bosch Akku-Set oder einzeln

Diskutiere bosch Akku-Set oder einzeln im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hallo zusammen, ich möchte gerne meine Werkzeug-Flotte etwas ausbauen. Aktuell habe ich Bosch 18V-grün Akkuschrauber Bosch 12V-blau...
J

jogisarge

Registriert
08.01.2012
Beiträge
4
Wohnort/Region
Hessen
Hallo zusammen,

ich möchte gerne meine Werkzeug-Flotte etwas ausbauen.
Aktuell habe ich

  • Bosch 18V-grün Akkuschrauber
    Bosch 12V-blau Akkuschrauber
    Bosch 18V-blau Säbelsäge
    diverse Kabel-Geräte
Zu der Säbelsägehabe ich 2 4H-Akkus, die mittlerweile 4 Jahre alt sind, und relativ schnell leer sind.
Ich liebe die Säge, da ich sehr viel im Garten schneiden muss.
Da ich sowieso neue Akkus für die Säbelsäge brauche, schaue ich seit längerem nach einem Set mit 2 4Ah Procores.
Ich möchte meine Akku-Flotte um Winkelschleifer, Drehschlagschrauber, Akkuscharauber, HKS und Stichsäge erweitern.
Aber irgendwie blicke ich beiden Sets nicht durch. Die sind ja teurer, als wenn man die Sachen einzeln kauft.
Beispiel :
GDS-18V-300 - Solo mit L-Box : 158 €
GAL 18V-40 + 2 4AH PC : 148 €
Summe : 306 €
Als Set : 320 €

vielleicht schaue ich ja im falschen Akku-System ?
Sind die Bosch-Akkus einfach zu teuer ?
Gibt es andere System, die qualitativ ähnlich sind, aber günstiger?


lg jogi
 
E

Ein_Gast

Registriert
16.07.2017
Beiträge
2.545
Wohnort/Region
Ruhrpott
jogisarge schrieb:
vielleicht schaue ich ja im falschen Akku-System ?
Es ist durchaus möglich, dass man für das Set mehr bezahlt. Ich hatte schon öfters, dass ich Ladegerät oder Akkus einzeln gekauft habe, obwohl es das als Set gegeben hätte.

Sind die Bosch-Akkus einfach zu teuer ?
Die heben sich nicht sonderlich von der Konkurrenz ab.

Gibt es andere System, die qualitativ ähnlich sind, aber günstiger?
Als jemand, der Bosch nicht sonderlich zugetan ist, spare ich mir jetzt mal "Ryobi" zu sagen :ducken:

Ein anderes System wird dich nicht darum bringen, Akkus für deine Säge zu kaufen (zumindest wenn du sie behalten willst - sie scheint ja einen guten Dienst zu tun). Du kannst aber natürlich auch bei anderen Firmen wildern. Bei fünf neu anzuschaffenden Geräten ist ein Blick über den Tellerrand nicht verkehrt. Metabo würde mir da als erstes einfallen. Mit Milwakuee oder Makita wirst du aber genauso wenig schlecht fahren. Wenn es etwas mehr sein darf, hat Festool die Sachen auch.
 
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Moderator
Registriert
11.08.2015
Beiträge
6.832
Wohnort/Region
Franken
Die Preise können doch Morgen schon wieder anders ausschauen, also wenn du bei Bosch bleiben möchtest, musst das Geld bezahlen dessen Angebote du findest.

Sonst schon mehrmals hier erwähnt, man sucht heutzutage nicht mehr nur einen Akkuschrauber, sondern wenn richtigerweise ein ganzes Akkusystem für Werkstatt, Haus und Garten -> daher überlege gut und weise, in welches System du in den nächsten Jahrzehnte investieren und dein Akkusystem ausbauen möchtest. Für die Art an Wunschmaschinen und Qualität sortierst du dann die Hersteller nach und nach aus ... nicht das beim nächsten Ersatzakkukauf wieder vor derselben Situation stehst und über aktuell drei Akkusystem rätselst, von denen die Akkus in keine andere Maschine passen - sprich der Fehlkauf wurde schon vor längerer Zeit gemacht und musst jetzt eben berichtigen, um langfristig auch Ressourcen oder Kosten einzusparen.
 
