...
Vor allem der auswaschbare Filter ist wirklich super und man braucht wegen den Meerschweinen oder dem Katzenstreu nicht eine neue Filtertüte pro Woche.

Mein Kärcher NT 35 irgendwas hat auch mehr Power aber ich will ja auch nicht den Mörtel aus den Fugen saugen...
 
Thema: Neue Staubsauger (EU Verordnung) Erfahrungsbericht (!!)
Zurück
Oben