Bohrhammer Entscheidungshilfe !

Diskutiere Bohrhammer Entscheidungshilfe ! im Forum Elektrowerkzeuge im Bereich Werkzeuge & Maschinen - Hi Leute, Hallo, brauche Beratung zum Thema Bohrhammer ! Bin ein recht ambitionierter Handwerker. Hab im Moment noch Zugang zu einem alten UPAT...
K

Kai_D

Guest
  • Bohrhammer Entscheidungshilfe !
  • #1
Hi Leute,

Hallo, brauche Beratung zum Thema Bohrhammer !

Bin ein recht ambitionierter Handwerker. Hab im Moment noch Zugang zu einem alten UPAT T1720E Bohrhammer (mit dem bin ich aufgewachsen :) ). Möchte mir aber nun einen eigenen zulegen. Der Upat kann zudem auch nicht meißeln, was mir doch ab und an fehlt.

Meistens wird er wohl genutzt um kleinere Löcher in die Wand zu bohren (bis 10 mm ).
Aber ab und an wirds mal vorkommen dass ich mal bei Bekannten aushelfe und dann auch mal ein paar 16er Löcher durch Wände oder Betondecke bohre und mit der 80 mm Bohrkrone in verschiedenenes Mauerwerk Platz für Dosen schaffe. Das sollte die Maschine dann natürlich auch können !

Ich will kein "Billigwerkzeug" kaufen, es soll schon ein Markenwerkzeug sein da mir vollkommen bewusst ist, dass grad bei Werkzeug sich Qualität lohnt.
Es muss ja aber nicht immer teuer sein.

Ich habe schon eine starke Vorauswahl getroffen und habe mich jetz noch zwischen 2 Modellen zu entscheiden.

Einmal wäre da der Jubiläumsbohrhammer BHE 24 vom Bauhaus. Dieser wird von Kressgefertigt und ist dem 700 PEC sehr ähnlich. 600 W Motor und 2,4 J Schlagenergie. 2 Gang und als Zusatz ein Schnellspannbohrfutter. Kosten 99 Euro. Habe den mal ausprobiert und muss sagen er bohrt etwas besser als der UPAT (zumindest kleine Löcher). Meißeln konnte ich noch nicht testen.

Als zweites wäre da der Makita HR2450, 780 W und 2,7 J. Nur ein Gang, kein Schnellspannbohrfutter dabei und kostet 115 Euro.

Bei dem Kress bzw. "Bauhaus" hätte ich 10 Jahre Garantie !!!

Bei dem Makita 3 Jahre so wie ich das sehe.

Die Maschine wird öfter mal ne ganze Weile nur im Regal stehen aber WENN sie mal genutzt wird, dann muss sie auch mal ein paar 16er Löcher mit 300 mm Länge in Beton bohren oder mal 30 Dosenlöcher mit ner 65er bzw. 80er Hohlbohrkrone in verschiedenes Mauerwerk machen.

Ich habe also schon gewisse Anforderungen an die Maschine. Nur mit dem 460 W Upat Bohrhammer funktioniert das auch alles soweit, wird ja auch kein Dauereinsatz.

Ich weiß nun nicht für was ich mich entscheiden soll.
Kress hat bei manchen nen guten Ruf, Makita wird von vielen als Profiwerkzeug angesehen mit besserer Qualität als Kress.

Zumal ist der Kress rein von den Daten etwas schwächer.

Wer hat Erfahrungen und kann mir eine Entscheidungshilfe geben ?
Reichen die 600 W ? Ist der Makita BESSER ? ( Weil lieber jetz 20 Euro mehr ausgeben und dann Jahrelang was davon haben als dass ich mich über den Kress ärgere...)

Gruß Kai
 
  • Bohrhammer Entscheidungshilfe !
  • #3
Hi, leider nur was über Metabo in dem Thread zu finden.

