Kompakte Kappsäge gesucht

Ob Kapp- und Gehrungssäge, Bandsäge, Formatkreissäge, Drehbank, Ständerbohrmaschine oder gar das Bearbeitungszentrum. Hier geht es um Fragen rund um alle stationären Maschinen.

Moderatoren: Alfred, moto4631

Antworten
Benutzeravatar
ravuki
Beiträge: 2
Registriert: 21. Jul 2020, 21:56
Wohnort/Region: Berlin

Re: Kompakte Kappsäge gesucht

Beitrag von ravuki » 21. Jul 2020, 22:02

Ich bin ebenfalls stark an der Makita LS1219L interessiert. Koennte jemand von euch mal genau ausmessen wieviel Platz dafuer benoetigt wird? Insbesondere interessiert mich:
1) die Breite,
2) die Gesamtiefe wenn die Saege direkt an einer Wand platziert wird,
3) die Tiefe (bei Wandplatzierung) bis zur Vorderkante der Werkstueckauflage, sowie
4) die Hoehe der Werkstueckauflage gemessen vom Tisch auf dem die Saege steht.

Fuer entsprechende Infos waere ich sehr dankbar.

Wie laut empfindet ihr die Saege subjektiv? Meine GCM 8 SJL ist so laut dass ich nicht ohne Gehoerschutz saegen kann, sonst habe ich danach ein scheppern im Ohr...

Benutzeravatar
ravuki
Beiträge: 2
Registriert: 21. Jul 2020, 21:56
Wohnort/Region: Berlin

Re: Kompakte Kappsäge gesucht

Beitrag von ravuki » 21. Jul 2020, 22:33

Oh, ein wichtiges Maß hatte ich ganz vergessen:
5) Der Abstand vom hintefen Ende das an der Wand steht bis zum Anschlag.

Vielen Dank euch!

Benutzeravatar
leibea00
Beiträge: 2
Registriert: 1. Aug 2020, 11:10
Wohnort/Region: Zürich

Re: Kompakte Kappsäge gesucht

Beitrag von leibea00 » 4. Sep 2020, 11:31

Zur Triton TCMS255 findet man gar keine Erfahrungswerte. Da die Maschine von Obi verkauft wird, hate die jemand vin euch schon mal ausprobiert oder zumindest innder Hand? Ich finde Triton fertigt wirklich gute Maschinen, und die Lösung mit dem Doppelauszug reizt mich. Bin gespannt ob jemand hier im Forum schon mal in Kontakt gekommen ist mit der Säge?

Benutzeravatar
Bühler
Beiträge: 10
Registriert: 26. Sep 2020, 16:52
Wohnort/Region: Baden

Re: Kompakte Kappsäge gesucht

Beitrag von Bühler » 27. Sep 2020, 06:10

kauf ne Bosch oder Makita dann hast du was gscheits
kein China Schrott

Mark 303
Beiträge: 273
Registriert: 2. Nov 2019, 15:14
Wohnort/Region: Odenwaldkreis

Re: Kompakte Kappsäge gesucht

Beitrag von Mark 303 » 27. Sep 2020, 11:30

...Ach...und die beiden genannten produzieren in der BRD????
Auch diese kommen, soweit ich weiß aus dem Ausland. Ausschlaggebend ist aber die Verarbeitung und Qualität (auch China baut mittlerweile gute Maschinen). Meine Metabo KGS kommt auch aus Fernost, ist aber von der Verarbeitung und Preis-, Leistung absolut Top!
good tools, good Job!
.... :D :schlaubi: ....

Dietrich
Moderator
Beiträge: 6553
Registriert: 26. Jan 2004, 18:24
Wohnort/Region: MTK
Kontaktdaten:

Re: Kompakte Kappsäge gesucht

Beitrag von Dietrich » 27. Sep 2020, 19:35

auch China baut mittlerweile gute Maschinen
Hallo,

wenn sie gezeigt bekommen wie es geht oder sie bis ins Detail kopieren, unter realen Wettbewerbsbedingungen nicht!
Gruß Dietrich

www.holz-seite.de

Werkzeug made in Germany, eine Klasse für sich

Antworten