Sonderkraftstoffe z.B: Aspen

Diskutiere Sonderkraftstoffe z.B: Aspen im Forum Ketten- + Motorsägen im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, die Sonderkraftstofffe wie Aspen etc. sollen ja umweltverträglicher sein und dann auch noch gut für den Motor. Da bei mir ein...
T

thd

Registriert
19.05.2004
Beiträge
868
Ort
Ortenau
Hallo,

die Sonderkraftstofffe wie Aspen etc. sollen ja umweltverträglicher sein und dann auch noch gut für den Motor. Da bei mir ein selbstgemischter Kanister immer sehr lange hält, habe ich mir überlegt, daß ich evtl auf diese Kraftstoffe umstellen könnte, zumal sie auch länger gelagert werden können. Die Preise sind zwar ein wenig höher, das würde mich jetzt nicht so stören.
Jetzt ist es aber so, daß bei den Herstellerseiten (die ich gefunden habe) immer dabei steht, daß 2% Öl beigemengt werden, was ja dem zufolge nach 1:50 entspricht. Da ich aber mehrere Sägen habe, die z.T. auch 1:25 benötigen, habe ich mir angewöhnt generell nur 1:25 zu fahren.
Jetzt stellt sich aber bei Aspen die Frage, ob das dann ausreichend schmiert oder ob es zu wenig ist. Zusätzlich Öl in das Gemisch kippen, ist ja auch blöd, vor allem weil man dann ja nicht weiß, welches man nehmen soll. Oder gibt es das Fertiggemsich auch in anderen Mischungsverhältnissen?

Gruß

Thomas
 
M

motorgeraete-online.de

Registriert
04.02.2004
Beiträge
575
Hallo,

grundsätzlich ist es ja so, daß das Öl in Sonderkraftstoffen eine bessere Schmierfähigkeit hat, als ganz normales Zweitaktöl.

Aber wenn Du schon in Internetseiten Aspen gestöbert hast, würde ich zur eigenen Sicherheit dort auch direkt anfragen.
 
D

Duesing GmbH & Co. KG

Registriert
19.08.2004
Beiträge
37
Ort
45899 Gelsenkirchen
Hallo,
bei Stihl wird das Gemisch von 1:50 nur empfohlen wenn das Stihl-2T-Mischöl verwendet wird, bei anderen (z.B. Tankstelle) sollte 1:25 verwendet werden, da sonst der Schmierfilm reißen kann :o (nicht muss :wink: ).
Echo schreibt generell 1:25 vor, aber wir verwenden auch in unseren Echo-Mietgeräten die 1:50 Mischung mit Stihl-öl, bisher ohne jegliche Probleme (seit Jahren).

Diese "Sonderkraftstoffe" gibt es auch von Stihl (2-T 1:50 = Motomix für 4-T Viking Motoplus)
Die Nachfrage steigt von Jahr zu Jahr.
Gerade Private Anwender die Ihre Geräte seltener benutzen bevorzugen diese Kraftstoffe, aufgrund der längeren Lagerfähigkeit.
Auch Geräte die jetzt zur Winterinspektion kommen befüllen wir mit solchen Kraftstoffen, das hat die Frühjahrs-Startprobleme nahezu eliminiert.

MfG. A. Haverkamp
 
M

motorgeraete-online.de

Registriert
04.02.2004
Beiträge
575
Wenn ein Hersteller für seine Maschinen 1:25 vorschreibt, wird er dafür seine Gründe haben oder die Maschine ist bereits so alt, daß es bei der Herstellung noch kein besseres Öl gab!

Ich würde deshalb wenn möglich oder im Zweifel den Hersteller fragen, warum seine Maschine unbedingt mit 1:25 gefahren werden muß, oder es auch eine Freigabe für andere Gemische gibt.

Es gibt im Prinzip keinen von STIHL hergestellten Sonderkraftstoff, er wird, soweit ich informiert bin, von Velind für STIHL (exklusiv ?) hergestellt. Dasselbe dürfte auch für von STIHL vertriebene Öle gelten. Ich will damit sagen, daß "auch andere Mütter schöne Töchter" haben
 
Thema: Sonderkraftstoffe z.B: Aspen

Ähnliche Themen

Bezinfrage - Super - Super plus - Sonderkraftstoff - Additve

Aspen-Einführung

Stihl 018 hält kein Standgas bei Betrieb mit Aspen !

Homelite Säge macht Probleme bei Start mit Choke

Benzin/Benzingemisch: Alterungsverhalten

Oben