Deltaschleifer/Dreieckschleifer

Diskutiere Deltaschleifer/Dreieckschleifer im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, und wenn ich schon im Forum Beiträge schreibe, kann ich mich auch nach Deltaschleifern erkundigen, allerdings im sehr gemischten...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
T

toooooool

Guest
Hallo,
und wenn ich schon im Forum Beiträge schreibe, kann ich mich auch nach Deltaschleifern erkundigen, allerdings im sehr gemischten Preis-/Qualitätsbereich. Wer kann mir mehr zu folgenden Schleifern sagen:
- Kress CDC 6425 EXL Set
- AEG DSE 260 SET (wohl von Kress hergestellt)
- Bosch GDA 280 E
- Bosch PDA 280 E (man sollte bei Bosch über
Produktionsländer schweigen)
-Skil 7115 (wie viel Bosch und wie wenig Qualität birgt Skil?
laut Werksatt bei Akkus sehr viel)

(Metabo zählt nicht zu meinen Favoriten; ich habe einen Händler gesprochen, der glaubte noch fest, dass Metabo nur aus Deutschland kommt)

Danke fürs Feedback
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Tool,

welche Metabos werden Deiner Meinung nicht in Deutschland gefertigt?
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Dietrich schrieb:
Hallo Tool,

welche Metabos werden Deiner Meinung nicht in Deutschland gefertigt?



Seit wann geht es bei diesem Thema um Meinungen?
Entweder man zeigt sich mit den Kriterien für Made in Germany einverstanden und geht davon aus, dass es keinen Missbrauch gibt, dann ist die Frage, ob ein Werkzeug in Deutschland gefertigt wird oder nicht, sehr simpel und objektiv zu beantworten.
Ist man mit den offiziellen Maßstäben für Made in Germany nicht einverstanden, kann man getrost zu philosophieren beginnen. Das ist zwar nicht unbedingt schlecht, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zielführend.

Christian
 
H

heavygnome

Registriert
27.05.2005
Beiträge
176
Hallo Tool,

ich kann dir das Gerät von Kress empfehlen. Es hat eine extrem hohe Abtragsleistung, auch weil es den größeren Schleifteller (120mm) besitzt. Des Weiteren gibt es noch weiteres Zubehör wie Lammelenschleifteller und Spachtel. Das Gerät ist also vielseitiger einsetztbar als die der anderen Hersteller.

Gruß heavygnome
 
J

jensj

Registriert
28.04.2005
Beiträge
35
Ort
St.Marie/Elsass
Dietrich schrieb:
Hallo Tool,

welche Metabos werden Deiner Meinung nicht in Deutschland gefertigt?


Dietrich,

hier in Colmar bin ich im Baumarkt ueber einen Stapel
Bohrmaschinen mit 'Metabo' drauf gestolpert.

Ich habe schon von weitem dem Kunststoffgehaeuse angesehen,
dass da was nicht stimmt, dass es nicht das normale Material ist.

Naja, es stand dann auch Made in PRC drauf...

War wohl nicht zu vermeiden.
 
T

toooooool

Guest
Ich bin sowohl bei Hornbach, als auch beim örtlichen Fachgeschäft darauf aufmerksam geworden, dass Metabo die "Einstiegs-Akku-Bohrschrauber" in China - PRC - Public Rebuplic of China" fertigt bzw fertigen lässt. Wenn es nach dem örtlichen Händler geht, meinte er, dass er bei Metabo sich sei nur Geräte aus Deutschland/Made in Germany zu haben, die Illusion habe ich wohl zerstört. Ich denke, dass man von Seiten der Hersteller offen damit umgehen sollte, wenn einige Geräte aus Asien kommen. Oder sie sollten wie Makita alle Produktionsorte als Teil der Makita-Produktion angeben, dort erfährt man erst in der Bedienungsanleitung von der Produktionsstätte. Mein Vater hatte sich vor einiger Zeit darüber geärgert, dass sein Bosch Winkelschleifer, gegenüber seinen bisherigen Geräten aus China kommt. Es ist wohl ein Problem der älteren Jahrgänge, die an einer Marke hängen und sich noch täuschen lassen.

