Holzverbindungen bzw. Eingangstür

Diskutiere Holzverbindungen bzw. Eingangstür im Forum Holzbearbeitung im Bereich Anwendungsforen - Hallo liebe Forumsmitglieder Ich möchte für den Dieleneingang meines alten Bauernhauses eine neue Eingangstür bauen. Das Dielentor ist etwa...
F

fredschw

Registriert
15.05.2007
Beiträge
51
  • Holzverbindungen bzw. Eingangstür
  • #1
Hallo liebe Forumsmitglieder

Ich möchte für den Dieleneingang meines alten Bauernhauses eine neue Eingangstür bauen. Das Dielentor ist etwa 330x330 cm.
Die Idee ist es, einen durch ein Kreuz unterteilten Rahmen aus ca. 12x12 Leimholz zu bauen. In 3 Teilflächen möchte ich Glas einsetzen. Würdet ihr beidseitig Glasleisten verwenden oder Falze fräsen?
Die größte Scheibe wäre 160x215 cm. Ist das ok?
Die untere Scheibe würde sicher VS-Glas, ist das für oben auch notwendig?
Zwischen den Hölzern ergeben sich T-Stöße und Eckverbindungen. Wie soll ich diese ausführen? Eckverb. auf Gehrung oder Stumpf? Überlege, Aussparungen zu fräsen und dort Winkel aus stabilen Flacheisen einzusetzen und zu verschrauben. Würde später alles von den Glasleisten und den Scheiben verdeckt.
Oder, soll ich lieber auf Zimmermannsart die Hölzer mit Zapfen vebinden?
Sind 12x12 Hözer richtig dimensioniert?
In das 4. Fach wird eine fertige Alu-Tür, mit minimalem Rahmen eingesetzt. Aus der Entfernung soll man nur das mittlere Holzkreuz erkennen.
Vielen Dank für eure Hilfe und ein schönes Wochenende!
 
  • Holzverbindungen bzw. Eingangstür
  • #2
Hallo,

ist das eine Außentür oder ein Windfangelement im Inneren des Hauses?

Gruß

xt-schrauber
 
  • Holzverbindungen bzw. Eingangstür
  • #3
Es ist eine Außentür!
Es handelt sich aber um ein Fachwerkhaus mit 3 Eingangsbögen und so liegt die Tür etwa 5m hinter der eigentlichen Hausfront zurück.
 
  • Holzverbindungen bzw. Eingangstür
  • #4
Hallo,

die Eckverbindungen nicht auf Gehrung machen, das ist ncht gut zum Halten zu bringen. Die T-Verbindung würde ich überblatten. die Eckverbindungen mit Dübeln fixieren und mit richtig satten Spax verschrauben. D4 Leim nicht vergessen. Da der Rahmen ja später mit dem Mauerwerk verbunden wird, haben de Eckverbindungen keine sehr hohe Last zu tragen und bei einem 12x12 er Querschnitt bekommst du auch 3-4 Schrauben je Ecke rein.

Beim Glas, brauchst du nix spezielles, normales Wärmeisolierendes Glas. Eventuell Schalschutz, aber das mußt du beurteilen VSG macht nur Sinn, wenn du wirklich einen hohen Einbruchschutz haben willst, aber da nutzt dir das beste Glas nichts, wenn du an der Tür selbst eine Schwachstelle hast. VSG mach nur Sinn, wenn auch der Rest auf hohe Sicherheit ausgelegt wird.

Ob du die Scheiben im Falz oder beidseitig mit Leisten hällst ist von der Stabilität her zweitrangig. vorausgesetzt, du hast die ichtigen Maschinen, ist ein Falz sauberer, erfordert aber entsprechende Eckverbindungen. Leisten sind einfacher zu realisieren. Auf einer Seite kannst du die Leisten ja festleimen.

Gruß

xt-schrauber
 
Thema: Holzverbindungen bzw. Eingangstür

Ähnliche Themen

S
Antworten
6
Aufrufe
1.592
Stephan_
S
T
Antworten
27
Aufrufe
60.747
MichaelausSiegen
M
B
Antworten
3
Aufrufe
2.253
Peter B.
P
Zurück
Oben