Eckverbindungen mit Flachdübeln/Lamellos?

Diskutiere Eckverbindungen mit Flachdübeln/Lamellos? im Forum Holzbearbeitung im Bereich Anwendungsforen - Hallo, hat jemand einen schönen Link oder einige Verarbeitungshinweise, wie man mit Lamellos in unterschiedlichen Materialien umgeht? Ich habe...
J

JürgenS

Registriert
16.03.2004
Beiträge
172
Hallo,

hat jemand einen schönen Link oder einige Verarbeitungshinweise, wie man mit Lamellos in unterschiedlichen Materialien umgeht?

Ich habe gehört, daß es sehr unterschiedliche Qualitäten von Lamellos gibt. Welche sind denn für welche Zwecke zu empfehlen?

Werden die vor dem einsetzen mit Holzleim eingestrichen und mit welchem (Ponal?)?

Wie gut halten diese Eckverbindungen und in welchen Abständen muß man sie setzen?

Fragen über Fragen, wenn Ihr eine gute erklärte Internetseite für mich habt wäre mir auch schon sehr geholfen.

Vielen Grüße, Jürgen
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Hallo, Jürgen,

die Qualität von Lamellos unterschiedlicher Marken zu beurteilen, traue ich mir nicht zu. Einerseits habe ich nur mit orig. Lamello Flachdübeln Erfahrung, andererseits wird viel darüber spekuliert, wer Flachdübel tatsächlich herstellt.
Wichtig ist auf jeden Fall, Flachdübel richtig zu lagern. Wenn Flachdübel vor der Verarbeitung hoher Luftfeuchtigkeit ausgesetzt werden, können sie bereits zu sehr aufquellen und die Verarbeitung erschweren oder gänzlich unmöglich machen. Daher kann ich dir nur raten, Flachdübel in einem Kunststoffbehälter à la Tupperware aufzubewahren.
Soweit ich informiert bin, wird der Leim nicht auf die Flachdübel gestrichen, sondern in die Nuten gespritzt. Zu diesem Zweck gibt es sogar spezielle Leimdüsen, die ich allerdings für entbehrlich halte.
Zur Haltbarkeit von Flachdübelverbindungen kann ich keine Angaben machen.
Eine Faustregel lautet, dass Flachdübel alle 10 - 15 cm gesetzt werden sollen. Ich persönlich bin allerdings der Meinung, dass man die Anzahl der Flachdübel von der Verbindung abhängig machen kann. Wenn die Flachdübel vor allem als Positionierungshilfe dienen, kann man aus meiner Sicht mit weniger auskommen, als wenn sie vor allem zur Festigkeit der Verbindung beitragen sollen.

Folgende Links könnten für dich von Interesse sein:
Flachdübel1
Flachdübel2
Flachdübel3
Flachdübel4
Flachdübel5

Die Angaben zur Größe der Flachdübel im Bezug auf die Materialstärke sind tlw. leider falsch bzw. mit Vorsicht zu genießen.

Herzliche Grüße

Christian
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Christian,

abgesehen davon das die Bilder unter Link 3, keine Lamello Verbindung zeigen, ist es aber gut erläutert!

Zu sehen sind Buchenholzfedern, keine Lamellos:)
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Dietrich schrieb:
Hallo Christian,

abgesehen davon das die Bilder unter Link 3, keine Lamello Verbindung zeigen, ist es aber gut erläutert!

Zu sehen sind Buchenholzfedern, keine Lamellos:)

Ein Flachdübel ist doch im Grunde eine Feder aus Buchenholz?!
Also ich möchte behaupten, dass die Fotos auf der Website durchaus Flachdübelverbindungen darstellen können. Wenn man die Teile (nach dem Verleimen der Verbindung) aufsägt, müsste das Resultat den Fotos entsprechen.
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Christian,

echte Lamellos sind nicht aus ged. Buche, sondern aus Sperrholz. Natürlich sieht eine aufgesägte L-Verbindung so ähnlich aus:)
So wie auch eine lose Feder Verbindung.
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Dietrich schrieb:
Hallo Christian,

echte Lamellos sind nicht aus ged. Buche, sondern aus Sperrholz.

Sicher?!
Meine orig. Lamello Flachdübel bestehen aus zusammengepressten Spänen/Partikeln aus Buchenholz.
 
J

JürgenS

Threadstarter
Registriert
16.03.2004
Beiträge
172
Hallo Christian,

vielen Dank für die Erläuterungen und die guten Links.

Ich habe im Netz aufgeschnappt, daß die stabilsten Lamellos aus dreilagigem Buchenleimholz seien. Gepresste Lamellos aus Spänen seien bei weitem nicht so stabil. Gerade in diesem bereich der gepressten Lamellos gäbe es wohl viel "Schund". Das dürfte natürlich auf Deinen original Lamellos wohl nicht zutreffen.

Viele Grüße, Jürgen
 
Thema: Eckverbindungen mit Flachdübeln/Lamellos?

Ähnliche Themen

Tüv Süd gibt Tipps für die Wahl des richtigen Werkzeuges

Akkuschrauber-Tipps von den "TÜV-Experten"

Guter Werkzeugkoffer für Haushaltsgebrauch gesucht

Bosch Winkelschleifer GWS 15-125 CIT

Bosch Tauchkreissäge GKT 55 GCE Professional

Oben