Kauftipp Bohrmaschine

Diskutiere Kauftipp Bohrmaschine im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo, ich bin Heimwerker mit einem Haus, das so nach und nach renoviert werden muss. Ich brauche eine neue Bohrmaschine und habe die Bosch...
H

Haraldson

Registriert
31.01.2006
Beiträge
4
Hallo,

ich bin Heimwerker mit einem Haus, das so nach und nach renoviert werden muss. Ich brauche eine neue Bohrmaschine und habe die Bosch (grün) PSB 700-2 RE für ca. 100 € ins Auge gefasst.

Beim örtlichen Werkzeughändler erhielt ich die Info, dass man Bosch grün vergessen könne (wurde direkt mit Aldi / Baumarkt-Kram gleichgesetzt). Statt dessen empfahl er mir mindestens eine blaue Bosch zu nehmen. In der Preisklasse liegen die GSB 13 RE für ca. 80 € und zu einem guten (wie ich meine) Angebotspreis von 150 € die GSB 20-2 RE. Als besonders hochwertig zeigte er mir Maschinen von Makita, z.B. die HP 2051 für 153 €.

An der GSB 13 RE fand ich sehr interessant, wie kompakt die Maschine ist.

Ich bin mit der Entscheidung etwas überfordert. Ist es besser eine schwächere blaue Bosch zum Preis einer stärkeren grünen Bosch zu nehmen? Was soll ich machen?

Über Empfehlungen würde ich mich sehr freuen,

Andreas
 
B

braindead

Registriert
29.01.2006
Beiträge
9
Wenns nur ums aufhängen von Bildern und sonstige Kleinigkeiten geht, dann bist du mit ner kleinen Schlagbohrmaschine gut bedient. Wenn du aber wie du schreibst Renovierungsarbeiten am Haus vornehmen willst, dann wirst du damit wenig Spass haben.

Ich empfehle dir nen kleinen Bohrhammer zu nehmen, entweder den von dir genannten kleinen blauen Bosch, den nächst grössseren 2-26 oder wenn wirklich mal normal gebohrt werden soll einen der Metabo Multihämmer. Leider alles deutlich teurer als 100,-€. :(

Was Bosch Privat/Gewerblich angeht, kann man keine pauschale Aussage machen, manchmal sind die Pxx Geräte wirklich nicht sonderlich, manchmal fast baugleich mit dem entsprechenden Gxx Gerät. Am besten man sieht sich das Ganze erst mal im Bosch Online-Katalog an. Oft sind die blauen Geräte die bessere Wahl, weil mit mehr Zubehör ausgestattet und der Preis besser verhandelbar ist. Bei grünen Geräten ist am Preis selten was zu machen, bei blauen landet man meist 20%-30% unter Katalogpreis, was dann oft auch nicht deutlich mehr ist als das entsprechende Pxx-Gerät, und das bei besserer Ausstattung und längerer Garantie.
 
H

hs

Guest
Hi,

Haraldson schrieb:
Hallo,
ich bin Heimwerker mit einem Haus, das so nach und nach renoviert werden muss. Ich brauche eine neue Bohrmaschine und habe die Bosch (grün) PSB 700-2 RE für ca. 100 € ins Auge gefasst.

Beim örtlichen Werkzeughändler erhielt ich die Info, dass man Bosch grün vergessen könne (wurde direkt mit Aldi / Baumarkt-Kram gleichgesetzt).

... ja - hier werden ja häufig die tollen Vorteile der örtlichen Händler hervorgehoben ...... :wink:

Hin und wieder gibt es tatsächlich Vorteile bei den blauen Bosch - andererseits sind viele Bauteile zur grünen Serie auch baugleich.
Man bekommt sowas sehr schnell über den Online-Ersatzteilkatalog bei Bosch heraus : bei jedem Einzelteil gibt es dort einen Button wo man schauen kann, in welcher Boschmaschine das Teil noch verwendet wurde.
Der Anker der grünen PSB 700-2 RE wurde z.B. auch in der blauen GSB 18-2 verwendet. Ähnlich ist es bei anderen Teilen : Bosch (und andere Hersteller machen es ebenso) verfahren, um Kosten zu sparen, nach dem Baukastensystem. Davon profitiert man dann auch als Kunde : günstigere Preise, Wahrscheinlichkeit nach vielen Jahren noch Ersatzteile zu bekommen größer

Als besonders hochwertig zeigte er mir Maschinen von Makita

.... bei StiftungWarentest ist deren Bohrhammer HR2440 als einziger ausgefallen ... ein grüner Boschhammer erhielt bzgl. Haltbarkeit als einziger ein 'Gut'
Bei einem anderen Test versagte die Heißluftpistole Makita HG 650 C (die mit €136 teuerste im Test) : Nach nicht einmal der Hälfte des Dauertests brach jedes Mal die Heizspirale
Beide Geräte erhielten daher ein Mangelhaft.

