Weiß nicht was ich kaufen soll!

Diskutiere Weiß nicht was ich kaufen soll! im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo alle zusammen! ich will meinem freund zu weihnachten einen Akku-Schrauber kaufen, weiß aber leider absolut nicht welchen und welche...
H

hallo

Registriert
20.11.2006
Beiträge
3
Hallo alle zusammen! ich will meinem freund zu weihnachten einen Akku-Schrauber kaufen, weiß aber leider absolut nicht welchen und welche marke!kenn mich einfach bei sowas nciht aus!könnt ihr mir da ev herlfen?ist bosch eine gute marke?(da würde ich nähmlich ev prozente bekommen)
oder aufwas muss ich achten?Vielen dank schon jz schon ma, über schnelle antworten würde ich mich sehr freuen!
 
S

speedy c.

Registriert
07.09.2006
Beiträge
193
Ort
Bochum
Hallo,

Was will dein Freund damit machen, normale Schraubarbeiten und Möbelaufbau oder Fertighäuser aufbauen ?

Was willst du ausgeben ?


Mfg speedy
 
H

hallo

Threadstarter
Registriert
20.11.2006
Beiträge
3
naja a fertighaus will er nicht baun aber in einem jahr kommen wir in eine neue wohnung und wür alles mögliche was dort halt anfallt, aba hauptsächlich so für schrauben, möbel zusammen baun und so

naja ich hab mir daweil is meine grezne so bei max 200€
 
S

speedy c.

Registriert
07.09.2006
Beiträge
193
Ort
Bochum
Hallo,

ich empfehle meinen Kollegen / Bekannten eigentlich immer den Makita 6270 12 Voder 6280 14,4V. Ist vom Preis / Leistungsverhältnis Top. Kosten ca 140 bis 180 € je nach Ausführung. Die gibts mit Taschenlampe, mit Zubehörkoffer usw. !
Da du ja sagtest du würdest bei Bosch % bekommen bleibt eigentlich nur der GSR 12 VE oder GSR 14,4 VE. Die Bosch sind natürlich noch etwas kräftiger und teurer. Und für Möbelbau schon zu unhandlich ( finde ich - hab kleine Hände ). Wer große Hände hat dem liegt der Bosch besser.

Aber bei Akkuschraubern gibts ja noch einige andere Hersteller.
Kauf nur nicht so einen Baumarktmist !


Mfg speedy
 
F

Florian_Hae

Registriert
15.11.2006
Beiträge
43
Hab mir den DeWalt DC740K2 geholt für 80€ im Ebää, wenn du ihn so kaufst allerdings ca. 150 Euronen.
kann ihn aber sehr empfehlen.

Hab damit letzten Monat ne komplette Wohnungseinrichtung (aus Schweden :wink: ) aufgebaut, ohne Probleme.
Auch Montage und Bohrarbeiten gehen problemlos von der Hand

Gruß
Flo
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo,

hat Dein Freund vielleicht eine bestimmte Marke von denen er noch mehr Elektrowerkzeuge hat?
Falls ja, und wenn er eher zu den ambitionierten Heimwerkern gehört kann man da viel falsch machen :cry:

Für manche Heimwerker sind Makita oder Dewalt ein Scheidungsgrund :D :D
 
F

Florian_Hae

Registriert
15.11.2006
Beiträge
43
metabo aber auch :D
 
A

AlWa

Registriert
25.10.2006
Beiträge
250
Ich will hier keinen Markenstreit vom Zaun brechen. Ich besitze Geräte von Festool, auch blaue Bosch und Metabo, einen Akkuschrauber jedoch 'nur' von Einhell. Was soll ich sagen: das Gerät verrichte seit drei Jahren seinen harten Dienst, vom Dachausbau bis hin zu kleinen Bohrungen. Die Akkus habe ich sicher schon 100mal geladen, halten immer noch. Für 19,99 Euro das Gerät und zwei Akkus. Wollte das nur mal anmerken.:)
 
T

Tamaris-PA

Registriert
16.02.2005
Beiträge
619
Ort
67126 Hochdorf-Assenheim
Wohnort/Region
Hochdorf-Assenheim
Wir haben lange eine Black&Decker genutzt, der vor kurzem den Geist aufgegeben hat, dann kam ein Makita 6270. Sehr gutes Gerät, könnte aber fast etwas stärker sein. Wenn man viel und gerne im Möbelbau arbeitet kann man mit der Anschaffung von einem Festool nachdenken. Ob man den wirklich braucht ist eine andere Frage, aber purer Luxus ist das schon. Will ich mir auch irgendwann gönnen.
Kleiner Vorteil am Gewerbe, man bekommt die Märchensteuer zurück :D .
 
G

Guest

Guest
Hallo

Tamaris-PA schrieb:
Kleiner Vorteil am Gewerbe, man bekommt die Märchensteuer zurück :D .

Also das ist mir neu, dass ich vom FA die Steuer erstattet bekomme. Zumindest bei meiner letzten Umsatzsteuererklärung mußte ich die gezahlte Umsatzsteuer noch mit der eingenommenen verrechnen.

Gruß

Heiko
 
H

hallo

Threadstarter
Registriert
20.11.2006
Beiträge
3
wir haben sonst noch überhaupt kein werkzeug also nach einer marke kann ich mich nicht wirklich richten, aus den div sendungen kenn ich festool, wo er auch immer sagt das sowas schon coll wäre nur das is mir einfach zu teuer!und ich weiß ja nichtmal aufwas ich genau achen muss bei den sachen. wiklich klüger bin ich noch nicht, also würde ich mich auf weitere antworten freuen!!!
 
S

speedy c.