Wenn es um alternative Hersteller geht, fällt Kress erst spät ein, obwohl Kress nur in Deutschland und der Schweiz produziert und da die Kress besser ausgestattet ist als die AEG ist sie im höherem Qualitätsbereich die wohl beste Wahl. Bei der Bosch GDA 280 E bin ich mir nicht sicher, denn beim Händler scheint sie die beste Handhabung zu haben, allerdings sagen einige Freunde wenig positives über Bosch-Gewerbe Geräte aus. Hat diesbezüglich jemand eine fundierte Gegenansicht?
 
G

gross-werkzeuge

Registriert
03.06.2005
Beiträge
4
Ort
Osthofen
meiner meinung nach hast du das beste am markt befindliche gerät nicht in deiner liste.

der mulitmaster von fein. der ist made in germany und hat die meinsten funktionen. ich habe letztes jahr gebaut und wollte beim innenausbau nicht mehr auf den multimaster verzichten. vom sägen, über raspeln oder schaben kann das ding sehr viel.

gruss aus rheinhessen
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Vor ein paar Monaten (um die Weihnachtszeit:)) habe ich auch mit der Anschaffung eines Dreieckschleifers geliebäugelt. Letztlich war mein Bedarf aber dann doch nicht groß genug, dass ich einen gekauft habe.
Aber wie dem auch sei, in der engeren Auswahl hatte ich den Fein Multimaster und den Festool Deltex. Besitzer beider Geräte haben mir erklärt, dass der Fein Multimaster an sich ein hervorragendes Gerät und aufgrund seiner Vielseitigkeit ein einzigartiger Problemlöser ist. Für die reine Schleifarbeit wurde mir aber einstimmig zum Festool Deltex geraten, da man mit diesem wesentlich höheren Abtrag erzielen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Christian
 
M

MarkusS

Registriert
17.02.2004
Beiträge
787
Ort
Südbaden
Das mit dem Multimaster ist das klassische Generalist-Spezialist-Problem. Der Multimaster als Generalist kann unheimlich viel - und einige Sachen kann wohl nur der Multimaster, andererseits gibt es für einige Aufgaben alternativ Spezialisten die in ihrem Anwendungsbereich dem Multimaster überlegen sind.

Ich habe auch den Multimaster und mag ihn nicht mehr missen. Für einen generalistisch veranlagten Heimwerker der von allem etwas will ist der Multimaster meiner Meinung nach das ideale Gerät, wer regelmässig schleift sollte doch eher alternativ oder zusätzlich den Spezialisten anschaffen.

Beim Multimaster lohnt sich der Kauf eines Sets, da ist viel Zubehör dabei und der Setpreis ist geringer als wenn man alles einzeln zukauft, das Multimaster-Zubehör ist recht hoch gepreist.

Gruss
Markus
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Christian, hallo Tool,

Pauschalurteile die an den Fakten vorbei gehen sollten vermieden werden!
Tatsache ist das der alte Power-Grip und der günstige Schwingschleifer in China von der Metabo-Niederlassung in Shenzen produziert wird, das steht auch so drauf!
Tatsache ist das die SDS-Max Hämmer von DeWalt zugekauft sind, produziert werden die bei DeWalt in CZ.

Tatsache ist aber auch, das 90% der Metabo Maschinen in Deutschland produziert werden, mit einer hohen Vertigungstiefe.
Zu recht wird damit geworben, dies ist heute nicht mehr selbstverständlich, denn andere Hersteller die in D. fertigen, bauen nur noch zusammen, aus Zulieferteilen, wo immer die herkommen mögen.

Bemerkungen, wie der Stapel chinesischer Metabo Bohrmaschinen im Baumarkt, sind böses Gift, und sollte überdacht werden!

Vermutlich waren es Metabo Kopien.

Ansonsten bitte Ort und Zeit, am besten mit Bild und Namen des Marktes, um bei dem entsprechenden Hersteller nach zu fragen.

