Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?

Diskutiere Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen? im Forum Akkuwerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Servus Leute, ich habe hier einen solchen Akku liegen der vermutlich kurzgeschlossen wurde. Die auf dem Foto zu sehende Schmelzsicherung hat...
Schlorg

Schlorg

Registriert
12.01.2013
Beiträge
1.235
Ort
Lk. Erding
Ort
Erding
Beruf
IT-Administrator
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #1
Servus Leute,

ich habe hier einen solchen Akku liegen der vermutlich kurzgeschlossen wurde. Die auf dem Foto zu sehende Schmelzsicherung hat keinen Durchgang mehr.

Hat jemand schon mal so eine Sicherung getauscht? Wenn ja, was wurde als Ersatz verwendet und wie in 3 Teufels Namen bekommt man die Sicherung zerstörungsfrei aus den Haltern? Vermutlich gar nicht zerstörungsfrei, oder?

sicherung.jpg


Vielen Dank und viele Grüße,

der Schlorg
 
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #2
bist du sicher dass es sich um eine Schmelzsicherung handelt, könnte ja ein anderes Bauteil sein, Werte vorhanden?
 
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #3
Schaut zumindest nach Sicherung aus ... und wenn die zwei runden Halterungen etwas zur Seite biegst, müsste die doch zu entnehmen sein.
 
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #4
bist du sicher dass es sich um eine Schmelzsicherung handelt, könnte ja ein anderes Bauteil sein, Werte vorhanden?
Nicht 100%ig, aber schaut doch schon sehr danach aus, oder? Werte nicht vorhanden, nix zu erkennen.

Schaut zumindest nach Sicherung aus ... und wenn die zwei runden Halterungen etwas zur Seite biegst, müsste die doch zu entnehmen sein.

Nope, die Teile sind entweder pervers auf die Sicherung verpresst, oder in irgendeiner Form angelötet, wobei ich da keine derartigen Spuren sehen kann. Biegen ist nicht das Problem, des ist alles weich... nur diese runden Kappen sitzen unendlich fest auf der Sicherung.
 
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #5
Das wird eine Sicherung sein. Ähnliche sind auch in den 18V Packs verbaut. Die kriegt man nicht zerstörungsfrei von den Kappen abgezogen. Selbst bei Bosch bekommt man keine Infos zu den Sicherungen. Auch nicht anhand der in den 18V an den Sicherungen aufgedruckten Nummer.
Ich habe zwar einen defekten 18V Pack mit intakter Sicherung. Das war aber ein zweireihiger. Hat dein Pack auch je zwei Zellen parallel? Dann würde ich bei meinem die Sicherung rausknipsen und dir zukommen lassen.

PS
 
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #6
Nope, die Teile sind entweder pervers auf die Sicherung verpresst, oder in irgendeiner Form angelötet, wobei ich da keine derartigen Spuren sehen kann. Biegen ist nicht das Problem, des ist alles weich... nur diese runden Kappen sitzen unendlich fest auf der Sicherung.
Ok schade, aber schon mit erwärmen versucht, vielleicht hat sich das durch den defekt in der Kappe "eingebrannt" (bei einer meiner Makita Platine ist die Sicherung sogar mit festgelötet).
 
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #7
Da ist nix "eingebrannt". Das sind Sicherungen mit angeschweißtem Halter. Andere Hersteller nutzen eckige Bauformen, die dann aussehen wie ein TO-220 mit zwei breiten Kühlkörpern statt der Anschlußbeinchen. Da muss man im Grunde auch keine andere irgendwo "rausknipsen", die Dinger werden u.A. im Automobilbereich verbaut. Man muss nur herausfinden, was für einen Nennwert die haben. Ob Einlöten dann ausreichend ist, vermag ich nicht zu beurteilen, die sind nicht umsonst verschweißt.
 
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #8
Erwärmen bringt da nichts. solche Verbindungen werden entweder punktgeschweißt oder per Pressfit-Verbindung gefügt.
Das kann man optisch unterscheiden, weil Punktschweißen sichtbare Kontaktstellen hinterlässt. Das hier sieht gefühlt eher nach aufgepresst aus, soweit ich das auf dem Foto erkennen kann.
Sinnvoll trennen kann man das meist nicht, bzw. man verformt die Kappen dabei so stark, dass mit der neuen Sicherung kein sicherer Kontakt mehr gegeben ist . Dann eher den Kontaktstreifen mitsamt der Sicherung tauschen. Löten am Kontaktstreifen (Kontaktstreifen direkt unterhalb der defekten Sicherung trennen, so dass ein möglichst langes Reststück am Akkupack verbleibt. Die heile Sicherung aus dem Organgspender-Akku mit möglichst langem Kontaktstreifen ausbauen und am überlappenden Teil der beiden Kontaktstreifen verlöten) kann funktionieren, das hängt vom konkreten Material ab. Punktschweißen ist aber eigentlich zu bevorzugen.

