Wer kennt Holzmann Maschinen?

Diskutiere Wer kennt Holzmann Maschinen? im Forum Holzbearbeitung im Bereich Anwendungsforen - Hallo Ich plane die Anschaffung einer Abricht - Dickenhobelmaschine . Jetzt bin ich auf den Hersteller Holzmann gestoßen. Dieser Name sagt mit...
J

JS

Registriert
04.03.2004
Beiträge
39
Hallo
Ich plane die Anschaffung einer Abricht - Dickenhobelmaschine .
Jetzt bin ich auf den Hersteller Holzmann gestoßen. Dieser Name sagt mit gar nichts. Das Angebot des Herstellers ist aber nicht gerade klein und ich weiß nicht was ich von dieser Marke zu halten habe. Kennt jemand diesen Hersteller oder hat vielleicht sogar eine Maschine von Holzmann?
Über Meinungen und Kommentare würde ich mich freuen.

Mfg
JS
 
H

Herta

Registriert
11.09.2004
Beiträge
105
Ort
Berlin
Wenn Du ein Faxgerät hast kann ich wenn Du es willst dir ein Paar Daaten blätter von Holzmann oder andere Hersteller zu Faxen

Mfg. Herta
 
J

JS

Threadstarter
Registriert
04.03.2004
Beiträge
39
Hallo
Die Daten zu den Maschinen hab ich bereits.
Mich würde ein Erfahrungsbericht von einem Besitzer interessieren. Oder jemand der eine solche Maschine auf einer Messe oder Ausstellung schon in Aktion gesehen hat und was dazu sagen kann.
Aber trotzdem Danke

Mfg
JS
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo JS,

wenn ich mich richtig erinnere handelt es sich um Importmaschinen, zu scheinbar verlockenden Preisen, europäische Qualität gibts zu dem Preis nicht.

Die scheinen aber einige Baupläne nach Fernost gefaxt zu haben:)

Lieber was gebrauchtes vom Versteigerer, wenigstens kann man dabei auf heimischen Service zurückgreifen.
 
H

Herta

Registriert
11.09.2004
Beiträge
105
Ort
Berlin
Hallo Dietrich
Ich finde es nicht Gut wenn mann über eine Firma schreibt die mann nicht kennt. Mann sollte sich dann ersteimal ein Bild über die Firma machen. Und nicht einfach was in den Raum stellen wenn mann nicht weis ob es der Wahrheit entspricht.
Mfg. Herta
 
D

Dietrich

Moderator
Registriert
26.01.2004
Beiträge
6.594
Wohnort/Region
MTK
Hallo Herta,

langsam, ganz so ahnungslos bin ich in Sachen Holzbearbeitungsmaschinen nicht:)

Auf der Messe in Nürnberg konnte ich mir die Maschinen ansehen, die hatten einen Abricht und Dickenhobel, der dem E-B HC 260 glich, wie ein Ei dem anderen, für den halben Preis!

Allerdings ist die E-B HC 260 mit einem Preis von rund 1000€ ein Einsteigermodell, viel billiger lässt sich in Europa, keine brauchbare Hobelmaschine bauen, zumindest kenne ich keine wesentlich preiswertere.

Auf der Messe stand nun die rote E-b Kopie für rund 600 €, wo soll die herkommen, wo ist der Service, wie lange wird die Maschine angeboten, wie sind die Fertigungstoleranzen, ist es ein Plagiat?

Aus meiner Sicht kann man solche Billig-Maschinen keinem Anfänger empfehlen.

Da orientiere ich mich lieber am eingesessenen Hersteller, der ein Rundum-Sorglos-Packet mitliefert!


http://www.holz-seite.de/
 
G

GreenLandy

Registriert
18.06.2006
Beiträge
3
Grüezi!

Die Meinung von Dietrich ist ja deutlich geworden. Dennoch bleibt die Frage, ob jemand selbst eigene Erfahrungen mit diesen Machinen und deren Qualität hat.

Sicher gibt es bei den Preisen Abstriche. Aber ein Produkt in einem ösltichen Land fertigen zu lassen, um es hier günstiger anbieten zu können ist ja nun auch keine neue Erfindung.
Wenn die nicht 3000,- sondern 30.000,- Euro teure alternative Felder Maschine bedeuten würde, dass man sich überhaupt keine kauft, ist die Frage nach der Qualität abzuwägen. Bei den meisten Hobby-Anwendern läuft das Gerät ja auch keine acht Stunden am Tag...

Hin oder her: Es ist eine Frage der Prinzipien, des Glaubens, der Qualität oder des Geldes. Kann ja jeder für sich beantworten.

