SKG Schraubendreher - NEIN DANKE!

Diskutiere SKG Schraubendreher - NEIN DANKE! im Forum Handwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, zusammen, vor wenigen Wochen erwarb ich bei meinem Händler einen 7-teiligen SKG Comfort Line 6695 Schraubendrehersatz Torx mit Bohrung...
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, zusammen,

vor wenigen Wochen erwarb ich bei meinem Händler einen 7-teiligen SKG Comfort Line 6695 Schraubendrehersatz Torx mit Bohrung. Auf der Packung und dem Heft der einzelnen Schraubenzieher prangt der vollmundige Aufdruck "Made in Germany".
Anfangs hatte ich nur für den T 15 Verwendung, bis ich gestern beim Montieren von Kreuzplatten schließlich zum T 10 griff. Als ich die letzte Umdrehung der mit dem Akkuschrauber bereits eingedrehten Schraube von Hand durchführen wollte, machte sich Verwunderung breit.
Der T 10 Schraubendreher PASSTE NICHT in den T 10 Kopf der Schraube!!!
Um sicherzugehen, dass der T 10 Antrieb tatsächlich geeignet war, warf ich einen Blick auf die Bits, die ich im Akkuschrauber benutzte. - "T 10". Der Bit sitzt tadellos. Der Schraubendreher hingegen passt nicht in die Schraube - weder in die eine, noch in die anderen aus der Packung.
Also fuhr ich heute zum Händler um zu reklamieren. Die Rechnung hatte ich natürlich nicht mehr, obwohl in meinem Archiv noch Rechnungen über den Kauf einer kleinen Handsäge habe, der schon etliche Jahre zurückliegt ...
Jedenfalls holte der Berater, nachdem ich ihn mit meinem Problem konfrontiert hatte, ein anderes Exemplar desselben Schraubendrehersatzes. Auch der T 10 Schraubenzieher aus diesem Set war nicht zu gebrauchen, worauf der Angestellte lapidar meinte: "Das ist ein Produktionsfehler."
Freundlicherweise wurde mir trotz fehlender Rechnung der volle Kaufpreis zurückerstattet. Somit wäre die Angelegenheit im Grunde für mich erledigt. Bei Gelegenheit werde ich wohl die Fa. Schröder kontaktieren und mir ein Sortiment hochwertiger Schraubendreher bestellen.

Allerdings frage ich mich, wie viele Leute im Glauben ein Qualitätsprodukt zu erwerben, diesen Schraubenziehersatz kauften, und sich nun mit derart miserablen Werkzeugen herumschlagen?!

Herzliche Grüße

Christian
 
H

hs

Guest
Hi,

schon sehr ärgerlich - aber es zeigt, daß auch bei Markenherstellern Fehler gemacht werden (ich denke nämlich, daß der Hersteller sonst wirklich gutes Werkzeug herstellt).

Bei solchen Dingen wende ich mich ganz gerne direkt an den Hersteller - d.h. in diesem Fall schlechte Schraubendreher einpacken (mit Testschraube und Vergleichs-Bit) und zum Hersteller schicken ... incl. längerem Brief der Enttäuschung, etc.
Wenn man geschickt formuliert, schlägt man dann fast immer mehr als einen einfachen Umtausch raus - und der Hersteller versucht seinen Fehler mit einem zusätzlichen Präsent wieder gutzumachen.
Meiner Meinung nach ist so eine Vorgehensweise (und die Hoffnung auf 'Wiedergutmachung' :wink: ) auch legitim, denn ein fehlerloses Produkt hätte man ja nicht reklamieren müssen. Kostenmäßig macht das Versenden oft auch keinen Unterschied - schließlich muß man ja auch zum Händler gurken.
Mit Werkzeug habe ich dsbzgl. noch keine Erfahrungen gemacht - aber bei Lebensmitteln klappt das ganz gut ... bei berechtigter Kritik kommt bei seriösen Herstellern fast immer ein Päcken mit Entschuldigung incl. einer kleinen Auswahl von Produkten zurück.
Der Hersteller freut sich, daß er einen Kunden behält - und der Kunde, daß was kostenlos erhalten hat .... alle sind zufrieden :wink:

Gruß, hs
 
C

ChristianA

Threadstarter
Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, hs,

danke für deine Ausführungen.
Ich hatte vor, auch SKG selbst noch zu kontaktieren, mit oder ohne Schraubendreher, das ist mir egal. Wenn SKG tatsächlich an einer Verbesserung interessiert ist, wird man sich um die Angelegenheit kümmern. Zuerst wollte ich aber meinen Ärger ein wenig verdauen.

Herzliche Grüße

Christian
 
C

ChristianA

Threadstarter
Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, zusammen,

mittlerweile konnte SKG rehabilitiert werden. Meine Kritik per E-Mail wurde prompt beantwortet und die Zusendung eines tadellosen Schraubendrehersatzes wurde mir versprochen. Bei der Abwicklung des Versands oder auf dem Postweg dürfte es Probleme gegeben haben, sodass die Schraubendreher erst kürzlich bei mir gelandet sind.
Das Problem an sich konnte leider nicht gelöst werden. Entweder hatte wirklich nur ich Pech und erwischte zwei unpassende Schraubendrehersätze oder andere Kunden haben allfällige Missstände nicht bemerkt. Wirklich schwach ist, wenn es neben den von mir entdeckten schadhaften Schraubendrehern weitere Beispiele für Mängel gibt, auf jeden Fall die Arbeit des Fachhandels.
Wenn ich das nächste Mal zu meinem Händler komme, werde ich vielleicht dezent nachfragen, ob man denn in der Angelegenheit etwas unternommen hat.

Herzliche Grüße

Christian
 
Thema: SKG Schraubendreher - NEIN DANKE!
Oben