Ni-Cd ersetzen durch Ni-Mh

Alles rund um Akkuschrauber und andere Akkuwerkzeuge

Moderatoren: Dirk, Dominik Liesenfeld

Antworten
Bigman
Beiträge: 115
Registriert: 7. Jan 2006, 20:38
Wohnort/Region:
Wohnort: Dreisen

Ni-Cd ersetzen durch Ni-Mh

Beitrag von Bigman » 28. Aug 2008, 19:42

hallo

kann ich in meinem BTI (Dewalt Schrauber) 12V und 14,4V die Ni-Cd Akkus durch Ni-mH Akkus wechseln wenn 2010 die Ni-Cd wahrscheinlich auslaufen und verboten werden ???

gruss
bigman

Dominik
Beiträge: 124
Registriert: 9. Jan 2008, 00:15
Wohnort/Region:

Beitrag von Dominik » 28. Aug 2008, 20:08

Hallo!

Dewalt ist einer der wenigen Hersteller die schon seit Jahren ein einheitliches Akkusystem haben. Egal also für welche Akkutechnologie man sich entscheidet, die Akkus passen bei gleicher Spannungsklasse in alle Maschinen.
Ein Problem gibt es nur bei den Ladegeräten. Ladegeräte, die bei Maschinen mit NiCd-Akkus dabei waren passen nur für NiCd-Akkus, Ladegeräte von Maschinen mit NiMh-Akkus passen bei NiMh- und NiCd-Akkus und Ladegeräte von Maschinen mit LiIon-Akkus müssten für alle Akkus passen.

Gruß

Dominik

Bigman
Beiträge: 115
Registriert: 7. Jan 2006, 20:38
Wohnort/Region:
Wohnort: Dreisen

Beitrag von Bigman » 28. Aug 2008, 20:10

Das ist gut zu hören ! Denn die Schrauber von Dewalt bei mir aber orange und von BTI sind echt top ! Kennt die einer und hat jemand die gleichen Erfahrungen ?

Simon Maier
Beiträge: 31
Registriert: 8. Jun 2008, 15:16
Wohnort/Region:
Wohnort: Steißlingen (Baden)

Beitrag von Simon Maier » 31. Aug 2008, 21:17

Hallo,

In der Firma haben wir u.a. auch DeWalt-Akkuschrauber (12 +18 V), schlecht sind die nicht.

wegen der Ladegeräte: Die Schrauber haben das selbe Ladegerät wie früher die Elu-Akkuschrauber und sind für unterschiedliche Spannungen geeignet, unter anderem steht auf der Vorderseite des DeWalt Ladegerätes ausdrücklich ,, NiMH + NiCd '' drauf, ebenso wie z.B. die DC 1414 T-Geräten von Makita auch für beide Akku-Sorten geeignet sind.


Li-Ion-Akkus benötigen dagegen auf jeden Fall ein spezielles Ladegerät, das auf den Akku abgestimmt ist.
Viele Grüße

Simon

Benutzeravatar
Dirk
Moderator
Beiträge: 10873
Registriert: 19. Jan 2004, 16:54
Wohnort/Region:
Wohnort: NRW

Beitrag von Dirk » 31. Aug 2008, 21:26

Simon Maier hat geschrieben:wegen der Ladegeräte: Die Schrauber haben das selbe Ladegerät wie früher die Elu-Akkuschrauber und sind für unterschiedliche Spannungen geeignet, unter anderem steht auf der Vorderseite des DeWalt Ladegerätes ausdrücklich ,, NiMH + NiCd '' drauf,


Klar. Irgendwann mussten sie ja umstellen. Diese Umstellung geschah mehr oder weniger fließend. Soll heißen: alle heutigen Lader von DeWalt können sowohl NiCd als auch NiMH.
Akkuschrauber Auswahlhilfe
Mein Freund der Baum braucht CO2, drum setz' ich's aus dem Auspuff frei :D

Antworten