Stihl 026 säuft ab

Diskutiere Stihl 026 säuft ab im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, habe ein Prob mit meiner Stihl 026: Vor 3 Monaten lief sie noch tadellos - jetzt wollte ich den Tank leerfahren und was passiert...: *...
J

jop

Registriert
05.01.2006
Beiträge
4
Ort
Karlsruhe
Hallo,
habe ein Prob mit meiner Stihl 026: Vor 3 Monaten lief sie noch tadellos - jetzt wollte ich den Tank leerfahren und was passiert...:

* Springt mit Choke an, umschalten auf Warmstart - dann wieder starten und nach kurzem hochdrehen nimmt sie kein Gas mehr an und stirbt ab.
* Zündkerze ist total nass gewesen.
* Nach dem Abtrocknen der Kerze und Lüften des Zylinders, das gleiche Spiel wieder.


Der Lufti ist sauber die Kerze sieht auch noch gut aus - was kann das sein ? Hört sich fast so an als ob die Zündung wegbleibt - oder ?

Gruss JOCHEN
 
K

Kramer

Guest
hey

denke auch , die nadel wird wahrscheinlich hängen , neuen vergasersatz für ca 12eus beim auktionshaus ,einfach nach den üblich verdächtigen suchen ,ist immer was drin .

mfg . Kramer
 
J

jop

Threadstarter
Registriert
05.01.2006
Beiträge
4
Ort
Karlsruhe
Moin,
erst mal Danke für die Tips. :D Das mit dem neuen Sprit kann ich mal versuchen - allerdings lief kurz davor noch meine HS45 mit der gleichen Sosse. Hängende Nadel hört sich gut an, das einzige was mir merkwuerdig vorkommt ist: Aus vollen Lauf stirbt der Motor ab, hört sich so an als wuerde er KEIN Sprit mehr bekommen, was aber wegen der nassen Kerze danach aber eigentlich nicht sein kann-oder ? :roll:
 
T

traktorist2222

Registriert
03.10.2004
Beiträge
1.277
Ort
Lörrach / Baden
Hallo,

das kann schon sein, denn er kann definitiv nicht mehr zünden, wenn zwischen den Kerzenelektroden zuviel Sprit ist! Dann fließt der Strom ja auch ohne Bildung eines Zündfunkens.

Dass die Zündung defekt ist, ist sehr, sehr unwahrscheinlich.
 
J

jop

Threadstarter
Registriert
05.01.2006
Beiträge
4
Ort
Karlsruhe
Hallo Martin,
stimmt - klingt logisch, also fang' ich mal an. Jetzt kurz ne (blöde?) Frage: Was muss alles weg damit ich den Vergaser rausbekomme, wollte nicht mehr zerlegen als notwendig und mit der Suchfunktion nix gefunden. :oops:
Lufi hab' ich ab, dann die beiden 8er Muttern von den Bolzen runter, aber irgendwie evtl. noch das Gestänge vom Gashebel aushängen bzw. Griff auseinandernehmen ? Danke schon mal für die Tips.
Gruss JOCHEN
 
K

Kramer

Guest
hey

vergaserdeckel runter ,(orange-Plastik ) ,luftfilter runter ,schwarze griffschale ab-kleine blechschraube am ende vom handgriff endfernen.,vergasergestänge aushängen ,2x m5 muttern endfernen welche den vergaser halten ,schläuche abziehn ,bzw den spritschlauch ,aus dem impulsschlauch ,ziehst du den vergaser raus .

Fertig ,das ist alles!!!

mfg. Kramer
 
D

Düsing GmbH

Registriert
03.03.2005
Beiträge
126
Ort
45899 Gelsenkirchen
Hallo,
da bist Du schon auf dem richtigen Weg, die Muttern lösen Gestänge aushängen und er ist draußen, eventuel muss noch die "Einhebelbedienung" mit Schaltwelle raus, weis ich jetzt so aus dem Kopf nicht, bin halt auch kein Schrauber :roll: ... dafür haben wir unsere Mechaniker :wink: ....

