Kompressor gekauft! Nächste Schritte..

Diskutiere Kompressor gekauft! Nächste Schritte.. im Forum Druckluft-Technik im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo. Ich bin 41 Jahre alt und wohne in Gelsenkirchen. Da ich handwerklich relativ geschickt bin - bastel ich viel. Mal am Auto, mal ein...
Teckel

Teckel

Registriert
19.04.2014
Beiträge
6
Wohnort/Region
Gelsenkirchen
Hallo.
Ich bin 41 Jahre alt und wohne in Gelsenkirchen.
Da ich handwerklich relativ geschickt bin - bastel ich viel. Mal am Auto, mal ein Zwischenregal, ein Bett, Trockenbau, Elektrik...
Normalerweise lese ich mich in neu Themen/Bereiche sehr detailliert ein, bevor ich zu schlage... Aber hier siegte die Möglichkeit :D

Mein kleiner ölfreier Schneider Kompressor (Bj. 1997) 8 bar 25 Liter Kessel ~ 108 L/min Abgabeleistung waren ja seit Jahren mehr schlecht als recht zu gebrauchen. Na gut - für den Reifendruck oder mal PS3 vom Staub befreien reichte es. Kleinteile Lackieren (Sata - Minijet) oder die schon gelösten Radschrauben dann ganz rausschrauben - klappte ab und zu.

Nun ja. Aktuell ergab sich für mich die Möglichkeit diesen Kompressor günstig zu erwerben :P


MAK2.jpg


MAK.jpg


Da ich keine Bedienungsanleitung zu diesem Kompressor habe, hab ich auf der Herstellerseite mal nach dem Modell GT42H gesucht. Gefunde hab ich ihn, allerdings nur mit 14 bar und leicht differierenden Werten...

Nun haben sich in kurzer Zeit soooo viele Fragen ergeben, dass ich nach einem fachkundigen Forum gesucht habe, um hier meine Fragen zu stellen :oops:

1. Standort
a) Keller
b) Garage
c) hinter der Garage

a) wäre möglich - aber ob des Gewichtes nicht ganz so einfach zu realisieren. Ca. 10 Meter müssten bis zur Garage überbrückt werden.
b) da steht er gerade und es passt auch
c) wäre mir am liebsten - aber...

bei b und c bin ich mir wegen der Luftfeuchtigkeit unschlüssig. Bei meinem Auto Schrauber steht solch ein Kompressor hinter der Halle mit nem einfachen Blechdach drüber. Aber das ist ja für den Privatmann etwas ganz anderes.

Zur Garage müsste ich eine neue 5 adrige Leitung legen (momentan liegen nur 4 Adern) oder halt die Druckluftleitung...

2. Verschlauchung
Sicherlich wäre diese natürlich erst einmal von der Entscheidung zu 1. abhängig. Kupferleitungen kann ich löten - Quetschen kann mein GWS - Mann. Aber für meinen Bedarf kann ich auch einfach vernünftigen Schlauch verlegen. Es soll ~ 3 Entnahmestellen geben (2 in der Garage für alles rund ums Auto / 1 hinter der Garage zum Arbeiten - Sandstrahlen - Lackieren)

3. Wiederinbetriebnahme
Laut Verkäufer stand der Kompressor jetzt ca. 2 Jahre im Keller. Vorher wurde er entwässert. Was muss ich beachten? (Laufrichtung des Motors nach elektrischem Anschluss mal ausgenommen) Was soll ich mit dem Öl machen? Wechslen? Wo bekomme ich das Öl her? Verdichteröl der Viskositätsklasse VG100 der Gruppe VDL Habe ich mir aus einer Bedienungsanleitung eines neueren Kompressors dieser Firma herausgesucht.

So... Das war es erst mal. THX für Eure Hilfe, Anregungen und Ratschläge...

Gruß Teckel
 
Thema: Kompressor gekauft! Nächste Schritte..

Ähnliche Themen

Reinigung Instandsetzung und Pflege eines Kompressor

Kompressor technische Frage

Kompressor - Kaeser vs Atlas Copco

Kaufberatung mobiler Stromgenerator

Kauf Abnicken Labornetzteil Siglent SPD3303C

Oben