Multi-Linien-Laser

Messwerkzeuge, wie sie auf der Baustelle oder in der Werkstatt gebraucht werden: vom Meterstab bis zum Laser-Entfernungsmesser

Moderatoren: Dirk, Alfred

Antworten
Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13652
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 15:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Multi-Linien-Laser

Beitrag von Dirk » Donnerstag 29. Oktober 2020, 22:13

Hannes hat geschrieben:
Donnerstag 29. Oktober 2020, 21:43
Was an dem Gerät auch auffällig ist gegenüber dem Bosch, die Helligkeit ist sehr abhängig von der Seite des Gerätes. Nach "vorne" ist er deutlich heller als zu den langen Seiten. Beim Vergleich der Genauigkeit (drehen in 90-Grad-Schritten) war zudem die Linie in einer Position besonders breit.
Dann taugt der halt nicht, miese Qualitätskontrolle. So etwas habe ich an noch keinem Laser beobachtet.

Das Prinzip ist ja so, daß der Laserpunkt von innen mittig auf den Reflektor-Kegel treffen soll.
Trifft er außermittig auf, so können solche Helligkeits-Unterschiede auftreten.
Ist der Laserpunkt klein, so ist auch die Linie klein. Ist er groß ("dick"), so wird auch die Linie breiter - und im Ergebnis ist er ungenauer.
Die Präzision bei der Fertigung entscheidet halt darüber, wie gut das Ergebnis ist. Und mit schlecht bezahlten Arbeitern bekommt man eben auch nur schlechte Produkte.

Im übrigen ist interessant, daß hier alle zwar immer darauf erpicht sind, einen Laser zu bekommen, der in der Horizontalen genau ist - die Vertikale (Senkrechte) ist aber genauso wichtig.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Hannes
Beiträge: 72
Registriert: Samstag 11. Dezember 2004, 22:30
Wohnort/Region: Düsseldorf

Re: Multi-Linien-Laser

Beitrag von Hannes » Sonntag 1. November 2020, 10:05

Nach den geschilderten Unterschieden in den Helligkeiten habe ich beschlossen, es doch noch mal mit einem grünen Laser zu versuchen. Der Kaiweets geht zurück.

Das Timing war scheinbar ungünstig: heute kostet der 603CG bei Aliexpress 275 Euro (klick), sogar bei amazon ist er billiger. Muss ich wohl die Aktionswoche ab dem 11.11. abwarten - dann gibt es ihn für 115 Euro. Das ist ja wie damals beim Praktiker, wo auch niemand mehr etwas gekauft hat, wenn keine 20% auf alles galten :mrgreen:

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13652
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 15:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Multi-Linien-Laser

Beitrag von Dirk » Sonntag 1. November 2020, 11:58

Wie ali die Preise würfelt, kann glaube ich niemand vorhersehen, aber bei mir steht exakt der aus dem Link für 151,-$. Du musst das Versand-Land explizit auswählen und unten den Laser auswählen (manchmal gibt es unterschiedliche Pakete, es ist immer das ausgewählt, welches rot umrandet ist). Versand nach Germany wählt ali entweder anhand der IP aus oder weil man mich schon kennt.

Wenn Du den Laser schneller bei Dir wohnen haben willst, einfach bei eBay danach suchen. Es gibt aktuell mindestens zwei chinesische Versender, die aus Deutschland versenden und preislich vergleichbar sind (~159€). Egal wo, Garantie kannste vermutlich sowieso vergessen. Könnte beim offiziellen Huepar-Shop zwar gut funktionieren, die haben einen Ruf zu verlieren (im Gegensatz zu den China-Händlern auf eBay), aber wenn die Versand nach China verlangen, wird das teuer.

Hinweis: es gibt den 603CG mittlerweile auch mit Bluetooth, darüber kann man so Gimmicks machen wie Helligkeit verstellen. Habe ich noch nicht vermisst.

Und noch ein Nachtrag: die Erfahrung zeigt, daß es jedes Jahr so ist, daß bei Ali ca. drei Monate vorher die Preise anziehen, damit man zum Black-Friday tolle Rabatte zeigen kann, mit denen man dann aber nur annähernd an die Preise aus Juni oder so kommt. Es gibt auch dort Preisverlaufs-Diagrammanbieter (pricearchive.org, priceangels oder aliprice.com), wo man das sehr schön nachvollziehen kann.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13652
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 15:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Multi-Linien-Laser

Beitrag von Dirk » Sonntag 1. November 2020, 12:14

Extra Nachtrag:
Mir wird der 603CG Bluetooth beim Ali für 159,-$ angezeigt, Versand aus Spanien: Huepar Official Store bei aliexpress.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Hannes
Beiträge: 72
Registriert: Samstag 11. Dezember 2004, 22:30
Wohnort/Region: Düsseldorf

Re: Multi-Linien-Laser

Beitrag von Hannes » Sonntag 1. November 2020, 15:05

Bei mir jetzt auch :shock: Der Preis in EUR hat sich demnach ggü heute Vormittag halbiert, 275 -> 132 EUR.

