Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig

Diskutiere Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig im Forum Schweißtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Moin, mein Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig / unruhig. Es fühlt sich teilweise an, als ob der Draht ins Geschweisste reinsticht.. Leistung...
  • Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig
  • #21
Hallo allerseits,
die Spannungen hatte mein Kumpel alle gemessen.
Den Gleichrichter habe ich komplett ausgebaut und gemessen - nicht zerlegt. Optisch war nichts zu erkennen und messtechnisch war alles ok.
Schlauchpaket und Masseleitung hatte ich schon getauscht- wobei das alles ok ist, die Klemme ist fast neu.
Den Vorschub kann man regeln wie man will, es schweisst einfach nicht wie früher.

Ich habe im Gerät noch nicht nach Kondensatoren geschaut, habe nur in einem alten Schlachtgerät welche gesehen und da kam mir die Idee.

Es schweisst einfach nur unruhig. eine Phase fehlt definitiv nicht. Den Fehler hatte das Gerät damals beim Kauf und ich kenne die Auswirkungen..

Gruss Kai
 
  • Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig
  • #22
Du fragst nach den Kondensatoren, die dein Gerät gar nicht hat.
Offensichtlich hast du dein Gerät noch nicht genau genug angeschaut.
Ich würde immer noch die Spannungen vor und nach dem Gleichrichter messen.
Wenn die okay sind, dann nochmal unter Last beim Schweißen. Da sollte sich nicht viel ändern.
Hast sonst am Gerät was geändert? Anderes Gas? Anderer Draht?
 
  • Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig
  • #23
Jürgi, tut mir leid, war nur eine Idee, als ich die Schlachtmurmel gesehen hatte.. Ich gucke die Tage nochmal ins Gerät.
Gas und Draht ist gleich geblieben - hatte ich auch schon überlegt..
Als ich das Schlauchpaket gewechselt habe, hat es kurzzeitig wieder besser funktioniert. Bei der nächsten Benutzung wars wieder schlecht. Ausgeblasen habe ich das Gerät nun schon mehrmals, daran kanns auch nicht liegen..

Ich habe das gleiche Gerät nochmal, da ist ja dein Trafo damals reingekommen. Ist nur ältere Baureihe und hat kein EZA, sondern Cloos Schlauchpaket.
 
  • Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig
  • #24
Glauben wir deinen Kumpel, dass der Gleichrichter und der Schweißtrafo ok sind.
Mach doch mal ein paar Bilder von der Platine. Oft sind noch uralte Elkos darauf, deren Kapazität mehr als die Hälfte der Nennkapazität verloren gegangen ist. Ein Tausch dieser ist nicht teuer. Gleichlaufschwanken vom Antriebsmotor kann man schwer mit freiem Auge erkennen.
 
  • Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig
  • #25
Vorsorglich vielleicht die Stromdüse am Schlauchpaket wechseln.
 
  • Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig
  • #26
Das eine Schauchpaket war fast neu. Gas- und Drahtdüsen beide top, Seelen auch gut.
Vielleicht bringt es was, am Vorschubmotor mal ohne Draht mit der Hand die Rolle anzufassen bei Betätigung - Vielleicht merkt man Schwankungen dann eher??
Mei Kumpel ist gelernter Elektriker. Wenn der was prüft, dann stimmt das schon.
 
  • Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig
  • #27
wie äussert es sich eigentlich, wenn die großen Kondensatoren sterben? Könnte das die Ursache sein?
Das CGL222 hat laut Schaltplan keine Kondensatoren, die etwas mit dem Schweißstrom zu tun haben. Wäre auch ungewöhnlich bei einer Drehstromanlage.
Poste mal ein Foto von den Kondensatoren, die du meinst.
DoMi
 
  • Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig
  • #28
So, ich glaube, ich habe das Gerät wieder klar.

Kondensatoren für Schweisstrom hat es nicht, das war nur eine Falschannahme von mir, als ich ein offenes Schlachtgerät von mir angeschaut hatte und noch über den Dalexfehler grübelte.

Der Fehler war auch nicht immer da. Vorgestern schweisste es z.B. erst 1-2min gut, dann fingen die Probleme wieder an. Je länger das Dalex eingeschaltet war, desto schlimmer wurde es. Dann kamen auch noch erstmals Klackergeräusche dazu...
Daraufhin habe ich das Schütz gewechselt. Seitdem ist nun bisher wieder alles gut.

Dass ich darauf erst sooo spät selber gekommen bin...
 
  • Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig
  • #29
Da bin ich gespannt, ob das die dauerhafte Lösung ist. Bei mir war es eigentlich nie der Schütz selbst, sondern immer dessen Ansteuerung von der Steuerung.
Du kannst ja im Betrieb die Spulenspannung des Schütz messen, ob die im Normalbereich liegt.
 
  • Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig
  • #30
Hi Jürgi,
Ich habe gesten das Dalex angeschaltet gelassen und über eine Std lang immer mal wieder gebraten. Bisher alles ok.
Sollte der Fehler wiederkommen, messe ich die Spulenspannung einfach mal nach..
 
Thema: Dalex CGL 222 Schweisst ungleichmässig

Ähnliche Themen

D
Antworten
4
Aufrufe
783
dennisrolfes
D
T
Antworten
9
Aufrufe
1.371
Bastelkönig
B
L
Antworten
5
Aufrufe
1.578
lanzbulldogx
L
Zurück
Oben