Registriert
07.09.2006
Beiträge
193
Ort
Bochum
Hallo hallo,

im Bereich deiner 200 € die du ausgeben willst fährst du mit dem Makita 6270 oder 6280 gut. Habe bereits ca 10 Stück im meinen Bekannten / Kollegenkreis verschaft. Die Geräte decken alle Arbeiten in der Wohnung und im Haus ab. Benutze selber den 6270 und der reicht. Der 6280 ist etwas stärker, da 14,4 Volt. Schau mal ebay da gibt es recht gute Angebote dazu.


Mfg speedy
 
T

Tamaris-PA

Registriert
16.02.2005
Beiträge
619
Ort
67126 Hochdorf-Assenheim
Wohnort/Region
Hochdorf-Assenheim
speedy c. schrieb:
Der 6280 ist etwas stärker, da 14,4 Volt. Schau mal ebay da gibt es recht gute Angebote dazu.


Mfg speedy

Da nehme ich dich wohl mal beim Wort wenn wir wieder einen Akkuschrauber anschaffen wollen. Wir haben ja den 6270 und je nach Arbeit ist er nicht soo stark. Akkukapazität ist ok, aber nichts weltbewegendes.

Heiko schrieb:
Hallo

Tamaris-PA schrieb:
Kleiner Vorteil am Gewerbe, man bekommt die Märchensteuer zurück :D .

Also das ist mir neu, dass ich vom FA die Steuer erstattet bekomme. Zumindest bei meiner letzten Umsatzsteuererklärung mußte ich die gezahlte Umsatzsteuer noch mit der eingenommenen verrechnen.

Gruß

Heiko

Schon klar Heiko. Je nachdem wie die Auswertung eben ausfällt. Bei großen Ausgaben bekommt man eine Erstattung, bei hohen Rechnungen(also das was meißt ist) muss man eben zahlen.
 
J

J_Dau

Registriert
13.07.2006
Beiträge
270
Ort
Münster
Hi Tamaris

(bisschen OT)
Also FiBu war ja nie meine Stärke aber die MWSt für den Schrauber trägt Deine Firma.


Hier ein Zitat aus Wikipedia:
"Die Umsatzsteuer (USt) ist eine Steuer, die von einem Unternehmer anhand des Umsatzes bei erbrachten Leistungen an die Finanzbehörde im Inland abzuführen ist. Es ist eine indirekte Steuer, weil sie wirtschaftlich betrachtet vom Endverbraucher getragen wird, jedoch beim Unternehmer erhoben wird."

Soll heissen: Wenn Deine Firma einen Akkuschrauber kauft, ist die Firma der Endverbraucher und zahlt die Steuer.

Aber:
Die Firma kann das Werkzeug abschreiben (AfA) und die Anschaffungskosten sollten sich in Deiner Kalkulation widerspiegeln.
 
H

heimwerken11

Registriert
18.10.2006
Beiträge
76
Hallo hallo!

Das Beste was du dir für die ca. 200 Euro kaufen kannst ist nicht der Makita 6270 oder der Makita 6280 den beide Maschinen zählen nicht zur Profiklasse sondern zur Mittelklasse (bzw. Einsteigerklasse). Den Besten in der Profiklasse für diesen Betrag nennt sich Dewalt DC 757 mit 14,4Volt und 2 NMH Akkus mit 3,0 AH, den du bei Ebay für 219Euro bekommst.
Natürlich kannst du auch den 12Volt DC756 Profischrauber nehmen den es z.B in ebay mit ebenfalls 2Akkus mit 2,4AH, einer Akkulampe +109tlg zubehör gibt für 209Euro. Natürlich gibt es den DC756 mit 3 Akku 2,0AH auch für 184Euro.
Zumindest sind die Dewaltschrauber Profischrauber, den Dewalt gibt es natürlich auch in der Einstiegsklasse Mittelklasse dann kostet dieser noch weniger.
Da ich den DC 756 habe und diesen Klasse finde empfehle ich dir diese Schrauber für die TOP Preise.
Gruss
HM11
 
J

J_Dau

Registriert
13.07.2006
Beiträge
270
Ort
Münster
ja?

Was passiert denn, wenn Du zwei Boxen für 1000 Euro verkaufst und Dir eine 10.000 Euro Säge kaufst?
 
M

mechanisator

Registriert
19.08.2006
Beiträge
81
Ort
Hessen
@ J und Tamaris
Meine Herren klärt es doch untereinander über P.N. Es geht hier doch um Werkzeuge und nicht Steuern.Bin hier kein Mod aber das geht manchen anderen bestimmt auch auf den Sack.Gruß M.
 
J

J_Dau

Registriert
13.07.2006
Beiträge
270
Ort
Münster
Hi Mechanisator

ist angekommen und Du hast sicher Recht, dass dies in diesen Thread nicht passt. :oops:
Aber ich habe meinen Beitrag als OT gekennzeichnet und habe durch das Querlesen der anderen Threads im Hinterkopf, dass Tamaris in einer Existenzgründerphase ist und wollte ihm diesen Tipp zukommen lassen ohne einen neuen Thread aufzumachen.

Beim nächsten Mal Sheriff spielen vielleicht mal auf die Wortwahl achten. :wink:


Zum Thema:
Ich empfehle aus eigener positiver Erfahrung den Bosch GSR 12V. Günstig in der Bucht zu haben.
 
Thema: Weiß nicht was ich kaufen soll!

Ähnliche Themen

Kaufberatung 10,8/12v Akkuschrauber

Kaufempfehlung - Erster Akkuschrauber (Student)

Abenteuer Stihl KM 130R

Bezahlbare Tischbohrmaschine: Asiaten alle gleich?

Spectra Precision (Trimble) LT56 360° 3D Kreuzlinienlaser Rot

Oben