Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?

Diskutiere Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben? im Forum Dach & Fassade im Bereich Anwendungsforen - Hallo! ich wollte ein kleines Stück meines Daches neu decken. Jetzt meine Frage: Soll man für die Latten entlang der Sparren auch Schrauben...
D

Der Bomber

Registriert
07.07.2010
Beiträge
1.337
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #1
Hallo!
ich wollte ein kleines Stück meines Daches neu decken. Jetzt meine Frage:
Soll man für die Latten entlang der Sparren auch Schrauben anstatt Nägel verwenden? (Kosten sind nicht relevant hier, Zeit auch nicht,Schlag die Nägel halt gerne krumm)
Da muß doch noch ein Dichtband drunter (Unterspannfolie ist klar), wie heißt das denn?
Für die Konterlattung klar Nägel.

Jetzt benötige ich ca. 80mm lange Nägel und wollte eigentlich Ankenägel nehmen da sie ja einen höheren Auszugswert besitzen. Allerdings finde ich in der länge nur Drahtstifte (3,1mm Dicke wollte ich nehmen) sind das die richtigen?
mfg
Der Bomber
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #2
Da http://cgi.ebay.de/100-Kammnaegel-Ankernaegel-Wellennaegel-6-0-x-80-mm-/320640684690 hat im Januar jemand 100 Bierbach Kammnägel 6x80 für 1EUR verkauft.

Aber die Lattung wird in der Regel mit gewöhnlichen verzinkten Nägel, z.B. 3.1 x 80 ausgeführt. Alte Zimmerleute schwören noch auf blanke Nägel, weil die so schön rosten und dann ziemlich fest sitzen sollen.

Dichtband? Vielleicht meinst du Nageldichtband wenn z.B. die Unterspannbahn durchnagelt werden sollte? (Habe ich aber bis auf eine Ausnahme sonst noch nie bei Steildächern eingesetzt.)

Noch'n Hinweis: Konterlattung ist das, was parallel zu den Sparren verläuft. Zwischen Sparren und Konterlattung sitzt die Unterspannbahn.

-----
hütte

PS: stürz da aber nicht ab, so wie das einem 65 jährigen Rentner bei mir um die Ecke passiert ist. Der wollte auch nur ein paar Dachziegeln und Latten erneuern - ohne Absturzsicherung.
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #3
Da habe ich den Satz umgestellt....sollte heißen oder klar Nägel?
Nagelband...danke.
Ja danke für den ebay link,aber da stimmt ja dann die Tiefe wieder nicht, wegen der Dicke. Das mit dem Verrosten habe ich auch gehört, wenn ich dann aber sehe was der Nagel dann quer noch halten kann, also leichter bricht, überzeugt mich das nicht.

Hatte mich nur gewundert das die Mehrheit da die normalen Nägel verkauft, ich mich aber erinnert habe wie die bei Paletten wirken im Vergleich zu Ankernägeln. Du sagst also klar Nageln nicht Schrauben?
(Für die Lattung quer zu den Sparren klar Nägel)

Absturzsicherung habe ich (Gerüst), das ist für mich selbstverständlich!
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #4
nimm einfach für alles noermal 80er Nägel, blank.

Wenn dir das zu unsicher erscheint, dann nagel halt immer zwei Nägel nebeneinander... :mrgreen:

aber es hält definitiv damit.

Ankernägel :respekt: ....
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #5
Ne mir gehts nit ums sicher oder nicht. Schrauben will ich weil ich Nägel nicht gerade einschlagen kann! Ankernägel dachte ich wären da jetzt angesagt....kenn das nur von Paletten deswegen. Bin halt Laie aber ich habe keine Lust für die paar kaputt geschmissenen Ziegel Geld auszugeben.
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #6
Der Bomber schrieb:
weil ich Nägel nicht gerade einschlagen kann!

:ducken:

ich stelle einfach mal die Behauptung in den Raum, das kann so ziemlich jeder Mensch, der nur minimal handwerklich begabt ist
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #7
Ja klar mit genügend Ausschuß gehts auch ab und an gerade rein. Der Rest passt schon handwerklich, ka nur das mit dem gerade aus klappt nur mit ein paar :bierchen: . Aber warum es einem schwer machen, wenn man nen guten Akkuschrauber hat. Dachte das ev. Schrauben nicht verwendet werden dürfen oder so.
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #9
Ja klar, aber dafür müßte ich mir sowas leihen und nen längeren Schlauch anschaffen. Sind nicht viele qm, und ich meine mich zu erinnern das bei den Traglatten Schrauben nicht geeignet sind, jetzt wußte ich nicht wie es mit den Konterlatten aussieht.
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #10
frag doch mal in ner Zimmerei in der Nähe ob die dir für nen Samstag en Kompressor mit Schlauch und Nagler leihen....