Aber vielleicht gibt es hier ja jemanden, der eine Holzmann nutzt, und sagt: Für den Preis, ist die eigentlich ganz in Ordnung und man kann damit leben....?

Mit der Person würde ich mich zum Beispiel mal gern unterhalten!

Gruss,

Christian
 
U

Ugruza

Registriert
31.01.2006
Beiträge
241
Ich hab mir diese Maschinen auch schon mal in "Action" angesehen, weil ich mir selbst einmal so eine kaufen wollte. Das Problem ist eigentlich nicht, dass diese Maschinen nicht funktionieren, oder dass sie irgendwelche Abstriche bezüglich Funktionalität aufzuweisen hätten, sondern vielmehr, dass das genaue arbeiten einfach nur sehr schwer bis gar nicht möglich ist.
Natürlich kann jetzt jemand sagen "so genau brauchts ja net sein" aber in diesem Fall ist das wahrscheinlich nicht so, denn gerade der der sich eine Dickenhobelmaschine anschafft, der will dann auch, dass gleich dicke Bohlen am anderen Ende rauskommen, und ist sicher net schlecht enttäuscht wenn das eben nicht so ist.

In Sachen Präzision können diese Geräte auf keinem Fall mit Markenherstellern mithalten, und ich selbst spar lieber ein bisschen länger und kauf mir ein Markengerät von einem der namhaften Hersteller, zahl sicher auch mehr dafür, aber habe dann Ergebnisse mit denen ich etwas anfangen kann.

:wink:
 
G

GreenLandy

Registriert
18.06.2006
Beiträge
3
Grüezi!

Das ist doch genau das, was ich erfahren wollte.

Ich sehe das ebenso. Genauigkeit muss schon sein. Sonst kann ich auch so weitermachen...

Hatte die Geräte eben noch nicht live erlebt.

Danke.

Christian
 
V

volumex

Registriert
04.07.2006
Beiträge
1
Ort
St. Pölten
Hallo Zusammen

Habe selbst eine Holzmann TM410. Verwende diese seit Juli 2000 semiprofessionell. Maschine hat eine einfache Bauweise aber sehr robuste Bauweise. Anfangs gab es auch Schwierigkeiten - Schweißpunkte am Schutzblech gerissen und Kegel für Bohrkopfaufnahme (Langlochbohren) beim einfräsen der Schloßkasten für meine Innentüren abgerissen. Schutzblech wurde sofort von Holzmann Vertretung promt ersetzt (inkl. Kosten für das Schleifen der 4 Messer). Bei der Bohrkopfaufnahme wäre Hobelwelle getauscht worden - jedoch einigten wir uns auf eine Rücknahme des Bohrsupports und einen guten 'Preis für eine externe Langlochbohrmaschine. In der Zwischenzeit wurde die Produktion umgestellt damit dies nicht mehr passieren kann. Nachteil meiner Maschine - kein Gliederdruckbalken bzw. gummierte Ein - und Auszugswalzen erhältlich d. h. es können keine ungleichen Werkstücke (Dicke) gleichzeitig bearbeitet werden. Der Anschlag wurde von mir verstärkt und umgearbeitet.
Genauigkeit steht einem Europäischen Produkt nicht nach, wenn man nicht Äpfel mit Birnen vergleicht. Im großen und ganzen bin ich mit den Holzmann Maschinen zufrieden.

Grüße
Volumex
 
G

GreenLandy

Registriert
18.06.2006
Beiträge
3
Grüezi!

Wenn man das so ließt, scheinen die Geräte ja doch recht solide zu sein. Gewisse Abstriche könnte ich für den Preis auch in Kauf nehmen. Es sollten nur keine Toleranzen von 4mm oder dergelichen beim Hobel auftauchen....
 
H

Honsa

Registriert
04.10.2006
Beiträge
9
Holzmann Maschinen sind oft ungenau-
Schlechte Ersatzteilversorgung
Maschine eines Bekannten war z,B. aus Rumänien...
Händler raten von Holzmann ab.


Gruß Honsa
 
M

moto4631

Registriert
07.07.2006
Beiträge
12.019
Wohnort/Region
UpperAustria -WL-
Daß Händler von Holzmann abraten ist klar, von der Konkurrenz rät man immer ab :wink:

Ich wohne in der Nähe von beiden genannten Herstellern, Holzmann und Felder.

Bei Holzmann ist der Parkplatz immer gut gefüllt während bei Felder halt die Firmenautos vor der Tür stehen.