Fazit, die können mich mal und da ich nicht vorhersehen kann, wie meine Augen den grünen Laser finden und ich keine Lust auf Ärger bei einer möglichen Retoure habe, kommt das Ding jetzt von Amazon. :lol: Morgen Abend isses da.

Danke Dirk für die Unterstützung :top:

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13652
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 15:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Multi-Linien-Laser

Beitrag von Dirk » Sonntag 1. November 2020, 17:04

Wow. Bei Amazon mal eben schlanke 120€ teurer. Na ja, wer hat, der hat - ich hätte mir für die Preisdifferenz eher noch den roten dazu gekauft... :shock: :mrgreen:
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Hannes
Beiträge: 72
Registriert: Samstag 11. Dezember 2004, 22:30
Wohnort/Region: Düsseldorf

Re: Multi-Linien-Laser

Beitrag von Hannes » Sonntag 1. November 2020, 18:06

Wäre ich sicher gewesen, den grünen tatsächlich zu wollen, hätte ich ihn von Ali genommen. An deine Variante hatte ich nicht gedacht :rotfl:

Benutzeravatar
powersupply
Beiträge: 15640
Registriert: Sonntag 10. April 2005, 17:25
Wohnort/Region: BB
Wohnort: BB

Re: Multi-Linien-Laser

Beitrag von powersupply » Sonntag 1. November 2020, 21:44

Krass
Eben den Laser anonym per Namenssuche gesucht und 239€ vom großen Fluß vorgeschlagen bekommen. :crazy:

PS

Hannes
Beiträge: 72
Registriert: Samstag 11. Dezember 2004, 22:30
Wohnort/Region: Düsseldorf

Re: Multi-Linien-Laser

Beitrag von Hannes » Montag 2. November 2020, 19:07

So, der Huepar 603CG ist angekommen. Der ist auch unterschiedlich hell - an den "langen" Seiten ist die Linie deutlich schwächer als an den "kurzen" Seiten.

Im Vergleich zum Kaiweets KT360 scheint der Huepar ein Stück heller zu sein, aber abends im Haus sind die Dinger eh alle mehr als ausreichend hell und die Sichtbarkeit ist super, werde versuchen, das im Laufe der Woche mal draußen bei Tageslicht zu testen.

Benutzeravatar
Dirk
Beiträge: 13652
Registriert: Montag 19. Januar 2004, 15:54
Wohnort/Region: Westfalen

Re: Multi-Linien-Laser

Beitrag von Dirk » Dienstag 3. November 2020, 01:20

Mhmm. Stellt sich die Frage, wie jeder für sich persönlich "deutlich" definiert. Ich habe jetzt extra meinen rausgekramt und drauf geachtet - ja, stimmt, auf 40m Entfernung betrachtet erscheint es so, als ob der Strahl nicht überall zu 100% gleich hell ist. Ob es wirklich so ist, lässt sich auf diese Weise wohl kaum feststellen. Es kann genausogut sein, daß der Strahl leicht in der Dicke variiert, daß Licht des über den Kegel geführten Laser ist nämlich nicht mehr 100% kohärent. Das dürfte aber ein systemimmanenter Fehler sein, der bei allen Lasern dieser Bauart auftreten wird.

Spannender für mich war die Beobachtung, daß bei meinem 3x so teuren Trimble die Lücken an den Stellen, wo der "Deckel" über den Laser seine Stege hat, kürzer waren als beim Huepar. Das (beim Huepar) würde ich in der Praxis viel eher als störender empfinden.

Aber was, was soll man sagen: you get what you pay for, irgendwelche Einschränkungen muss man da wohl hinnehmen. Kannst ja mal schauen, was Du an Mehrleistung für ein passendes "Mehr" an Geld bekommst. Wenn Dir der Huepar zu "billig" ist, wäre die nächste Stufe vermutlich sowas wie der Stanley X3G. Oder halt Trimble (die heißen eigentlich Spectra Precision, gehörten aber mal Trimble).
Kleiner Tipp: Bosch Blau kannste Dir dann auch direkt aus dem Kopf schlagen... :mrgreen: :ducken:
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Antworten