Neue Sägen

Diskutiere Neue Sägen im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo Leute, da ich eine alte Säge habe (Dolmar) (20 Jahre), wollte ich mir mal eine neue kaufen. Kann man bei den neuen Sägen der Marken Stihl...
B

Beamerfränki

Registriert
16.08.2005
Beiträge
22
Hallo Leute,

da ich eine alte Säge habe (Dolmar) (20 Jahre),
wollte ich mir mal eine neue kaufen.

Kann man bei den neuen Sägen der Marken Stihl und Dolmar noch alles wichtige selber auswechseln/säubern?
Sowas wie Luftfilter/Zündkerze
Oder brauch man spezial Werkzeug bzw. muss immer gleich zum Fachhändler rennen?

Viele Grüße
Beamerfränki
 
H

husky

Registriert
21.09.2005
Beiträge
90
Ort
oberfranken bei hof
Hab mir ne 357 Husqvarna heuer zugelegt und ich bin von dem teil begeistert.Schnellverschlüsse auf und der obere teil der Säge ist voll zugänglich.Luftfilter ist fast nie stark verschmutzt ,dank modernem Ansaugsystem ( kann sich Stihl mal was abschauen)Und das anlassen-super.Hab noch eine Stihl 036 die Leistungsmässig gleich ist,aber die wird nur noch selten benutzt.Für eine Profisäge legste aber zwischen 600-700 € hin.Zu bedenken wäre noch wo dein nächster Händler ist-ab und zu brauchts ja doch ein Ersatzteil oder so.mfg :wink:
 
1

115i

Registriert
27.09.2005
Beiträge
439
Ort
Bochum
Hi,

habe ne nagelneue 7900 und ne 5000
man kann alles wie früher selber machen.
Gruß
115i
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,
mir ist aufgefallen, je teurer die Säge, desto wartungsfreundlicher ist sie, liegt wohl daran, daß der Profi vor Ort mehr machen kann und der Baumarktkäufer eher die Finger davon lassen soll.

Mit einem Torx 27, dem Kettenspannschlüssel und einem Kolbenstopper zerlegt man eine Dolmar Ps115 zu99%.

Gruß

Thomas
 
1

115i

Registriert
27.09.2005
Beiträge
439
Ort
Bochum
Hallo Thomas,

ist der Torx wirklich Größe 27 ??
Habe bis jetzt immer Größe 25 benutzt und mir ist Nichts aufgefallen :shock: :shock: :shock:

Gruß
115i
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo 115i

ist definitiv ein Tx27, ist and er Serie 340-411 und 109-115 Standart, schon seit mehreren Jahren, davor war es der 4er Inbus.

Zusätzlich habe ich mir noch einen mit Schraubendrehergriff gekauft, mit dem ist besser zu handieren. TX 27 gibt es aber meist nicht bei Obi nur im richtigen Werkzeughandel, aber wenn man einmal 5€ für das Ding bezahlt ist es auch nicht weiter schlimm.

Bei der PS5000, die Du gekauft hast, gehört er auch dazu (zumindest laut Liste) .

Gruß

Thomas
 
1

115i

Registriert
27.09.2005
Beiträge
439
Ort
Bochum
Hallo Thomas,

werde mir heute Nachmittag mal die Torxschlüssel von der 5000 und der 7900 ganz genau ansehen.
Alle meine Inbus und Torxschlüssel haben auch T Griffe sowie habe ich auch alle Torxschlüssel nochmal mit Schraubendrehergriffen da, Bordwekzeug benutze ich fast nie.
Auf jeden Fall paßt der 25 er wunderbar in alle Dolmarschrauben rein, werde aber nochmal mit der Lupe :wink: :wink: drangehen.

Gruß
115i
 
B

Beamerfränki

Threadstarter
Registriert
16.08.2005
Beiträge
22
...und wie sieht das mit Stihl Sägen aus?
Lassen sich dich auch so gut wie früher auseinander nehmen?
Zumindest bis zur Zündkerze und Luftfilter... 8)
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

also wenn Deine Dolmar 20 Jahre gehalten hat, warum willst Du dann zu einer Stihl Säge absteigen ?

Das der Luftfilter und die Zündkerze mit dem Kerzenschlüssel getauscht werden können, das ist wohl hoffentlich Stand der Technik. Schnappverschlüsse am Deckel oben sind nett und hilfreich, müssen aber nicht sein.

Wenn es dann ans eingemachte geht, mag ich die Dolmar sehr gerne DIe sind sehr übersichtlich und durchdacht aufgebaut, was man von manch anderem Herstelle nicht gerade behaupten kann.

Gruß

Thomas
 
1

115i

Registriert
27.09.2005
Beiträge
439
Ort
Bochum
Was fürn Typ ist denn diene alte Dolmar, eventuell kann ich die ja gebrauchen?