Übrigens gibt es keinen Dreieckschleifer der an die Schleifleistung des Multimaster, bestückt mit HM-Schleifplatte, herankommt.
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Tool,

beinahe hätte ich es vergessen, darauf das Du die Illusion des Werkzeughändlers zerstört hast, sofern er nicht 100mal mehr Ahnung hat als Du, kannste stolz sein, vielleicht hättest Du da besser als im Baumarkt gekauft:)

Von meinen Metabos ist keine aus China, und das wird so bleiben.
 
T

toooooool

Guest
Hallo Dietrich,

deine zweite Aussage hätte ich fast übersehen, aber ich kaufe weiter im Fachhandel, beim besagten Händler und bei anderen. Metabo habe ich allerdings noch nie gekauft, und wenn man mir stolz darüber unterstellt, dass ich dies wusste, bin ich für Hohn hier wohl falsch, dann sollte ich bei meinen Marken bleiben, hier nicht weiter fragen, und Makita und AEG/Milwaukee kaufen, Händler kenn ich genug.
(Der angesprochene Händler führt auch Makita.)

[ich habe mit meiner Aussage nicht im allgemeinen über Metabo geurteilt, mich ärgert nur, dass nicht deutlicher Stellung zur Firmenpolitik bezogen wird, egal von welchem Hersteller und wenn mir ein Fachmann, der nun bei einem kleinen örtlichen Einzelhändler arbeitet erzählt, dass er Skil wieder aus dem Programm nimmt und dafür mehr Bosch-Heimwerker und Metabo - Modelle aufnimmt. Dabei erwähnte er, dass er sich bei Metabo sicher sein, dass diese nur aus Deutschland kommen, so viel Wissen als auch Ehrlichkeit sollten schon sein, nicht nur bei Metabo. Auch ich habe auch noch nie stapelweise Metabo gesehen, bei den Baumarkt-Preisen (Hornbach) ohnehin Unsinn, denn der Fachhandel ist billiger; denn die kleinen Zugaben der Baumarktangebote lassen keine Vergleiche zu, dann helfen auch keine Tiefpreisgarantien; und die Auswahl ist in Regel ebenfalls besser.]


Den Fein Multimaster kannte ich auch schon, aber ist er für Schleifarbeiten auf Holz wirklich besser geeignet? Zudem habe ich einen Test gelesen, der den Multimaster als zu laut im Betrieb bezeichnete, stimmt dies?

Schönen Abend,
Toooooool
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Tool,

Metabo schreibt auf jede Maschine das Fertigungsland, auf der Webseite kannst Du sogar die Fertigungsstandorte nachsehen, was ist daran verschleiert?

Stimmt, der Multimaster ist recht laut. Natürlich ist nach der Bearbeitung von Holz mit der Hartmetall-bestückten Schleifplatte ein Feinschliff notwendig.

Wenn ein Händler sich gegen Skil und für Metabo entscheidet, kann ich das begrüßen:)
 
Matthias_T

Matthias_T

Moderator
Registriert
21.12.2004
Beiträge
1.171
Wohnort/Region
FR
Der Multimaster mit Hartmetall-Schleifplatte hat wirlich eine sehr hohe Abtragsleistung! Mit normalen Schleifblättern ist er allerdings nicht schneller (oder evtl. sogar etwas langsamer) als reine Dreieckschleifer anderer Hersteller.
Das mit der Lautstärke stimmt, wobei andere (Dreieck-)Schleifer auch nicht wirklich leise sind. Bei solchen Werkzegen sollte man daher (bes. bei längerem Betrieb) immer Gehörschutz tragen!
Falls er Dir nicht zu teuer ist und Du nicht ständig nur schleifen willst, würde ich den Multimaster empfehlen. Er ist einfach das vielseitigste Gerät, v.a. die Tauchsäge oder das Profilschleif-Set sind klasse!
 
T

toooooool

Guest
Danke Matthias_T ,
für die Antwort auf meine Frage, ob er mir zu teuer ist und in welcher Weise ich ihn andersweitig nutzen kann, muss ein Besuch beim Händler entschieden.

