Drehmomentschlüssel PADRE 1982 AKA KS TOOLS 516.1632

Diskutiere Drehmomentschlüssel PADRE 1982 AKA KS TOOLS 516.1632 im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, ich habe hier schon öfters mitgelesen um mich vor dem Kauf von Werkzeug entsprechend zu informieren. Heute werde ich mal eine...
J

jsberg

Registriert
26.06.2023
Beiträge
2
Hallo zusammen,

ich habe hier schon öfters mitgelesen um mich vor dem Kauf von Werkzeug entsprechend zu informieren.

Heute werde ich mal eine Erfahrung weitergeben die evtl. für andere interessant sein könnte.

Ich brauche für einen bestimmten Zweck einen Drehmomentschlüssel für Einsteckwerkzeuge.
Auch wenn ich den vermutlich nur gelegentlich brauche wollte ich eine Qualität im oberen Segment und nach Möglichkeit ein Produkt das hier in Deutschland hergestellt wird.

Der erste Gedanke war Stahlwille, nach weitere Suche bin ich dann auf die Firma PADRE gestoßen.
Machte auf mich einen guten Eindruck und ich habe von denen auch seit 40 Jahren einen Satz Ring- und Maulschlüssel in meiner Werkzeugkiste.
Mit denen hatte ich bisher überhaupt keine Probleme.
Der Drehmomentschlüssel PADRE 1982 mit Einsteckwerkzeugaufnahme 9x12 und Bereich 10-100 Nm war bei toolteam24 zu einem guten Preis erhältlich.

Der gelieferte Schlüssel hatte eine blaue Farbe die mich etwas irritiert hat. Ich hatte ein Produktfoto von einem verchromten Rohr in Erinnerung.
Die Lieferung erfolgte zusammen mit zwei Einsteckwerkzeugen ( Ringschlüssel 12 mm und 21 mm )
Absender des Paket war PADRE und auch der Lieferschein lautet auf padre- Paul Dreiner Werkzeugfabrik.
Auf der Rückseite war ein Aufdruck mit Ergotorque Precision Plus. Auf der Vorderseite ein weisser Papieraufkleber mit dem Aufdruck:
PADRE Drehmomentschlüssel
NR. 19820000
Gr. 10 - 100 Nm
Made In Germany

Ich habe dann nochmal das internet nach Bildern des Padre Drehmomentschlüssels abgesucht.
Es war kein Bild zu finden das meinem Schlüssel entsprach.
Nach Entfernung des "Artikelaufklebers" haben sich dann die meisten Fragezeichen aufgelöst.
Es wurde ein KS-TOOLS ERGOTORQUE PRECISION PLUS 10 -100 NM 516.1632 geliefert.
Die Seriennummer des Geräts stimmte mit dem Kalibrierzertifikat überein, auf dem Zertifikat ist als Hersteller PADRE angegeben.

Ich habe das dann bei toolteam24 entsprechend reklamiert und die Sache wurde dann auch zügig an PADRE weitergeleitet und beantwortet.
Ein Teil der Antwort von Padre wurde zitiert :

"In diesem Falle würden wir um Frei-Haus-Rücklieferung an uns bitten und wir würden dann einen Drehmomentschlüssel mit Laserung „padre“ Frei-Haus neu an den Kunden verschicken.

Da es sich jedoch um den gleichen Schlüssel handelt wäre es natürlich sehr nett, wenn der Kunde den gelieferten Schlüssel behalten würde."



Damit hatte ich dann doch nicht gerechnet. das man einfach frech klarmacht das der einzige Unterschied zwischen einem Padre Drehmomenschlüssel und einem von KS-TOOLS der Schriftzug auf dem Gerät ist.
Und wenn in der Kiste mit den Padre Schlüsseln mal gerade Ebbe ist dann klebt man anstandshalber eben noch einen PADRE Aufkleber aus dem Adressetikettendrucker drauf!

Umtausch bzw. "netterweise behalten" habe ich natürlich abgelehnt.
Der Widerruf ist ausgeprochen und die Produkte gehen morgen zurück.


Die Firma PADRE scheint also für die Firma KS-Tools diesen Drehmomentschlüssel herzustellen?
Ist das jemandem bekannt?

Mein Eindruck von dem Schlüssel ist ein guter.
Ich habe keine Mängel feststellen können. Lässt sich sauber einstellen.
Das Kalibrierzertifikat bestätigt die Genauigkeit des Geräts.

Gibt es irgenwo eine Quelle um solche "Erlebnisse" zu vermeiden?



Viele Grüße

Jörg
 

Anhänge

  • 20230623_084417.jpg
    20230623_084417.jpg
    376,6 KB · Aufrufe: 144
  • 20230623_084446.jpg
    20230623_084446.jpg
    308,3 KB · Aufrufe: 143
  • 20230623_084425.jpg
    20230623_084425.jpg
    346,1 KB · Aufrufe: 139
Was mich daran am meisten wundert ist, dass KS-Tools Sachen made in Germany anbietet. Ich dachte, das sei ein Kistenschieber für Fernost-Produkte.
 
Ist das jetzt ein Umtausch um das Ego zu stärken?
Nicht, dass die Schrauberkumpels beim Anblick des mit KS gelabelten Schlüssels die Nase rümpfen oder gibts nen greifbaren Grund für den (in meinen Augen) Unsinn?
 
