Feuerzeug zum nachfüllen

Diskutiere Feuerzeug zum nachfüllen im Forum Werkzeug-Allerlei im Bereich Sonstige Foren - Hallo zusammen, jeder kennt evtl. das leidige Thema von Feuerzeugen, also wenn eins benötigt wird ist es entweder leer oder funktioniert nicht...
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Moderator
Registriert
11.08.2015
Beiträge
8.137
Ort
Franken
Hallo zusammen,
jeder kennt evtl. das leidige Thema von Feuerzeugen, also wenn eins benötigt wird ist es entweder leer oder funktioniert nicht und greift letztendlich doch wieder zum Streichholz. Hab in den letzten Jahrzehnten zumindest schon einige durch, von Einweg bis Stabfeuerzeug zum nachfüllen mit Gas, aber entweder halten die nicht lange oder funktionieren erst gar nicht zum nachfüllen (warum auch immer das mit Gas nicht so gut funktioniert).

Suche daher ein (oder zwei/drei) vernünftiges Feuerzeug in etwas länglicher Form für Haushalt/Werkstatt, also z.B. für Kerzen, Kachelofen, Kunststoffschnüre zerschmelzen, und und und ... früher hatte ich ein Zippo, das funktionierte zwar immer, doch für den Bedarf ist es mir zu unhandlich und wenn doch benötigt, ist es meist wieder ausgetrocknet - die Nachfüllvariante mittels normalen Feuerzeug Benzin finde ich aber recht praktisch und wäre mein Wunsch (also nichts mit Gas).

Hat jemand dazu Infos?
 
Ich glaube, daß Dir jeder Benziner schnell austrocknen wird. Besonders in den warmen Monaten.

Für den Grill/Küche/Silvester/Werkstatt habe ich diesen hier (Gas) (die roten Plastikschalter scheinen nicht die bruchsichersten zu sein, auf Dauer, scheint aber bei Konkurrenzprodukten genauso zu sein):
proxxon-2-jpg.48315


Für Kerzen dieses. Es wird mit USB aufgeladen und erzeugt einen filigranen Lichtbogen, der wirklich nur für Kerzen taugt, deren Docht nicht im Wachs steckt. Dafür ist er immer parat und man verbrennt sich nicht die Finger, so wie bei Streichhölzern. Gibt es immer wieder bei Tchibo o.ä.:
lighter-2.jpg

lighter-1.jpg

Ich weiß, von dem Anforderungsprofil her, das Du benannt hast, bringt Dich das nicht wirklich weiter, aber ich würde gerne die Diskussion über Feuerzeuge etwas anstacheln (ohne Dir den Thread kapern zu wollen), da ich selber auch nach einem neuen, guten Feuerzeug suche. Für mich aber mit Gas (habe auch ein klassisches Zippo).

Warum willst Du eigentlich kein Gas? Ist sauberer und günstiger als Benzin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich weiß, von dem Anforderungsprofil her, das Du benannt hast, bringt Dich das nicht wirklich weiter, aber ich würde gerne die Diskussion über Feuerzeuge etwas anstacheln (ohne Dir den Thread kapern zu wollen), da ich selber auch nach einem neuen, guten Feuerzeug suche.
Ja, hilft mir leider nicht weiter, doch der Thread darf gerne für alle sein.


Warum willst Du eigentlich kein Gas? Ist sauberer und günstiger als Benzin.
Hatte ich in #1 eigentlich beschrieben ... doch auch egal, ich möchte wenn wieder Benzin, da einfacher handzuhaben und muss halt dichter sein als ein Zippo.
 
Die Benzin Dinger funktionieren doch nie wenn man sie braucht.

Gas auch nicht. Ich hatte etliche Jahre immer ein Gasfeuerzeug am Heizkamin. Genauso für Silvester. Irgendwann war ich es leid, dass die laufen kaputt waren und ich auf lange Streichhölzer gewechselt.

Von Benzin-Feuerzeugen hätte ich vermutet, dass die robuster sind?!
 