Sollte eigentlich kein Problem sein und die Dinger sind eigentlich recht einfach zu bedienen...

Um wieviel Quadratmeter Dach geht es eigentlich etwa ?
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #11
Moin!

Der Bomber schrieb:
und ich meine mich zu erinnern das bei den Traglatten Schrauben nicht geeignet sind
Das würde mich auch mal interessieren.

Ich baue zwar extrem selten Dächer, eigentlich nie. Aber ich schraube alles bis auf Dachpappe und Kabelschellen.
Bei uns heißt es im Spaß immer "Nageln ist ein andere Wort für xxx, aber keine Verbindungstechnik :D ".

Gruß
Christian
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #12
hehe, das kenne ich auch das Sprichwort. Mir hat nen Handwerker gesagt das die Traglatten nit geschraubt werden dürfen....aber bzgl. des Rests konnte er mir auch nicht helfen (leider). Die Angebote der Dachdecker belaufen sich auf über 3000€ weil die Gerüstkosten so hoch sind und mein eigenes Gerüst von mir (oder selbst) aufgestellt wollen die nicht (Gerüst aus Alu und nix selbstgebautes). Da geh ich doch lieber selbst hoch und wechsel die paar Ziegel und die durch die defekten Ziegeln etwas angegriffenen Latten
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #13
Der Bomber schrieb:
Da geh ich doch lieber selbst hoch und wechsel die paar Ziegel und die durch die defekten Ziegeln etwas angegriffenen Latten

Pass nur auf das du nicht durchbrechen tust. :ducken:
Ps. Bei 3000€ ist es doch wohl etwas mehr Arbeitsaufwand.....oder?
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #14
Ich stehe bei der Arbeit aufm Gerüst, muß nicht aufs Dach, da würde ich nur bei 8x8 Latten drauf gehen bei meinen vielen Muskeln 8) . Das sind nicht viele Ziegeln zu tauschen. Es handelt sich um den Überhang vom Dach (relativ steil, ka wieviel ° genau). Das Problem liegt am Untergrund der abschüssig ist und da entstehen hohe Kosten fürs Stellen des Gerüsts. Daher der hohe Preis. Ich habe da allerdings fürn anderen Bau dort schonmal mein Gerüst aufgestellt, und spare mir dadurch nen haufen Geld.
Wenn jetzt ein Mod nicht nocht schreibt das Schrauben nix ist werde ich die verwenden.
MfG
Der Bomber
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #15
Der Bomber schrieb:
Wenn jetzt ein Mod nicht nocht schreibt das Schrauben nix ist werde ich die verwenden.
MfG
Der Bomber

Bin zwar kein Mod, ich sehe kein Problem die Dachlatten zu schrauben.
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #16
Moin,

war das Problem nicht, das Schrauben abreißen wenn das Holz quellen sollte, Nägel etwas herausgezogen werden aber trotzdem halten?
Bin kein Zimmermann, meine das aber in dem Zusammenhang mal gelesen zu haben.

Gruß Heiko
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #18
Hallo,

unbedingt nageln! Ich meine mich daran zu erinnern, dass mir mal ein Zimmerer gesagt hat, dass Schrauben, die senkrecht eingeschraubt sind aufm Dach, recht schnell "abscheren" können, also brechen. Nägel sind da bei Verformung resistenter. Wenn schon Schrauben, gibts so Schraublehren, damit man die Schrauben innem bestimmten Winkel ansetzt (z.B. bei Aufdachdämmung).

Wenn du nicht nageln kannst schau nach nem Druckluftnagler.
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #19
Hab das leider erst jetzt gesehen.
Druckluftnagler mit dem Schlauch haben die Dachdecker heute nicht mehr unbedingt.

Es gibt auch so was:
http://www.dachdeckermarkt24.de/ind...treifennagler IM 90 I&nav=detail&detail_id=35

Akkubetriebene Nagler. Zwei der Geräte hatte die beim Nachbarn auf dem Dach bei einer grossen Neueindeckung. Fabrikat weiss ich allerdings nicht mehr. Die haben damit Latten für asbestfreie Eternitplatten geschossen. Die alte Eindeckung wurde mit "Ganzkörperkondom" entsorgt. Die hatten bei der Abdeckung Glück und nur etwa 10 bis 15°C.

MfG Hainbuche
 
  • Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
  • #20
Akkubetriebene Nagler.

Kleiner Scherz, gelle.
Der Akku dient lediglich für den Zündfunken.
Die Geräte sind mit Gaskartuschen ausgestattet.
 
Thema: Dachbefestigung, Nägel oder Schrauben?
Zurück
Oben