... womit ich nicht aussagen will, daß Makita schlechte Maschinen herstellt - sondern nur das 'besonders' hochwertig sicher nicht grundsätzlich auf Makitaprodukte zutrifft.

An der GSB 13 RE fand ich sehr interessant, wie kompakt die Maschine ist

auch hier ein gutes Beispiel für das Baukastensystem - der Polschuh des Motors findet sich nicht nur in div. grünen Bohrmaschinen, sondern auch in Stichsägen wieder

Zu der Makita kann ich wenig sagen : Makita bietet, wie bei den grünen Bosch, auch nur 2 Jahre Garantie
Aber dafür eine bessere Ausstattung als z.B. die kleine von Dir erwähnte Bosch - deren Stärke eher die Baugröße ist.
Das Angebot auf dem Markt ist sehr groß - der Händler wird Dir natürlich nur das empfehlen, was er da hat, bzw. Marken die er führt. Auch DeWalt, Metabo, AEG, Kress, usw. bieten nette Maschinen - wer die Wahl hat .... :wink:

Gruß, hs
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Also die GSB 13 ist glaub ich nix für dich da sie nur 1 Gang hat und auch nicht sonderlich Stark ist!
Die GSB 20-2 ist da schon eher was alledings weit über 100€
Von Bosch gibts auch die GSB 680 Profi mit 2Gang 13er SSBF für ca 110€ vom Fachhändler die hab ich gerade hich in nem Bosch Prospekt! Die Modelle mit Profi in der Typenbezeichnung sind immer günstige Sondermodelle äterer Maschinen von Bosch die aber sehr gut und preislich interresant sind!

Wenn du etwas günstigere Bohrmaschine haben möchtet mit viel Bums für wenig Geld kommt eine RYOBI EID1052RE in frage!

Aber es gibt auch für 109€ einen Hitachi Schlagbohrschrauber DV 18 V (S)
mit 700W 2 Gängen und SSBF




Wenn es im Haus etwas mehr zu tun gibt und auch mal einige Bohrungen in Stein gemacht werden sollen Rate ich zu einem Multihammer von Metabo UHE 22 der aber erst bei ca. 180€ anfängt. Der Multihammer ist allerdings auch ein Bohrhammer mit Meisselfunktion und eine Vollwertige 2 Gang Bohrmaschine in einem!
Wenn es nur ein Leichter günstiger Bohrhammer sein soll ist der Bosch Profi-Bohrhammer GBH 2 Profi erste wahl(ca 120€)!
 
H

Haraldson

Threadstarter
Registriert
31.01.2006
Beiträge
4
Vielen Dank für die hilfreichen und schnellen Antworten!!

Eure Hinweise sind klasse - da habe ich bei meiner Entscheidung auf jeden Fall ein viel besseres Gefühl. Ich werde wahrscheinlich die Bosch GSB 680 Profi nehmen - mir war gar nicht aufgefallen, dass Bosch bei den gewerblichen Maschinen drei Jahre Garantie gibt. Die Hitachi könnte mir zwar auch gefallen, aber vielleicht unterstützt man so ja wenigstens ein bisschen die deutschen Arbeitsplätze.

Bei einem Bohrhammer müsste ich doch auch noch ein Extra-Bohrfutter für normale Bohrer kaufen, oder?

Bosch selbst scheint für die "Profi"-Maschinen keine Werbung machen zu wollen, oder sehe ich das falsch? Auf der Homepage von Bosch finde ich jedenfalls keine einzige.

Viele Grüße

Andreas
 
G

Guest

Guest
Haraldson schrieb:
Bosch selbst scheint für die "Profi"-Maschinen keine Werbung machen zu wollen, oder sehe ich das falsch? Auf der Homepage von Bosch finde ich jedenfalls keine einzige.

Guck mal unter
Handwerk und industrie

Zu den Maschinen von Makita möchte ich noch sagen, dass ich mehrere im harten Einsatz habe, aber bisher ist keine ausgefallen.

Ich denke mal, wenn du eine Maschine der "besseren" Hersteller, also Bosch blau, Makita, Metabo, Hitachi, AEG usw. kaufst, kannst du nicht wirklich falsch liegen. Ich benutze einen Makita Bohr und Meisselhammer mit 2,7J Schlagkraft (Typ fällt mir gerade nicht ein) und konnte bisher alle Bohr und Stemmarbeiten die angefallen sind damit erledigen. Auch eine Bohrkrone mit 68mm Durchmesser stellt damit kein Problem dar.

(Zum Bohren in Holz, auch mit großen Durchmessern oder Schlangenbohrern habe ich eine Makita 2Gang Maschine. )

Gruß

Heiko
 
H

hs

Guest
Hi,

Haraldson schrieb:
aber vielleicht unterstützt man so ja wenigstens ein bisschen die deutschen Arbeitsplätze.

... von dieser Vermutung würde ich mich lieber verabschieden :wink:

Bei einem Bohrhammer müsste ich doch auch noch ein Extra-Bohrfutter für normale Bohrer kaufen, oder?

ja - aber schau doch mal in den anderen Thread 'Bohrmaschine/Bohrhammer ...' - da wurde bereits sehr viel über dieses Thema gepostet.

Bosch selbst scheint für die "Profi"-Maschinen keine Werbung machen zu wollen, oder sehe ich das falsch? Auf der Homepage von Bosch finde ich jedenfalls keine einzige.

auf der 'Homepage' nicht (weil 'Homepage' die Startseite einer Website bedeutet :wink: ) - aber innerhalb der Website, in der Rubrik 'Handwerk und Industrie' wird doch eigentlich überall geworben.

Gruß, hs
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Ich werde wahrscheinlich die Bosch GSB 680 Profi nehmen - mir war gar nicht aufgefallen, dass Bosch bei den gewerblichen Maschinen drei Jahre Garantie gibt. Die Hitachi könnte mir zwar auch gefallen, aber vielleicht unterstützt man so ja wenigstens ein bisschen die deutschen Arbeitsplätze.

Also die Bosch GSB 680 Profi ist echt nen interesantes angebot in verbindung mit den 3 jahren Garantie!

Man sollte man keine Produkte aus dem Ausland boykottieren wenn man möchte das Deutsche Produkte weiterhin im Ausland gekauft werden!
Allerding sollte man deutsche Firmen boykottieren die ihre Produktion noch Polen usw. verlegen wie AEG/Elektrolux!
 
H

Haraldson

Threadstarter
Registriert
31.01.2006
Beiträge
4
So, es hat zwar etwas gedauert, aber ich habe mir die Bosch PSG 680 Profi gekauft. Noch einmal vielen Dank für eure Tipps und Hinweise.

Mit der Maschine bin ich sehr zufrieden. Habe im Keller in die Ziegel gebohrt - hat super funktioniert. Und 25 kg Zementmörtel konnte ich jetzt mit einem Quirl auf einen Streich mit der Maschine anrühren. Die zwei Gänge sind sehr praktisch und die Verarbeitung der Maschine wirkt sehr gut.

Das Forum werde ich auf jeden Fall weiter empfehlen.

Macht's gut und danke.
Andreas
 
H

heinecker

Registriert
18.01.2015
Beiträge
1
Wohnort/Region
Berlin
Zum Betonbohren hab ich einen großen Bohrhammer von Bosch. So einen Schrauber von Makita wie ihn Fragenstein beschrieben hat, hat mein Bruder. Der hat wirklich genug Kraft, dass er dich vom Gerüst wirft, wenn du nicht aufpasst.

Ich werde wahrscheinlich eine Bosch nehmen, weil die mit Abstand am günstigsten ist.

Habe mich damals für die entschieden: Werbung gelöscht.
Viele Grüße
Andre
 
H. Gürth

H. Gürth

Registriert
02.02.2004
Beiträge
13.281
Ort
MKK
Wohnort/Region
MKK
:respekt: :respekt:
Au backe, wieder ein Anwärter auf die Grabschaufel in Platin mit dem ganzen Lametta drumherum.
9 Jahre alter Beitrag ! und dann noch plumpe Werbung für eine dubiose Testseite :mrgreen:
Ach ja, wer ist eigentlich Fragenstein ? den finde ich weiter oben einfach nicht.
 
Thema: Kauftipp Bohrmaschine

Ähnliche Themen

Schlagbohrmaschine durch Bohrmaschine ersetzen?

Kaufberatung: Bohrmaschine/Akkuschrauber für daheim

Kaufberatung kompakter Schlagbohrer

Mal wieder eine Bohrmaschinensuche ;)

Bohrfutter defekt, lohnt Rep. noch?

Oben