Hilti TE-5 schlägt nicht mehr

Diskutiere Hilti TE-5 schlägt nicht mehr im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, meine Hilti schlägt nicht mehr :-( Bohren geht noch allerdings ohne Schlag. Ich habe die Maschine zerlegt aber kann keinen...
Y

Ymmot66

Registriert
08.09.2023
Beiträge
17
Ort
NRW
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #1
Hallo zusammen, meine Hilti schlägt nicht mehr :( Bohren geht noch allerdings ohne Schlag. Ich habe die Maschine zerlegt aber kann keinen offensichtlichen Defekt feststellen. Das Taumelrad "taumelt", die Ritzel werden angetrieben. Vorne hinter dem Bohrfutter steckt dieser kleine Bolzen (Hammer) der gegen den Bohrer schlägt. Diesen kann ich vorne rausziehen, der hat keine feste Verbindung zu dem Teil welches von der Taumelscheibe bewegt wird? Woran kann es noch liegen das meine Hilti nicht mehr schlägt?

Gruß und Danke
Tommy
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #2
Hallo Tommy,

wie weit hast du die Maschine zerlegt? Mach mal ein paar Bilder.

Grüße,
Dieter
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #3
Hallo Tommy,

wie weit hast du die Maschine zerlegt? Mach mal ein paar Bilder.

Grüße,
Dieter
Hallo Dieter, ich hab sie gestern wieder zusammen gebaut nachdem ich keinen Fehler fand. Oben war das Getriebe offen aber der untere Teil davon saß noch auf dem Motor. Da sich alles noch dreht, dachte ich das unterhalb vom Getriebe kein Fehler sein kann. Ich hatte das Getriebe offen und von oben war nichts zu erkennen. Durch schieben der Achse im Getriebe läßt sich ja nur der Schlag an oder ausschalten. Ohne Schlag ging vorher schon nicht, jetzt gehts nur noch ohne :(
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #4
Wenn ich dich richtig verstehe geht jetzt das Umschalten auch nicht mehr?
Dann zerlege die Maschine nochmal so weit, wie du sie zerlegt hattest ... und mach ein paar Bilder.
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #5
Wenn ich dich richtig verstehe geht jetzt das Umschalten auch nicht mehr?
Dann zerlege die Maschine nochmal so weit, wie du sie zerlegt hattest ... und mach ein paar Bilder.
Ich glaube das Umschalten liegt nur an dem kleinen Hebel, ohne Schlag brauche ich die Maschine nicht daswegen hat mich das nicht gestört. Ich habe sie über das das Gestänge so eingestellt das die Taumelscheibe nicht fix sondern beweglich ist. Auseinander bauen kann ich wahrscheinlich erst nach dem Wochenende. Viele Grüße Tommy
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #6
Bild 1 im Modus Bohren ohne Schlag, Bild 3 mit Schlag (kleines Zahnrad vorne)
Wenn ich dich richtig verstehe geht jetzt das Umschalten auch nicht mehr?
Dann zerlege die Maschine nochmal so weit, wie du sie zerlegt hattest ... und mach ein paar Bilder.
 

Anhänge

  • IMG_8416.jpeg
    IMG_8416.jpeg
    451,7 KB · Aufrufe: 118
  • IMG_8417.jpeg
    IMG_8417.jpeg
    541,7 KB · Aufrufe: 99
  • IMG_8418.jpeg
    IMG_8418.jpeg
    451,8 KB · Aufrufe: 110
  • IMG_8419.jpeg
    IMG_8419.jpeg
    468,1 KB · Aufrufe: 102
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #7
Oha, ich vermisse Pos. 95. Mach mal ein Bild direkt von vorne vom Führungsrohr. Vielleicht nach hinten gedrückt?
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #9
Sieht so aus als ist der Anschlag nach hinten geschoben, das worauf es ankommt ist etwas unscharf. Da kann nichts schlagen.
Du wirst das Führungsrohr ausbauen müssen.
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #10
Sieht so aus als ist der Anschlag nach hinten geschoben, das worauf es ankommt ist etwas unscharf. Da kann nichts schlagen.
Du wirst das Führungsrohr ausbauen müssen.
Zu meinem Verständnis…. Der Bolzen der in der Ansicht von vorne zu sehen ist, den kann ich mit einer Zange vorne rausziehen. Das Rohr mit der Aufnahme für die Taumelscheibe ist leichtgängig und beweglich. Was ist denn nun defekt?
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #11
Zieh den Bolzen (Döpper) bitte nach vorne und mach noch ein Bild. normalerweise ist das Führungsrohr vorne mit dem Anschlag Pos. 95 geschlossen.
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #13
Ich dachte, du hast die Explosionszeichnung. Hab dir was zugeschickt. So erkennst du besser, von was ich rede :wink:
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #14
Ich dachte, du hast die Explosionszeichnung. Hab dir was zugeschickt. So erkennst du besser, von was ich rede :wink:
Ich danke Dir!
Laut Zeichnung dürfte ich den Döpper ja überhaupt nicht vorne rausziehen können oder? Es sieht auch so aus als sei der bei mir falsch herum eingesteckt (Langes Teil nach hinten zum Erregerzylinder hin). Aber bis vor 2 Wochen hat die Maschine einwandfrei funktioniert???
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #15
Richtig, der Döpper geht normalerweise nicht nach vorne raus. Der Anschlag ist vor dem Döpper und der Sicherungsring Pos. 96 hält den Anschlag fest. Der scheint noch drin zu sein?

