Welches Strahlgut für Entlackungs-/Entrostungsarbeiten?

Schlossern, Drehen, Fräsen, aber auch die Blechbearbeitung sind einige der Fachgebiete, um die es in unserem neuen Forum für die Metallbearbeitung gehen soll.

Moderatoren: Alfred, Janik

Antworten
RST Driver
Beiträge: 1998
Registriert: 17. Feb 2011, 00:28
Wohnort/Region:

Welches Strahlgut für Entlackungs-/Entrostungsarbeiten?

Beitrag von RST Driver » 4. Dez 2015, 06:55

Hallo zusammen,

zur Instandsetzung einer Motorverblechung suche ich ein Strahlgut, was leichte Korrosionsschäden und restliche Lacke effizient beseitigt. Mehrweg wäre mir eigentlich lieber, sollte Schmelzkammerschlacke allerdings deutlich besser geeignet sein als neispielsweise Glasperlen oder Korund, bin ich auch bereit Einwegstrahlmittel zu verwenden.

Habt ihr eine Empfehlung, auch hinsichtlich der Korngrößen?

Wie gut sind/ist Glasperlen oder Glasgranulat für die Entrostung im Vergleich geeignet?

Gruß,
Phil

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 13097
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Welches Strahlgut für Entlackungs-/Entrostungsarbeiten?

Beitrag von Alfred » 4. Dez 2015, 11:25

ich würde immer gleich Korund in einer kleineren Korngröße umlaufend verwenden, Glasperlen sind eher zum Satinieren/Glatten u.A. bei Alu geeignet. Alternativ und günstiger Hochofenschlacke gemahlen.
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

Iggy
Beiträge: 369
Registriert: 5. Dez 2008, 22:53
Wohnort/Region:

Re: Welches Strahlgut für Entlackungs-/Entrostungsarbeiten?

Beitrag von Iggy » 4. Dez 2015, 14:43

Alfred hat geschrieben:ich würde immer gleich Korund in einer kleineren Korngröße umlaufend verwenden, Glasperlen sind eher zum Satinieren/Glatten u.A. bei Alu geeignet. Alternativ und günstiger Hochofenschlacke gemahlen.
Was ist für Dich "eine kleinere Korngröße".
Bin auch am Suchen ...

Bish. mißbrauche ich ein eigentlich für andere Zwecke verwendetes 70-Mikrometer-Edelkorund-Strahlmittel, das aber bei grobem Rost eher zum Vergessen ist.


Grüße

Iggy

Benutzeravatar
Alfred
Moderator
Beiträge: 13097
Registriert: 13. Jan 2004, 21:01
Wohnort/Region:
Wohnort: Gauting bei München

Re: Welches Strahlgut für Entlackungs-/Entrostungsarbeiten?

Beitrag von Alfred » 4. Dez 2015, 18:53

bis 1,0 mm
es gibt keine Probleme, nur versteckte Lösungen

J-A-U
Beiträge: 1499
Registriert: 11. Jun 2011, 04:03
Wohnort/Region: Hohenlohe

Re: Welches Strahlgut für Entlackungs-/Entrostungsarbeiten?

Beitrag von J-A-U » 8. Mär 2019, 14:23

Ich hänge mich hier mal mit ran...

Das Zeug was Kärcher zu ihrem Nassstrahlset verkauft ist doch auch nix andere als Schmelzkammerschlacke, oder?


mfg JAU
No Shift - No Service

Antworten