Gruß Kai
 
  • Bohrhammer Entscheidungshilfe !
  • #4
Dann mal hier versuchen klick

Über Bohrhämmer haben wir sicher genug Threads um Bücher zu füllen, einfach die Suche benutzen :wink:

BTW: 80mm Bohrkrone finde ich doch etwas heftig für den Bauhaus-Hammer...
 
  • Bohrhammer Entscheidungshilfe !
  • #5
Hallo, die Thread habe ich alle gelesen, habe mir so auch schon eine Meinung gebildet. Kress Maschinen kommen hier ja ganz gut weg, Makita ist sicher auch eine sehr gute Marke.

Nur speziell zu dem Bauhaushammer fand ich nix, also der direkte Vergleich der zwei von mir genannten ist mir nicht möglich. In dem anderen Thread zu dem Bauhaushammer im Vergleich zum Bosch gibts auch keine Antworten.
Preislimit sag ich jetz einfach 120 Euro :)

Zur 80mm Bohrkrone:
Wie ich sagte, ich brauch ihn nicht oft, aber wenn dann richtig :)

Kommt natürlich aufs Mauerwerk an, in Beton probier ich das sicher nicht :wink:
Aber in Ytong oder in Poroton muss es halt ab und an mal sein.
Der "nur" 460 W 13 jahre alte Upat macht das aber ohne Mucken, von dem neuen erwarte ich also ähnliches bzw. besseres.

Du sagst heftig für den Bauhaushammer. Denkst du der etwas "stärkere" Makita steckt das besser weg ?

Mir fehlt halt die Einschätzung ob der Makita einfach besser und stärker ist oder ob sich das kaum was gibt.

Ich will halt einfach jetzt den "besseren" von diesen zweien kaufen um gerüstet zu sein. Ganz andere kommen schon garnichtmehr in Frage.

Danke für eure Hilfe !

Grüße Kai
 
  • Bohrhammer Entscheidungshilfe !
  • #7
Hallo Kai,

wenn Du mal über den Tellerrand schaust, wirst Du merken das 120€ nicht gerade üppig sind für einen hochwertigen Bohrhammer, das markiert eher die Einstiegsklasse.
Einfach mal bei Bosch blau, Metabo, Hilti oder Duss schauen...
dann entscheiden.
 
  • Bohrhammer Entscheidungshilfe !
  • #8
Hi, na klar gibts höherwertige und bessere Geräte. Nur man muss immer die Relation sehen.
Um das Gerät 3 mal im Jahr zu benutzen reicht sicherlich eins aus dem unteren Preisbereich der "Markengeräte".

Habe wie gesagt den Bauhausbohrhammer schon getestet und für mich ausreichend empfunden. Habe jetz halt gesehen, dass der Makita 2450 nur wenig mehr kostet.
Habe allerdings keine Chance den zu Testen, müsste den bestellen und wollte halt vorher wissen, ob dieser "stärker" und besser einzuschätzen ist als der von Kress.

Sollten Sich die beiden nicht viel geben fällt die Entscheidung leicht.

Man muss dazusagen ich bin "Berufsanfänger" und finanziell im Moment nicht zu großen Ausgaben fähig.
Wenn mal ein Hausbau ansteht dann werd ich mal 400 Euro in die Hand nehmen und nen Bosch GBH 3 oder ne Hilti kaufen.
Aber im Moment tuts eins aus der Einsteigerklasse.

Ich erweitere meine Frage:
Wie wichtig schätzt Ihr die Garantiezeit ein ?
Was ist die 10 Jahres Garantie gegenüber der 3 Jahres Garantie Wert ?

Gruß Kai
 
Thema: Bohrhammer Entscheidungshilfe !

Ähnliche Themen

H
Antworten
14
Aufrufe
4.471
Jürgi
J
N
Antworten
23
Aufrufe
12.373
Nightstalker
N
N
Antworten
10
Aufrufe
1.222
Mark 303
M
Zurück
Oben