Zuletzt bearbeitet:
Benzinfeuerzeug kommt mir nicht ins Haus.
Für den Ofen flexibles Düsenfeuerzeug, hält schon einige Jahre.
 

Anhänge

  • IMG_2399.JPG
    IMG_2399.JPG
    228,7 KB · Aufrufe: 91
Wie schon erwähnt hat Gasnachfüllung bis jetzt noch nie richtig funktioniert, daher wenn nur Benzin, diese nachzufüllen geht immer.

Von Bezin-Feuerzeugen hätte ich vermutet, dass die reobuster sind?!
Also mein Zippo hat immer funktioniert, nur finde es zu unhandlich für den Haushalt usw.
 
Problem beim Gas ist, daß selten einer der Adapter passt, bzw die Plastik Dinger ungenau gearbeitet sind. Ich suche nach einem Set aus Messing oder so.
 
Ja, bis jetzt ist meist fast alles daneben gegangen als in das Feuerzeug, das hast beim Benzin halt nicht.

Hab zumindest mittlerweile ein/zwei Feuerzeuge gefunden, sind mit Dichtung doch ein ohne Docht geht nicht - glaub ich muss mal probieren.
Gibt dann auch noch ein "ewiges Streichholz", aber hmm ...
 
So ein Feuerstahl hat mein Sohn und liebt ihn.

Das ist dann der 10. Beitrag hier. Aber immer noch kein Vorschlag für ein gutes Benzin-Feuerzeug.
 
So ein Feuerstahl hat mein Sohn und liebt ihn.
Das ich meine ist zumindest mit Feuerzeugbenzin.

Das ist dann der 10. Beitrag hier. Aber immer noch kein Vorschlag für ein gutes Benzin-Feuerzeug.
Ja, ich warte auch ... ob das etwas taugt das ich mal bestell habe, werde ich sehen, merkst halt erst im Gebrauch.
Hoffe nur, dass die Dochte und Feuersteine generell auch von Zippo passen, also denke/hoffe mal das da alles irgendwie "genormt/gleich" ist.
 
So, das nachfüllbare Feuerzeug mit Docht kam an und macht erstmals das was es soll, doch nun nach 2-3 Wochen ist auch darin das Benzin verdunstet. 👎
Muss es mal auf den Kopf stellen, ob es damit länger hält - zumindest das wieder auffüllen geht recht easy und funktioniert auch immer.
EDIT: Ach ja, nach kurzer Zeit wird das Metall auch recht heiß, also gerade wer dann nochmals anzünden will .... ich würde mir das Feuerzeug zumindest nicht nochmals kaufen.

1699776271859.jpeg
1699776293500.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist natürlich auch blöd, wenn binnen drei Wochen Sprit verdunstet ist. Stinkt wahrscheinlich auch nebenbei.
 
Der Weg ist mir zu weit .... doch danke, fällt gerade ein, dass es bei uns auch noch so einen alten Laden in der Stadt geben muss, werde da mal vorbei schauen (aber der hat eher Zippo usw.).
 
Clipper. Liegen hier überall rum, es sind bestimmt an die hundert. Feuerstein und Gas können aufgefüllt werden. Ansonsten praktisch als Flaschenverschluss und zum stopfen von Zigaretten. Seltsamerweise werden die bei mir erst seit ich nicht mehr rauche immer mehr.
 
Danke, doch das ist auch wieder mit Gas, ich suche eins mit Benzin.

Das ist natürlich auch blöd, wenn binnen drei Wochen Sprit verdunstet ist. Stinkt wahrscheinlich auch nebenbei.
Ja, aber es war ca. 1/4 gefüllt ... habe es nun ebenso wieder 1/4 gefüllt und auf den Kopf gestellt.
 
Bei den Spritpreisen kann man es sich halt nicht mehr leisten, voll zu tanken. Duck und weg...
 
Nene, das war nur zum testen ... :mrgreen:
 
Thema: Feuerzeug zum nachfüllen
Zurück
Oben