Der Händler, dem ich wie Metabo nie Verschleierung vorgeworfen habe, könnte mir auch beim Multimaster helfen, zudem hat er auch zugegeben, dass es wenig vertrauenserweckend von Metabo ist, wenn er als Händler auf Metabo blind vertraut. Und ob man Skil als Einstiegsmarke wirklich durch Metabo ersetzen kann? Wer weiss schon? Aber Skil ist doch besser als Discounterware, denn damit gibt es wenigstens eine Alternative durch den Fachhandel. Ich kenne sogar Grosshändler und Vertragswerkstätten von Bosch, AEG, Fein, Flex, die Skil für Handwerker führen, warum wohl?
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Dietrich schrieb:
Hallo Christian, hallo Tool,

Pauschalurteile die an den Fakten vorbei gehen sollten vermieden werden!

Dann kannst du ja bloß froh sein, dass in diesem Thread noch keine gefällt wurden.

Dietrich schrieb:
Bemerkungen, wie der Stapel chinesischer Metabo Bohrmaschinen im Baumarkt, sind böses Gift, und sollte überdacht werden!

Vermutlich waren es Metabo Kopien.

Ansonsten bitte Ort und Zeit, am besten mit Bild und Namen des Marktes, um bei dem entsprechenden Hersteller nach zu fragen.

Deine Vermutungen sind nicht mehr, eher sogar weniger fundiert als die von toooooool durch Beobachtung gewonnenen Erkenntnisse.


Dietrich schrieb:
Übrigens gibt es keinen Dreieckschleifer der an die Schleifleistung des Multimaster, bestückt mit HM-Schleifplatte, herankommt.

Fragt sich nur, wie es mit der Oberflächenqualität aussieht. Für manche Anwendungen wird die HM-Schleifplatte optimal sein, in anderen Fällen wird man wohl einen aggressiven Schleifer bevorzugen.

Christian
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Christian,

dieser Tool scheint wohl einen Metabo-Vertragshändler verunsichert zu haben, auch wenn das kaum zu glauben ist!
Diese Behauptungen gegenüber dem Händler sind so nicht richtig.

Alles andere ist Bla-Bla von wegen Bohrmaschinen mit Metabo Aufdruck aus China usw.
Metabo sollte nicht Skil ersetzen, man dreht mir das Wort im Mund rum.........!

Die Argumentation hier wird immer "einfacher", Diffenrenzierungen finden nicht mehr statt, die Diskussion endet in Zeitverschwendung.........!
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, Dietrich,

solltest du in dieser Angelegenheit mehr wissen als ich bzw. andere Teilnehmer, die sich an diesem Thread beteiligten, dann würde das deine Schlussfolgerungen möglicherweise erklären. Andernfalls kann ich mir aber keinen Reim aus ihnen machen.

Dietrich schrieb:
Hallo Christian,

dieser Tool scheint wohl einen Metabo-Vertragshändler verunsichert zu haben, auch wenn das kaum zu glauben ist!
Diese Behauptungen gegenüber dem Händler sind so nicht richtig.

Meiner Ansicht nach kann es durchaus vorkommen, dass man als Kunde mehr weiß als mancher Händler.


Dietrich schrieb:
Alles andere ist Bla-Bla von wegen Bohrmaschinen mit Metabo Aufdruck aus China usw.

So wie du es hier präsentierst, ist es nicht mehr und nicht weniger als eine bloße Behauptung und als solche nicht höher oder niedriger einzustufen als toooooools Bemerkung.