L

Langfelder

Registriert
04.01.2022
Beiträge
104
Ort
Amrum
Wohnort/Region
Nordfriesland
Schlechte Akkuwerkzeuge verkaufen die Markenhersteller schon lange nicht mehr. Wenn es dich zu einem bestimmten Hersteller zieht, kannst Du dort auch kaufen. Bosch ist auch nicht gerade die schlechteste Wahl. Wenn dir z.B bei den Autos Audi gefällt, musst Du ja nicht zu Mercedes raten, weil sie vom Smart bis Sprinter alles im Angebot haben.
 
J

Jürgi

Registriert
10.12.2013
Beiträge
1.468
Wohnort/Region
Bayrisches Allgaeu
Wenn du stromhungrige Maschinen wie Winkelschleifer und Hks im Auge hast, würde ich nicht den 4Ah Procore nehmen. Das ist ein einreihiger Akku, der kann weniger Leistung abgeben als zB der 2-reihige 4 oder 5 Ah Akku.
Noch besser wäre der 2-reihige Procore mit 5,5 oder 8Ah. Die sind dann größer und schwerer.
 
G

Glenlivet

Registriert
28.08.2014
Beiträge
55
Wohnort/Region
Wuerttemberg
Die Bosch Blau Akkus sind sogar vergleichsweise günstig, da Bosch weit verbreitet ist und es regelmäßig Sonderangebote gibt.

Gute Geräte und Akkus gibts von allen Markenherstellern (inkl. Bosch Blau), qualitativ nehmen die sich im Schnitt nichts. Das gilt explizit nicht für Bosch Grün.

ABER: Im Bosch Blau System gibt es keine Gartengeräte. Markenqualität MIT Gartengeräten kenne ich jetzt spontan von Makita und Metabo. Evtl. gibts noch andere.

Sets sind wirklich manchmal teurer als einzelne Geräte. Auch da wieder, Preise vergleichen (Preissuchmaschine) und Sonderangebote ausnutzen.
 
Mr.Ditschy

Mr.Ditschy

Moderator
Registriert
11.08.2015
Beiträge
6.832
Wohnort/Region
Franken
Glenlivet schrieb:
ABER: Im Bosch Blau System gibt es keine Gartengeräte. Markenqualität MIT Gartengeräten kenne ich jetzt spontan von Makita und Metabo. Evtl. gibts noch andere.
Natürlich, bei "Profi" gibt's neben Makita und Metabo bsp Dewalt, Hikoki, Milwaukee noch, die schon lange Akku-Gartengeräte anbieten. Metabo hat zwar erst seit ca. einem Jahr einige Akku-Gartengeräte, aber die haben es wenigstens verstanden und werden sicher auch noch mehr ... doch das Bosch-blau immer noch nichts anbieten, ist bei dem großen Konzern absolut nicht nachvollziehbar (denke aber, da wird durch die Pro-Allianz früher oder später auch noch etwas kommen).
Bei "Diy" haben eigentlich alle Hersteller Akku-Gartengeräte, also bsp Bosch-grün/Diy-Allianz, AEG/Ridgid, Black+Decker, Einhell, Ryobi, Worx, oder auch Parkside.
 
Thema: bosch Akku-Set oder einzeln

Ähnliche Themen

Bosch Procore Akku-Wachstum

Bosch 18V, 1,5Ah Akku "Power 4 All" suche nach kompatiblen Akku oder Adapter

Akku-Rasenmäher Leichtgewichte: Bosch 18V vs. Gardena 36V

Kaufberatung 10,8/12v Akkuschrauber

Bosch oder Makita?

Oben