Wilo Zirkulationspumpe defekt

Fragen zur Elektro-, Wasser- und Abwasserinstallation sind hier ebenso willkommen wie die Themen Heizungsmodernisierung, Lüftungsanlagen und alternative Energien. Auch wenn die Waschmaschine nicht mehr läuft oder der Geschirrspüler nicht abpumpt, könnt ihr hier Hilfe finden.

Moderatoren: Dominik Liesenfeld, moto4631

Antworten
norinofu
Beiträge: 969
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Wilo Zirkulationspumpe defekt

Beitrag von norinofu » 4. Mär 2018, 21:59

Hallo,

wir haben eine Zirkulationspumpe Wilo Star Z 15. Seit einiger Zeit funktioniert diese nicht mehr.
Ich hab die Zeitschaltuhr entfernt und die Pumpe direkt in die Steckdose gesteckt. Ein Laufgeräusch war nicht zu hören, nach ca. 24h war sie aber deutlich warm. Die Zirkulationsleitung war allerdings weiterhin kalt.
Also heute den Pumpenmotor entfernt. Das Flügelrad sitzt absolut fest.
K1024_IMG_1073.JPG
Ich hab gesehen, das Flügelrad gibt es für wenig Geld als Reparaturset.
Aber wie das bestehende Rad entfernen? Ich hab mal versucht es mit dem Schraubendreher von der Welle zu lösen. Aber da bräuchte ich wohl ziemliche Gewalt sodass vermutlich das Rad zerbricht.
Kan man den kompletten Einsatz einfach mal einige Zeit in Essig oder Maschinenentkalker stellen um zu sehen, ob sich das Ganze dann etwas lockert, oder gibt es evtl. den ganzen Einsatz als Ersatzteil (ich hab bisher nur Servicemotor und Flügelrad gefunden)?
K1024_IMG_1074.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

powersupply
Beiträge: 11265
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Wilo Zirkulationspumpe defekt

Beitrag von powersupply » 5. Mär 2018, 00:14

Hi

Nicht funktionieren tut die Pumpe ja schon... -und meist tauscht man die eh komplett.
Vor dem Hintergrund würde ich sie pauschal mal in Maschinenentkalker stellen.

PS

norinofu
Beiträge: 969
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: Wilo Zirkulationspumpe defekt

Beitrag von norinofu » 5. Mär 2018, 22:10

Naja, ganz defekt ist sie ja nicht. Die Pumpe will ja, aber das Rad dreht sich nicht.
Ich hab den Einsatz heute mal für ca. 8h in Entkalker gebadet und es bewegt sich genauso wie vor dem bade - gar nicht.
Da es das Innenteil wohl nicht als Ersatzteil gibt, ist wohl doch eine neue Pumpe - bzw. Austauschmotor fällig. Schade, wird wohl doch etwas teurer als 15 Euro für Förderrad und Dichtung.

Also mal geschaut, verbaut ist aktuell eine Star Z 15 A (22 Watt, max. Förderhöhe 1,1 m, Fördermenge 0,3 m³/h)
Alternativ und eigentlich Preisgleich gibt es die Star Z Nova.
Diese hat max. 4,5 Watt aber auch nur eine max. Förderhöhe 0,9 m dafür eine etwas größere Fördermenge mit 0,4 m³/h.

Die Pumpe ist am Ende der Zirkulationsleitung im Keller eingebaut und liegt oberhalb des WW Speichers. Daher sollte die Förderhöhe irrelevant sein, oder?

Hin und wieder wird als Ersatz auch eine Pumpe von Vortex empfohlen, die passen wohl auf den Grundkörper von Wilo.
In meinem Fall wäre wohl die Vortex BWO 155V die Richtige.
Bei Wilo bleiben, oder was anderes?
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

J-A-U
Beiträge: 1174
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Wilo Zirkulationspumpe defekt

Beitrag von J-A-U » 6. Mär 2018, 02:23

norinofu hat geschrieben:Die Pumpe ist am Ende der Zirkulationsleitung im Keller eingebaut und liegt oberhalb des WW Speichers. Daher sollte die Förderhöhe irrelevant sein, oder?
In geschlossenen Systemen (ist hier der Fall) beschreibt die Förderhöhe den maximalen Druck den die Pumpe aufbringt. Der muss höher sein als der Gegendruck den Rohrleitung, Ventile und Wärmetauscher der Pumpe entgegensetzen.

