Frage an Husqvarna Nutzer

Diskutiere Frage an Husqvarna Nutzer im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Erstmal: Spitzenforum habt ihr hier, hat mir schon viel weitergeholfen :D Nu habe ich folgende Frage: Besitze seit 4 Wochen eine Huqvarna...
L

leumund

Registriert
26.02.2006
Beiträge
34
Erstmal:
Spitzenforum habt ihr hier, hat mir schon viel weitergeholfen :D


Nu habe ich folgende Frage:
Besitze seit 4 Wochen eine Huqvarna 340, mit der ich nebenbei sehr zufrieden bin, soweit man nach der kurzen Zeit schon was sagen kann. Habe hier im Forum gelesen, dass besser dauerhaft 1:40 Sprit gefahren werden sollte, da die Sägen von Husqi höher drehen als andere. Die Säge wurde mit 1:25 eingefahren (6 Tankfüllungen) danach lief sie mit 1:50.

Soll ich also besser auf 1:40 umsteigen?

Und wie verhält es sich mit der fertigen Spritmischung aus dem Handel? Der Vorteil bei längerer Standzeit ist mir bekannt, aber gibt es darüber hinaus noch Vorteile bei Langlebigkeit, weniger Verschleiß etc.? Der ist ja meist mit 1:50 gemischt, reicht das dann aus (schmiert der besser oder sonstwas...?)

Könnte man problemlos auf der Fertigsprit wechseln?

Danke schonmal! :wink:

PS: Bin Brennholzsäger, ca 10 rm/a, die Mehrkosten durch den Fertigsprit wären also überschaubar, wenn s denn was bringt!
 
W

Waldschrat

Registriert
28.07.2005
Beiträge
92
Ort
Schleswig-Holstein
Hallo leumund,

wenn du Markenöl verwendest z.B. von Husqvarna kannste ruhig bei 1:50 bleiben, daß reicht völlig aus.
Mit dem Sonderkraftstoff ist das reine Geschmackssache, ich persönlich mische immer selber. Aber wie gesagt, reine Geschmackssache, umsteigen kannst du problemlos evtl. muß der Vergaser vom Fachmann ein wenig neu justiert werden.
Vorteile hast du als privater Brennholzsäger kaum davon.

Gruß

Christian
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Wenn du hochwertiges Markenöl von STIHL oder Husqvarna verwendest kannst du ohne Probleme 1:50 fahren.

Aber ich rate zu Sonderkraftstoff, hält länger, arbeitest gesünder kein selbst mischen mehr. Kaufen, einfüllen, arbeiten.
 
K

Knatterton

Registriert
01.08.2005
Beiträge
452
Ort
Hannover
Also bis auf den Preis hat Sonderkraftstoff nur Vorteile für jeden Anwender ! Der Sprit entmischt sich nicht ist länger haltbar und weniger Gesundheitsschädlich.Der Motor bleibt sauberer.Die Säge kann mit Spritt im Tank bedenkenlos in Sommerpause gehen.
Ich verwende Aspen in allen Sägen und im Freischneider.
Nur zum Einfahren nehm ich 1:40 und als Reserve im Wald hab ich immer nen Kanister mit Bleifrei und ne Knickampulle Öl mit. Geht mir Aspen aus arbeite ich mit mix weiter.
Sobald Aspen wieder da ist kommt wieder Aspen in den Tank.
Das Mix nehm ich dann noch zum reinigen und entsorge es wenns zu alt geworden ist im Oldtimer. Dem macht das nix.
Kann man auch runterverdünnen und innen Rasenmäher schütten macht dem auch nix.
Grüsse: Marc
 
L

leumund

Threadstarter
Registriert
26.02.2006
Beiträge
34
Danke erstmal für die Antworten. :)


Ich nehme nur das Spezialöl von Stihl und das Selbermischen finde ich mit den Ampullen eigentlich ziehmlich problemlos. Gesundheitschäden sind bei meiner geringen Nutzungsdauer auch nicht so gravierend.
Das mit der Entmischung habe ich auch schon gehört, aber reicht da nicht aufschütteln nach längerer Standzeit aus?

Bleibt noch eine sauberere Verbrennung, was ev. auch die Lebensdauer der Säge erhöht!? Das wäre für mich schon eher ausschlaggebend.


Denke ich werde mir den Fertigsprit auf jeden Fall besorgen um die Säge vor der Einmottung im Sommer damit gefüllt wegzustellen. 1:50 scheint ja OK zu sein, dann bleib ich dabei.

Grüsse vom Kai
 
W

W-und-F

Registriert
29.09.2005
Beiträge
1.975
Ort
Lkr. Breisgau-Hochschwarzwald
Hm, also Sonderkraftsoff kaufen um die Säge zu befüllen und dann wegzustellen? Da kannst gleich den restlichen Sprit rausmachen und die Säge leer fahren.