Mit Sicherheit ist Felder die bessere Maschine, bei dem Peris sollte das aber auch keine Frage sein.
Holzmann Maschinen sind meiner Meinung nach wie bereits erwähnt Nachbauten aus Fernost, von der Geschäftsform her würd ich sie jetzt mit Einhell oder Güde vergleichen, die bauen ja auch nix selber sondern labeln nur um.

Allerdings find ich die Qualität von Holzmann im Vergleich zu Einhell oder Güde um Welten besser!
Habe schon selbst mit 2-3 Holzmann Maschinen gearbeitet und könnte nix negatives berichten.

Nicht alles was nicht Made in Germany ist, ist automatisch schlecht!
 
B

BerndBohrer

Registriert
14.06.2009
Beiträge
1
Dirk: posting wegen nicht überprüfbarem Gerede zu Deinem eigenen Schutz editiert.
 
S

Sagspänle

Registriert
22.10.2008
Beiträge
259
Ort
dort wo ich "Dahoam" bin
Nun das finde ich aber schon recht frech. :lol:

Holzmann ist nicht tot:Holzmann.

Ich kann das nicht so sagen, meiner HOB260 funktioniert seit zwei Jahren wunderbar. Ich bin sehr zufrieden damit.
Auch die TKS eines Bekannten funktioniert sehr gut, er arbeiten schon längere Zeit damit und sie funktioniert anstandslos.

Aber man kann auch noch sparen und dann irgendwann eine teurere Maschine kaufen, in der Zwischenzeit kann man ja mit Handwerkzeugen arbeiten... :roll:
 
S

stolar

Registriert
04.09.2009
Beiträge
2
hallo zusammen werde euch mal was ueber holzmann erzaehlen habe eine tischlerei in zagreb kroatien so da habe ich mir die KF 305 VF 2000 bestellt 2 wochen lieferzeit als diese endlich nach 6 wochen angekommen ist dachte ich mich trifft der schlag der reine china schrott exakte laufzeit der maschiene 1 sec da war der motor durchgebrant an der maschiene war alles schrott von der verarbeitung bis handhabung nach beschwerde schreiben an den geschaeftsfuehrer war seine antwort selber schuld wenn man sich sowas kauft :shock:
was soll man dazu sagen nun sind es 13 wochen und immer noch keine neue maschiene da habe notgedrungen das neue modell genommen weil geld gibt es net wieder also liebe leute last euch sagen service kundenbetreuung freundlichkeit ist bei holzmann ein fremdwort und die Produkte die sie ja nicht einmal selber herstellen sondern nur weiterverkaufen als made in Austria sind auf dem gleichen stand hoffe hiermit kann ich manch einen vor so einen fehlkauf wie holzmann bewahren sonnige gruesse aus kroatien stolar :twisted:
 
C

ChristianA

Registriert
09.04.2004
Beiträge
2.802
Ort
Österreich
Guten Tag, "stolar"!

Willkommen im Forum.
Wie du diesem Hinweis entnehmen kannst, sind "Dauer-Kleinschreibung" und Mitteilungen ohne Satzzeichen in unserem Forum unerwünscht.
Bitte beachte diese Regel beim Verfassen weiterer Beiträge!

Mit freundlichen Grüßen

Christian Aufreiter (Moderator)
 
ric

ric

Registriert
19.10.2005
Beiträge
2.143
Ort
Ingelheim am Rhein
Wohnort/Region
Rheinhessen
@stolar
beschwerde schreiben an den geschaeftsfuehrer war seine antwort selber schuld wenn man sich sowas kauft
Mal rein interessehalber: War die Maschine direkt bei Holzmann in Östereich gekauft oder vielleicht bei einem Händler / Vertreter?
 
S

stolar

Registriert
04.09.2009
Beiträge
2
Habe die Maschiene beim Haendler bestellt, der aber direkt bei Holzmann Austria, kam aber aus China, das Schreiben und Telefonat persoenlich mit Holzmann Austria gefuehrt.Neue Maschiene ist immer noch nicht da,obwohl man mir Persoenlich in Oestereich zugesichert hat das die neue Maschiene bereitstehen wuerde!!!!! :roll: das schon vor Wochen.
 
Thema: Wer kennt Holzmann Maschinen?

Ähnliche Themen

Entscheidung Akku Schrauber/Bohrmaschine mit hoher Drehzahl / Schnellwechselsystem

Metabo KPA 18 LTX 400 Akku-Kartuschenpistole (601206850)

Wer Produziert oder arbeitet zusammen?

Neuling sucht Hauswasserwerk für IBC / Regenwassernutzung

Akku Maschinen > Adapter / Regler - Eigenbau

Oben