Hat dein Pack auch je zwei Zellen parallel?
Ja, hat es. Er schreibt etwas von 10,8 V und ich sehe schon 5 Zellen auf dem Foto. Die sechste wird hinter den beiden senkrecht stehenden Zellen versteckt sein. Ob der Nennwert der Sicherung passt, hängt aber auch davon ab, ob die verbauten Zellen eine ähnliche Strombelastbarkeit haben.
 
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #9
Solche Zellen können ja rund 20A. 2 Reihen sind schon 40A.
Reicht 1,5 fache Sicherheit, also 60A ?
Jetzt die Frage an unseren @powersupply. Was zieht so ein blockierter Motor, wenn man ihn quält? Oder bricht vorher die Spannung ein, damit die Elektronik vom BMS eingreift?
Bosch schweißt manche Akkus mit Laser. Das könnte auch bei der Sicherung der Fall sein.
 
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #10
Ich meine, dass Metabo in den 4Ah sowie 5,2Ah-Packs 80A Sicherungen verbaut hat.
In den LiHD sind 125A Sicherungen drin. Bei letzteren fließen im Fehlerfall schon mal über 240A wie ich bei der Konstruktion meiner Stromsenke feststellen musste...

PS
 
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #11
Hier zwei Bilder von dem angesprochehen 18V Akku. Da ist der Halter kopfüber eingesetzt.

PS
 

Anhänge

  • IMG_20231105_160040.jpg
    IMG_20231105_160040.jpg
    253,5 KB · Aufrufe: 94
  • IMG_20231105_160017.jpg
    IMG_20231105_160017.jpg
    324,5 KB · Aufrufe: 92
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #12
So würde ich das lösen - Hab's nicht verlötet, da ich die Sicherung nicht unnötigt opfern will. Und anfangen würde ich mit einer 30A (max. 40A) trägen Fuse. Bei den GSR Modellen ist sehr häufig ein Motor mit max. Leistung Output Power von 280W verbaut. In der Praxis werden es wohl max. 250W sein.

Folie1.JPG
Folie2.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #13
Klasse Vorschlag! :top:
Ich würde mich bei dem Strom eher in Richtung des Blockierstromes und nich am Nennstrom des Motors orientieren so dass die Sicherung lediglich, wie hier geschehen, den schlimmsten Fall absichert.
Fein hat, soweit ich weiß in den einlagigen Akkus 40A verbaut.

PS
 
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #14
40A bei einlagigen Fein Akkus wären 80A bei einem Zweireiher.
Kannst du mit deinem Equipment den Blockierstrom von so einem Bürstenmotor messen?
 
  • Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?
  • #15
Ich würde mich bei dem Strom eher in Richtung des Blockierstromes
Dann müsstest bei dem von mir genannten Modell von Motor eher in Richtung 100A gehen. Der Stall-Current beträgt bei diesem Modell von Motor stolze 106,54A (12V). Und bei diesem Strom wird er wahrscheinlich in <3s in Rauch aufgehen. Aber da kommen wir jetzt in das Thema Schmelzsicherungen. Eine 30A träge Glasrohrsicherung nach Norm EN 60127-2 muss bei den 1.5 fachen Nennstrom (45A) mindestens 60 Minuten durchhalten.
Hab jetzt auf die Schnelle nur ein Diagram von einer mittelträgen Glasrohrsicherung gefunden.
Bei 55A (ca. 1.83 fache) hält diese ca. 100Sekunden. Bei 105A wären es noch immerhin 2 Sekunden.

Folie3.JPG
Folie4.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Bosch 10,8/12V 4,0Ah Akku - Sicherung tauschen?

Ähnliche Themen

N
Antworten
51
Aufrufe
9.941
omega1848
O
F
Antworten
15
Aufrufe
2.370
Mr.Ditschy
Mr.Ditschy
W
Antworten
27
Aufrufe
8.611
Mr.Ditschy
Mr.Ditschy
W
Antworten
0
Aufrufe
3.181
Werkzeug-Klassiker
W
Zurück
Oben