schwere? Entscheidung

Diskutiere schwere? Entscheidung im Forum Schweißtechnik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Moin, ich habe mich vor Kurzem entschieden, ein billiges Aldi-Schweissgerät (39 Euronen) zu kaufen. Ich brauche das Gerät nur, um ein paar...
H

hitch

Guest
  • schwere? Entscheidung
  • #1
Moin,

ich habe mich vor Kurzem entschieden, ein billiges Aldi-Schweissgerät (39 Euronen) zu kaufen. Ich brauche das Gerät nur, um ein paar Vierkantrohre zweckmäßig zusammenzubraten und wollte deshalb auch nicht unbedingt viel Geld für ein Gerät ausgeben.
Wie es der Zufall will, habe ich am selben Tag an dem ich das Gerät gekauft habe, einen Schweisstrafo von Elektra Beckum geschenkt bekommen. Der Trafo müsste so aus den 80ern stammen und kann 140A (weitere Daten: 55% 90, 35% 110, 25% 140A, U0 59V, Sweißspg. 23V). Leider ist die Stromzuleitung (230V-Kabel) derart porös, dass sich die Isolierung schon auflöst. Habe die Kiste aufgeschraubt und gecheckt wie die anderen Kabel so aussehen (vom Wahlschalter). Die sind anscheinend noch ganz okay, so dass ich nur die Zuleitung austauschen müsste.

Jetzt meine Frage: Soll ich lieber das Komplett-Set von Aldi behalten, oder doch den EB-Trafo wieder flott machen und mir Zubehör kaufen? Vom Geld her wird das wohl in etwa gleichauf liegen. Nur weiss ich nicht, ob der Uralt-Trafo von EB unbedingt besser ist, als der Einhell-Aldi und ob mir das Ding nicht gleich verreckt?! Ich habe leider nicht viel Ahnung von der Materie, deshalb hoffe ich, dass ihr mir einen Tip geben könnt.

Danke, Hitch
 
  • schwere? Entscheidung
  • #2
Behalte auf jeden Fall den Elektra Beckum Schweißtrafo und mach ihn dir wieder flott.
Das Aldi Teil kannst du vergessen und ich würde es auch wieder zurück bringen, wenn es möglich ist.

Gruß Janik
 
  • schwere? Entscheidung
  • #3
Janik schrieb:
Behalte auf jeden Fall den Elektra Beckum Schweißtrafo und mach ihn dir wieder flott.
Das Aldi Teil kannst du vergessen und ich würde es auch wieder zurück bringen, wenn es möglich ist.

Gruß Janik

Och so schlimm sind die dinger garnicht wenn man das schweißen etwas kann kriegt man damit ganz gut was hin... mein Vater kann damit sogar ziemlich gut braten und ich gar nicht^^ (ich kann das einfach nicht viel zu unruhige hände muss mir wohl mal n Schutzgas gerät kaufen...)
 
  • schwere? Entscheidung
  • #4
  • schwere? Entscheidung
  • #5
Sanierung des alten Krempels iss auf jeden Falls angesagt.

39,- € soviel bekommste für den Trafo deines alten gerätes noch aufm Schrott.

Dreimal darfste raten, warum der neue so billitch iss.
 
  • schwere? Entscheidung
  • #6
am besten bringste das Teil zum Aldi zurück, die machen da keine Faxen und geben dir das Geld zurück. Das andere gibst du zum Schrott und kaufst dir für etwas über 100€ ein Inverter-Schweigerät mit Hotstart und Anti-Stick, das hat vielleicht nicht die Einschaltdauer als das EB Gerät aber sonst bessere Schweißeigenschaften. Allerdings können solche Geräte auch anfälliger sein als Trafogeräte, bei denen eigentlich nicht kaputt gehen kann da vor der Überhitzung der Thermoschalter anspricht und das Gerät abschaltet viel mehr ist da eigentlich auch nicht drin.