Wenn sich der Döpper nach vorne rausziehen lässt, mach mal ein paar Bilder von ihm.

Hattest du die Maschine verliehen?

Edit: Das Führungsrohr brauchst du nicht ausbauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #16
Richtig, der Döpper geht normalerweise nicht nach vorne raus. Der Anschlag ist vor dem Döpper und der Sicherungsring Pos. 96 hält den Anschlag fest. Der scheint noch drin zu sein?

Wenn sich der Döpper nach vorne rausziehen lässt, mach mal ein paar Bilder von ihm.

Hattest du die Maschine verliehen?

Edit: Das Führungsrohr brauchst du nicht ausbauen.


Ich versuche ihn heute Abend noch mal raus zu ziehen. durch das Einfetten bekomme ich ihn mit der Zange jetzt schlecht gepackt.
Die Maschine war nicht verliehen, ich habe noch zwei Löcher in die Decke gebohrt, beim Dritten setzte der Schlag aus. Wenn ich so zurück denke, mußte ich immer zu Beginn des Bohrens die Maschine von hinten "andrücken" das der Bohrer richtig gegen den Döpper gebracht wird
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #17
Der Anschlag ist gebrochen und hat sich verabschiedet.
Mach, bevor du den Döpper ganz herausziehst, erst den Sicherungsring Pos. 96 raus. Da ist seitlich im Führungsrohr ein Loch. Einen Zylinder oder eine Schraube oder abgeschnittenen Nagel mit 2mm Durchmesser mit einer Wasserpumpenzange reindrücken, damit der Ring aus der Nut rauskommt und du ihn raushebeln/rausziehen kannst.
Setz dabei bitte eine Schutzbrille auf.
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #18
Der Anschlag ist gebrochen und hat sich verabschiedet.
Mach, bevor du den Döpper ganz herausziehst, erst den Sicherungsring Pos. 96 raus. Da ist seitlich im Führungsrohr ein Loch. Einen Zylinder oder eine Schraube oder abgeschnittenen Nagel mit 2mm Durchmesser mit einer Wasserpumpenzange reindrücken, damit der Ring aus der Nut rauskommt und du ihn raushebeln/rausziehen kannst.
Setz dabei bitte eine Schutzbrille auf.
Hier der Döpper in Einbaurichtung. Den Ring habe ich noch nicht rausbekommen aber gebrochen sieht beim Blick ins Rohr nichts aus
 

Anhänge

  • IMG_8429.jpeg
    IMG_8429.jpeg
    459,6 KB · Aufrufe: 91
  • IMG_8432.jpeg
    IMG_8432.jpeg
    332,7 KB · Aufrufe: 85
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #19
Gebrochen ist der Anschlag, und der ist weg. Schau mal in das Bohrfutter hinten rein, ob da noch Trümmer drin kleben.

Was du brauchst ist der Anschlag, den findest zu z.B. hier.
Der O-Ring am Döpper gehört gewechselt, ich empfehle als Material FKM 90

Der O-Ring am Flugkolben gehört normal auch gewechselt, an den kommst aber nicht ran ohne das Führungsrohr auszubauen.

Kontrolliere noch den Zustand des Kegelrades Pos. 77 oder mache es sauber und mach ein Bild.
Wie fühlt sich das Taumellager Pos. 76 an, ist da Spiel beim Bewegen?
 
  • Hilti TE-5 schlägt nicht mehr
  • #20
Gebrochen ist der Anschlag, und der ist weg. Schau mal in das Bohrfutter hinten rein, ob da noch Trümmer drin kleben.

Was du brauchst ist der Anschlag, den findest zu z.B. hier.
Der O-Ring am Döpper gehört gewechselt, ich empfehle als Material FKM 90

Der O-Ring am Flugkolben gehört normal auch gewechselt, an den kommst aber nicht ran ohne das Führungsrohr auszubauen.

Kontrolliere noch den Zustand des Kegelrades Pos. 77 oder mache es sauber und mach ein Bild.
Wie fühlt sich das Taumellager Pos. 76 an, ist da Spiel beim Bewegen?
Hallo und guten Morgen, wenn ich vorne in der "Rohr" schaue sehe ich einen "Anschlag" der ausschaut wie das eine Ende des Döppers (Siehe voriges Foto). Ist das der Anschlag von dem Du hier sprichst? Der sollte doch laut Zeichnung normalerweise vor dem Döpper sitzen, gleich hinter dem Bohrer. Es liegen auch keine Teile im Inneren, der kann doch auch nicht einfach verschwunden sein oder stecken die Reste in dem Hohlraum des Erregerzylinders? Um das zu verstehen und wenn ich mir den Anschlag so anschaue, könnte es sein das die Mitte des Anschlags herausgebrochen ist und der Ring noch vorne drin sitzt? Ich möchte ja nicht nur blind reparieren sondern auch verstehen :wink: Jedenfalls danke ich Dir jetzt schon mal für Deine großartige Unterstützung!!! Gruß Tommy
 
Thema: Hilti TE-5 schlägt nicht mehr

Ähnliche Themen

Zurück
Oben