Notstromaggregat - was habe ich hier ?

Fragen über Stromgeneratoren, Motorpumpen, Baustellenstransporter und Motorgeräte, die nicht in die anderen Rubriken passen, können hier gestellt werden

Moderator: burnie86

Benutzeravatar
DatJulius
Beiträge: 11
Registriert: 6. Jul 2019, 01:26
Wohnort/Region: Dithmarschen

Re: Notstromaggregat - was habe ich hier ?

Beitrag von DatJulius » 11. Jul 2019, 12:43

Auch bereits nachgefragt, denen liegen keine Infos vor :(

Benutzeravatar
DatJulius
Beiträge: 11
Registriert: 6. Jul 2019, 01:26
Wohnort/Region: Dithmarschen

Re: Notstromaggregat - was habe ich hier ?

Beitrag von DatJulius » 16. Jul 2019, 16:30

- Update -

Motor ist fertig Lackiert & zusammengebaut. Läuft auch und hat Kompression wie sonstwas mit den neuen Kolbenringen.

Habe nun noch 2K Lack bestellt, der Kunstharzscheiß ist noch nicht richtig hart :wife: :brech:

Nächstes Projekt liegt auch schon bereit, habe günstig aus einem Nachlass eine Webasto HL10011 und zwei Eberspächer Allesbrenner Standheizungen bekommen. Steuerung wird ein Eigenbau mit Arduino samt Display etc.


Gruß,

Ps. Nach wie vor stellt sich die Frage mit dem Tank, irgendwer eine Idee ?

MSG
Moderator
Beiträge: 4869
Registriert: 16. Sep 2009, 10:21
Wohnort/Region:
Wohnort: 20km rechts von Darmstadt

Re: Notstromaggregat - was habe ich hier ?

Beitrag von MSG » 17. Jul 2019, 11:39

DatJulius hat geschrieben:
16. Jul 2019, 16:30
der Kunstharzscheiß ist noch nicht richtig hart
Das ist der Nachteil von den KH-Lacken. Ich versuch gerade mehr und mehr auf 2k umzustellen.
Kleinmengen kann man auch gut mit Einwegspritzen mischen.

Alternative könnten noch PU Lacke sein (schnell trocknend und - im Gegensatz zu Acryl - harte Oberfläche), aber als 1K schwer zu finden.

Benutzeravatar
DatJulius
Beiträge: 11
Registriert: 6. Jul 2019, 01:26
Wohnort/Region: Dithmarschen

Re: Notstromaggregat - was habe ich hier ?

Beitrag von DatJulius » 18. Jul 2019, 19:51

Heute mal den Rahmen sauber gemacht & neu Lackiert, dieses Mal auf 2K Lackbasis, bei den Temperaturen bereits kurz nach dem Aufsprühen klebfrei :top:

Antworten