Christian
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Christian,

ich bilde mir ein recht gut informiert zu sein, wo Metabo die wenigen Importmaschinen bauen lässt!
Ich hatte am Anfang der Diskussion die Geräte genannt, die nicht aus Nürtingen kommen!
Ich wiederhole es, der Powergripp (alt, zum neuen habe ich keine Infos), die Max-Hämmer un der günstigere Schwingschleifer, werden nicht in Nürtingen gebaut, alle anderen Maschinenkategorien aber wohl!
Die Pauschalbehauptung von Tool, gegenüber dem Händler ist eindeutig falsch, ob dies aus purer Unwissenheit, Falschinformation oder Boshaftigkeit geschah, kann ich nicht beurteilen.
Metabo weiß das Auslandsproduktion mit massiven Qualitätseinbussen verbunden ist, deshalb laufen auch nur wenige Maschinen über die Schiene und der Löwenanteil von 90% ist Eigenfertigung. Man kann die Fertigung sogar sehen, wenn man sich für eine Besichtigung anmeldet. Ein Mitarbeiter eines anderen ehem. deutschen Elektrowerkzeugherstellers, der bei der letzten Besichtigung dabei war, staunte nicht schlecht über den hohen Eigenfertigungsanteil bei Metabo. Dabei war der Mann vom Fach!
Nicht zu vergessen ist die Anzahl angesehener Unternehmen dieser Branche die bei Metabo Teile, Motoren und ganze Maschinen fertigen lassen.
 
T

toooooool

Guest
Obwohl ich hier ohnehin nicht für ernst genommen werde, habe ich eine Meinung zu dem, was ich über diverse Hersteller, insbesondere durch Händler erfahren habe. Ich habe keine pauschalen Behauptungen gegenüber dem Händler gemacht, ich denke auch nicht, dass er verunsichert war, nur wenn er diese Fakten, über einige Geräte der Marke Metabo, nicht kennt, kann dies für ihn als Händler gegenüber Kunden, die auf ihn vertrauen schädlich sein.
Wenn es um aktuelle oder neue Modelle Metabos aus China geht, so kommen der Power Maxx, der Power Grip 2 und der BZ 12 (noch mit älterem Akku) aus Fernost.
Dietrichs Löwenanteil liegt wohl in seinem Gebrüll und Unterstellungen gegenüber meinen Aussagen.
Die Pauschalbehauptung von Tool, gegenüber dem Händler ist eindeutig falsch, ob dies aus purer Unwissenheit, Falschinformation oder Boshaftigkeit geschah, kann ich nicht beurteilen.
Von diesem Gebrüll habe ich hier genug, nur kann ich es nicht leiden, wenn man mir etwas unterstellt und sollte dieser noch so laut brüllen sollte man nicht glauben, dass ich meine Meinung zurück nehme. Ich hatte vor einiger Zeit vor mir einige Metabo-Werkzeuge anzuschaffen, doch bin ich nun froh dies gelassen zu haben und bin mir sicher dies auch weiterhin zu lassen.

Ich finde solche Diskussionen wie diese, die durch eine Randbemerkung entstanden sind völlig dämlich, denn in diesem Forum gibt es zu viele Beiträge, die dies nicht verdienen. Man kann mal diskutieren, doch die Beschuldigungen und Mutmassungen gegenüber meinen Aussagen sind mir zu überheblich, denn es sollte möglich sein Unternehmen, die noch viel in Deutschland herstellen, zu diskutieren, wenn diese dabei sind sich ihren durchaus guten Ruf zu ruinieren. Denn für Verfehlungen dieser Art ist in heutiger Zeit kein Platz mehr. Wenn man schon den Heimwerker-Bereich auch im unteren Preissegment erreichen will, sollte dies eher über eine zweite Marke geschehen, man benötigt dazu eine Marke, deren Vertrieb eingestellt wurde, mit den Markenrechten ist es durchaus möglich über die vorhandenen Vertriebskanäle ein Geschäft zu machen, denn als Hintergrund wäre Metabo ein guter Partner, aber nicht als Schrott, der später durch Konkurrenz aus China, die kommen wird, verdrängt wird.

Sollten wir ernsthafte Beiträge lesen wollen, sollten Aussagen nicht überzogen interpretiert und der Sinn der Fragen bezüglich der Werkzeuge sinnvoll geklärt werden.
Ich habe auch durch dieses Forum einige Fragen, aber insbesondere Anregungen für Hersteller sammeln können, aber in anderem Sinn kann ich kein Interesse mehr entdecken.

Für Dietrich ein Hoch auf Metabo und für jeden anderen für dessen Hersteller.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Deltaschleifer/Dreieckschleifer

Ähnliche Themen

gute deltaschleifer

Oben