Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antworten
Zentralgestirn
Beiträge: 137
Registriert: 31. Mär 2011, 19:40
Wohnort/Region:

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von Zentralgestirn » 6. Dez 2017, 22:40

MrDitschy hat geschrieben:
Zentralgestirn hat geschrieben: Ahh :idea: Deshalb auch der Hinweis mit dem Fetten D weiter oben. Jetzt hats Klick gemacht. Danke
Dachte du kennst den erkennbaren Unterschied von 'B zu 'D Makita Akkumaschine (im Threadverlauf oder anderen Makitathreads müssten weitere Infos dazu rumdümpeln ... aber hier nochmals die Akku-Angaben von Makita).
Daher wenn dein BGD800 Gradschleifer eine gelbe Kontaktplatte hat (ohne Stern-Symbol), würde sich laut Makita Akku-Angaben nicht viel zum DGD800 ändern. Doch nach dem Satz aus der verlinkten Bedienungsanleitung könnte dein Gradschleifer evtl. eine schwarze Kontaktplatte haben, somit hätte nur der DGD800 einen Überlastschutz (mit Stern-Symbol)!?

Um ganz ehrlich zu sein. Ich steige bei der Nomenklatur und wann von denen eine Maschine in dem gräßlichen Türkis, schwarz und rot ist komplett nicht durch auch was Profi und was für Heimwerker ist kann ich nur am Preis erraten. Das war viele Jahre der Grund, warum ich um Makita einen Bogen gemacht habe. Bis heute sind die sehr undurchsichtig für mich und das Sortiment schlecht präsentiert auf der HP wie im Katalog.
norinofu hat geschrieben:
Zentralgestirn hat geschrieben: Ja, sie haben die Bürsten verloren :mrgreen: :bierchen:
Hm, dann wäre der Diesel ja auch eine Weiterentwicklung des Otto Motors, denn der Diesel hat ja keine Zündkerzen :zunge:
Ich sehe wir verstehen uns :top:

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von MrDitschy » 10. Dez 2017, 12:04

Hab dein Beitrag erst jetzt gesehen ....
Zentralgestirn hat geschrieben: Um ganz ehrlich zu sein. Ich steige bei der Nomenklatur und wann von denen eine Maschine in dem gräßlichen Türkis, schwarz und rot ist komplett nicht durch auch was Profi und was für Heimwerker ist kann ich nur am Preis erraten. Das war viele Jahre der Grund, warum ich um Makita einen Bogen gemacht habe. Bis heute sind die sehr undurchsichtig für mich und das Sortiment schlecht präsentiert auf der HP wie im Katalog.
Glaub bei jedem Hersteller muß man sich etwas einlesen und informieren, wenn man dies getan hat ist es doch gar nicht so schwierig ... hab bei Makita aber auch etwas gebraucht. :wink:
Aber wie kommst du auf den Preis (dies wäre für mich weniger relevant, denn suche eh meist nach Schnäppchen)?


Zu den Farben in "18V" (ist aber nur mein Wissenstand):

"Profi"
  • Patrol-grün = makita, Akkuaufnahme LXT-Serie.
  • schwarz = makita Sonderprodukte, Akkuaufnahme LXT-Serie.
"Heimwerker"
  • rot = maktec/makitaMT, Akkuaufnahme G-Serie.
  • Patrol-grün = der BDF/BHP453 und DDF/DHP453 Borhschrauber/Bohrschlagschrauber, hat angeblich ein Kunststoffgetriebe intus und ist Baugleich mit den roten maktec/makitaMT (außer der Akkuaufnahme, die ist makita LXT-Serie).
  • Patrol-grün = die makita G-Serie, baugleiche Akkuaufname wie die roten maktec/makitaMT (es gibt dazu auch ein Thread, suche nach "Bauhaus makita".
Hoffentlich verständlich!?

powersupply
Beiträge: 11437
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von powersupply » 10. Dez 2017, 17:56

Hi

Also kann man, kurz zusammengefasst, nur die LXT-Geräte kaufen wenn man nicht Gefahr laufen will ein Heimwerkergerät untergejubelt zu bekommen. :shock:

PS

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von MrDitschy » 10. Dez 2017, 22:54

M.W. steht ja eh überall LXT (Lithium-Ion eXtreme Technology) drauf, zumindest bei meinen 'D-Maschinen. Also viel falsch machen kann man da nicht .... nur steht dies fast in keine Artikelbeschreibung.