Ich verstehe das Problem nicht. Du hast ein Werkzeug Made in Germany bestellt und zu einem für dich akzeptablen Preis bekommen. Mit der Qualität warst du auch zufrieden.
Ich würde auf den Aufkleber pfeifen und mich über gutes Werkzeug freuen. Fertig.
Oder ist das "Original" von KS Tools so viel günstiger, dass sich der Ärger lohnt?
Trotzdem vielen Dank für die Info über Padre und KS Tools.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich verstehe auch nicht, was manche Leute für Probleme haben. Nur weil der Schlüssel umgelabelt wurde zurückgeben? Was ein Blödsinn...
 
Oder ist das "Original" von KS Tools so viel günstiger, dass sich der Ärger lohnt?
Padre: 135,75 €
KS-Tools: 110,23 €
Ich gestehe, da würde ich auch überlegen. Nur kommt es mir so vor, als ginge es nicht darum, dann die Version von KS-Tools zu kaufen, sondern weil man sich verar...t fühlt, etwas ganz anderes.

Wobei ich das auch irgendwo nachvollziehen kann. Ich vergleiche auch Preise, und wenn ich mir dann ein Produkt bestelle, und dann kommt etwas, was ich an zig Stellen günstiger hätte haben können, dann würde mich das auch ärgern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ist das jetzt ein Umtausch um das Ego zu stärken?
Nicht, dass die Schrauberkumpels beim Anblick des mit KS gelabelten Schlüssels die Nase rümpfen oder gibts nen greifbaren Grund für den (in meinen Augen) Unsinn?
Hallo Sterni,

ist das jetzt ein posting um Dein Ego zu stärken?
Oder gibt es einen anderen Grund für Deinen ( in meinen Augen sinnfreien ) Beitrag?

Lies doch einfach mal alles was ich geschrieben habe.
Und dann mal googlen "Widerruf" und "Umtausch".
Wenn Du es nicht verstehst dann einfach Deine "Schrauberkumpels" fragen.

Noch kurz zur Sache:
Der Schlüssel ist gut und ich werde Ihn zum passenden ( KS-TOOLS ) Preis bei einem anderen Händler kaufen.
Für den Padre Papier-Label zahle ich keine 25% Aufpreis!

Immer wieder schön wie man in deutschsprachigen Foren so empfangen wird.
Da weiß ich wieder warum ich diese in der Regel meide.

Und jetzt könnt Ihr gerne weiter in Eurem Kleingartenverein werkzeug-news diskutieren.
Ich bin dann mal raus....

Viel Spaß dabei


Jörg
 
Nagut, bei dem Aufpreis für den Aufkleber kann ich das verstehen.
Jörg, du brauchst nicht gleich wieder abziehen, nur weil die Meinungen hier etwas auseinandergehen.
Wir sind ja froh um jeden Input, wie du ihn hier gegeben hast.
 
Für den Padre Papier-Label zahle ich keine 25% Aufpreis!

Immer wieder schön wie man in deutschsprachigen Foren so empfangen wird.
Immer wieder schön, was in deutschsprachigen Foren so "gesendet" wird. Die deutsche Sprache ist eine sehr präzise Sprache. Ich finde in deinem ersten posting keine einzige Stelle, wo Du darauf eingehst, warum Du einen Widerruf machst, im Gegenteil, der ganze ellenlange Sermon suggeriert (selbst nach nochmaligem Lesen), dass Du einen Widerruf gemacht hast, weil Dir der Name nicht passt.
Oder glaubst Du ernsthaft, alle Leser googeln erstmal die beiden Schlüssel, um dann festzustellen, dass ein signifikanter Preisunterschied existiert?

Und jetzt könnt Ihr gerne weiter in Eurem Kleingartenverein werkzeug-news diskutieren.
Ich bin dann mal raus....
Kein Verlust. Erst unpräzise ausdrücken, dann als Reaktion alle anderen beschimpfen. Super-Einstand. Nicht.
 
Ich finde das informativ. Kannte Padre noch nicht. Und das KS dort bezieht ist auch interessant.
 
Ich bin dann mal raus....
Kein Ding.
Wie du siehst bin ich jedoch nicht der Einzige, der deine Idee - bis zur Konkretisierung - blödsinnig fand.
Dürfte ich doch darum bitten, dass alle ''ihre Abreibung'' bekommen?
 
Naja, ich finde das ganze schon verständlich, denn wenn extra nach einem qualitativen Drehmomentschlüssel gesucht und eine Marke in Chrom bestellt wurde, kommt dann aber ein 1:1 gelabelter Drehmomentschlüssel in blau eines anderen Herstellers an, ist das nicht ok - vor allem wenn das vor dem Kauf nicht bekannt ist (der Preis ist erstmals Nebensache).
Aber denke es wird mittlerweile so viel gelabelt das die Kunden nicht wissen, von daher machen sich die Hersteller kaum mehr einen Kopf darüber ...
 
Was mich daran am meisten wundert ist, dass KS-Tools Sachen made in Germany anbietet. Ich dachte, das sei ein Kistenschieber für Fernost-Produkte.
Also anfangs hat KS-Tools mal Drehmomentschlüssel bei GEDORE machen lassen und später welche in ganz ähnlicher Optik ohne "made in Germany" im Programm. Das mit dem K....... ist korrekt. Da ist mir BGS sympatischer.
 
Hi,

Die Drehmomentschlüssel von KS Tools werden nach wie vor von Gedore hergestellt, sowohl die ERGOTORQUE-, als auch die ALUTORQUE-Serie. Es gibt nur ein niedrige, einstellige Anzahl Hersteller von Drehmomentschlüsseln, die in Deutschland produzieren.

VG
 
Thema: Drehmomentschlüssel PADRE 1982 AKA KS TOOLS 516.1632
Zurück
Oben