MfG. A. Haverkamp
 
J

jop

Threadstarter
Registriert
05.01.2006
Beiträge
4
Ort
Karlsruhe
Meinlieberherrgesangsverein :wink: das ging ja flott mit den Antworten, so dann werde ich nachher mal den Vergaser rauszoppeln und alles gut durchpusten. Denke mal morgen früh probier ichs noch mal mit nem Probelauf (inner Garage natuerlich).
Melde mich was dabei rauskam (hoffentlich nicht ne Anzeige wegen Ruhestörung am Sonntag). :lol:
 
S

Specht

Registriert
24.01.2006
Beiträge
36
Ort
Stuttgart
Hallo Jop,

es ist zu 100% die Regelnadel bzw. der Sitz.
D.h zerlegen, reinigen und evtl. die Feder der Regelnadel
etwas "dehnen"....fertig! :lol:

Grüßle

Specht
 
S

soloornothing

Registriert
09.10.2004
Beiträge
815
Ort
waiblingen (200m vom Stihlwerk 1 entfernt)
hi
@regelnadelfeder-
ähh dehnen-
die oberkannte des regelhebels muss mit der gehäuseplatte fluchten-
natürlich kann das ventil oder sitz verschmutzt sein, weshalb benzin fliesst, wenn keins fliessen soll--reinigen----!
 
S

Specht

Registriert
24.01.2006
Beiträge
36
Ort
Stuttgart
Hallo,

bei "dehnen" der Feder änderst du gar nix am Anschlag,
der ist durch den Hebel und der Länge deiner Regelnadel
gegeben! :wink:

Grüße

Specht
 
T

Torben83

Registriert
07.07.2005
Beiträge
598
Ort
Rheinland Pfalz/DÜW/SÜW
ich mach do en neuen vergaser rein kost 40 euro um den dreh und man spart sich zeit und was viel mehr wert ist den ganzen ärger mit dem rotz
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.259
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
Torben83 schrieb:
ich mach do en neuen vergaser rein kost 40 euro um den dreh und man spart sich zeit und was viel mehr wert ist den ganzen ärger mit dem rotz

Um den Dreh ist aber sehr deeehhnbar ausgedrückt.

Die Lieferquelle hätte ich auch gerne.
Nach meinen Unterlagen gibts für die 026 einen WT 426 und einen WT 427.
Kosten: 69,66 und 81,81 jeweils zzgl. Peer Steinbrück.
Von den genanten 40.-- schon etwas entfernt.
Da rechnet sich ein Reparatursatz + Arbeitszeit allemal.
Aus- und Einbau ist in beiden Fällen der gleiche Aufwand.
 
S

Stefan81

Registriert
20.01.2006
Beiträge
16
denke auch bitte daran das du erst den sprit ablässt, ansonsten hast du wahrscheinlich druck auf dem benzinschlauch und dir kommt die ganze suppe engegen gespritzt <<- ist ihm nicht das erste mal passiert :wink:


wenn du den veragser öffnest müsstest du dir mal die membranen anschauen, eine hat eine runde metallplatte mit ein paar löchern,, und einem kleinen pin,, wenn die ziehmlich schlaf ist, solltest du dri einen neuen satz zulegen, bekommst du eigentlich bei jedem fachhändel, falls du dir einen hollst, nimm endweder die alten mebranen mit, oder merke dir was für einen typ vergaser du hast,, meistens haben die stihlsägen einen "Walbro"-Vergaser kann aber auch mal sein das es einer von "Zama" ist,, die haben verschiedene membranen, nicht das du dir die falschen zulegst, kosten ja immerhin nen paar euros.
 
Thema: Stihl 026 säuft ab

Ähnliche Themen

Stihl ms 192 T magert ab

Stihl FS 44 Freischneider läuft nicht

Problem Stihl 031 AV

Stihl AV 024 Probleme

Stihl 260 springt nicht mehr an, säuft immer wieder ab

Oben