Brandmeister
Beiträge: 1338
Registriert: 7. Jul 2015, 23:25
Wohnort/Region: nördliches_Rheinland-Pfalz

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von Brandmeister » 10. Dez 2017, 23:39

MrDitschy hat geschrieben:...es gibt dazu auch ein Thread, suche nach "Bauhaus makita".
Denke, du meinst den hier: Makita im Bauhaus
Die Physik gewinnt immer!

powersupply
Beiträge: 11437
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von powersupply » 11. Dez 2017, 01:33

MrDitschy hat geschrieben:M.W. steht ja eh überall LXT (Lithium-Ion eXtreme Technology) drauf, zumindest bei meinen 'D-Maschinen.
Zu den D-Maschinen schreibst Du in einem der vorherigen Beiträge von mutmaßlich Kunststoffgetriebe. Das hört sich für mich auch eher nach Baumarktware mit begrenzt berechneter Lebensdauer an. :glaskugel:

PS

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 11033
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von Dirk » 11. Dez 2017, 02:04

So schnell wirst Du ein Getriebe nicht kaputtkriegen, nur weil es Nylon-Zahnräder hat. Alles eine Frage der Dimensionierung - was auch für (oft Sinter-) Metallzahnräder gilt.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

MrDitschy
Beiträge: 3246
Registriert: 11. Aug 2015, 08:03
Wohnort/Region: D - BW - Unterland

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von MrDitschy » 11. Dez 2017, 06:53

powersupply hat geschrieben:
MrDitschy hat geschrieben:M.W. steht ja eh überall LXT (Lithium-Ion eXtreme Technology) drauf, zumindest bei meinen 'D-Maschinen.
Zu den D-Maschinen schreibst Du in einem der vorherigen Beiträge von mutmaßlich Kunststoffgetriebe. Das hört sich für mich auch eher nach Baumarktware mit begrenzt berechneter Lebensdauer an. :glaskugel:
Nein, nicht die D-Maschinen, einzig und alleinig soll der Makita DDF453/DHP453 LXT Schrauber (alt BDF453/BHP453) die Kunststoffzahnräder haben und gildet eher als Makita Einsteiger- Heimwerkermodell, der wiederum fast Baugleich mit den Maktec/MakitaMT Schrauber und G-Serien Schrauber ist ... alle anderen haben Metallzahnräder.

Zentralgestirn
Beiträge: 137
Registriert: 31. Mär 2011, 19:40
Wohnort/Region:

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von Zentralgestirn » 12. Dez 2017, 13:46

Ahh jetzt ja.

Jetzt wird es ein wenig erhellender für mich :idea: Danke :top:

Grüße Sebastian

sLindi
Beiträge: 64
Registriert: 12. Jan 2017, 23:44
Wohnort/Region: AT_OOE

Re: Makita Neuheiten > z.B. neue 10,8V Akku-Serie

Beitrag von sLindi » 15. Dez 2017, 17:24

Makita Österreich Newsletter Dezember 2017
Heute Mittag ist ein Newsletter per Mail reingeflattert...

Hauptthema:
Akku-Maschinen mit Absaugautomatik
siehe PDF im Anhang

Geräte dazu:
Winkelschleifer DGA514ZU
Tauschsäge DSP601ZU
Staubsauger DVC864LZ

Und der 6Ah Akku scheint in Europa angekommen zu sein...
BL1860B
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten