Kaufempfehlung die x-te

Diskutiere Kaufempfehlung die x-te im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, brauche euren Rat. Habe mir inzwischen fast alle Beiträge aus dem Forum durchgelesen aber weiß immer noch nicht genau bescheid...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
I

icemannic

Registriert
26.08.2006
Beiträge
4
Hallo zusammen,

brauche euren Rat. Habe mir inzwischen fast alle Beiträge aus dem Forum durchgelesen aber weiß immer noch nicht genau bescheid.

Will mir einen Akkuschrauber kaufen für den Heimwerkerbedarf.

Arbeiten wären z.B. Ein Gartenhaus aufbauen und zusammenschrauben.

Habe folgende Modelle zur Auswahl:

Bosch PSR 12 VE-2
AEG BS 12 X
Metabo BZ 12 SP
Makita 6270

In die engste Auswahl fallen eigentlich um ehrlich zu sein der Bosch und die AEG

Welche Maschine würdet ihr empfehlen.

Die Bosch finde ich am handlichsten, die AEG wirkt sehr robust und handlich aber dafür schwer.
Die Metabo ist optisch und handlich nicht so mein Ding
und die Makita habe ich noch nicht in der Hand gehalten.

Wie sieht es krafttechnisch bei den Maschinen aus. Ist die Bosch genauso kräftig wie die AEG?

Vielen Dank euch schonmal.

Nico
 
S

sellinghausen

Registriert
01.06.2006
Beiträge
108
Ort
Oldenburg, Niedersachsen
Moin

Zu dem Bosch kann ich die was sagen, die anderen kenne ich nicht.

Den PSR12 VE-2 hatte ich selbst auch. Wie du schon angedeutet hast, liegt der Schrauber sehr gut in der Hand und hat ein geringes Gewicht.
Ich kann nur sagen, damit kann man lange und weitestgehend ermüdungsfrei arbeiten.
Ein Schwachpunkt war, zumindest bei mir, der relativ Schwache Akku. Für normale Arbeiten zwar ausreichen, aber wenns mal ne Schraubengröße höher wird, hat der Akku relativ schnell schlapp gemacht.
Solltest du dich für den Bosch entscheiden, dann kauf auf jeden Fall das Set mit 2 Akkus.
Ich hab noch nicht geschaut, aber es gibt glaub ich auch 2,0Ah Akkus für den Schrauber. Mit zwei von diesen Akkus, ist der Bosch schon zu empfehlen.
Für den Heimwerker sowiso.

Allerdings würdest du, wenn du nur etwas mehr investierst, auch schon ein Profigerät bekommen.
(Als Beispiel: Mein Makita 6317 im Fachhandel für 175€)

Gruß S. Ellinghausen
 
M

MartinB

Registriert
16.08.2006
Beiträge
10
Hallo,
Den Makita Schrauber besitze ich auch. Ich bin wirklich sehr zufrieden damit, er ist klein, relativ leicht und kräftig. Das einzige was mich störte war das etwas klapprige Bohrfutter. Das habe ich durch ein Röhm Extra ersetzt.
Jetzt finde ich diesen Schrauber wirklich perfekt.
 
K

Kalle-Ralle

Registriert
28.07.2005
Beiträge
701
Wohnort/Region
RE
Kann mich dem Vorredner anschließen, der Makita ist ein Handschmeichler, sollte man mal in der Hand gehabt haben...

Das Bohrfutter ist wohl die Schwachstelle.

Wie groß ist denn dein Budget?
 
I

icemannic

Threadstarter
Registriert
26.08.2006
Beiträge
4
Hey,

mein Budget hatte ich so bei um die 100 Euro eingeplant.
Der Makita liegt mit 159 natürlich weit drüber.

Deswegen favorisiere ich eigentlich den AEG (109 €) und den Bosch (99 €).

Der Bosch liegt halt perfekt inder Hand und ist sehr leicht. Der AEG wirkt sehr gut verarbeitet und robust hat aber halt 2.0kg Gewicht.

Was ich gerne wissen würde ist ob der Bosch genauso kräftig ist wie der AEG?.

Der AEG hat mehr Drehmoment aber heißt ja wohl nicht immer was deswegen wäre es schön wenn mir hier jemand was dazu schreiben könnte.

Greetings

Nico

P.s. Danke schon mal für die Antworten
 
S

sellinghausen

Registriert
01.06.2006
Beiträge
108
Ort
Oldenburg, Niedersachsen
@icemannic

Der Bosch ist auf jeden Fall für einen Heimwerker kräftig genug. Aber bitte, kauf dir nicht den Bosch mit nur einem Akku. :!:
Ich kann dir jetzt schon sagen, dass du dich ärgern wirst! (Oder hast du einen Schnelllader?)

Und im Set mit zwei Akkus, wird der Bosch dann natürlich auch teurer, also kannst du auch gleich den Makita nehmen.

Spar sonst lieber noch etwas dazu.

Gruß S. Ellinghausen
 
I

icemannic

Threadstarter
Registriert
26.08.2006
Beiträge
4
Hey bekomme den Bosch mit einem Akku für 67 € inkl. 5 Jahre Garantie. Das ist doch ein guter Preis oder nicht ?
Das 1 Stunde Ladegerät ist ja dabei.

Den mit 2 Akkus bekomme ich für 95 €

Oder meint ihr der 14,4 er für 87€ ist die bessere Wahl. REicht da dann wohl ein Akku?

Greetings

Nico
 
S

sellinghausen

Registriert
01.06.2006
Beiträge
108
Ort
Oldenburg, Niedersachsen
@icemannic

Wenn du den Bosch mit 2 Akkus für 95€ bekommst - greif ruhig zu!

Der 14,4V hat natürlich etwas mehr Power, aber das bißchen mehr ersetzt keinen zweiten Akku.

Außerdem ist der 12V kleiner und leichter.

Gruß S. Ellinghausen

PS. Mit Schnelllader meinte ich einen 15min Lader.
 
F

Fugazi

Registriert
08.12.2005
Beiträge
23
Hallo Icemannic,
den Bosch PSR 12-2 VE mit zwei Akkus habe ich auch und bin bisher damit voll zufrieden. Ich habe damit mal zwei Tage lang Vollholz-Regale/ Hängeschränke gebohrt und angeschraubt. Maximale Schraubenstärke 6er, maximale Bohrstärke 10er.
Bei Beginn waren die Akkus geladen und ich mußte beide Akkus jeweils nur einmal nachladen.
Für den Preis würde ich zugreifen.

Gruß
Johannes
 
K

Kalle-Ralle

Registriert
28.07.2005
Beiträge
701
Wohnort/Region
RE
Nur mal so als Anregung, der Makita 6270 kostet in der Bucht um die 130 Mäuse, mit zwei 2,0 Ah-Akkus, der Bosch hat 'nur' 1,5 Ah, hält damit nicht soo lange durch wie der Makita.

Der Makita ist auch etwas kräftiger (lt. Hersteller 6 Nm), das Bohrfutter ist wohl nicht so der Bringer, hat auch keinen Spindelstopp.

Aber 5 Jahre Garantie sind natürlich auch nicht schlecht (sind die Akkus da mit drin?)
 
I

icemannic

Threadstarter
Registriert
26.08.2006
Beiträge
4
Hey,

ne die Akkus sind nicht in der 5 Jahres-Garantie mit drinnen. Auf die Akkus gibt es glaube ich standardmäßig ein halbes Jahr Garantie.

Der Makita ist auch ganz schön abre preislich für mich ca. doppelt so hoch angesiedelt.

Da ich den Akkuschrauber wirklich nicht jeden Tag ununterbrochen im Einsatz habe denke ich, ich fahre mit dem Bosch ganz gut.

So nebenbei.

Mir geht es ja hauptsächlich ums Schrauben. Der PSR 300 LI ist mir jetzt auch noch aufgefallen. Was haltet ihr von dem im Vergleich zum PSR 12 VE-2 ?
 
K

Kalle-Ralle

Registriert
28.07.2005
Beiträge
701
Wohnort/Region
RE
Ich bin jetzt von der Version mit zwei Akkus ausgegangen, da ist der Unterschied nicht so groß.

Das würde ich übrigends auch empfehlen, wie einige vor mir auch, nimm zwei, weil nach Murphys Gesetz ist der Akku immer leer, wenn man in wirklich braucht und ohne 15Minuten-Lader hat man dann eine unfreiwillige Arbeitspause von einer Stunde, in der man sich anderweitig beschäftigen darf.

So geschehen bei meinem allerersten Akkuschrauber, bis ich die Schnauze davon voll hatte und mir den passenden Schnelllader nachgekauft habe.

Der PSR 300 hat nur einen Gang, ist längst nicht so kräftig und nur eine Bitaufnahme.

Daher ist er nicht so universell wie der Zweigang, bohren, senken und schnellschrauben im zweiten Gang fällt flach oder nur mit speziellen Bit-Bohrern -Senkern und dergleichen.

Deshalb würde ich als Erstausrüstung den PSR 300 nicht nehmen.

Wenn was kleines, dann schon eher den Metabo Power-Maxx mit Bohrfutter. Der hat zwei Gänge, zwei Akkus, macht aber auch nur 600 Touren und ist fast genauso schlapp, wirkt aber irgendwie solider.

Ist eine auch eine Preisfrage, denn ein Schnäppchen ist der nicht für die gebotene Leistung. Man muss ihn mögen.
 
J

J_Dau

Registriert
13.07.2006
Beiträge
270
Ort
Münster
Hallo icemannic,

meiner Meinung nach ist der PSR 300 als einziger Schrauber im Haus unterdimensioniert und wird Dir wenig Freude bereiten.

Ich bin froh, dass ich zwei Akkus habe und kann Dir sagen, dass ich als Heimwerker meinen Schrauber zwar nicht täglich benutze, er aber dann bei Benutzung viel leisten soll und genau so gefordert wird wie beim Profi.
Mir erleichtert gutes Werkzeug die Arbeit als Heimwerker (ungewohnte Tätigkeiten, etc), deshalb bin ich der Meinung, dass man ruhig etwas mehr ausgeben sollte, damit man sich bei der Arbeit wohl fühlt und man präzise arbeiten kann.
 
T

Tigger

Registriert
14.02.2005
Beiträge
582
Ort
Lunestedt
Alternativ zum Bosch kannst du dir auch mal den Hitachi DS 12DVF3 anschauen den gibts hier schon für 135€ ist ein solider Akkuschrauber der zwar keine Wunder vollbringt, aber sehr leicht und günstig ist vorallem mit dem 30min Lader, 2 Akkus und Lampe im Set!
KLICK Angebot im internet KLICK
 
P

papa

Registriert
09.06.2005
Beiträge
20
Ort
aschaffenburg
Hallo,

Bin auch nur Haeuslebauer und kein Profi.
Ich habe mir vor ca. zwei Jahren eine Makita 6280 zugelegt.
War so ziemlich das Handlichste was es auf dem Markt gibt. Die meisten anderen (z.b. auch Bosch) waren mir zu klobig.
Mit dem Ding kann man von Ikea Regal aufbauen bis zu anspruchvolleren Aufgaben alles machen (ich habe damit eine komplette Terasse aus Hartholz gebaut - so ca. 1000 Schrauben verschafft).
Wenn es etwas heftiger wird muss halt die letzten Millimeter der Ratschenkasten ran (z.B. 10x120 T40 Schrauben in Hartholz, Weichholz ist kein Problem).
Wichtig egal was du nimmst: zwei Akkus.

Gruesse Papa
 
T

Tobias Claren

Registriert
19.02.2005
Beiträge
106
Ort
Erfstadt
Wohnort/Region
Erftstadt
Hallo.

Ich interessiere mich auch für den PSR 12 VE-2.
Kennt jemand eine (günstige) Quelle für das Set mit Arbeitsweste:
http://www.werkzeug-news.de/news2/n0601bosch/index.html

Ich fand das nirgends. Die Seite hat aber auch keine Zeitangabe.

Gibt es konkrete alternative Empfehlungen für Akku-Bohrschrauber? Muss aber nicht so etwas wie Festool sein :wink: (ausser es ist seeehr günstig).
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Servus!

Willst du uns auf den Arm nehmen?

Tobias Claren schrieb:
Hallo.

Ich interessiere mich auch für den PSR 12 VE-2.
Kennt jemand eine (günstige) Quelle für das Set mit Arbeitsweste:
http://www.werkzeug-news.de/news2/n0601bosch/index.html

Ich fand das nirgends. Die Seite hat aber auch keine Zeitangabe.

Hast du den Artikel (aufmerksam) gelesen?
Das Heimwerkerset mit Akku-Bohrschrauber im Koffer, Akkupack, Einstunden-Schnellladegerät und Weste soll 99,99 Euro inklusive Mehrwertsteuer kosten und ist in Bau- und Heimwerkermärken sowie im Fachhandel erhältlich. Die Aktion läuft solange der Vorrat reicht, maximal bis Ende Juli 2002.
Am unteren Ende der Seite findet sich übrigens die Angabe 6/02. Die Mitteilung dürfte als vom Juni 2002 sein.
Quelle (die von dir genannte Website!)

Tobias Claren schrieb:
Gibt es konkrete alternative Empfehlungen für Akku-Bohrschrauber?

Ja. Suchfunktion benutzen!

Christian
 
T

Tamaris-PA

Registriert
16.02.2005
Beiträge
619
Ort
67126 Hochdorf-Assenheim
Wohnort/Region
Hochdorf-Assenheim
Hallo.
Ich empfehle den Makita 6270, sehr gutes Gerät, verdammt günstig. 2 Akkus im Set, kostet nur 130.- und schafft einiges, waren erstaunt wielange der Akku gehalten hat, wir haben ja selber einen und werden die nächste Zeit bestimmt nochmal einen dazukaufen.

Gruss
Tamaris-PA
Unsere Werkstatt
 
D

Dirk

Moderator
Registriert
19.01.2004
Beiträge
14.864
Wohnort/Region
Muehlhausen
Neenee Leute, so geht das wirklich nicht. Auf Angebote aus 2002 muss man wirklich nicht mehr eingehen. Also, erst Suche benutzen, dann mit konkreten Fragen kommen.


Dirk
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema: Kaufempfehlung die x-te

Ähnliche Themen

Kaufberatung für kompakten Akkuschrauber

Welcher, guter Akkuschrauber für 100-200 Euro??

Oben