Gruß

115i
 
B

Beamerfränki

Threadstarter
Registriert
16.08.2005
Beiträge
22
An 115i:

eine alte 100 hobby noch ohne kettenbremse :shock:
Die soll als erstes weg...
Ist ja nicht mehr stand der Technik.

Gruß
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,
die 100 hobby ist doch eine süße kleine Säge, ein Bekannter von mir will unbedingt so eine, wegen Motorsägenschnitzen und so. Hatte selbst vor kurzem mal eine, bekam sie aber nicht richtig zum laufen, dann hat sie das Auktionshaus wieder bekommen.

Gruß

Thomas
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

klar wohin damit sonst, nur muß man dann so ehrlich sein, und dazuschreiben, was mit dem Ding los ist.

Leute die ihren Müll dort als nagelneu und nie gelaufen anpreisen sind mir auch zuwider.

Ebay ist schon eine tolle Sache. nur leider tummeln sich viele Idioten dort, aber zum Glück gibt es dort Bewertungen da kann man schon einiges herauslesen und mit einer Portion Mißtrauen fährt man nie schlecht.

Gruß

Thomas
 
1

115i

Registriert
27.09.2005
Beiträge
439
Ort
Bochum
Klar,
es gibt auch gute ebayverkäufer, einen kenne ich mindestens. :wink: :wink: :wink: :wink:

Gruß
115i
 
B

Beamerfränki

Threadstarter
Registriert
16.08.2005
Beiträge
22
Moin Männers :!: 8)

ja mal sehen was ich mit der dolmar 100 mache, schlecht ist sie ja nicht...aber eben zu gefährlich wenn man mal stolpert oder so...

Ich habe bisher nur antworten, das Dolmar wartungsfreundlich ist
(wohl nur Dolmarmenschen hier :wink: )

Können wir uns darauf einigen das Stihl auch wartungsfreundlich ist :?:
Wenigstens bis Luftfilter, Zündkerze usw. :arrow:
oder hat einer entschieden was zu meckern :?:
 
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

Deine Dolmar 100Hobby ist im übrigen gar keine Dolmar, sondern eine Poulan aus Kanade, wurde nur hier in rot mit dem Dolmar Logo vertrieben. Die gibt es auch in hellgrün (so eine suche ich schon lange, paßt so schön zu meinen VW Bus :) ).

Gute Ebay Verkäufer gibt es mehrere, aus diesem forum kenne ich aber nur drei mi Ihrem Ebaynamen.

Zu den Stihl, ich gebe zu, daß die hintere Deckeldemontage an den Stihl 023,028,044 besser ist, wie bei den älteren Dolmarmodelle, weil man dies über eine große Plastikschraube mit Hand machen kann, bei Dolmar braucht man fast immer der Zündkerzenschlüssel. Allerdings braucht man den nachher zum Zündkerzenherausschruaben sowieso.

Gruß

Thomas
 
B

Beamerfränki

Threadstarter
Registriert
16.08.2005
Beiträge
22
Hallo,

war eben auf der Dolmar Seite und habe mir dort mal eine Bedingunsanleitung von der 115 angeschaut.
Steht ja ganz gut was drin...einigermaßen ausfürlich.

Ist das bei Stihl auch so? Oder verweisen die einen immer zum Händler :?:
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Also ich kann über STIHL nur gutes Berichten.

Ich wollte mal generelle Infos über 2-Takt Motoren und Antriebstechnik von Motorsägen, die genau Funktion, Vorteile von 4 statt 2 Überstömkanäle usw.

Ich habe meine Anfrage zu HUSQVARNA, STIHL und DOLMAR gesendet. Von Husqvarna hab ich eine Katalog bekommen. Von Dolmar nur eine Link zu einer Animation. Von STIHL jedoch einen Dicken Umschlag mit Lauter Infomaterial, Ausserdem noch Infohefte wie z.B. Standardreperaturen und Störungssuche, 20 Seiten Information zu 2-Takt Motoren usw.

Wir sind überzeugt von STIHL sowohl von der Kundenfreundlichkeit als auch von den Produkten. Draum haben wir die meisten Motorgeräte von STIHL.

wobei ich nicht sagen will das Husqvarna oder DOLMAR schlecht sind aber ich hätte mir wirklich mehr erwartet. :!:
 
Thema: Neue Sägen

Ähnliche Themen

"Professionelle" Elektro-Kettensägen

Elektro-Kettensäge Makita UC4051A (baugleich Dolmar ES2141TLC)

Billige Schweißtechnik = schlecht?

HaZet Twin Turbo Schlagschrauber (Erfahrung?)

Werkzeugkasten zusammenstellen

Oben