Ich würde die moderne Pumpe einfach ausprobieren. Ich glaube kaum das die alte Pumpe auf Anschlag lief. Die war halt montiert weil es das kleinste Modell war das man zu der Zeit bekam.


mfg JAU
No Shift - No Service

powersupply
Beiträge: 11265
Registriert: 10. Apr 2005, 17:25
Wohnort/Region: Großraum BB - CW
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Wilo Zirkulationspumpe defekt

Beitrag von powersupply » 6. Mär 2018, 02:56

norinofu hat geschrieben: Die Pumpe ist am Ende der Zirkulationsleitung im Keller eingebaut und liegt oberhalb des WW Speichers. Daher sollte die Förderhöhe irrelevant sein, oder?
Ja, ist sie, mal abgesehen von den verbleibenden Rohrleitungsverlusten, auch.
@JAU es handelt sich hier nicht um eine Heizungsumwälzpumpe.

PS

J-A-U
Beiträge: 1174
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Wilo Zirkulationspumpe defekt

Beitrag von J-A-U » 6. Mär 2018, 03:59

powersupply hat geschrieben:@JAU es handelt sich hier nicht um eine Heizungsumwälzpumpe.
Ist mir bewusst. Ventile und Wärmetauscher können auch in einem Warmwasserkreis vorhanden sein. Z.B. bei einem Kombispeicher oder einer Frischwasserstation.


mfg JAU
No Shift - No Service

Benutzeravatar
Hondo66
Beiträge: 337
Registriert: 10. Sep 2015, 14:20
Wohnort/Region: ...

Re: Wilo Zirkulationspumpe defekt

Beitrag von Hondo66 » 6. Mär 2018, 09:29

Hallo,
alle Pumpen haben eine endliche Laufzeit. Für 80/90 Euro bekommst du die neu, also wegschmeißen, neukaufen und einbauen. Alles Andere ist Zeitverschwendung und mehrt den Frust.

Andreas

norinofu
Beiträge: 969
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: Wilo Zirkulationspumpe defekt

Beitrag von norinofu » 6. Mär 2018, 10:38

@Hondo, soweit bin ich inzwischen auch. Bin mir nur unsicher welche.

Den gleichen Typ wieder, die Nova oder einen anderen Hersteller?
Die Vortex soll wohl eine andere Bauart haben, die eine Taktung besser vertragen soll.

Preislich nehmen die sie nicht viel.
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

Benutzeravatar
Hondo66
Beiträge: 337
Registriert: 10. Sep 2015, 14:20
Wohnort/Region: ...

Re: Wilo Zirkulationspumpe defekt

Beitrag von Hondo66 » 6. Mär 2018, 13:12

Schau auf die Energieeffizienz, da gibts schon große Unterschiede.

norinofu
Beiträge: 969
Registriert: 7. Apr 2011, 14:36
Wohnort/Region: Unterland - BaWue

Re: Wilo Zirkulationspumpe defekt

Beitrag von norinofu » 20. Mär 2018, 10:57

So, ich hab mich jetzt für die Vortex BWO 155 entschieden, ganz ohne Schnick-Schnack wie selbstlernend oder App-Steuerung.

Gesteuert wird erstmal über die alte mechanische Zeitschaltuhr, aber die schaltbare Steckdose für die Heim Automatisierung ist schon da, dann geht das zukünftig nach Kalender.

Wenn man sich den Aufbau der Vortex anschaut, scheint die wirklich weniger anfällig gegen Verkalkung zu sein. Da gibt es ein halbkugelförmiges Förderrad sonst nix. Das kann man entnehmen und entweder entkalken oder gegen ein Neues tauschen.
Bild
Alle Menschen sind schlau - die Einen vorher, die Anderen hinterher

Antworten