Schau dir das mal an
Schweißinverter

das hier kostet noch etwas mehr hat aber eine höhere Einschaltdauer
Schweißinverter2

Wenn du aber später auch WIG-Schweißen willst würde ich etwas anderes kaufen ohne Stromansteig, -abfall und HF-Zündung macht es keinen besonderen Spaß sich mit Kratern usw. rum zu ärgen.

Wenn du nur mit Elektroden schweißen willst ist das aber absolut zufriedenstellend.
 
  • schwere? Entscheidung
  • #7
Thomas18TE schrieb:
Schau dir das mal an
Schweißinverter

das hier kostet noch etwas mehr hat aber eine höhere Einschaltdauer
Schweißinverter2

@Thomas18TE: Das ist jetzt nicht dein Ernst oder? :roll: :shock:

Lass die Finger von diesem Dreck, wenn ich schon lese:"Für Elektroden bis 2,5mm geeignet"! :lol:
Da kann ich mich ja gleich hinsetzen und mit Wunderkerzen schweißen wenn ich mir die ED von dem Teil angucke :mrgreen:

Nix, Aldi Teil zurück bringen, Geld geben lassen, in gutes Zubehör investieren und damit das EB Gerät wieder flott machen. Da haste auch in 15 Jahren noch was.

Gruß Janik
 
  • schwere? Entscheidung
  • #8
das zweite schafft doch 90A 100% was will man mehr. Wüsste nicht was man als Anfänger mit dickeren Elektroden machen will. Er wird ja sicherlich keine Stahlträger für den Bau verschweißen sondern wie angegeben einige 4Kantrohre wozu das erste auch genug Leistung bietet. Da man ja nicht sehr lange schweißt bis eine Kante fertig ist und man das ganze Zeug dreht, die Spannzange wechselt usw. in der Zwischenzeit läuft der Lüfter des Gerätes und kühlt es wieder ab.

Mein erster Einsatzzweck war auch ein Gerüst aus 4Kantrohren um daran einen Automotor mit einer Seilwinde rauszuheben. Und da hat mein Trafogerät ständig wegen Temperaturproblemen ausgesetzt. Mit einem besseren Gerät hätte ich aber nicht zig Minuten an einer Stelle rumgeschweißt weil sie durchbrannte, der Verzug extrem war usw. Beim Trafo hat man einfach das Problem das ein niedriger Schweißstrom zu einem schlechten Zündverhalten führt und ein höher Schweistrom das verbessert allerdings der Strom für schweißen dann wiederum zu hoch ist, und so schnell kann man den Schweistrom garnicht umschalten um das zu korrigieren.

Das EB Gerät wird sicherlich ne bessere Kennlinie als als das Aldigerät bieten, ob es aber eine Kennlinie eines Inverter rankommt ist aber stark zu bezweifeln.

Weiterhin gibt es noch andere Vorteile wie Größe, Gewicht und Gleichstrom ein Nachteil wäre wie ich schon gesagt habe das bei einem Inverter eher etwas kaputt gehen kann z.B. Kondensatoren trocknen aus,. Soetwas hat man beim Trafogerät nicht bzw. würde ein defekter Kondensator eines Trafogerätes das Schweißgerät nicht zerstören, wobei halt auch nur Trafogeräte mit Gleichrichter einen Kondensator haben.

Hat das EB Gerät einen Gleichrichter und eine Drossel oder einen Kondensator verbaut?
 
  • schwere? Entscheidung
  • #9
Hi,

ich wäre vorsichtig mit dem Loben des EB-Gerätes. Ohne ED-Angaben des Aldi-Gerätes kann man kein Vergleich ziehen.
Wenn allerdings nur die Zuleitung des EB-Gerätes defekt ist, würde ich die in jedem Fall tauschen - kostet ja fast 'nichts'.

Bzgl. Aldigerät gab es ja bereits mind. einen Thread klick

Gruß, hs
 
Nimm das Elektra Beckum, da hast wahrscheinlich länger deine Freude dran!
 
Thema: schwere? Entscheidung

Ähnliche Themen

Zurück
Oben