Nutze mal die Suchfunktion hier oder im MS-Portal, dort ging es auch mal um des "entmischen" von normaler 2-Takt Mischung.
Wenn aber der Sprit eine gewisse Lagerezeit überschritten hat kann man schütteln wie man will, das soll nichts mehr bringen.
Wie gesagt, Suchfunktion in beiden Foren benutzen da wurde alles sehr gut beschrieben.
 
L

leumund

Threadstarter
Registriert
26.02.2006
Beiträge
34
Händler meinte mit vollem Tank wegstellen sei besser drum wollte ich auch so tun. Das andere schaue ich mal
 
D

debonoo

Registriert
22.10.2005
Beiträge
352
Ort
ÖSTERREICH
Hallo


Also mein Händler meint - wenn du 8 Stunden am Tag durchsägst - dann 1: 40 damit der Schmierfilm garantiert nicht reißt.. XP - Öl

ein paar Stunden/Tag da geht 1:50 ohne weiteres...

Mit Sonderkraftstoff arbeite ich nicht - ist mir zu teuer

mfG. De.. 8)
 
T

TS22553

Registriert
25.12.2005
Beiträge
388
Ort
Fellbach / Stuttgart / Weinstadt
w
debonoo schrieb:
Hallo


Also mein Händler meint - wenn du 8 Stunden am Tag durchsägst - dann 1: 40 damit der Schmierfilm garantiert nicht reißt.. XP - Öl

ein paar Stunden/Tag da geht 1:50 ohne weiteres...
Gefährlich ?! Ab 8 Stunden könnte der Film reissen ?
Wenn der Motor seine Betriebstemperatur erreicht hat ist das doch vollkommen würstchen , ob er 3-4-5-6-7-8-9-10 Stunden läuft.
 
D

dummbax59

Registriert
11.07.2004
Beiträge
635
Da denkt der Händler eher an der Abriss seines Geldflusses als an den Abriss deines Ölfilmes.
 
T

TS22553

Registriert
25.12.2005
Beiträge
388
Ort
Fellbach / Stuttgart / Weinstadt
Na ja grad kommt mir die Idee : ist 1:50 auch nur ne Masche der Hersteller, um deren Umsatz zu steigern?
Bei 1:50 fressen die Kolben doch viel öfter als bei 1:25.
Määäänsch mir geht da n ganzer Kronleuchter auf. Ich verwende in Zukunft für alle meine 2 Takter nur noch 1:12,5 besser noch 1:10 da frisst nix mehr. Vorteile jede Menge: Jeder sieht wo ich arbeite. Und Probleme mit dem Ungeziefer gibt´s auch nicht mehr. Und der Motor hebt ewig. Drei Fliegen mit einer Klappe. Das ist geil.
 
M

MS034

Registriert
28.10.2004
Beiträge
1.747
Ort
Wolfenbüttel
TS22553 schrieb:
Na ja grad kommt mir die Idee : ist 1:50 auch nur ne Masche der Hersteller, um deren Umsatz zu steigern?
Bei 1:50 fressen die Kolben doch viel öfter als bei 1:25.
Määäänsch mir geht da n ganzer Kronleuchter auf. Ich verwende in Zukunft für alle meine 2 Takter nur noch 1:12,5 besser noch 1:10 da frisst nix mehr. Vorteile jede Menge: Jeder sieht wo ich arbeite. Und Probleme mit dem Ungeziefer gibt´s auch nicht mehr. Und der Motor hebt ewig. Drei Fliegen mit einer Klappe. Das ist geil.



äääääääääh :roll:
Gleich geht mir einer ab, das aber nicht dein Ernst :lol:
 
T

TS22553

Registriert
25.12.2005
Beiträge
388
Ort
Fellbach / Stuttgart / Weinstadt
MS034 schrieb:
TS22553 schrieb:
Na ja grad kommt mir die Idee : ist 1:50 auch nur ne Masche der Hersteller, um deren Umsatz zu steigern?
Bei 1:50 fressen die Kolben doch viel öfter als bei 1:25.
Määäänsch mir geht da n ganzer Kronleuchter auf. Ich verwende in Zukunft für alle meine 2 Takter nur noch 1:12,5 besser noch 1:10 da frisst nix mehr. Vorteile jede Menge: Jeder sieht wo ich arbeite. Und Probleme mit dem Ungeziefer gibt´s auch nicht mehr. Und der Motor hebt ewig. Drei Fliegen mit einer Klappe. Das ist geil.



äääääääääh :roll:
Gleich geht mir einer ab, das aber nicht dein Ernst :lol:
Wrom? is doch nur logisch. lass mal schön kommen.
 
D

dummbax59

Registriert
11.07.2004
Beiträge
635
Andreas, olles Ferkel,
nicht hier,
datt fehlte noch
 
D

dummbax59

Registriert
11.07.2004
Beiträge
635
Mit diesen Urgewalten fällt der überall auf.
Lokal- und Hausverbote säumen seinen Weg
 
D

dummbax59

Registriert
11.07.2004
Beiträge
635
Wieso war?
Bin immer gut !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Thema: Frage an Husqvarna Nutzer

Ähnliche Themen

Hochdruckreiniger-Kaufberatung, FAQ's, von Thorsten

Oben